Während meiner letzten geschäftlichen Reise nach Frankfurt konnte ich das einzige reisetopia Hotel am Flughafen Frankfurt testen. Wie mir der Aufenthalt gefallen hat, erfahrt Ihr in meiner Frankfurt Airport Marriott Bewertung.

Am Flughafen in Frankfurt gibt es inzwischen mehrere Hotels bekannter Hotelketten, seit Kurzem auch ein reisetopia Hotel. Dabei handelt es sich um das Frankfurt Airport Marriott, welches vorher als Sheraton bekannt war und direkten Zugang zum Flughafen hat. Insgesamt war mein Eindruck für solch ein Hotel recht positiv, auch wenn es hier und da noch Verbesserungsbedarf gibt – vor allem beim Frühstück.

Frankfurt Airport Marriott – die Buchung

Da das Hotel zum Portfolio von reisetopia Hotels gehört, habe ich dieses mit unserem gewohnten exklusiven Service gebucht. Obendrauf gibt es die üblichen Vorteile, wie etwa ein kostenfreies Frühstück oder etwa ein Upgrade nach Verfügbarkeit.

Frankfurt Airport Marriott bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Kostenfreies Upgrade (nach Verfügbarkeit)
  • Early Check-In und Late Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Willkommensgeschenk
  • kostenfreie Stornierung und Umbuchung

Beides wurde mir bei meinem Aufenthalt ohne Probleme gewährt, es gab sogar ein Upgrade in den 7. Stock. Das Besondere daran ist, dass es sich dabei um die exklusive M Club Lounge handelt, die nur für bestimmte Zimmerkategorien und mit Karte begehbar ist. Aufgrund von Corona ist bzw. war der Benefit jedoch nicht allzu überwältigend, da alle Vorteile der Lounge geschlossen hatten.

Da ich jedoch geschäftlich unterwegs war, ist das in dem Moment nicht allzu sehr ins Gewicht gefallen. Insgesamt habe ich für meinen Aufenthalt im Frankfurt Airport Marriott 159 Euro gezahlt und recht spontan gebucht. In Kombination mit den Benefits meiner Meinung nach ein Preis, der sich dem Produkt anpasst.

Frankfurt Airport Marriott – die Lage

Wie eben schon erwähnt, liegt das Hotel direkt am Flughafen Frankfurt und ist somit etwas von der Stadt entfernt.

Generell würde ich dieses deswegen ausschließlich für Trips empfehlen, die im Zusammenhang mit einem Flug stehen, da alles andere zu kompliziert wäre und es in der Stadt selbst sicher “bessere” Hotels gibt.

Frankfurt Airport Marriott5
Eingang zum Hotel von außen

Für den Flughafen gefällt mir die Lage jedoch ausgesprochen gut, denn das Hotel ist direkt an das Gebäude angebunden, sodass man recht schnell beim Terminal sowie bei den Zügen ist. Mir hat das etliches an Zeit und lästigen Wegen erspart.

Frankfurt Airport Marriott – das Zimmer

Das Zimmer bei meiner Frankfurt Airport Marriott Bewertung besteht ausschließlich aus einem Schlafzimmer sowie Badezimmer, welche beide recht unspektakulär sind. Ich hatte eine Clubsuite, welche somit hier beschrieben wird.

Das Schlafzimmer

Beim Eintreten in das Zimmer findet man auf der linken Seite direkt das Bad, auf der rechten einen Schrank sowie Ablage, Garderobe und einen Spiegel.

Frankfurt Airport Marriott61
Eingangesbereich des Zimmers

Im Schrank befindet sich wie üblicherweise der Safe, ein Bademantel sowie Slipper. Für ein Airport-Hotel finde ich den Platz im Schrank vollkommen ausreichend.

Frankfurt Airport Marriott60
Schrank mit Safe

Auf der Ablage selbst befindet sich ein Wasserkocher, leider gibt es keine Kaffeemaschine.

Frankfurt Airport Marriott42
Wasserkocher auf dem Zimmer

Auch die Minibar befindet sich hier, diese kommt jedoch ohne Inhalt daher, was meiner Meinung nach doch recht schade ist.

Frankfurt Airport Marriott56
Minibar im Zimmer

Geht man etwas weiter, steht man inmitten des Zimmers und blickt zur linken Seite auf einen “Wohn-Bereich”, der mit einem Sofa und einem Tisch ausgestattet ist. Insgesamt zwar ein nettes Gadget, für den Zweck ist das für mich jedoch nicht unbedingt nötig.

