Das Hilton Sa Torre Mallorca Resort war eines der ersten “echten” Hiltons, das mich wirklich begeistert hat. Nicht, dass die Hotels sonst schlecht sind, nur Individualität und einen echten Charakter findet man bei der Kette sonst eher selten.

In einer historischen Burg aus dem 14. Jahrhundert untergebracht, ist das Hotel wirklich einmalig und versprüht eine Mischung aus historischem Charme und modernem Luxus, der mir wirklich gut gefallen hat. Warum das Hotel definitiv einen Besuch wert ist und Ihr mit einer Buchung überhaupt nichts falsch macht, lest Ihr in diesem Review!

Hilton Sa Torre Mallorca Resort – die Buchung

Gebucht habe ich das Hotel, wie eigentlich immer bei Hilton Hotels, direkt bei der Kette. In der Hauptsaison liegt das Hotel meist bei über 250 Euro, während der ruhigeren Monate sinken die Preise aber auch häufig unter 200 Euro pro Nacht. Zum Zeitpunkt meiner Buchung wurden etwa 180 Euro fällig.

ING DiBa Kreditkarte

Als Hilton Honors Gold bzw. Diamond Mitglied erhält man genau wie in allen anderen Hotels der Kette auch im Sa Torre Resort auf Mallorca kostenfreies Frühstück im Restaurant. Darüber hinaus gibt es noch Vorteile, wie ein Upgrade sowie früheren Check-in und späteren Check-out.

Hilton Sa Torre Mallorca Resort – das Zimmer

Leider gab es bei diesem Aufenthalt kein direktes Upgrade, sodass es ein Standardzimmer wurde. Das war aber auch kein so großes Problem, denn bereits das Standard Zimmer hat mich ziemlich überzeugt und das passiert in einem Hilton doch eher selten. Unser Zimmer lag im hinteren Bereich direkt an einem der beiden Pools des Hotels (dazu später mehr). Der Weg zum Zimmer führte gute fünf Minuten über das Gelände des Hotels durch einen wirklich schön mit Pflanzen überbauten Weg.

Da das Resort relativ groß ist und die einzelnen Bereiche etwas schwer mit Bildern zu beschreiben sind, empfehle ich Euch einen Blick auf das Video auf der Facebook Seite des Hotels.

Um den Pool herum finden sich einstöckige Häuser mit Terrassen, in denen auch unser Zimmer beheimatet war. Nach dem Betreten öffnet sich das Zimmer nach einem längeren Gang und bietet Blick auf das Bett und die hohen Decken.

hilton sa torre mallorca resort zimmer 2

Rechts vom Bett führt eine Tür zum Außenbereich des Zimmers, der in unserem Fall nur wenige Schritte vom Pool entfernt lag und zwei Stühle sowie einen Tisch beherbergte.

hilton sa torre mallorca resort außenberech

Im Zimmer findet sich zudem noch ein großer Schreibtisch und eine Kommode mit einem Fernseher.

Das Badezimmer ist ebenso großzügig und mit einer abgetrennten Toilette sowie einer großen Regendusche ausgestattet.

hilton sa torre mallorca resort badezimmer 3

Darüber hinaus gibt es noch eine Badewanne und zwei Waschbecken.

hilton sa torre mallorca resort badewannehilton sa torre mallorca resort badezimmer

Alles in allem hat mir das Zimmer im Hilton Sa Torre Mallorca Resort wirklich außerordentlich gut gefallen. Hier könnte ich problemlos auch eine längere Zeit als Urlaub verbringen und würde mich sehr wohlfühlen!

Hilton Sa Torre Mallorca Resort – das Frühstück

An beiden Tagen konnten wir das Frühstück im Restaurant des Hilton Mallorca testen. Das Restaurant verfügt über einen Außen- sowie einen Innenbereich und bietet ausreichend Platz.

Da sich das Restaurant im Hauptbereich des Hotels befindet, ist dies auch im historischen Finca Stil des Hotels gehalten.

