Unsere aufmerksamen reisetopia-Leser kennen bereits zwei Luxusunternehmen, die exklusive Luxuskreuzfahrten in ihrem Portfolio anbieten. Neben den Luxusyachten von Belmond und der Ritz-Carlton Yacht Collection können Luxusliebhaber auch mit den verschiedenen Cruises von Regent Seven Seas in See stechen.

Für Kreuzfahrt-Liebhaber bieten die besonderen Luxusyachten mit dem intimen und ruhigen Flair eine Schiffsreise der besonderen Art – ganz im Kontrast zu den massentouristischen Kreuzfahrtschiffen von den bekannten Anbietern. Im Folgenden stellen wir Euch die fünf verschiedenen Regent Seven Seas Cruises vor und zeigen, was die einzelnen Yachten für Euch bereithalten. Außerdem erfahrt ihr, von welchen Vorteilen Ihr bei einer Buchung über reisetopia profitiert – lasst Euch einfach inspirieren!

Tipp: Über reisetopia könnt Ihr die verschiedensten Luxushotels und Luxuskreuzfahrten von Regent buchen. Für die Buchung einer Regent Seven Seas Yacht müsst Ihr einfach eine Mail an folgende Email-Adresse senden:

Was bieten die Kreuzfahrten von Regent Seven Seas?

Regent Seven Seas Cruises (RSSC) ist eine Luxus-Kreuzfahrtgesellschaft mit Sitz in Miami, Florida. Damals war das Unternehmen allerdings noch als Radisson Seven Seas Cruises bekannt. Mittlerweile gehört RSSC allerdings nicht mehr zu Raddison, sondern zu Norwegian Cruise Line, weshalb keinerlei Verbindung mehr zu der Hotelmarke Raddison besteht. Fälschlicherweise könnte man annehmen, dass das Kreuzfahrtunternehmen zur Hotelmarke Regent gehört, doch dies ist nicht der Fall. Die Regent Hotels, die Ihr über reisetopia Hotels buchen könnt, gehören nämlich zur InterContinental Hotels Group (IHG).

Regent Seven Seas

Regent Seven Seas verfügt im eigenen Portfolio über fünf verschiedene Luxusyachten, die heutzutage mehr als 450 Häfen weltweit ansteuern. Generell handelt es sich bei den Luxuskreuzfahrtschiffen zwar um mittelgroße Schiffe, die für mehrere Tausend Passagiere ausgelegt werden könnten, allerdings hat sich Regent Seven Seas auf Schiffe mit einer kleinen Passagierkapazität spezialisiert, um für Intimität und Ruhe an Bord zu sorgen.

Genau dieser Aspekt hebt das Unternehmen von der Konkurrenz ab und macht eine Kreuzfahrt mit Regent Seven Seas seit beinahe 30 Jahren zu etwas ganz Besonderem. Darüber hinaus verspricht das Luxusunternehmen ein unvergleichliches Erlebnis, da kein anderes Kreuzfahrtunternehmen derartige All-Inclusive-Reisen ohne jegliche Zusatzkosten anbietet. Was genau Gäste an Bord einer der Regent Seven Seas Cruises erwarten dürfen und welche Vorzüge im All-Inclusive-Paket enthalten sind, klären wir im Folgenden.

Falls Ihr Euch neben den Kreuzfahrtschiffen auch für die Luxusreisen im Regent-Portfolio begeistern könnt, könnt Ihr ganz unkompliziert unsere Hotelsuche nutzen und Euch von einer großen Auswahl an Luxushotels mit Vorteilen inspirieren lassen:

Die Regent Seven Seas-Flotte: Cruises im Überblick

Die Regent Seven Seas-Flotte besteht derzeit aus fünf Schiffen, ein sechstes befindet sich derzeit noch im Bau. Alle fünf Luxusschiffe sind verschieden groß, lassen sich jedoch größentechnisch in die Kategorie der mittelgroßen Kreuzfahrtschiffe einordnen. Insgesamt kann 490 bis maximal 750 Passagieren Platz geboten werden, sodass der Aspekt der Ruhe und Erholung abseits des Massentourismus nicht zu kurz kommt. Egal für welches Schiff die Wahl fällt, die Gäste erwartet stets ein exzeptioneller Service gepaart mit der „All-Inclusive“-Philosophie inklusive allen luxuriösen Annehmlichkeiten.

