Unsere Anreise zum gemeinsamen reisetopia Meeting auf Bali nutzten wir, um zusammen den Star Alliance Gold Status zu erfliegen. Dank einer genialen Challenge war dies für uns alle mit einer Investition von nur wenigen hundert Euro möglich.

Wie dies auch für Euch möglich ist und ob alles so reibungslos ablief wie erhofft, erfahrt Ihr in diesem Bericht!

Star Alliance Gold Status für nur 220 Euro – so geht es

Dank einer Status Challenge konnten wir alle den Star Alliance Gold Status für nur etwa 220 Euro erfliegen. Doch die Challenge ist problemlos auch mit anderen Destinationen durchführbar, sodass Ihr ebenfalls die Möglichkeit habt, den beliebten Status für etwa 200 bis 500 Euro zu erfliegen. Um von dieser Challenge profitieren zu können, benötigt Ihr zuerst die American Express Platinum Card. Diese bringt Euch neben zahlreichen Versicherungen und einem hohen Willkommensbonus nämlich auch diverse Hotelstatus.

American Express Platinum Kreditkarte

  • Nur für kurze Zeit: 50.000 Punkte Bonus über reisetopia
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Leonard Glatzel
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Unter anderem ist hier der Shangri-La Jade Status dabei. Um diesen zu erhalten, müsst Ihr den Status nach Erhalt der Karte einfach über die Online-Maske beantragen.

Seating Area Star Alliance Lounge Paris 3

Danach könnt Ihr zuerst einen Statusmatch von Shangri-La Jade zu KrisFlyer Elite Silver, also dem Star Alliance Silver Status durchführen. Dafür müsst Ihr den Match einfach nur hier beantragen. Nach dem erfolgten Match fehlen Euch noch drei Flüge mit Singapore Airlines oder Silk Air zum Erreichen des Gold Status. Diese Flüge müssen innerhalb von vier Monaten nach Beantragung des Status Match durchgeführt werden und die Länge des einzelnen Fluges ist dabei irrelevant. Mögliche Beispiele für günstige Flüge findet Ihr in der ausführlichen Anleitung.

Seating Area Star Alliance Lounge Paris 4

Da die American Express Platinum einen hohen Willkommensbonus sowie ein jährliches Reiseguthaben in Höhe von 200 Euro bietet, erzielt Ihr am Ende einen effektiven Preis von etwa 200 bis 500 Euro für die Karte und die Flüge zum Erlangen des Status.

Star Alliance Gold Status für nur 220 Euro – das bringt der Status

Als höchster Status kommt der Star Alliance Gold Status mit einigen Vorteilen daher, die das Reisen erheblich angenehmer machen. So gibt es mit dem Star Alliance Gold Status unabhängig von der jeweiligen Partnerairline folgende Vorteile:

  • Priority Check-in
  • Bevorzugte Gepäckbehandlung
  • Zugang zu allen Star Alliance Gold Lounges
  • Bevorzugte Buchung / Wartelistenpriorität
  • Priority Boarding
  • Standby-Priorität
  • Zusätzliches Freigepäck

Alle weiteren Details könnt Ihr unserem ausführlichen Artikel zum Star Alliance Gold Status entnehmen.

Star Alliance Gold Status für nur 220 Euro – unser Trip

Wie Ihr in eine der vergangenen Ausgaben von Reiseverrückt lesen konntet, sind wir mittlerweile alle im Besitz der American Express Platinum Card. Bei der Planung des diesjährigen Meetings auf Bali wurde so schnell klar, dass Jan, Moritz S., Severin und ich die Möglichkeit nutzen, um die Challenge zu testen und den Star Alliance Gold Status zu erfliegen.

American Express Platinum Card

Wir buchten unsere Prämientickets nach Bangkok und trafen uns bereits einige Tage vor dem eigentlichen Meeting in der Hauptstadt Thailands.

Bangkok Jan Leo Severin 1200×902

Von Bangkok wählten wir dann Flüge nach Bali mit Umstieg in Singapur mit Singapore Airlines, um die drei benötigten Segmente zu erhalten.

