Reviews

Review: Travando Vakuumbeutel für Reisen

Viele Vielreisende nutzen sie und seit kurzem sind Vakuumbeutel auch bei meinen Reisen immer im Gepäck. Das liegt allen voran daran, dass schlichtweg mehr Platz im Koffer bleibt.

Travando Vakuumbeutel Koffer komprimiert Wäsche Beispiel

Was die Kompressionsbeutel überhaupt bringen, ob ich sie für alle Reisen empfehlen kann und welches Modell ich genau nutze, erfahrt Ihr in diesem Review.

Was sind Vakuumbeutel überhaupt?

Um Klamotten auf Reisen möglichst kompakt transportieren zu können, kann man diese in einen Vakuumbeutel legen. Die Beutel haben einen luftdichten Verschluss und zusätzlich ein Ventil auf der Vorderseite, um Luft entweichen zu lassen. Verschließt man also den Beutel und drückt die restliche Luft im Beutel heraus oder schließt einen Staubsauger an, entweicht die letzte Luft aus dem Beutel und der verbleibende Inhalt wird durch die fehlende Luft zusammengepresst.

Travando Vakuumbeutel Verpackung

Damit ist es möglich, deutlich kompakter reisen zu können ohne auf etwas verzichten zu müssen. Zusätzlich haben Vakuumbeutel den positiven Effekt, dass Eure Klamotten nun vor Flüssigkeiten oder ähnlichem geschützt sind.

Wie viel kompakter werden Klamotten durch Kompressionsbeutel?

Die Hersteller der Vakuumbeutel versprechen bis zu 82 Prozent Platzersparnis, dies hängt allerdings sehr vom Material des Inhalts ab. Probiert man beispielsweise Daunenjacken zu komprimieren, ist der Effekt deutlich stärker als bei der Nutzung mit  T-Shirts aus Baumwolle.

Ich stelle allerdings auch beim Komprimieren von den üblichen Klamotten einen starken Effekt fest, sodass sich die Nutzung bei allen Klamotten, unabhängig vom verwendeten Material meiner Meinung nach lohnt.

Wie ich die Kompressionsbeutel verwende

Bei kurzen Reisen ist mein Koffer ohnehin nicht komplett voll, hier ist es mir relativ egal, ob die Klamotten noch ein klein wenig kompakter verpackt sind. Sobald der Koffer allerdings einigermaßen eng gepackt ist, was bei mir ab Reisen von etwa vier Tagen der Fall ist, ergibt die Nutzung von Vakuumbeuteln auf jeden Fall Sinn.

So sind die Klamotten nicht nur kompakter verpackt, vor allem fällt die Trennung zwischen frischer und genutzter Wäsche deutlich einfacher. Dadurch kann man die genutzte Wäsche einfach immer in den Beutel füllen und vor der Abreise verschließen, schon füllt diese weniger Platz. Da ich ausschließlich mit Handgepäck verreise, kann ich so deutlich entspannter verreisen, ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Kann man die Beutel auch ohne Staubsauger komprimieren?

Die Vakuumbeutel sind dafür konzipiert, dass man mit einem Staubsauger in wenigen Sekunden eine volle Komprimierung erreicht – doch gerade auf Reisen hat man selten einen Staubsauger dabei. Zum Glück lässt sich der Beutel durch das große Ventil sehr gut per Hand zusammenrollen, sodass auch auf Reisen eine starke Komprimierung gelingt.

Travando Vakuumbeutel Set

Hierzu muss man lediglich den Verschluss schließen und das Ventil öffnen, nun kann man den Beutel leicht rollen und die überflüssige Luft entweicht. Dies funktioniert überraschend einfach und ist wirklich ohne große Anstrengung zu schaffen.

Travando Vakuumbeutel für Reisen – Fazit

Die Nutzung von Vakuumbeuteln auf Reisen ergibt auf jeden Fall Sinn, wenn man wie ich ausschließlich mit Handgepäck unterwegs ist und keinen Stress beim Packen erleben muss. Je länger die Reise ist, desto mehr lohnt sich die Nutzung dabei.

Ich verwende die Vakuumbeutel von Travando und habe damit bislang gute Erfahrungen gemacht. Das Set mit einem großen, zwei mittleren und einem kleinen Vakuumbeutel kann man ab 11,95 Euro kaufen.

Moritz Stoldt

Seit Moritz herausgefunden hat, wie man Wege an eigentlich unerreichbare Ziele finden kann, ist er immer auf der Suche nach neuen, kreativen Methoden zum Erreichen von Reisezielen und Airline-Status. Auf reisetopia lässt er Euch daran teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz.stoldt@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kategorien: Reviews, Sonstiges

2 Antworten »

  1. Hi Moritz,

    zuerst mal danke für die Erläuterungen zu den Vakuumbeuteln. Auf Reisen nutze ich sie bisher nicht, eben weil ich immer denke dass sie nur mit Staubsauger leer machen sinnvoll sind. Werde ich jetzt aber auch bei meiner nächsten Reise einfach mal ausprobieren.

    Ich nutze die Vakumbeutel vor allem wenn ich Sachen habe, die ich länger nicht mehr anziehen werde (bsp wenn meine Hemden deutlich zu klein sind 😉 ). Dann mache ich sie in einen Vakuumbeutel und bringe sie auf den Speicher, so kommt nix dran!

    Beste Grüße!

    • Das ist natürlich auch eine gute Anwendung an die ich gar nicht gedacht habe 😀 und erfahrungsgemäß: es geht auch ohne Staubsauger gut!

Kommentar verfassen