Regent Seven Seas Infinity Pool
Infinity Pool

Die Wegstrecken an Bord sind trotz der großflächigen Decks gering gehalten, sodass nur kurze Wege zu Fuß bewältigt werden müssen. Alle Räumlichkeiten an Bord sowie die eleganten und mit feinstem Mobiliar ausgestatteten Bars, Lounges und Restaurants versprühen eine überwältigende Exklusivität, sodass die Flotte von Regent Seven Seas gänzlich für Luxuskreuzfahrten steht.

Seven Seas Navigator

Das Luxuskreuzfahrtschiff Seven Seas Navigator zählt mit einer maximalen Kapazität von 490 Gästen zu den kleineren Schiffen und bietet daher nur einigen wenigen Privilegierten ein besonderes Erlebnis auf See. Zusätzlich ermöglicht die geringe Größe noch mehr Nähe beim Heranfahren an die Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Regent Seven Seas Cruises Navigator

An Bord befinden sich insgesamt 253 Kabinen und Suiten, darunter vier Grand Suiten, elf Navigator Suiten, 67 Penthouse Suiten, 64 Concierge Suiten, 66 Deluxe Veranda Suiten sowie 37 Deluxe Window Suiten. Zwar gilt die Seven Seas Navigator mit Baujahr 1999 als ältestes Schiff in der Regent Seven Seas-Flotte, allerdings wurde die Luxusyacht zuletzt im März 2016 renoviert und modernisiert, sodass es den Gästen nichts fehlt.

Seven Seas Mariner

Die Seven Seas Mariner mit Baujahr 2001 war das erste Schiff, das ausschließlich über Suiten mit Balkonen verfügte und ist bis heute für ihre großzügigen Räumlichkeiten bekannt. Die Luxusyacht bietet bis zu 700 Gästen Platz, wobei das Gast-zu-Crew-Verhältnis 1 zu 1,6 beträgt und damit dem absolut höchstem Service-Standard entspricht.

Regent Seven Seas Cruises

An Bord befinden sich insgesamt 354 Kabinen und Suiten, darunter zwei Master Suiten, ebenfalls zwei Grand Suiten, sechs Mariner Suiten, zehn Seven Seas Suiten, zwölf Horizon View Suiten, 60 Penthouse Suiten, 150 Concierge Suiten sowie 112 Deluxe Veranda Suiten.

Seven Seas Voyager

Auch die Seven Seas Voyager gilt als ein Vorreiter der exklusiven Schiffe mit ausschließlich Balkon-Suiten, was einen Aufenthalt in jeder Zimmerkategorie äußerst luxuriös gestaltet. Mit an Bord befinden sich 447 internationale Crew-Mitglieder, die sich um bis zu 700 Gäste kümmern und jeden Wunsch von den Lippen ablesen.

Regent Seven Seas Cruises Voyager

Hier steht der persönliche und individuelle Service im Vordergrund. Die Luxusyacht verfügt über 353 Kabinen und Suiten, darunter vier Master Suiten, vier Grand Suiten, acht Voyager Suiten, zehn Seven Seas Suiten, 91 Penthouse Suiten, 132 Concierge Suiten sowie 104 Deluxe Veranda Suiten.

Seven Seas Explorer

Branchenkenner wissen, dass der Seven Seas Explorer als die Luxusyacht schlechthin gilt, denn es ist bis dato wohl kein Schiff erbaut worden, das den Luxus des Seven Seas Explorers übertrifft – auch wenn Regent Seven Seas Cruises bereits ein neues Luxuskreuzfahrtschiff in petto hat. Die Luxusyacht glänzt laut dem Luxusunternehmen mit edlen Designer-Suiten, eleganten öffentlichen Bereichen inklusive einer vielversprechenden Auswahl an Gourmet-Restaurants, einem Spa, zeitlosen Design und persönlichem Flair mit viel Wärme.