Obwohl die modernen Bereiche des Hotels diesem Stil natürlich auch folgen, sind diese eben nicht auf der Basis der alten Burg gebaut. Das Buffet umfasst allerlei Optionen, alle davon fielen mir als ausgewählt und hochqualitativ auf. Neben den Klassikern des amerikanischen Frühstücks wie Rührei und Bacon, gibt es auch eine Menge traditionell spanischer Speisen.

Neben dem Buffet können auch Speisen von einer kleinen Menükarte bestellt werden.

Dazu kommt, dass Kaffeegetränke direkt am Platz serviert werden und aus einer sehr guten Espresso-Maschine kommen, sehr lecker! Insgesamt sicherlich ein Frühstück auf hohem Niveau, obwohl natürlich nicht ganz so exklusiv wie etwa im The Fontenay Hamburg. Obwohl der Service stellenweise etwas länger dauerte, gibt es am Frühstück im Hilton Sa Torre Mallorca nichts zu meckern.

Hilton Sa Torre Mallorca Resort – die Erholung

Ebenso überzeugend wie das Frühstück ist das Erholungsangebot im Hilton Sa Torre Resort. Um einen kurzen Überblick zu geben: Das Hotel verfügt über zwei Außenpools, einen Innenpool im Spa inklusive Saunen und Dampfbad sowie zwei Tennisplätze und ein vollwertiges Fußballfeld. Diese Vielfalt ist wirklich eindrucksvoll, allen voran, weil alle genannten Fazilitäten kostenfrei nutzbar sind. Im vorderen Bereich des Resorts ist ein Pool, der extra für Familien mit Kindern gedacht ist. Hier findet sich auch eine Poolbar.

Der andere Pool dagegen ist ausschließlich für Erwachsene gedacht, was während unseres Aufenthaltes sehr angenehm war.

 

Handtücher gibt es an beiden Pools oder im Spa gegen Vorlage einer Towel-Card, die wiederum an der Rezeption erhältlich ist. Anscheinend hat man in der Vergangenheit ein Problem mit Diebstahl von Handtüchern gehabt. Als besonders genial empfand ich den Tennisplatz sowie die getrennten Pools. Kostenfreies Tennis-Zubehör wird ebenfalls zur Verfügung gestellt.

Der Spa-Bereich ist ebenfalls recht großzügig gestaltet und bietet wie schon erwähnt einen Innenpool sowie eine Sauna mit Dampfbad.

Direkt angeschlossen an den Spa-Bereich ist auch der Fitnessraum, der zwar vergleichsweise eher klein ist, aber trotzdem von der Ausstattung her überzeugen kann.

Insgesamt eine wirklich geniale Ausstattung, die dafür sorgen sollte, dass auch bei einem längeren Aufenthalt im Hilton Mallorca keine Langeweile aufkommt.

Hilton Sa Torre Mallorca Resort – der Service

Besonders hervorheben möchte ich in diesem Bericht über das Hilton Mallorca Resort noch den Service. Dieser war zu jedem Zeitpunkt wirklich ausgesprochen persönlich und freundlich. Das Servicepersonal war stets verfügbar und immer freundlich. Als kleines Extra gab es noch eine kleine Führung des Front Office Managers durch das Hotel, der uns verschiedenen Zimmerkategorien zeigte.

Mit dabei waren unter anderem die Manor Suite, die höchste Zimmerkategorie im Hotel. Sehr schick, aber mit 800 Euro aufwärts pro Nacht doch etwas teuer.

Fazit zum Hilton Sa Torre Mallorca Resort

Insgesamt war ich mit dem Aufenthalt im Hilton Sa Torre Resort sehr zufrieden. Das Hotel ist wirklich etwas besonderes und bietet einen tollen Ort für einen entspannten Urlaub auf Mallorca. Neben dem genialen Stil und der historischen Anmutung des Gebäudes ist auch die Ausstattung absolut überzeugend, sodass ich jedem von Euch einen Aufenthalt im Hotel empfehle, besonders in Kombination mit einem Status bei Hilton natürlich!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)