Frankfurt Airport Marriott37
Schlafzimmer

Auffällig ist, dass sich beginnend beim Sofa bis zum Ende der Wand eine Ablage mit einem dumpfen Licht durchzieht, die dem Zimmer einen jungen Touch verleiht. Daran hängen weitere Lampen sowie Zeitschriften.

Frankfurt Airport Marriott33
Sofaecke

Herzstück des Zimmers ist das Bett, welches zur linken sowie rechten Seite einen Schreibtisch mit Box, Telefon und Lampe hat.

Frankfurt Airport Marriott22
Nachttisch mit Telefon und Lampe

Die Größe vom Bett ist in Ordnung, gemütlich ist es ebenso, die Decken hätten meiner Meinung nach nur dicker sein können.

Frankfurt Airport Marriott30
Bett von Nahem

Gegenüber vom Bett befindet sich ein Fernseher, der über alle smarten Gadgets verfügt, die man sich vorstellt. Einzig die Erklärungen über das Hotel fielen mir etwas zu dünn aus. Neben dem Fernseher befindet sich zudem ein Schreibtisch mit einem semi-bequemen Stuhl und einer Pendelleuchte darüber.

Frankfurt Airport Marriott24
Arbeitsplatz im Zimmer

Der Ausblick aus dem Zimmer ist übrigens nicht sonderlich spektakulär. Wenn man sich etwas anstrengt, kann man aufs Vorfeld blicken, ansonsten richtet sich der Blick Richtung Flughafengebäude.

Frankfurt Airport Marriott26
Ausblick auf den Flughafen

Generell ist mir bei der Einrichtung aufgefallen, dass diese zwar schick aussieht, jedoch nicht unbedingt mit Komfort besticht. Zudem wirken die “Wandschriften” auf mich etwas komisch.

Insgesamt bin ich mit dem Zimmer – wohlgemerkt für den Zweck eines Business Trips – jedoch doch recht zufrieden, da es diesem Anlass gedient hat. Wirklich negativ im Gedächtnis ist mir neben dem Komfort nur die Kälte im Zimmer geblieben, denn diese ließ sich einfach nicht regeln.

Das Badezimmer

Das Badezimmer ist ähnlich eingerichtet, wie das Zimmer und damit sehr praktikabel. Beim Betreten dessen fällt direkt der große beleuchtete Spiegel auf, der über dem Waschbecken hängt.

Frankfurt Airport Marriott48
Waschbecken im Badezimmer

Neben dem Waschbecken findet man Pflegeprodukte von Acca Kappa sowie einen weiteren Schminkspiegel, Kosmetiktücher und einen Föhn. Eine passable Ausstattung für ein Airport-Hotel.

Frankfurt Airport Marriott46
Acca Kappa Kosmetikprodukte

Zur linken befindet sich zudem die Toilette, die ebenfalls recht unspektakulär ist.

Frankfurt Airport Marriott50
Blick aufs Bad aus der Dusche

Auf der rechten Seite wiederum befindet sich die große ebenerdige Dusche, die zwar auch nichts Besonderes ist, mich jedoch recht zufrieden gestimmt hat.

Frankfurt Airport Marriott43
Blick auf die Dusche

Das Bad wirkt zwar etwas kühl und steril, aber auch hier erfüllt es den Zweck.

Frankfurt Airport Marriott – die Kulinarik

Die Kulinarik am Frankfurt Airport Marriott war zum Zeitpunkt meines Aufenthalts im Juli 2021 nicht besonders überragend. Dazu muss ich jedoch sagen, dass ich nur das Frühstück testen konnte, für den Rest hat es nicht gereicht. Leser berichteten jedoch, dass sich dies mit weiteren Lockerungen deutlich gebessert haben soll.

Das Frühstück

Das Frühstück im Hotel war zum Zeitpunkt meiner Reise aufgrund von Corona stark eingeschränkt und leider deutlich eingeschränkter als etwa in anderen vergleichbaren Hotels, wo es etwa wieder Buffet gab. In meinem Fall bekam ich eine Tüte mit Lebensmitteln, die wenigstens etwas auf mich zugeschnitten wurden.