Regent Seven Seas Pool Deck
Pool Deck

Mit bis zu 750 Gästen zählt der Explorer zu den größten Luxusyachten in der Regent-Flotte. Gäste können unter den 377 Kabinen und Suiten zwischen einer exklusiven Regent Suite, vier Master Suiten, ebenfalls vier Grand und Explorer Suiten, 20 Seven Seas Suiten, 55 Penthouse Suiten, 140 Concierge Suiten, 88 Superior Suiten sowie 49 Deluxe Veranda und zwölf klassischen Veranda Suiten wählen.

Seven Seas Splendor

Die Seven Seas Splendor ist das neueste Flottenmitglied und bietet puren Luxus in Perfektion. Mit einer exquisiten Ausstattung kombiniert mit exklusivem Service und hervorragender Küche erwartet die Gäste eine luxuriöse All-Inclusive-Reise auf See. Die Unterkünfte bestehen ebenfalls ausschließlich aus Suiten mit eigenem Balkon, sodass in allen Kabinengrößen dieselben hohen Standards hinsichtlich Design und Komfort zu erwarten sind. Die Splendor verfügt über 377 Suiten, darunter eine Regent Suite, vier Master Suiten, acht Grand Suiten, 16 Splendor Suiten, vier Seven Seas Suiten, 55 Penthouse Suiten, 140 Concierge Suiten, 88 Superior Suiten, 49 Deluxe Suiten und zwölf Veranda Suiten. Hier finden neben einer Besatzung von 542 Angestellten ebenfalls bis zu 750 Gäste Platz.

Regent Seven Seas Pool Deck

Ende 2023 wird außerdem das Seven Seas Grandeur seine Jungfernfahrt antreten können und bildet somit dann das sechste Kreuzfahrtschiff in der Regent Seven Seas Cruises-Flotte.

Welche Routen bedienen die Regent Seven Seas Cruises?

Grundsätzlich können mit Regent Seven Seas Cruises alle Weltmeere entdeckt werden, denn die Routen erstrecken sich nicht zwingend nur über ein Reiseland. Beispielsweise bietet Regent Seven Seas besonders reisefreudigen Passagieren sogar eine Weltreise über einem Zeitraum von 132 Tagen an.

Regent Seven Seas Atrium
Das Atrium

Die nächste Weltreise startet am 6. Januar 2024 in Miami und dauert bis zum 17. Mai 2024 an. Für Luxusliebhaber, die lediglich ihren Sommerurlaub auf einer der Yachten verbringen möchten oder einen kurzen Wochentrip anstreben, findet sich im Regent Seven Seas Portfolio eine inspirierende Auswahl an Reisezielen.

Alaska

Wie lässt sich Alaska in vier Worten beschreiben? Laut Regent Seven Seas treffen es die Adjektive groß, mächtig und unvorstellbar schön wohl am besten. Alaska übertrifft jedes Mal aufs Neue mit der Natur und der beeindruckenden Meereslandschaft die Vorstellungskraft vieler Besucher. Aus diesem Grund hat auch Regent Seven Seas das Angebot bis an den Nordpol ausgebaut und bietet Entdeckern eine Reise auf dem Luxuskreuzfahrtschiff Seven Seas Navigator, die durch die Meereslandschaft im Südosten Alaskas segelt. Dabei lassen sich uralte Gletscher sowie zahlreiche schneebedeckte Berge im blauen Himmel bestaunen – ein wahrliches Naturspektakel.

Regent Seven Seas Beispielsdestination Alaska

Für das fachliche Wissen in Form von Vorträgen auf der Reise sorgt Autorin und Alaska-Expertin Terry Breen, die seit über 20 Jahren die Inside Passage bereist.

