Vom Hilton Guatemala City bleiben gleichermaßen positiven und negative Eindrücke. Insgesamt weiß ich nicht so recht, ob ich das Hotel nun loben oder kritisieren soll. Während das Gebäude wirklich schön ist und auch schicke Zimmer bietet, kann man über den Service keine besonders positiven Dinge sagen.

Dieses Review ist Teil des Tripreports “Zum Schnäppchenpreis nach Mittelamerika”, dessen weitere Teile Ihr im Übersichtspost findet!

Warum ich Euch das Hotel insgesamt eigentlich nicht empfehlen kann, lest Ihr in diesem Review!

Hilton Guatemala City – Lage & Anreise

Das größte Problem am Hilton Guatemala City ergibt sich schon, wenn man das Hotel vom Flughafen erreichen möchte. Nämlich liegt dieses auf der exakt anderen Seite der Stadt und erfordert eine je nach Verkehrslage 30 bis 120 Minuten lange Autofahrt. Ich kann Euch nach meinen Erfahrungen nur einen Fahrdienst wie Uber empfehlen und dazu raten, kein Taxi zu nehmen. Das liegt daran, dass Ihr hier wahrscheinlich deutlich mehr bezahlen werdet und ähnlich komfortabel unterwegs seid. Ein Uber wird Euch auf der Strecke schätzungsweise zwischen 5 und 10 Euro kosten, was ein sehr guter Preis für die Entfernung ist.

Durch die Lage auf einem Berg müsst Ihr in der Regel auch in die Stadt mit einer Fahrzeit zwischen 20 und 60 Minuten rechnen. Wenn es sich um eine schlechte Verkehrslage handelt, kann es auch doppelt so lange dauern. Wer sehr zentral wohnen möchte, sollte hier auf jeden Fall lieber das Hilton Garden Inn in der Stadt wählen oder auch das Radisson, in dem ich die Nacht zuvor untergekommen bin.

Hilton Guatemala City – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt von zwei Nächten wie üblich direkt über über die Webseite von Hilton. So konnte ich von den Vorteilen meines Hilton Diamond Status profitieren und zudem einen Mitgliederrabatt erhalten. Durch den Status gab es im Hotel ein kostenfreies Upgrade, kostenloses Frühstück und Vorteile beim Check-in und Check-out. Die Rate lag für meinen Aufenthalt bei knapp 90 Euro pro Nacht, was sicherlich günstig ist, gemessen daran, dass andere Hotels in der Stadt mit besserer Lage aber unter 80 Euro kosten, auch nicht genial.

Hilton Guatemala City – das Zimmer

Wie schon erwähnt. erhielt ich bei meinem Aufenthalt ein Upgrade auf ein Deluxe Corner Zimmer. Diese Zimmer liegen wie der Name schon sagt an der Ecke des historischen Gebäudes des Hilton Guatemala City und sind dabei sehr geräumig.

Hilton Guatemala City

Neben dem zentralen King-Size-Bett gibt es einen Schreibtisch und einen großen Schrank im Eingangsbereich. Schön sind meiner Meinung nach besonders die hohen Decken im Zimmer.

Hilton Guatemala City Zimmer 2Hilton Guatemala City Schreibtisch

Der Ausblick durch die beiden großen Fenster ist leider eher mittelmäßig, jedenfalls wenn man mein Zimmer als Maßstab nimmt.

Hilton Guatemala City View

Positiv ist jedoch das schöne Badezimmer, das ebenfalls recht groß ist. Hier gibt es eine Dusch-Badewannenkombination, was zwar nicht ideal ist, aber durch die schöne Gestaltung trotzdem in Ordnung.

Hilton Guatemala City Badezimmre 1

Hilton Guatemala City Dusche  Hilton Guatemala City Badezimmer

Alles in allem hat mir mein Zimmer im Hilton Guatemala City gut gefallen, was vor allem am gemütlichen Stil des historischen Gebäudes liegt, in dem das Hilton untergebracht ist.

Hilton Guatemala City – das Frühstück

Das Frühstück im Hilton Guatemala City wird im Hauptrestaurant im Erdgeschoss serviert. In der Executive Lounge gibt es überhaupt kein Frühstücksangebot, doch dazu im nächsten Teil mehr. Das Restaurant ist recht schick, das Buffet dafür etwas klein.

Hilton Guatemala City Frühstück 1Hilton Guatemala City Frühstück 2Hilton Guatemala City Frühstück 3

Es gibt verschiedene warme und kalte Speisen, insgesamt habe ich aber schon deutlich bessere Hotel-Buffets gesehen. Wenn ich hier an ähnliche Hotels wie den Reichshof Hamburg oder Hilton München Park denke, sind diese doch um einiges besser. Immerhin gibt es frische Omelettes von einer Eierstation, die zudem auch wirklich lecker waren.