SQ Economy Star Gold

Severin, Moritz S. und ich stiegen nach dem Erreichen des dritten Segmentes dann auch in Singapur aus auf dem Rückweg, da unsere Rückflüge von hier starteten. Jan hingegen flog den gesamten Weg bis Bangkok wieder zurück. Da die American Express Platinum Card dank des Willkommensbonus in Form von Membership Rewards Punkten und des jährlichen Reiseguthabens im ersten Jahr für uns effektiv kostenlos ist, standen somit lediglich die Flugtickets von Bangkok über Singapur nach Bali und wieder zurück auf der Ausgabenseite. Hierfür bezahlten wir in der Economy Class etwa 220 Euro. Da wir zeitlich an das Meeting gebunden waren, konnten wir hier keine günstigeren Flüge wählen.

BKK DPS

Seid Ihr jedoch bei der Datumswahl etwas flexibler, so lassen sich problemlos auch Flüge für unter 200 Euro finden.

Star Alliance Gold Status für nur 220 Euro – unsere Erfahrung damit

Wir haben bei der Durchführung der Status Challenge alle leicht unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Bereits die Beantragung des Shangri-La Jade Status lief unterschiedlich ab. Während der Status bei Severin und Jan bereits nach kurzer Zeit aktiviert war, mussten Moritz S. und ich knapp über sechs Wochen warten, bis der Jade Status hinterlegt war. Ihr solltet hier also definitiv genügend Zeit einplanen. Der Status Match zu KrisFlyer lieg dann jedoch sehr schnell ab und bereits einen Tag nach der Beantragung, war der Status im Online-Konto bereits hinterlegt.

KrisFlyer Elite Silver Welcome

Nach wenigen Tagen traf dann auch das Paket mit den Gepäckanhängern und der Mitgliedskarte ein. Als wir dann die benötigten Flüge absolviert hatten, passierte erst einmal 12 Tage nichts. Dann kam eine Mail und schon waren wir alle Star Alliance Gold Mitglieder. Gleichzeitig folgte auch die Umstellung in der App. Nach weiteren 10 Tagen kam dann auch das KrisFlyer Gold Elite Willkommenspaket.

KrisFlyer Elite Gold 2

Dieses besteht wieder aus einer Mitgliedskarte inklusive Ablaufdatum und Mitgliedsnummer sowie zwei Gepäckanhängern. Zusätzlich liegt noch ein Brief mit Informationen über den Gold Status bei.

Star Alliance Gold Status für nur 220 Euro – Fazit

Es funktioniert tatsächlich! Ein Star Alliance Gold Status für nur 220 Euro ist also nicht nur ein leeres Werbeversprechen, sondern dieses wird auch eingehalten. Solltet Ihr die Membership Rewards Punkte nicht ganz so effektiv nutzen, halten sich die Kosten mit etwa 200 bis 500 Euro dennoch absolut in Grenzen. Wir können diesen Weg nur empfehlen, denn auf keinem anderen Weg kommt man so günstig, einfach und entspannt an den wohl beliebtesten Vielfliegerstatus.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo, wie sieht es denn mit dem Flug CPT-JNB-SIN-HKG aus? Flüge von CPT-JNB & JNB-SIN laufen unter der gleichen Flugnummer. Allerdings wird die komplette Route CPT-JNB-SIN-HKG als Reise mit zwei Stopps von SIA angeboten. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, damit ich letzten Endes nicht in Hong Kong mit nur 2/3 Segmenten zum erreichen der Challenge stehe 😉
    Vielen Dank im Voraus für die Antwort!
    LG Aaron

    • Hallo Aaron, ich gehe davon aus, dass du in diesem Fall leider nur ein Segment für CPH-SIN bekommst, da die Meilensysteme meist eine Flugnummer als Flug sehen und nicht die jeweiligen einzelnen Abschnitt. Ich kann das zwar nicht zu hundert Prozent sagen, würde aber eher konservative denken!

  • Hallo zusammen, Ich fliege mit Singapore Airlines (allerdings mit einer SWISS Flugnummer) von SIN nach ZRH. Denkt ihr das Segment wird als Flug für die Challenge gewertet?