Karibik und Panamakanal

Ganz im Kontrast zu den weiten Schneelandschaften stehen die unzähligen Palmen und Sandstrände der Karibik. Luxuskreuzfahrten durch die Karibik und den Panamakanal biete sich daher besonders für Sonnenanbeter an, die nach Entspannung suchen und dabei den puren Luxus genießen möchten.

Regent Seven Seas Beispielsdestination Karibik

Auf den Seetagen ist die Luxusyacht umgeben von glitzerndem türkisblauem Wasser und Wellen, die zum Träumen einladen. Allerdings ist auf den Ashore-Ausflügen an Land auch für ausreichend Abenteuer gesorgt, denn die Gäste erwarten Besuche zu kolonialen Häfen, verträumten Märkten und weißen Stränden. Außerdem gibt es antike Tempel entlang der Küste von Costa Maya und tief im Dschungel von Mittelamerika zu erkunden.

Mittelmeer

Ein Sommerurlaub von Spaniens Costa del Sol bis hin zur Toskana? Regent Seven Seas macht genau das möglich. Während die wunderschöne Landschaft an der Luxusyacht vorbeizieht, werden die Passagiere an Bord bestens umsorgt.

Regent Seven Seas Beispielsdestination Toskana

An Land lassen sich dann die Riviera, Olivenhaine in der Sonne der Provence sowie die Gestade der Ägäis entdecken. Die Flotte von Regent Seven Seas Cruises besegelt jährlich von Frühling bis in den Herbst das Mittelmeer. Das warme und mediterrane Klima in Europa wird als Pluspunkt sicherlich keine Enttäuschung sein.

Neuengland und Kanada

Kanada und auch Nordengland sind äußerst beliebte Reiseziele, was besonders an den abwechslungsreichen Abenteuern liegt. Auch mit den Regent Seven Seas Cruises lassen sich sowohl die klare Luft, die kleinen Städtchen und die malerischen Küstenlandschaften Kanadas und Neuenglands erkunden.

Regent Seven Seas Beispielsdestination Kanada

Eine Schifffahrt durch diese Region vereint Nostalgie, Geschichte, Charme und Romantik und bietet den Gästen währenddessen einen einzigartigen Ausblick von See aus über die zerklüfteten Küsten, Fischerhäfen und berühmten Leuchttürme. Auch die kanadischen Großstädte Montréal und Québec City bieten Abwechslung zur atemberaubenden Natur, da sich hier der französische Stil abzeichnet – ganz im Gegenteil zu Savannah und Charleston, zwei Städte mit authentischer Südstaaten-Atmosphäre.

Nordeuropa

Auch Nordeuropa hat Einiges zu bieten: Auf der Schifffahrt erwarten die Gäste etliche Burgen und Schlösser, die ihre eigenen Märchen und Geschichten zu erzählen haben. Neben den verträumten Regionen kommt aber auch das Großstadtleben mit modernen Skylines, Hochhäusern und Kirchtürmen nicht zu kurz.

Regent Seven Seas Beispielsdestination St. Petersburg

Den Kontrast dazu liefert wiederum die nordische Landschaft und Natur mit monumentalen Gebirgen, Wasserfällen und den berühmten Fjorden. Auch St. Petersburg gilt als beliebtes Reiseziel der Passagiere im Baltikum.

Afrika und Asien

Für Reisende, die es lieber etwas exotischer mögen, empfiehlt sich eine Luxuskreuzfahrt durch Afrika und Asien. Als Beispiele ist hier Indien, der Nahe Osten und die Vielfalt in Afrika zu nennen. Darf es nach Mumbai gehen, eine der Städte mit den meisten Einwohnern der Welt?

Regent Seven Seas Beispielsdestination Abu Dhabi

Oder doch lieber vorbei an der gewaltigen Skyline von Abu Dhabi? Doch auch Kapstadt beeindruckt mit einer ganz eigenen Art Skyline: dem gewaltigen Gebirgspanorama und der weiten Strände. Hier dürfte eine Wahl wohl etwas schwerer fallen…

Südamerika

Last but not least: Südamerika. Auch Südamerika versprüht einen enormen Reiz, weshalb die Länder auf diesem kontrastreichen Kontinent ebenfalls zu den beliebtesten Reisezielen der Regent Seven Seas-Gäste zählen. Auch hier lassen sich Fjorde in Chile oder üppige grüne Regenwälder im Amazonasgebiet entdecken.

