Wir reisen mit American ExpressÂź einmal um die Welt und nehmen Euch mit! Hier zeigen wir, worauf Ihr Euch bei der dritten Etappe der Reise freuen könnt: unzĂ€hlige EindrĂŒcke aus SĂŒdamerika!

Amex Kooperation ATW Banner 1600x292 1

Nach den ersten beiden Etappen durch Europa und Amerika folgt jetzt die Reise nach SĂŒdamerika. Dabei können wir Euch natĂŒrlich nur einen kleinen Ausschnitt des tollen Kontinents zeigen und haben daher zwei spannende LĂ€nder herausgesucht, die Ihr besser kennenlernen dĂŒrft: Argentinien und Brasilien. Zuerst fliegen wir von Berlin nach Buenos Aires, von dort zu den spektakulĂ€ren IguazĂș WasserfĂ€llen und dann weiter nach Rio de Janeiro. Euch wird also ein Mix aus Stadt und Natur mit einmaligen EindrĂŒcken erwarten. Ich kann daher vorwegnehmen: Essen, Musik, Sightseeing, Natur und Boote werden eine große Rolle spielen. Dabei immer im GepĂ€ck: unsere American Express Platinum Kreditkarten.

Gewinnspiel: Wir verlosen eine Weltreise!

Das Beste gleich zu Beginn: In Zusammenarbeit mit American Express zeigen wir Euch auf unserer Weltreise nicht nur die beeindruckendsten Destinationen und luxuriösesten Hotels, sondern wir schicken Euch selbst auf Weltreise! Ihr habt die Chance, eine einmalige Reise um die Welt zu gewinnen, mit zwei Around the World Tickets in der Business Class, 3.000 Euro reisetopia Hotels Cashback und 1.000 Euro Urlaubsgeld zur freien VerfĂŒgung.

Gewinnspiel zur Amex Platinum Weltreise

Gewinn im Wert von 20.000 Euro
  • 2 Around the World Tickets in der Business Class
  • 3.000 Euro reisetopia Hotels Guthaben
  • 1.000 Euro Urlaubsgeld fĂŒr die Reise
Lena
Folgt jetzt der Weltreise auf Instagram oder unserer Website und sagt uns, an welchen Orten Ihr die Amex Trinkflasche seht. Jeder Kommentar landet im Lostopf!

Buenos Aires – Kulinarische Highlights, Tango & Centurion Lounge

Den Auftakt unserer Reise machen wir in Argentinien. DafĂŒr fliegen wir mit KLM in der Business Class von Berlin via Amsterdam nach Buenos Aires. Meilen bei deren Vielfliegerprogramm Flying Blue einzulösen ist dabei einer meiner liebsten Wege, um nach SĂŒdamerika zu reisen. Denn bei Air France oder KLM gibt es unzĂ€hlige Möglichkeiten, um auf den tropischen Konitenent zu gelangen. Insbesondere bei den Fyling Blue Promo Awards findet man teils sehr gute Angebote, um mit Meilen gĂŒnstig nach SĂŒdamerika zu kommen. Aktuell gibt es leider nur Angebote nach Mexiko fĂŒr knapp 27.000 Meilen pro Weg in der Premium Economy.

Aktuell gibt es fĂŒr den Hinflug am 23. Mai der Business Class noch Tickets mit Air France fĂŒr knapp 70.000 Meilen von Berlin nach Buenos Aires, was beim Transfer von Amex Membership Rewards Punkten (Umrechnung 5:4) 87.500 Punkten entspricht. Bezahlt wĂŒrden nur die HinflĂŒge jetzt schon 3.500 Euro kosten, was aufzeigt, wie attraktiv eine Meileneinlösung hier ist.

Bezahlt Nach Buenos Aires
Mit Meilen nach Buenos Aires
Meilen Nach Buenos Aires
Bezahlt nach Buenos Aires

Wir haben uns allerdings fĂŒr die KLM FlĂŒge entschieden, da diese bessere Flugzeiten haben. Ich hatte bisher noch nicht die Chance die KLM Business Class kennenzulernen, weshalb ich mehr als gespannt bin.