  • Gelten auch Flüge, die zwar über die Singapore Website gebucht werden, aber von Lufthansa durchgeführt werden auch für die Qualifikation?

      • Ich fliege mit Singapore Airlines (allerdings mit einer SWISS Flugnummer) von SIN nach ZRH.
        Denkt ihr das Segment wird als Flug für die Challenge gewertet?

  • Hi Leo,
    ich habe Mal ein paar Fragen zu dieser Challenge und zur Verknüpfung der einzelnen Bonusprogramme.
    Als Besitzer einer AMEX Platinum habe ich mich bereits erfolgreich bei Shangri-La mit dem Jade Status und bei KrisFlyer angemeldet.
    Dort habe ich den “Shangri La Golden Circle” im Tab Bonusprogamm hinzugefügt, der wird aber als “nicht verknüpft” angezeigt. Muss ich das nun über die Infinite Journeys Website durchführen?
    Finde das mit den beiden Login’s und der KrisFlyer Homepage etwas verwirrend. Sorry 🙁

    Die Challenge zum SA Gold Status muss innerhalb von 4 Monaten nach dem Match zwischen KrisFlyer und Shangri La absolviert werden, richtig?

    Geplant ist eine Reise im Januar mit Singapore Airlines. Kannst du mir dabei vielleicht weiterhelfen, wie ich da das maximum aus meinen AMEX Rewards Punkte rausholen kann? Deine Experten Meinung würde mir sehr helfen. Gerne auch weiteres per Email.
    Würde mich freuen.

    Danke und Gruß
    Thorsten

    • Hallo Thorsten,

      Genau, das muss über die Infinite Journey Website verknüpf werden.

      Das mit den Flügen ist richtig, allerdings darfst du die Flüge nicht mit Amex Rewards Punkten buchen. Es muss ein regulär gebuchter Flug sein, denn für Prämienflüge gibt es leider keine Segmente.

      Lieben Gruß
      Leo

      • Hi zusammen,

        ich habe die Verknüpfung über die Aktionsseite vorgenommen und beide Accounts verlinkt, jedoch weiterhin noch kein Status Match bzw. die Erhöhung auf den Silver KrisFlyer erhalten von Singapore Airlines. Ich habe jetzt sowohl Shangri-La angeschrieben und Singapore Airlines, beide berufen sich auf die Aktionsseite. Hat das bei euch auf Anhieb funktioniert oder gab es in der Vergangenheit schon mal Probleme oder hat etwas länger gedauert? Wir haben unsere 3(4) Flüge bereits für Januar gebucht, um den Gold Status einzufliegen:-)

        Danke Matthias

  • Wie weit im voraus habt ihr die Tickets gebucht, um so eine gute Rate um die 200€ zu finden? Wenn ich die nächsten Monate schaue, sehe ich irgendwie nix unter 350€ bei den üblichen Suchmaschinen. Habt ihr Tipps, wo ich explizit diese Airline für einen bestimmten Zeitraum als Preiswecker einstellen kann?
    LG Jens

  • Ich mache den kris gold match am 22-23.10. auf den SQ flügen moskau dme Stockholm … das routing ist dann dme arn dme / nightstip auf transitvisum dann dne arn …

    • Bitte bedenke, dass du, damit du ohne Visum in DME bleiben darfst immer eine dritte Stadt brauchst in die der Rückflug geht.
      DME-ARN-DME-ARN geht nicht, du brauchst dazwischen noch einen Stop. Zum Beispiel: DME-ARN-DME-ATH-ARN-DME.

      • so bin grad wieder in stockholm kein problem soweit, dme arn dme // dme arn war kein problem mit einem transitvisum für 2 fache einreise 21-23.10. die berechtigung wurde seitens des konsulates in münchen im vorhinein geprüft, der konsul wollte wissen warum ich so komisch fliege und ich hatte eine erklärung zu unterschreiben inkl. der einaldung von kriss flyer zur challenge. Die passkontrolle in moskau checkte nur noch die korrektheit des visum, das allerdings wie zu ollen sowjetzeiten, sah mich schon halb im gulak nixx lounge …))))

      • Hallo Jürgen, danke für den Erfahrungsbericht – freut mich zu hören, dass das so gut geklappt hat 🙂 Vielleicht hilft das auch anderen weiter, die die Aktion gerne noch mitnehmen wollen!