Regent Seven Seas Beispielsdestination Peru

Auch herrscht ein großer Gegensatz zwischen Ruhe und Energie – die historischen Kathedralen aus der spanischen Kolonialzeit in Peru versus dem Rhythmusgefühl von Buenos Aires und der Copacabana in Rio. Nicht nur auf den Karibik-Routen, sondern auch auf einer Fahrt durch Südamerika werden Panamakanal sowie Iguazú-Wasserfälle passiert – augenscheinlich ein äußerst facettenreicher Kontinent.

Welchen Service bieten die Regent Seven Seas Cruises?

Regent Seven Seas wirbt damit, im Gegensatz zur Konkurrenz ausschließlich Inklusivleistungen anzubieten. Konkret bedeutet das, dass den Gästen beispielsweise Sprachservices in Deutsch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch zur Verfügung stehen, damit alle Menüs der Bordrestaurants, das Suitenverzeichnis, die Sicherheitsanweisungen sowie jegliche DVDs und Bücher für Jedermann verständlich sind. Außerdem enthält das Paket eine kostenfreie Übernachtung in einem Luxushotel vor der Einschiffung. Bei ausgewählten Kreuzfahrten nach Asien und Afrika werden insgesamt sogar für drei Nächte Vor- oder Nachprogramme angeboten. Alle Ausflüge und Erkundungen an Land sind inkludiert und nahezu unbegrenzt.

Regent Seven Seas Speisen

Selbstverständlich gehört auch die Verpflegung an Bord mit allen Mahlzeiten – auch in den Spezialitäten-Restaurants – sowie samt allen vorstellbaren Getränken wie hochwertige Weine, edle Champagner, Premium Spirituosen, Biere, alkoholfreie Getränke, Kaffee und Tee zu jeder Tageszeit. Neben dem Room-Service befinden sich auf allen Schiffen um die sechs verschiedene Restaurants, die für das leibliche Wohl der Gäste sorgen.

Regent Seven Seas Restaurant Kompassrose
Restaurant Compass-Rose

Darunter die Compass-Rose mit europäisch inspirierten, kontinentalen Spezialitäten, Prime 7, welches mit Steaks und Fischgerichten – zubereitet auf klassischen amerikanischen Grills – überzeugt, die französisch angehauchten Signature Restaurants sowie La Veranda für authentische italienische Speisen und Gerichte. Darüber hinaus gibt es auch einen Pool Grill, der die Gäste mit kleineren Snacks und unkompliziertem Frühstück und Mittagessen unter freiem Himmel versorgt.

Regent Seven Seas Speisen

Neben der Kulinarik spielt natürlich auch die Unterhaltung an Bord eine große Rolle. Zum Entspannen und verwöhnt werden, laden die Canyon Ranch SpaClubs auf den Decks der Schiffe ein. Wer es lieber sportlicher mag, wird sich in den Fitness-Centern bei Pilates, Yoga und Aerobic oder Kraftsport wohler fühlen.

Beste Unterhaltung in den Abendstunden bieten außerdem spezielle Events, Theater und Konzerte wie beispielsweise das eigene Regent-Orchester. Von aufwendigen Broadway-Musicals bis hin zu artistischen Darbietungen ist alles möglich. Für noch mehr Vergnügen verfügen alle Luxusyachten der Regent-Flotte über Casinos, Cafés, Bars in Wohnzimmer-Ambiente speziell für luxuriösen Nachmittags-Tees inklusive Gebäck und anderen Leckereien sowie Bibliotheken mit diversen Medien wie DVDs, Büchern oder Spielen. 