Air France und KLM
Flying Blue Partnerairlines: KLM und Air France

Doch zurĂŒck zur Reise: Ich freue mich, gleich zwei Hotels in Buenos Aires kennenzulernen. Mit dem Palacio Duhau – Park Hyatt Buenos Aires und dem Four Seasons Buenos Aires erwarten uns spannende HĂ€user, welche sich in optimaler Lage befinden, um die Stadt zu erkunden.

Palacio Duhau Park Hyatt Buenos Aires Aussenansicht
Palacio Duhau – Park Hyatt Buenos Aires

Beide Hotels sehen vielversprechend aus und lassen sich selbstverstĂ€ndlich mit besonderen Vorteilen ĂŒber American Express Fine Hotels + Resorts buchen.

Four Seasons Buenos Aires Pool
Four Seasons Buenos Aires

Ganz besonders freue ich mich auf das Sightseeing in Buenos Aires, welches wir unter anderem mit kulinarischen Highlights verbinden. Denn Buenos Aires ist hinter Lima die Stadt in SĂŒdamerika mit dem besten kulinarischen Angebot. Zudem darf auch eine Tango-Show auf unserer Reise nicht fehlen, denn immerhin hat der beliebte Tanzstil seinen Ursprung in Buenos Aires.

Am Ende des Trips habe ich dann auch das erste Mal die Chance eine Centurion Lounge zu besuchen, auf welche ich mich schon ganz besonders freue.

IguazĂș WasserfĂ€lle – Natur pur und einmalige Aussichten

Weiter geht es nach zwei Tagen in die Natur und zu einer der spektakulĂ€rsten SehenswĂŒrdigkeiten in SĂŒdamerika: den IguazĂș WasserfĂ€llen. Wer diese noch nicht kennt: es handelt sich um das Pendant zu den Niagara WasserfĂ€llen – eben nur in SĂŒdamerika und inmitten der wunderschönen Natur Argentiniens und Brasiliens.

IguazĂș WasserfĂ€lle
IguazĂș WasserfĂ€lle

Dort dĂŒrfen wir im Belmond Hotel das Cataratas ĂŒbernachten und genießen somit eine ganz exklusive Adresse direkt an den WasserfĂ€llen. Es ist ĂŒbrigens das einzige Hotel auf der brasilianischen Seite des Nationalparks in unmittelbarer NĂ€he der WasserfĂ€lle. Das Luxushotel wurde im Kolonialstil erbaut und verfĂŒgt derzeit ĂŒber 193 Zimmer. Wir freuen uns schon sehr darauf, die WasserfĂ€lle hautnah zu erleben.

Ein Highlight unserer Reise wird daher gewiss der Helikopterflug ĂŒber die IguazĂș WasserfĂ€lle, welcher sensationelle Aussichten bieten dĂŒrfte. Aber auch das restliche Programm, bestehend aus Wanderungen in der Natur, Sundowner mit Blick auf die WasserfĂ€lle und mehr, werden sicher einmalige Erlebnisse.

Belmond Hotel Des Cataratas Aussenansicht
Hotel das Cataratas Belmond inmitten des IguazĂș Nationalparks

So gut wie alle AktivitĂ€ten haben wir dabei direkt ĂŒber das Hotel gebucht, welches sich wiederum mit besonderen Vorteilen ĂŒber American Express Fine Hotels + Resorts buchen lĂ€sst.

Ob und wie ich dort meine Amex einsetzen kann, ist fĂŒr mich noch rĂ€tselhaft. Aber ich werde es sicher herausfinden!

Rio de Janeiro – Sightseeing, Samba & mehr

Der letzte Stopp der Reise fĂŒhrt uns dann in eine der beliebtesten StĂ€dte SĂŒdamerikas: Rio de Janeiro. Dabei handelt es sich um die wohl vielfĂ€ltigste Stadt Brasiliens, was wir wĂ€hrend der Zeit vor Ort auch so zeigen möchten.

Es wartet eine private Sightseeingtour mit einigen Höhepunkten, eine Samba Show, eine kleine Bootstour, Beachtime an der Copacabana und vieles mehr.

