Der Tze-Chiang Express Zug ist einer der regulären Züge, mit denen man auf der Insel herumkommt. Was Euch hier konkret erwartet, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Auf abgeschiedenen Wegen in Taiwan’. Informationen zur Buchung und eine Übersicht über alle Artikel findet Ihr im Intro!

In Taiwan gibt es insgesamt mehrere Typen von Zügen, wobei es eine klare Unterscheidung gibt. Auf der einen Seite stehen die modernen Hochgeschwindigkeitszüge, die große Distanzen an der Westküste in kürzester Zeit zurücklegen, auf der anderen Seite stehen normale “Intercity”-Züge, die teils doppelt oder gar drei Mal so lange für ähnliche Distanzen brauchen. Ein älterer Zug dieser Gattung ist der Tze-Chiang Express. Was dieser Zug konkret zu bieten hat, zeigen wir Euch in diesem Review!

Tze-Chiang Express Zug in Taiwan – die Buchung

Gebucht habe ich meine Fahrt in dem Expresszug online über die Webseite des Anbieters. Durch ein Wochenende mit Feiertag waren die Verfügbarkeiten sehr begrenzt, sodass ich nicht den etwas schnelleren und moderneren Puyuma Express wählen konnte. Die Tickets für den Tze-Chiang sind allerdings grundsätzlich sehr günstig und kosten gerade einmal etwa 15 Euro für die etwa drei Stunden lange Strecken von Taipeh nach Hualien. Generell sind Tickets für diese Züge deutlich günstiger als es Tickets für den Hochgeschwindigkeitszug sind. Reservieren und auch bezahlen könnt Ihr die Tickets grundsätzlich online, abholen müsst Ihr sie aber am Bahnhof oder bei einem Supermarkt, von denen es allerdings an jeder Ecke einen gibt.

Tze-Chiang Express Zug in Taiwan – der Sitz

Dadurch, dass der Tze-Chiang Express anders als die Hochgeschwindigkeitszüge keine erste Klasse hat, überrascht auch die Anordnung der Sitze ein wenig. So gibt es nämlich eine normale 2-2 Bestuhlung, während die Schnellzüge in der 2. Klasse deutlich enger bestuhlt sind.

Tze Chiang Express Taiwan Sitze

Gerade nachdem ich nicht recht wusste, was ich vom Tze-Chiang-Express konkret erwarten sollte, war ich doch positiv über die Kabine und die Sitze überrascht. Alles war sauber und trotz des Alters der Wagen in einem guten Zustand.

Tze Chiang Express Taiwan Sitze 2

Die Sitze sind relativ gut gepolstert und bieten somit einen angenehmen Sitzkomfort. Negativ fällt nur auf, dass es komplett an einem Tisch fehlt, an dem man essen oder arbeiten könnte.

Tze Chiang Express Taiwan Sitze 3

Auch der Fußraum ist relativ großzügig, sodass man für einige Stunden durchaus bequem sitzen kann.

Tze Chiang Express Taiwan Sitze 4

An den Fenstern sind jeweils noch zwei Getränkehalter angebracht, zudem gibt es eine Fußstütze, sodass auch für zusätzlichen Komfort gesorgt ist.

Tze Chiang Express Taiwan Sitze 6Tze Chiang Express Taiwan Sitze 5

Die Ablagefläche besteht derweil aus einem eingelassenen “Netz” im Vordersitz.

Tze Chiang Express Taiwan Sitze 7

Wenngleich der Zug keineswegs besonders modern ist, muss man doch sagen, dass der Komfort insgesamt angenehm ist und ich keinen echten Grund zur Kritik habe. Die Bestuhlung erinnert sogar ein wenig an die Sitze in der 1. Klasse von chinesischen Schnellzügen.

Tze-Chiang Express Zug in Taiwan – das Catering

Nicht wirklich viel zu sagen gibt es bei einem Blick auf den Tze-Chiang Express Zug beim Thema Catering, denn ein echtes Angebot dieser Art gibt es in dem Zug nicht. Einzig läuft von Zeit zu Zeit mal ein Verkäufer durch den Wagen und bietet ein paar Getränke und Snacks feil. Einen klassischen Speisewagen oder ähnliches gibt es anders als in den Schnellzügen in China nicht.

Tze-Chiang Express Zug in Taiwan – das Entertainment

In puncto Entertainment gibt es ebenfalls nichts zu berichten. Die Intercity-Züge in Taiwan haben kein WLAN und auch keine Bildschirme, auf denen Filme oder Serien laufen würden. Entsprechend sollte man idealerweise eigenes Entertainment mitnehmen, wobei die Züge wegen des fehlenden Tisches nicht ideal zum Arbeiten geeignet sind – das ist etwa in der Zweiten Klasse von chinesischen Schnellzügen deutlich besser. Idealerweise nimmt man sich also einfach ein Buch mit.

Tze-Chiang Express Zug in Taiwan – Fazit

Mein Gesamteindruck des Tze-Chiang Express Zug in Taiwan ist okay, nicht mehr und nicht weniger. Die Sitze sind bequem und bieten einen ordentlichen Fußraum – ansonsten gibt es eigentlich nicht viel zu berichten. Mich stört ein wenig, dass es an Tischen zum Arbeiten fehlt, doch das ist sicherlich nicht für jeden relevant. Auch weil es nur wenige Alternativen gibt, würde ich den Zug durchaus empfehlen, wenn Ihr von Taipeh aus einen Trip an die Ostküste unternehmen wollt. Bei Fahrten entlang der Westküste würde ich trotz des höheren Preises aber doch auf die Schnellzüge setzen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.