Regent Seven Seas The Café

Gäste erhalten jederzeit und in jeder Ecke der Yacht kostenlosen Internetzugang, welcher für Gäste in Master, Grand, Seven Seas, Horizon, Mariner, Navigator und Voyager Suiten darüber hinaus unbegrenzt ist. Ansonsten ist der Service auf 500 Minuten pro Suite limitiert. Persönliche Concierge sorgen sich um einen kostenfreien 24-Stunden Zimmerservice und nicht einmal für die Trinkgelder müssen Gäste eigenhändig aufkommen, da Trinkgelder, Servicegebühren und Steuern im Preis enthalten sind.

Regent Seven Seas Ashore Trips – Ausflüge und Hotels an Land

Regent Seven Seas hebt sich insbesondere durch die Ashore Trips an Land von den konkurrierenden Kreuzfahrtunternehmen ab. Jedes Reiseziel hat einen ganz eigenen Flair, weshalb sich die Erkundungstouren an Land natürlich immer stark unterscheiden. Dennoch hat Regent Seven Seas Einiges zu bieten – und das an allen vorstellbaren Reisezielen weltweit, völlig kostenfrei und ohne Limit für die Gäste. Die breite Palette besteht aus einzigartigen und authentischen Landausflügen, die Geschichte, Kultur und Kulinarik der aufregendsten Destinationen bereithalten.

Regent Seven Seas Speisen

Im Folgenden seht Ihr einige Beispielausflüge aufgelistet, von Museen und Monumenten über Verköstigungen bis hin zu Kochkursen – hier wird Jedermann fündig:

Stadttouren und Erkundungsgänge

Um die einzelnen Destinationen noch besser kennenzulernen, empfehlen sich diverse Stadttouren und Erkundungsgänge – entweder privat oder in Gruppengröße.

Stadttouren   +

  • Mittelmeer: Eze und Monaco (vierstündige Tour)
  • Nordeuropa: Höhepunkte von St. Petersburg (dreieinhalbstündige Tour)
  • Karibik: Entlang der Leeward-Küste segeln (dreistündige Tour)
  • Alaska: Geister & Goodtime Girls Historischer Spaziergang (zweistündige Tour)
  • Südamerika: Höhepunkte von Rio (vierstündige Tour)
  • Afrika: Kapstadt & Tafelberg (dreieinhalbstündige Tour)

Museen und Kulturdenkmäler

Auch Museen und Kulturdenkmäler gehören zur Geschichte einiger Orte dazu, weshalb man die Besichtigung dieser historischen Plätze mit Regent Seven Seas kostenfrei buchen kann.

Museen   +

  • Mittelmeer: Antikes Pompeii
  • Nordeuropa: Zarenresidenz Peter des Großen – Peterhof
  • Karibik: Xunantunich Maja-Ruinen
  • Kanada: Alexander Graham Bell Museum & Baddeck
  • Südamerika: Höhepunkte von Buenos Aires mit Evita Museum
  • Asien: Hölzerner Pavilion und das Heiligtum der Wahrheit

Verkostungen und Kochkurse

Für manch einen spielt die Kulinarik neben dem Erholungsaspekt auf einer Reise die größte Rolle – ganz nach dem Motto: Reisen ist Nahrung für die Seele.

Verkostungen   +

  • Mittelmeer: sizilianische Weine
  • Karibik: Champagner & Hummer Katamaranfahrt
  • Kanada: Hummer & Leuchtturm
  • Südamerika: Vina del Mar & Weingut
  • Asien: Tai Chi, Dim Sum & Tee
  • Alaska: Kreuzen im George Inlet & Krabben-Schmaus

Abenteuer und Sport

Manch einer benötigt neben dem ganzen Ruhen und den köstlichen Speisen eine aktive Alternative. Verschiedene Aktivitäten im Freien könnten hier genau das Richtige sein.