Wählen kann man zwischen mehreren fleischigen Aufschnitten, die für mich nicht infrage kamen. Abgesehen davon, dass ich kein Fleisch essen wollte, fand ich die Auswahl auch etwas komisch, denn Leberwurst war auffällig oft vertreten. Aber auch die vegetarischen Produkte konnten nicht wirklich überzeugen, denn ich musste mich letzten Endes mit Bresso und Marmelade sowie Nutella zufriedengeben.

Frankfurt Airport Marriott3
Frühstückstüte am Morgen

Neben einem Joghurt und einer Banane konnte ich mir noch ein paar Croissants mitnehmen, die immerhin geschmacklich gut sind.

Zudem gab es eine Kaffeestation von Starbucks, die zwar schick klingt, jedoch nicht unbedingt überzeugen konnte. Der Service hat recht lange gedauert und letzten Endes bekam ich einen Cappuccino mit Hafermilch, statt normaler Milch. Da die Zeit etwas drängte, konnte ich meine Auswahl nicht überprüfen und bemerkte dies erst auf dem Weg.

Leider weiß ich nicht, ob das Angebot inzwischen wieder hochgefahren wurde. Während meines Aufenthalts gab es immerhin schon wieder die Möglichkeit, vor Ort seine Tüte zu verzehren. Der Raum scheint jedoch recht lieblos und nicht besonders einladend, womit ich meine Tüte wohl eher mit auf das Zimmer genommen hätte.

Frankfurt Airport Marriott – die Erholung

Wie bereits erwähnt gibt es ein Fitnessstudio und auch sonstige Möglichkeiten sollen bereitgehalten werden. Aufgrund von Corona waren all diese Bereiche geschlossen, womit es mir unmöglich war diese zu testen – selbst, wenn ich meine Sportklamotten dabei hatte ;).

Fraap Fitness 7379 Hor Clsc
Fittnessstudio

Generell sieht das Angebot jedoch ansprechend aus, gerade wenn man im 7. Stock ist und somit deutliche Privatsphäre genießt.

Frankfurt Airport Marriott – die M Club Lounge

Wie eben schon erwähnt liegt im 7. Stock die M Club Lounge und ist über die Club Suite ganz einfach begehbar.

Frankfurt Airport Marriott65
Zugang zur M Club Lounge

Direkt beim Betreten ist mir aufgefallen, dass alles sehr schick und großzügig wirkt.

Frankfurt Airport Marriott7
Eingang der M Club Lounge

So spannend und toll das auch klingt, war es aufgrund von Corona in dem Moment leider etwas ernüchternd – die Bar war geschlossen, ebenso z.B. das extra Gym oder die Sauna. Immerhin war genügend Platz, denn Menschen suchte ich vergeblich.

Frankfurt Airport Marriott16
Sitzecke in der M Club Lounge

Trotz der geringen Auslastung liegen Zeitungen und Bücher aus und die Fernseher sind eingeschaltet, um Nachrichten zu übertragen.

Frankfurt Airport Marriott11
TV-Bereich in der M Club Lounge

Auch der Dining-Bereich war komplett geschlossen, hat mir jedoch vom Design her sehr gut gefallen. Unter Normalbedingungen kann ich mir vorstellen, dass sich hier gut ein Snack einnehmen lässt.

Frankfurt Airport Marriott14
Dining Area in der M Club Lounge

Generell sehe ich recht viel Potenzial in der M Club Lounge und finde es sehr schade, dass diese bei meinem Aufenthalt eigentlich keinen Vorteil hatte. Wie eben schon erwähnt gehe ich jedoch davon aus, dass der Zugang zu dieser unter normalen Bedingungen ein Gewinn ist.

Frankfurt Airport Marriott – das Fazit

Abschließend lässt sich bei meiner Frankfurt Airport Marriott Bewertung sagen, dass das Hotel für ein Airport-Hotel ordentlich ist. Sicherlich konnte mich nicht alles überzeugen und gerade das Frühstück hat enttäuscht. Unter normalen Bedingungen kann ich mir aber vorstellen, dass man hier ein tolles Angebot zu einem guten Preis mit einer top Lage bekommt, die durch die reisetopia Benefits nochmal aufgewertet wird. Deswegen würde ich bei meinem nächsten geschäftlichen Trip nach Frankfurt auch wieder in das Hotel zurückkehren.

