Die Elli Beinhorn Lounge am Flughafen Stuttgart befindet sich hinter der Sicherheitskontrolle im Terminal 1 und steht grundsätzlich allen Fluggästen offen. Gegen Zahlung einer Gebühr oder mit dem Priority Pass erhaltet Ihr hier Eintritt. Doch lohnt sich sich der Besuch? Wir haben die Lounge für Euch besucht und konnten uns daher ein Urteil bilden.

Elli Beinhorn Lounge Stuttgart – Lage & Zugang

Auch die Elli Beinhorn Lounge liegt wie die anderen Lounges am Flughafen Stuttgart in der Nähe des Gates 173, ungefähr in der Mitte des Abflugbereichs. Um direkt zur Lounge zu gelangen empfiehlt sich das Passieren der Sicherheitskontrolle bei den Lufthansa Check-In Schaltern (Terminal 2). Falls Euer Flug vom Terminal 4 aus startet, würde ich allerdings von einem Besuch absehen, da hier ein erneutes Passieren der Sicherheitskontrolle notwendig wäre, was bei Abflug im Terminal 1 oder 3 entfällt.

Die Elli Beinhorn Lounge Stuttgart hat prinzipiell täglich von 5 bis 20 Uhr geöffnet. Werktags zwischen 7 und 19 Uhr und am Wochenende zwischen 8 und 18 Uhr ist die Lounge mit einem Mitarbeiter besetzt, der Euch direkt in der Lounge Zugang gewährt. Zu den anderen Zeiten am Morgen und Abend müsst Ihr vor der Sicherheitskontrolle den Schalter der Stuttgart Ground Services in Terminal 3 neben den Infoschalter aufsuchen. Dort erhaltet Ihr nach Vorlage einer physischen Priority Pass Karte (hier sogar analog mit Ritsch-Ratsch Formular) den Türcode für die Lounge.

Grundsätzlich könnt Ihr den Zugang entweder für 20 Euro kaufen (nicht empfehlenswert) oder einen Priority Pass nutzen. Mit der American Express Platinum Card erhaltet Ihr gleich zwei davon mit unlimitierten Besuchen und viele weitere wertvolle Vorteile.

Elli Beinhorn Lounge Stuttgart – Layout

In der Elli Beinhorn Lounge Stuttgart geht es eher beengt zu. Platz ist hier maximal für rund 25 Personen. Hier stehen einige verschiedene Sitzgelegenheiten bereit, die allesamt ihre besten Tage allerdings schon hinter sich haben. Überall finden sich Abnutzungsspuren.

Elli Beinhorn Lounge Stuttgart Layout

Besonders wohnliches Ambiente konnte das Möbilar nicht versprühen. Zudem gibt es keinen nennenswerten Ausblick, immerhin gelangt Tageslicht in die Lounge. Ihr findet zwar einige Tageszeitungen in der Lounge, allerdings bietet selbst die erste Klasse der DB eine bessere Auswahl.

Elli Beinhorn Lounge Stuttgart

Wenig ansprechend fand ich zudem den Massagesitz. Für zwei Euro könnt Ihr Euch hier vor Eurem Abflug nochmal durchkneten lassen.

Elli Beinhorn Lounge Stuttgart Massage

Elli Beinhorn Lounge Stuttgart Empfang

Der Empfangsbereich war während meines Besuches am Morgen noch nicht besetzt. Den Müll hätte man trotzdem wegschaffen können.

Elli Beinhorn Lounge Stuttgart – Catering

Das Catering in der Elli Beinhorn Lounge Stuttgart erinnerte mich doch stark an die Air France Lounge in Berlin. Die Auswahl wirkt frei zusammengewürfelt und ist durchaus umfangreich, etwas Substanzielles sucht man dennoch vergebens. Zudem wirken die Speisen teilweise wirklich kurios. So findet Ihr hier drei Sorten Schmelzkäse, Brot oder Brötchen gibt es aber nicht. Dafür aber bunte Eier, einige Cracker und abgepackte Kuchen. Insgesamt alles andere als berauschend, ein ordentliches Frühstück kann man sich hier in meinen Augen nicht zusammenstellen.

Elli Beinhorn Lounge Stuttgart Büffet (3)Elli Beinhorn Lounge Stuttgart Catering

Recht vielfältig ist die angebotene Getränkeauswahl – besonders im alkoholischen Bereich. Auch hier fragt man sich allerdings, was die PET-Wasserflaschen aus dem Supermarkt in der Lounge zu suchen haben.

Elli Beinhorn Lounge Stuttgart DrinksElli Beinhorn Lounge Stuttgart GetränkeElli Beinhorn Lounge Stuttgart Büffet

Qualitativ ist die Auswahl weder beim Essen noch hinsichtlich der Getränke der große Wurf. Dies hätte ich jetzt auch nicht erwartet, dennoch finde ich die Zusammenstellung beim Essen wirklich höchst kurios.

Fazit zur Elli Beinhorn Lounge Stuttgart

Ein Besuch in der Elli Beinhorn Lounge am Stuttgarter Flughafen lohnt in meinen Augen fast nie. Weder bietet man ein ansprechendes Catering noch kann das Ambiente hier überzeugen. Solltet Ihr im Besitz eines Priority Pass sein, ist der Aufenthalt hier sicherlich zwar angenehmer als am Gate, früher zum Flughafen würde ich für den Besuch hier aber in keinem Fall.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Severin ist seit ein paar Jahren in der Vielfliegerszene aktiv. Angefangen mit regelmäßigen Daytrips nach ganz Europa hat es ihn immer weiter in die Welt getrieben. Auf reisetopia teilt Severin besonders seine Tipps, um günstig durch Europa zu fliegen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Schade das ich diesen Bericht nicht schon früher entdeckt habe. Ich hatte mir die Lounge mit dem Priority Pass mal selber angeschaut. Es ist in Ordnung, mehr aber auch nicht. Kann auch alles was im Bericht steht bestätigen.

    Personal war bei meinem Besuch anwesend und auch sehr nett.

Alle Kommentare anzeigen (1)