Bei unserem letzten Meeting in Hamburg habe ich mich für einen Aufenthalt im relativ neuen Innside Hamburg Hafen entschieden. Die Marke gehört zur spanischen Hotelkette Melia, welche über ein Dutzend Hotels in Deutschland betreibt. Das Hotel hat erst in 2017 eröffnet. Dementsprechend modern ist das Haus eingerichtet. Grundsätzlich richtet sich das Innside Hamburg Hafen auch generell an ein jüngeres Publikum.

Innside Hamburg Hafen – die Lage

Eher suboptimal empfand ich persönlich die Lage. Das Hotel liegt rund zwei Kilometer vom Hauptbahnhof entfernt und ist nur mit dem Bus erreichbar. Die Lage am Kanal liest sich zwar ganz nett, von einem nennenswerten Ausblick kann dennoch keine Rede sein.

Innside Hamburg Hafen Fahrrad

Vor dem Hotel findet Ihr Mietfahrräder, welche Ihr bei der Rezeption stunden- oder tageweise ausleihen könnt. Bei gutem Wetter ideal um die Hansestadt Hamburg zu entdecken.

Innside Hamburg Hafen – die Buchung

Gebucht habe ich das Hotel direkt über melia.com zu einer Rate von 104 Euro inklusive Frühstück. Grundsätzlich ist das Preisniveau sehr fair für Hamburg. Hotels wie das Radisson Blu, der Reichshof oder das Crowne Plaza lagen zu meinen Daten weit über 150 Euro. Luxuriöse Optionen wie das Fontenay oder das Hotel Vier Jahreszeiten sogar bei mehr als 300 Euro.

Dank der American Express Platinum Card verfüge ich über einen MeliaRewards Gold Status, der mir im Innside Hamburg Hafen direkt ein Zimmerupgrade einbrachte. Vom gebuchten Standardzimmer ging es für mich in einen Innside Premium Room auf der 4. Etage mit Blick auf den Kanal. Des Weiteren wurde ich beim überfreundlichen Check-In noch mit einem Getränkegutschein ausgestattet.

Innside Hamburg Hafen – das Zimmer

Der Premium Room kommt mit einem offenen Badezimmer mit Regendusche daher. Dieses Konzept ist an sich natürlich nicht jedermanns Sache und eignet sich zum Beispiel schlecht, falls Ihr nur mit Freunden unterwegs seid. Nichtsdestotrotz hat mir die Einrichtung hier wirklich gut gefallen. Das Zimmer wirkte durch das offene Bad sehr geräumig und offen. Auch machte das Möbilar einen hochwertigen und soliden Eindruck und wirkte nicht billig. Positiv hervorzuheben ist hier auch der Tisch mitsamt Stuhl, an dem sich sogar einigermaßen vernünftig arbeiten lässt.

Innside Hamburg Hafen Schrank Innside Hamburg Hafen Zimmer Innside Hamburg Hafen Bad

Das Bett war grundsätzlich in Ordnung, besonders die Bettwäsche empfand ich aber relativ unangenehm. Für ein 4-Sterne-Hotel insgesamt im Rahmen, man findet aber selbst in einigen deutlich günstigeren Häusern komfortablere Betten. Schlechter als im Reichshof habe ich aber definitiv nicht geschlafen.

Innside Hamburg Hafen Bett

Im Innside Hamburg Hafen ist übrigens auch die Minibar grundsätzlich kostenfrei. Durchaus eine nette Geste.

Innside Hamburg Hafen Schrank

Ausbaufähig war allerdings die Sauberkeit. So fielen mir bei Betreten des Zimmers sofort die Glasabdrücke im Badbereich auf, welche wirklich nicht zu übersehen waren. Auch der Boden hätte etwas gründlicher gesaugt werden können. Absolut nicht dramatisch, aber dennoch unschön.

Innside Hamburg Hafen Sauberkeit

Störend empfand ich auch die fehlende Schalldämmung zum Gang hin, man hörte wirklich jeden Schritt und jede Tür. Von außen konnte ich dagegen überhaupt keinen Straßenlärm wahrnehmen.

Innside Hamburg Hafen – das Frühstück

Das Frühstück findet Ihr jeden Morgen direkt neben der Lobby im Erdgeschoss. Wie viele neuere Hotels setzt das Innside Hamburg Hafen auf ein offenes Lobbykonzept, bei dem Bar, Lobby und Loungebereich mehr oder weniger in einander übergehen sollen. So wirklich angenehm finde ich Barhocker und Loungesessel zum Frühstück aber nicht. Daher findet Ihr weiter hinten auch klassische Sitzgelegenheiten im Restaurantstil. Qualitativ spielt das Frühstück im Innside Hamburg Hafen eher im Mittelfeld mit. Toll fand ich die reichhaltige Fischauswahl, bei den Eierspeisen sieht es dagegen eher mau aus. Insgesamt gibt es aber durchaus ein ordentliches Frühstück mit einer vielfältigen Auswahl.

Innside Hamburg Hafen Frühstück Aufschnitt Innside Hamburg Hafen Frühstück Muesli Innside Hamburg Hafen Frühstück Eierspeisen

Besonders toll: Im Sommer kann man auch draußen direkt am Kanal frühstücken. Das Hotel verfügt dazu über eine Terrasse direkt am Wasser ein Stockwerk tiefer. Abends lässt sich hier zudem der ein oder andere Drink genießen.

Innside Hamburg Hafen Frühstücksraum

Wie auch viele andere jüngere Hotels, versucht das Innside Hamburg Hafen auch Einheimische in die Lokalitäten zu locken. Wöchentlich finden hier dazu Afterwork Partys und Bloody Marry Brunches statt.

Innside Hamburg Hafen – der Fitnessbereich

Im obersten Stock bietet das Innside Hamburg Hafen auch einen kleinen Fitnessbereich mitsamt Sauna und Ruheraum. Angesichts der Größe und der Kategorie des Hotels geht der kleine Raum in Ordnung, allzu viel erwarten sollte man dennoch nicht. Auch der Ausblick fällt dank der kleinen Fenster eher bescheiden aus.

Innside Hamburg Hafen – Fazit

Insgesamt war ich mit meinem Aufenthalt im Innside Hamburg Hafen absolut zufrieden. Die Zimmer sind sehr modern und schick eingerichtet, der Service ist extrem freundlich auch das Frühstück ist zufriedenstellend. An einigen Stellen besteht zwar noch Verbesserungsbedarf, angesichts der preiswerten Zimmerrate würde ich jedoch dennoch in das Hotel zurückkehren.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Severin ist seit ein paar Jahren in der Vielfliegerszene aktiv. Angefangen mit regelmäßigen Daytrips nach ganz Europa hat es ihn immer weiter in die Welt getrieben. Auf reisetopia teilt Severin besonders seine Tipps, um günstig durch Europa zu fliegen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.