Hilton Guatemala City – die Executive Lounge

Eine der Dinge, die mir wirklich komisch aufgefallen sind, ist die Executive Lounge im Hilton Guatemala City. Hier fand ich egal zu welcher Zeit ich dort war, keinen einzigen Menschen und auch das Angebot an Speisen und Getränken ist wirklich mager.

Hilton Guatemala City Executive Lounge Drinks

Zudem ist während der gesamten Zeit kein Personal dort.

Hilton Guatemala City Executive Lounge

Hilton Guatemala City Executive Lounge 3

Die Lounge selbst befindet sich ganz oben im Hotel und bietet einen wirklich schönen Ausblick und auch die Atmosphäre ist nett.

Hilton Guatemala City Executive Lounge Terrasse

Hilton Guatemala City Executive Lounge 2

Abends gibt es immerhin eine Happy Hour, in der kleine Snacks serviert werden, auch Bier und Wein werden theoretisch angeboten.

Hilton Guatemala City Lounge EsssenHilton Guatemala City Lounge Kaffee

Wein gibt es nur auf Nachfrage und auch leider nur ein Glas pro Person, was in Hotel-Lounges ansonsten eher nicht der Fall ist.

Hilton Guatemala City – das Essen

Neben dem Angebot der Lounge habe ich im Hilton Guatemala auch zwei mal Essen über den Room Service bestellt, was auch daran liegt, dass das Hotel so weit von jeglichen anderen Restaurants entfernt ist. Besonders lecker war die Lasagne, die ich zum Abendessen bestellt habe, doch auch das Club Sandwich am Pool war lecker.

Hilton Guatemala City Club SandwichHilton Guatemala City Essen 2

Die Preise lagen im oberen Mittel bei etwa 15 bis 20 Euro pro Hauptgericht, was für Guatemala nicht gerade günstig ist.

Hilton Guatemala City – die Erholung

Ähnlich wie die Executive Lounge ist auch der Erholungsbereich des Hotels eine etwas komische Sache. Es gibt einen Außenpool, der zwar recht schick, aber in sehr schlechtem Zustand ist und darüber hinaus auch was den Service angeht, nicht bedient wird.

Hilton Guatemala City PoolHilton Guatemala City Pool 3Hilton Guatemala City Pool 2

Sehr schade eigentlich, denn der Pool an sich ist wirklich schön gestaltet. Neben dem Pool gibt es noch einen recht gut ausgestatteten Gym, das wiederum auch gut in Schuss ist. Die Geräte sind modern und in ausreichender Menge vorhanden. Auch die Klimatisierung funktioniert gut.

Hilton Guatemala City Gym 2Hilton Guatemala City Gym 1Hilton Guatemala City Gym 3

Der Gesamteindruck des Erholungsbereichs im Hilton Guatemala City ist etwas ernüchternd, denn die Hardware ist gut, die Software allerdings nicht wirklich. So war mein Eindruck aber eigentlich bezogen auf das gesamte Hotel.

Hilton Guatemala City – der Service

Leider muss ich sagen, dass der Service mir den Eindruck des Hilton Guatemala City ziemlich vermiest. Die harten Fakten des Hotels sind wirklich gut. Tolle Zimmer in einem schönen, historischen Gebäude mit gut gepflegten Gärten zwischen den einzelnen Gebäudeteilen.

Hilton Guatemala City Gärten

Der Rest ist dafür leider überhaupt nicht auf diesem Niveau. Beim Check-in wurde ich kaum verstanden, weil von drei Mitarbeitern keiner Englisch sprach, am Pool gab es weder Handtücher noch war ein Mitarbeiter in Sicht. Der Pool war komplett dreckig und sah aus, als wäre er seit Monaten nicht mehr gereinigt worden.

Hilton Guatemala City Pool Dreck

Beim Frühstück sagte man mir, dass ich nur Frühstück für eine Person gebucht hatte, was sich dann aber durch ein Gespräch mit einem Manager schnell klären ließ. Am nächsten Morgen dann leider wieder das selbe – Frühstück nur für eine Person. Schade, denn das Hotel hätte so viel Potenzial.

Fazit zum Hilton Guatemala City

Eigentlich kann ich das Hilton Guatemala City nicht wirklich empfehlen, was primär an der Lage liegt. Wer Guatemala City entdecken möchte, sollte sich auf jeden Fall ein anderes Hotel aussuchen. Wer ein schönes Hotel zum Entspannen möchte, findet hier allerdings leider auch keine sonderlich gute Option vor, denn der Service ist nicht gut und die Erholungs-Angebote sind nicht unfassbar umfangreich und dazu schlecht gepflegt. Wenn das Hotel an diesen Stellschrauben dreht, wäre es allerdings eine wirklich schöne Unterkunft für einen Aufenthalt in der Stadt!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)