Frankfurt Airport Marriott bei reisetopia Hotels

  • Täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Kostenfreies Upgrade (nach Verfügbarkeit)
  • Early Check-In und Late Check-Out (nach Verfügbarkeit)
  • Willkommensgeschenk
  • kostenfreie Stornierung und Umbuchung
Mein persönliches Highlight Frankfurt Airport Marriott   +

Mein persönliches Highlight ist definitiv die Lage, denn so sparte ich mir bei meiner Ankunft sowie Abreise unendlich viel Zeit.

[

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Die Frankfurt Airport Marriott Bewertung wird nach meiner eigenen Erfahrung vorgenommen. Der Aufenthalt war unbezahlt und ich schildere die Dinge so, wie sie mir passiert sind.

Für wen eignet sich das Frankfurt Airport Marriott?   +

Das Hotel eignet sich besonders für Business-Reisende oder diejenigen, die nur eine komfortable Nacht am Flughafen verbringen müssen.

Ist das Frankfurt Airport Marriott barrierefrei?   +

Das Hotel ist barrierefrei.

Ist das Frankfurt Airport Marriott zu empfehlen?   +

Das Hotel kann man empfehlen, jedoch nicht für Freizeitreisen. Für eine Nacht ist das Hotel ideal. Das Hotel ist modern und sauber, nur der Service und das Frühstück konnte in meinem Fall leider nicht komplett überzeugen.

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • ich weiß nicht in welchem Hotel du gewesen sein willst. ich war sowohl im Airport mariott als auch im Sheraton, das nun seit drei wochen wieder offen ist. im Marriott gab es einen tollen Lounge Ersatz im Restaurant. Man bekam Bento Boxen und Getränke nach Wahl . Dort habe ich einen schönen Abend bei Wein genossen. Frühstück im neuen Sheraton ist genial. Selten so gutes Frühstück im Hotel erlebt. Buffet geöffnet, man muss sich halt Handschuhe anziehen. Dein Bericht scheint mir doch sehr veraltet aus dem Frühjahr zu sein. Ich kann nur sagen beide Hotels sind zum aktuellen Zeitpunkt wieder top. Das Wandzitat von Goethe finde ich übrigens überaus passend und ästhetisch.

    • Hey Jan, ich war im Frankfurt Ariport Marriott am 15. Juli, das Review ist also noch recht aktuell (abgesehen des Speiseangebots). Wie kommst du darauf, dass das Hotel erst seit 3 Wochen offen hat? Viele Grüße, Lena

      • also zum ersten: Es gibt im Frankfurt Airport zwei Hotels, das Marriot und das Sheraton. Beide verfügen über denselben Eingang. Bis vor ca. drei Wochen wurden alle Gäste die im Sheraton gebucht waren im Marriott untergebracht, da es nicht lohnte beide offenzuhalten. Seit kurzen ist aber das Sheraton auch offen und beide teilen sich die Gastronomie. Somit findet das Frühstück für beide Hotels am gleichen Ort statt. Das wirst Du dann im Juli noch nicht gesehen haben. Von daher meinte ich Dein Beitrag ist überholt. Im Juli war ich übrigens ebenso im Marriott. Da gab es für Platinum Member mit Loungzugang einen separaten Bereich im Restaurant wo es leckere Bentoboxen und natürlich kostenfreie Getränke gab. Alles am Platz serviert.
        Ich glaub im derzeitigen Umfeld überholen sich Reviews einfach ungemein schnell. Ich jedenfalls kann im Vergleich zu vielen anderen Airport Hotels und ins. im Vergleich zum Hilton am Frankfurt Airpot das Marriott und in Kombination das Sheraton wärmstens empfehlen.

      • Hey Jan, danke für die Erklärung – ergibt Sinn. Generell ist es ja super, dass das für den Kunden jetzt deutlich angenehmer ist – ich habe nochmal ein Hinweis in meinem Review dazu eingebaut. Aktuell ändern sich Sachen einfach ungemein schnell! Viele Grüße

  • Ich war diese Woche da und kann die Eindrücke nur bestätigen.
    Restaurant ist eine schlechtere Bahnhofshallenathmosphäre und das Frühstück ist zum Preis von 26 Euro eine Frechheit. Nicht mal frisches Gemüse.
    Das IGebläse im Bad läuft die ganze Nacht auch wenn das Licht aus ist.

Alle Kommentare anzeigen (1)