Zuckerhut Rio De Janeiro
Blick auf Rio de Janeiro

Mit dem Belmond Copacabana Palace haben wir uns ein Hotel in bester Lage gesichert, von dem aus man alles gut erreichen kann und das einen wunderbaren Blick auf den weltberĂŒhmten Strand bietet.

Das Copacabana Palace feierte im vergangenen Jahr sein 100-jĂ€hriges Bestehen. Es wurde bereits 1923 im Stil des Art DĂ©co eröffnet und ist das bekannteste Hotel in Rio de Janeiro. Es liegt direkt an der Strandpromenade und wird oft als das beste 5-Sterne-Hotel Lateinamerikas bezeichnet. Das elegante Luxushotel hat zudem schon viele berĂŒhmte Persönlichkeiten beherbergt. Umso mehr freuen wir uns, Euch einen persönlichen Einblick geben zu können.

Es bietet 225 Zimmer und Suiten, davon 147 im HauptgebÀude und 78 Suiten in einem Anbau. Alle Zimmer sind individuell mit edlen Möbeln und KunstgegenstÀnden ausgestattet.

Belmond Copacabana Palace Aussenansicht
Belmond Copacabana Palace

Bevor es zurĂŒck nach Berlin geht, dĂŒrfen wir auch noch eine der Priority Pass Lounges am Flughafen entdecken.

ZurĂŒck fliegen wir dann mit Air France von Rio de Janeiro ĂŒber Paris nach Berlin. In diesem Fall wĂ€re es deutlich schwieriger, spannende Meileneinlösungen zu finden, da die Strecke sehr beliebt ist. Bei Fyling Blue findet man ĂŒberwiegend Einlösungen fĂŒr 266.000 Meilen pro Strecke, allerdings kann man GlĂŒck haben und auch schon deutlich gĂŒnstigere Tarife finden. In den nĂ€chsten Tagen zeigen wir noch einmal andere Möglichkeiten auf, um mit Meilen nach SĂŒdamerika zu fliegen.

Insbesondere gespannt bin ich allerdings darauf, wie ich die Amex Platinum Card wĂ€hrend des Aufenthalts nutzen kann. Bisher habe ich keine Erfahrungen in SĂŒdamerika, weshalb ich mich freue, die Akzeptanz zu testen.

Zusammenfassung zur Weltreise mit Amex durch SĂŒdamerika

Drei Orte in zwei LĂ€ndern SĂŒdamerikas werden wir in acht Tagen besuchen. Es werden vier verschiedene Hotels beleuchtet und zwei Business Class Produkte. Zudem dĂŒrfen wir mehrere Lounges in Berlin, Buenos Aires, Foz de IguazĂș und Rio de Janeiro kennenlernen. Ich bin mehr als gespannt auf die EindrĂŒcke und wo ich ĂŒberall meine Amex Platinum einsetzen kann beziehungsweise darf. Folgt uns einfach auf Instagram unter @reisetopia fĂŒr exklusive Einblicke und seid gespannt auf die vielen Erlebnisse und natĂŒrlich auch Hotel- und Flug-Reviews, die wir mit Euch teilen werden.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung fĂŒr neue Content Ideen? Dann sendet sie uns ĂŒber dieses Formular!

Autorin

Lena Goller ist COO bei reisetopia und seit Februar 2020 Teil des Teams sowie der GeschĂ€ftsfĂŒhrung. Auch, wenn sie im Sommer 2021 die Redaktionsleitung ĂŒbergeben hat, schreibt sie weiterhin noch gerne ĂŒber ihre luxuriösen Reiseerlebnisse, ansonsten fokussiert sie sich primĂ€r auf operative Prozesse sowie ihr Lieblingsthema: das Affiliate Marketing.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Sehr inspirierender Artikel bzw. Review, da ich tatsĂ€chlich ab Mitte/ Ende Nov. in gleiche Reisegegend unterwegs sein will. Ich finde aber aktuell leider bei weitem keine gute Einlösemöglichkeiten, weder M.&M, noch Flying Blue 🙁

Alle Kommentare anzeigen (1)