Es gibt vermutlich keine bessere Einstiegs-Kreditkarte als die American Express Gold Card, wenn es um das Meilen sammeln geht. Doch damit ist es ab morgen vorbei, denn ab dem 5. Februar 2019 wird die Karte im ersten Jahr kostenpflichtig.

Wer aktuell über die Beantragung der American Express Gold Card nachdenkt, sollte deshalb vor dem 5. Februar 2019 zuschlagen. Aktuell gibt es über den Umweg der Freundschaftswerbung sogar einen Bonus von 20.000 Punkten – wie das funktioniert, haben wir Euch in diesem Artikel erklärt!

American Express Gold Card

  • 15.000 Punkte Willkommensbonus bei Beantragung über reisetopia
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenlos in den ersten drei Monaten
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung (weltweit)
Moritz Lindner
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

Wer sich für die American Express Gold Card interessiert, sollte sich ranhalten. Ab dem 5. Februar 2019 soll die Kreditkarte nur noch in den ersten drei Monaten kostenlos sein, danach fällt eine Gebühr an, womit die Karte für Einsteiger in das Thema Meilen & Punkte stark an Attraktivität verliert.

15.000 oder 20.000 Punkte für eine kostenlose Kreditkarte

Dass die Änderung so gravierend ist, liegt allen voran an der hohen Attraktivität, welche die Karte als Einstieg in das Thema Meilen & Punkte mitbringt. Während die Miles & More Kreditkarte Gold zwar aktuell ebenfalls 20.000 Meilen als Bonus bringt, ist sie doch im ersten Jahr kostenpflichtig. Die American Express Gold Card, die es regelmäßig mit 15.000 oder 20.000 Punkten als Startbonus gibt, ist dagegen im ersten Jahr kostenlos. Das heißt auch: Ihr könnt die Kreditkarte mit Bonus beantragen, dann ein Jahr lang kostenlos testen und bei Nicht-Gefallen nach einem Jahr wieder kündigen. Die Punkten bleiben Euch dagegen erhalten.

Thai Airways First Class Airbus A380 Sitz
Die American Express Gold Card war bislang der perfekte Start zum Meilen sammeln

Diese Möglichkeit habt Ihr nach uns seitens American Express bestätigten Informationen allerdings nur noch bis zum 4. Februar 2019, denn schon ab dem 5. Februar soll die Kreditkarte bereits im ersten Jahr mit einer Gebühr belegt sein. Diese wird dann monatlich abgerechnet, was auch schon heute eine Möglichkeit ist. In den ersten drei Monaten entfällt die Gebühr, danach müssen Kunden jeden Monat eine Gebühr von 12 Euro bezahlen. Auf das erste Jahr gerechnet fällt damit insgesamt eine Gebühr von 108 Euro an, die nur leicht unter dem aktuellen Jahrespreis von 140 Euro liegt. Statt die Karte ein komplettes Jahr kostenlos zu testen, müsst Ihr in Zukunft im ersten Jahr also 108 Euro bezahlen.

Fazit zur Preiserhöhung bei der American Express Gold Card

Wer die American Express Gold Card bereits hat, muss sich keine Sorgen machen. Dasselbe gilt für all diejenigen, die die Karte bis zum 4. Februar 2019 beantragen. Dann gelten noch die alten Konditionen, die sich für Bestandskunden auch nicht ändern werden. Neukunden allerdings müssen damit leben, die Karte danach nur noch drei Monate kostenfrei testen zu können, danach fällt dann eine monatliche Gebühr von 12 Euro an. Damit ist einer der besten Deals für all diejenigen, die mit dem Meilen sammeln anfangen, wohl bald Geschichte. Wer aktuell über die Beantragung der American Express Gold Card nachdenkt, sollte deshalb vor dem 5. Februar 2019 zuschlagen. In diesem Zeitraum gibt es über die Freundschaftswerbung sogar einen Bonus von 20.000 Punkten – wie das funktioniert, haben wir Euch in diesem Artikel erklärt!

American Express Gold Card

  • 15.000 Punkte Willkommensbonus bei Beantragung über reisetopia
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenlos in den ersten drei Monaten
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung (weltweit)
Moritz Lindner
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Hallo Traveller, nein, die Amex Gold Card ist seit dem 5. Februar nur noch die ersten drei Monate beitragsfrei, danach fällt eine Gebühr von 12 Euro pro Monat an. Die Umstellung der Landing Pages hat etwas länger gedauert, mittlerweile solltest du die neuen Informationen aber sehen.

      • Wenn ich über einen Kunde wirbt Kunde Link auf die Beantragungsseite gehe, steht dort eindeutig im ersten Jahr beitragsfrei?
        Gilt das mit den 3 Monaten nur für Karten die ohne KwK beantragt werden?

      • Interessanter Fund, ich bin mir da ehrlich gesagt nicht sicher, lasse das aber direkt klären. Wir haben als Info erhalten, dass die Regelung ab dem 5. Februar 2019 gilt, unabhängig davon, wie die Karte beantragt wird. Ich gehe also eher von einem Fehler auf der KwK-Seite aus. Sobald ich mehr weiß, sage ich nochmal Bescheid!

  • Wisst ihr wie man vorgehen muss wenn man schon eine Karte hat und die quasi nur tauschen bzw upgraden will ohne, dass das man dann 2 hat oder die Gold erst gar nicht bekommt weil ja schon eine vorhanden ist ( Stichwort Schufa /Bonität ) ?

    • Hallo Christian, ich nehme an, dass du von einem Upgrade oder Downgrade (also von Green auf Gold bzw. Plat auf Gold) sprichst? In diesem Fall kannst du direkt beim Antrag angeben, dass die alte gekündigt werden soll. Das ist kein Problem und sollte auch keinen allzu großen Einfluss auf die Bonität haben.

      • Danke. Blue auf Gold.
        Werden die MR Punkte der alten Karte automatisch übertragen? Nicht dass das MR Konto samt Pubkten mit gelöscht wird. Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen?

        Danke

      • Hallo Christian, die Punkte werden automatisch übertragen, wenn du beim Antrag angibst, dass du bereits eine andere Karte hast und diese kündigen musst. Manchmal muss man da nochmal nachhaken, gemeinhin funktioniert das aber automatisch.

  • Hallo Leo! Ich danke dir in jedem Fall sehr für die Info!!
    Kann eigentlich für die Ehefrau, die bisher eine Gold-Zusatzkarte hatte, eine eigene Goldcard von mir “empfohlen” werden und die 2 X 15.000 werden genehmigt? Oder gilt sie dann nicht mehr als Neukundin?

    LG

  • Für mich sind das gute News, wie überhaupt alles, was dazu führt, dass weniger “Kreditkärtler” den echten Vielfliegern und -Schläfern die Awards und Upgrades streitig machen.

  • Fragwürdiger Beitrag ohne eindeutige Quellen.
    Falls das nicht stimmen sollte und viele gerade deswegen über euer Affiliate-Link die Karte bestellen, wäre das schon ein dickes Ding.

    • Hi Peter,

      die Quelle ist ein Gespräch mit den richtigen Ansprechpartnern bei American Express. Am Montag wird diese Nachricht auch von American Express verkündet werden. Wenn du solange also noch mit der Bestellung warten möchtest, kann ich das absolut verstehen. Uns geht es hier keineswegs um eine Generierung von Verkäufen, sondern wir konnten lediglich verhandeln, dass wir unsere Leser auf diese Verschlechterung frühzeitig hinweisen dürfen.

      Melde dich gerne bei weiteren Fragen.

      Liebe Grüße

Alle Kommentare anzeigen (1)