Abenteuer   +

  • Mittelmeer: Kajakfahrt & Baden an der  Dalmatinischen Küste
  • Nordeuropa: Mountain Biking im ländlichen Estland
  • Asien: Dünensafari
  • Karibik: Eco-Fantasien Kayak & Schnocheln
  • Alaska: Klondike Kletter- & Abseilabenteuer
  • Südamerika: Zu Pferd durch Puerto Montt

Naturwunder

Sich der Natur ganz nahe fühlen – das versprechen die Ausflüge zu den Naturwundern mit Regent Seven Seas.

Natur   +

  • Mittelmeer: Smaragdgrotte an der Amalfi-Küste
  • Nordeuropa: Transfer zum Nordkap
  • Karibik: Gumbalimba Naturschutzpark
  • Alaska: Mendenhall Gletscher & Whale-Watching
  • Südamerika: Tapajos National Forest
  • Afrika: Mwaluganje Elefanten-Safari

Tanz, Show und Shopping

Und wem das alles noch nicht ausreicht, der kann zwischen weiteren Aktivitäten an Land wählen, ganz egal ob shoppen oder tanzen – einfach mal die Seele baumeln lassen.

Shows   +

  • Mittelmeer: Einkaufstour durch Oia auf Santorini
  • Nordeuropa: Gesänge und Tanz Russlands
  • Karibik: Rum-Tasting und Aufführung
  • Alaska: Saxman Native Village & Holzfäller Show
  • Südamerika: Tango Meisterklasse in Buenos Aires
  • Asien: Abenessen und Kulturprogramm in Yangon, Myanmar

Um noch tiefere Einblicke in die Kultur und Geschichte einer Region zu erhalten, können exklusive Regent Choice Exkursionen gegen einen geringen Aufpreis hinzugebucht werden. Diese Touren bieten eine persönliche, individuelle und einmalige Erfahrung.

Wieviel kostet eine Reise mit Regent Seven Seas?

Natürlich variieren die Preise – wie bei allen Urlauben auf Kreuzfahrtschiffen oder in Luxuszügen – immer je nach Zimmerkategorie. Denn obwohl die Luxusyachten absichtlich nicht von Kabinen, sondern Suiten sprechen und demnach in allen Zimmerkategorien exzellenten Service und Luxus bieten, gestalten sich die Preise je nach Zimmergröße und Ausstattung unterschiedlich. Die “Standardzimmer” werden in allen fünf Regent Seven Seas Luxuskreuzfahrtschiffen als “Deluxe Suiten” bezeichnet. Auf der knapp fünfmonatigen Weltreise starten die Preise in dieser Zimmerkategorie bei 60.000 Euro. Je nach gewünschter Kategorie steigen die Preise dann jeweils um weitere tausende Euro, sodass der Höchstpreis in der Master Suite bei knapp 165.000 Euro liegt, vergleichsweise also nochmals rund 100.000 Euro mehr.

Regent Seven Seas Superior Suite
Superior Suite

Abgesehen von der großen Weltreise, werden natürlich auch typische Urlaubsreisen über wenige Tage angeboten. Dabei starten die Preise beispielsweise für sieben Tage mit der Seven Seas Mariner durch Alaska ab Vancouver nach Seward ab 4.800 Euro. Für zehn Tage mit der Seven Seas Voyager auf dem westlichen Mittelmeer müssen Reisende mit einer Summe in Höhe von mindestens 5.800 Euro rechnen. Schifffahrten im fünfstelligen Bereich, werden Richtung Großbritannien und Irland sowie mit der Seven Seas Explorer in die Karibik und nach Mittelamerika angeboten. Hier gibt es wieder verschiedene Auswahlmöglichkeiten zwischen zwölf und 24 Tagen. Bei allen Routen ist ebenfalls zu beachten, dass die Zimmerpreise je nach Kategorie insbesondere für die Regent und Master Suiten auf über 100.000 Euro ansteigen können.

