Der Puyuma Express Zug ist einer der Schnellzüge auf der Verbindung zwischen dem Großraum Taipeh und der Ostküste von Taiwan. Was Ihr über die Buchung und den Komfort in diesem Zug wissen müsst, zeigen wir Euch in diesem Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Auf abgeschiedenen Wegen in Taiwan’. Informationen zur Buchung und eine Übersicht über alle Artikel findet Ihr im Intro!

Während an der Westküste von Taiwan moderne Schnellzüge zum Einsatz kommen, die selbst die deutschen ICEs in den Schatten stellen, sieht es auf anderen Strecken bei Weitem nicht so gut aus. Auf den langsameren Verbindungen an der Westküste sowie allen Verbindungen an der Ostküste kommen deutlich ältere Züge zum Einsatz. Ein solcher ist der Puyuma Express Zug, der unter den Langstrecken-Zügen die mittlere Gattung ist und einen meiner Meinung nach akzeptablen Komfort bietet.

Puyuma Express Zug in Taiwan – die Buchung

Gebucht habe ich meine Fahrt in dem Expresszug online über die Webseite des Anbieters. Durch ein Wochenende mit Feiertag waren die Verfügbarkeiten sehr begrenzt, wobei ich nur eine Strecke im Puyuma Express absolvierten konnte. Die Tickets für diesen Zug sind nicht allzu teuer, sodass ein Ticket gerade einmal knapp 20 Euro von Taipeh nach Hualien gekostet hat. Generell sind Tickets für diese Züge deutlich günstiger als es Tickets für den Hochgeschwindigkeitszug sind. Reservieren und auch bezahlen könnt Ihr die Tickets grundsätzlich online, abholen müsst Ihr sie aber am Bahnhof oder bei einem Supermarkt, von denen es allerdings an jeder Ecke einen gibt.

Puyuma Express Zug in Taiwan – der Sitz

Die Kabine im Puyuma Express sind in einer klassischen Bestuhlung mit zwei Sitzen auf jeder Seite ausgestattet – dadurch geht es weniger eng zu als etwa in Schnellzügen in China oder Japan.

Puyuma Express Kabine

Die Sitze bieten dabei dank einer guten Polsterung einen hohen Komfort und sind entsprechend auch für längere Strecken durchaus bequem.

Puyuma Express Sitz 2

Die Kopfstütze lässt sich leicht verstellen, sodass man auch recht gut ein wenig dösen kann.

Puyuma Express Sitz 3

Der Fußraum ist sogar enorm groß und um ein ganzes Stück geräumiger als in Zügen in Europa.

Puyuma Express Sitzabstand

Ansonsten ist noch erwähnenswert, dass es an der Seite des Zuges zwei Getränkehalter gibt – eine gute Idee!

Puyuma Express Sitz 4

Alle Sitze haben außerdem eine Sitztasche, in der man beispielsweise Magazine verstauen kann.

Puyuma Express Sitz 5

Auch einen Tisch gibt es an allen Sitzen (das ist zum Beispiel im älteren Tze-Chiang-Express nicht so). Das Arbeiten hieran ist allerdings nicht ganz so leicht, weil der Tisch eben auch sehr weit weg ist.

Puyuma Express Sitz 6

Insgesamt fand ich den Komfort im Puyuma Express Zug dennoch sehr gut. Bedenken solltet Ihr allerdings, dass es auf der Fahrt an die Ostküste besonders die erste Stunde recht stark wackelt, man fühlt sich ein wenig wie in einem Zug mit Neigetechnik.

Puyuma Express Zug in Taiwan – das Catering

Das Catering im Puyuma Express besteht daraus, dass ein oder zwei Mal auf der Fahrt ein Wagen mit verschiedenen Snacks und Getränken durch den Zug geschoben wird. Einen Speisewagen oder ähnliches gibt es nicht, sodass ich dazu rate, Verpflegung mitzubringen oder an Bord bei dem mobilen Verkaufsstand zu erwerben. An den Bahnhöfen in Taiwan kann man sich problemlos noch vor der Fahrt eindecken.

Puyuma Express Zug in Taiwan – das Entertainment

Auch in puncto Entertainment gibt es beim Puyuma Express nicht allzu viel zu berichten. Es gibt einzig ein Magazin mit einigen Artikeln auf Chinesisch.

Puyuma Express Magazin

Ansonsten gibt es kein WLAN oder ähnliches, sodass man wenn überhaupt auf die Mobilfunkverbindung angewiesen ist (nur auf Teilen der Strecke vorhanden). Toll ist dafür der Blick aus dem Fenster.

Puyuma Express Ausblick 2

Gerade wenn Ihr entlang der Ostküste fahrt, ist der Blick nach draußen wirklich empfehlenswert!

Puyuma Express Zug in Taiwan – Fazit

Insgesamt fand ich meine Fahrt im Puyuma Express Zug in Taiwan angenehm, besonders für den bezahlten Preis für die Fahrt von knapp drei Stunden fand ich den Zug sehr angenehm. Der Komfort ist höher als in Ländern wie Südostasien, alles ist sauber und ansonsten gibt es auch keinen Grund zur Kritik, sodass ich eine Fahrt mit dem Zug absolut weiterempfehlen kann – einzig besonders schnell ist er nicht.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.