  • Was braucht es danach, um den Status zu halten / zu verlängern? Bin bis jetzt *G bei Aegean. Dort finde ich das Halten des Status sehr einfach mit allgemein 24000 *A Statusmeilen oder nur 12000, wenn 4 Aegean/Olympic Segmente dabei sind. Wer nicht ohnehin z.B. nach Griechenland oder Zypern in den Urlaub reist, kann diese 4 Segmente sehr günstig in der Winterzeit einfliegen. Zudem erachte ich die derzeitige Einlösetabelle bei A3 als attraktiv. Frage also: Lohnt sich ein Umstieg zu SQ? Die Verfügbarkeit der Premium Klassen bei SQ dürfte mit KrisFlyer besser sein. Sonst noch nennenswerte Vorteile?

    • Hallo,

      Zur Requalifizierung benötigt man 50.000 Meilen innerhalb der 12 Monate. Da es selbst auf Business und First Class Flüge nur 125 bis 150 Prozent der Entfernungsmeilen gibt, ist das schon einiges. Wenn du jedes Jahr den Star Gold bei Aegean problemlos schaffst, dann solltest du auch dabei bleiben. Falls du allerdings mal ein Jahr mit etwas weniger Flügen hast, kannst du das als Plan B im Hinterkopf behalten.

      Lieben Gruß
      Leo

  • Vorsicht ist geboten bei Codeshare-Flügen. Diese sind lt. den Bedingungen ausgeschlossen. SilkAir-Flüge sollten daher immer direkt bei SilkAir gebucht werden (mit MI-Flugnummer) und nicht als “married-flights” über Singapore Airlines mit SQ Flugnummer.

  • Ja Servus da der Gold Status Match auch für den Karten Inhaber geht.
    Noch ne frage dazu muss ich dafür für beide beim Flug die KrisFlyer Nummer angeben oder reicht das zeigen der boardkarte bzw. die Hinterlegung im System? Würde nämlich gerne meine M&M oder Alaska miles nehmen vielen Dank im Voraus

    • Hallo Thomas,

      Du musst die Flüge auch bei KrisFlyer gutschreiben lassen. Sobald du eine andere Vielfliegernummer hinterlegst, wird das Segment nicht angerechnet und somit gibt es auch keinen Status

    • Hallo Lutz,

      nach Erreichen der benötigten Flüge dauert es meist noch einige Tage bis der Gold Status aktiviert wird. Der Status gilt also wenige Wochen nach dem dritten Flug.

      Leo

      • Yep…Ich habe mich da etwas schwammig ausgedrückt…
        Gilt der Tag des Statusmatch (Silber), oder der Tag der Erfüllung der Bedingungen (Letzter der 3 Flüge) als Startzeitpunkt für die 12 Monate Kris Gold?

        Danke

    • Hi, geht der Status Match nur für den Karteninhaber der Amex oder auch für den Zusatzkarteninhaber? Würde gerne zusammen mit meiner Frau den Gold Status einfliegen:-)

      • Mal ne blöde frage: Will von Singapur nach Kuala Lumpur fliegen mit Silk Air. hab davor schon einen Flug mit Singapore absolviert. Da ich nicht unbedingt in Malaysia einreisen will oder vlt doch^^… Besteht die Möglichkeit z.B. um morgens früh nach Kulua Lumpur zu fliegen, am frühen Mittag dann zurück. Da ich ja direkt weiterfliege bzw. zurück nach Singapur müsste ich ja rein theoretisch nicht mehr durch die Pass oder Gepäckkontrolle ( Würde nur mit Handgepäck fliegen) Somit könnte man ja eine etwas kürze Umstiegszeit anpeilen bei der man landet und 1-2 stunden später zurückfliegt? oder sollte man lieber mehr Umstiegszeit einplanen? Dann könnte ich mir auch vorstellen morgens hinzufliegen einzureisen und die Petronas Tower zu betrachten und dann abends zurück nach Singapur?

Alle Kommentare anzeigen (1)