Regent Seven Seas über reisetopia buchen

Daher, dass wir keine klare Preisübersicht aufgelistet haben, wird ersichtlich, dass sich die Frage nach dem Preis nicht so leicht beantworten lässt. Hinzu kommt, dass zwar keine Extrakosten berechnet werden, sich die Preise aber auch je nach Route und Anzahl an Seetagen beziehungsweise Reisetagen ändern. Als einziges Extra könnten dann noch extern buchbare Ausflüge anfallen, obwohl Regent Seven Seas eine Vielzahl an interessanten Ausflügen im Portfolio anbietet – und das kostenfrei. Dennoch unterstützt das Luxusunternehmen die Gäste bei der Zubuchung externer Dienste – und auch reisetopia hilft Euch bei der Buchung und klärt etwaige Fragen zu den Regent Seven Seas Cruises.

Für eine direkte Buchungsanfrage bezüglich der Regent Seven Seas könnt Ihr einfach eine Mail an folgende E-Mail-Adresse senden. Das reisetopia-Team wird sich dann umgehend um Euer Anliegen kümmern:

Fazit zu den luxuriösen Regent Seven Seas Luxusyachten

Eine Luxuskreuzfahrt mit einem Luxuskreuzfahrtschiff der Regent Seven Seas-Flotte ist sicherlich ein ganz besonderes Reiseerlebnis – auch wenn man beachten muss, dass eine Fahrt aufgrund der Passagierzahlen im Direktvergleich zu Ritz-Carlton oder den Belmond-Yachten nicht allzu exklusiv ausfällt. Dennoch sind die luxuriösen Regent-Schiffe ein ganz besonderes Erlebnis, welches es in dieser Form bislang bei keiner Konkurrenz existiert. Während die Konkurrenz sich nämlich auf Zusatzpakete und nicht im Preis enthaltende Ausflüge versteift, verläuft eine Reise mit Regent Seven Seas deutlich entspannter – eben ein echtes All-Inclusive-Gefühl. Es bleibt spannend, ob das Luxusunternehmen RSSC die eigene Flotte mit der neuen Seven Seas Grandeur, die 2023 in See stechen soll, an Luxus und Exklusivität übertreffen kann!

Häufig gestellte Fragen zu Regent Seven Seas Cruises

Was ist alles in den Regent Seven Seas Cruise-Tickets inkludiert?   +

Die All-Inclusive-Tickets beinhalten unbegrenzte freie Getränke und Speisen in den Bordrestaurants sowie freien Zugang zu allen Bars und Lounges. Sogar Trinkgelder für die Service-Mitarbeiter sind im Ticketpreis einkalkuliert. Neben kostenfreiem Wi-Fi und Wäscheservice sind sogar Business Class-Flugtickets für eine komfortable und luxuriöse Anreise enthalten. Das Paket bietet darüber hinaus alle Transfers, Frühstück und Gepäck am An- und Abreisetag. Auch diverse Ausflüge an Land, während, vor und nach der Kreuzfahrt sind enthalten.

Welche Dokumente werden für eine Luxuskreuzfahrt mit Regent Seven Seas benötigt?   +

Alle Reisenden sind dazu verpflichtet, neben dem Ticket einen gültigen Reisepass bei sich zu tragen. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchen Ländern die Gäste stammen, wo sie hinreisen und ob Grenzen überschritten werden. Bei den Visa-Bestimmungen kommt es auf das jeweilige Reiseland an. Natürlich hilft Regent Seven Seas bei der Planung, allerdings lohnt sich vorab bereits ein Blick auf die Liste mit den jeweiligen Visa-Regelungen zu werfen:

Wieviele Regent Seven Seas Cruises gibt es?   +

Luxusliebhaber können zwischen fünf verschieden Luxusyachten wählen. Ab 2023 wird eine weitere Yacht in See stechen und Gäste mit auf eine exklusive Kreuzfahrt nehmen.

Autor

Emily reist schon seit sie denken kann und ist fasziniert von der Luftfahrt. Den Traum, Flugbegleiterin zu werden, hat sie erst einmal hinten angestellt und studiert derzeit Internationales Tourismusmanagement an der Nordseeküste. Sie freut sich darauf, Euch auf ihrem Weg mitzunehmen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.