Die Diamond Lodge in San Pedro Belize ist ein kleines, individuelles Hotel in der Stadt, das ich als Herberge für den letzten Tag gewählt habe. Insgesamt hinterlässt das Hotel einen etwas komischen Eindruck bei mir, warum möchte ich Euch im folgenden Review zeigen.

Dieses Review ist Teil des Tripreports “Zum Schnäppchenpreis nach Mittelamerika”, dessen weitere Teile Ihr im Übersichtspost findet!

Diamond Lodge San Pedo Belize – Lage & Anreise

Die Diamond Lodge befindet sich etwas abseits des Stadtkerns von San Pedro in der Nähe des Mahogany Bay Resorts, indem ich zu Anfang meines Aufenthaltes in der Stadt war. Ihr erreicht das Hotel am besten mit dem Taxi, welches vom Flughafen oder dem Stadtkern etwa 10 Minuten braucht.

Wenn Ihr Euren Aufenthalt in San Pedro in Belize City beginnt, könnt Ihr hier entweder mit dem Flugzeug oder dem Speedboat anreisen. Ich würde Euch auf jeden Fall das Flugzeug empfehlen, denn ein Flug mit Maya Island Air oder Tropic Air über die karibischen Inseln ist wirklich ein Traum. Der Flug dauert nur etwa 15 Minuten, während Ihr mit dem Boot etwa 1-2 Stunden unterwegs seid.

Diamond Lodge San Pedo Belize – die Buchung

Da es sich bei der Diamond Lodge nicht um ein Kettenhotel oder ein Mitglied einer Vereinigung von Hotels handelt, sondern um ein unabhängiges kleines Hotel, habe ich über eine der großen Hotelplattformen gebucht. Dabei ist Hotels.com immer meine erste Wahl, da es hier mit dem Rewards Programm einen netten effektiven Rabatt auf die Buchung gibt.

Der Preis lag dabei für eine Nacht inklusive Frühstück bei etwa 100 Euro, was für San Pedro zwar günstig ist, aber auch kein unglaublich günstiger Preis, zumal ich für diese Rate schon deutlich mehr bekommen habe.

Diamond Lodge San Pedo Belize – das Zimmer

Das Hotel selbst ist eigentlich mehr oder minder ein umgebautes, großes Einfamilienhaus mit Pool. Nachdem ich das Hotel betreten hatte, wurde ich freundlich begrüßt und zum Check-in in das ehemalige Wohnzimmer im ersten Geschoss begleitet.

Diamond Lodge San Pedro Belize Wohnzimmer

Diamond Lodge San Pedro Belize Welcome Drink

Hier gab es ein Willkommensgetränk und anschließend den Schlüssel zum Zimmer. Dieses war zwar recht schick, folgte aber von der Größe eher dem Minimalprinzip. Ein so kleines Zimmer habe ich wirklich lange nicht mehr gesehen. Im Zimmer befinden sich eigentlich nur ein Bett (Queen-Size), ein kleiner Schrank mit einem Safe und die Minibar mit Kaffeemaschine oben drauf.

Diamond Lodge San Pedro Belize Bett

Diamond Lodge San Pedro Belize Kaffee Minibar Diamond Lodge San Pedro Belize Safe

Dennoch muss ich sagen, dass das Bett sehr schick ist, wenn auch zu klein. Das Badezimmer ist allerdings noch eine Spur kleiner und zudem in direkter Sicht vom Bett aus mit einer kompletten Glastür verschlossen. Wenn man alleine ist, kein Problem, eine gewisse Privatsphäre im Badezimmer wäre allerdings schon nicht so schlecht.

Diamond Lodge San Pedro Belize Badezimmer Diamond Lodge San Pedro Belize Dusche

Alles in allem kann man über mein Zimmer in der Diamond Lodge San Pedro tatsächlich nicht allzu viel sagen, was auch daran liegt, dass dieses einfach ziemlich klein war.

Diamond Lodge San Pedro Belize – das Frühstück

Was ich etwas komisch und gewissermaßen auch schlecht umgesetzt fand, war das Frühstück im Hotel. Im Wohnzimmer im ersten Stock ist auch die Küche untergebracht, wo man das Frühstück findet. Hier war morgens eine Dame aufzufinden, die dort gerade gekocht hat. Es war allerdings nicht klar, ob es nun frische Spezialitäten zum Frühstück gibt, man etwas bestellt oder ob sich einfach nur eine der Angestellten Frühstück macht. Die Kommunikation war auch schwierig, da die Dame kein Englisch sprach. Einige Minuten später kam zufälligerweise eine Managerin dazu und gab mir ein Menü für das Frühstück.

Diamond Lodge San Pedro Belize Frühstück

Leider bestand das inbegriffene Frühstück in meiner Rate nur aus der kontinentalen Variante. Ich entschied mich die 12 US-Dollar zu investieren und die Eier zu bestellen. Diese waren dann auch ziemlich gut und sorgten für eine gute erste Mahlzeit des Tages.

Diamond Lodge San Pedro Belize Eier

Insgesamt wirkte das Frühstück für meinen Geschmack dann doch etwas unprofessionell und zeigte ganz gut, dass das Hotel noch nicht lange eröffnet ist.

Diamond Lodge San Pedo Belize – die Erholung

Im Bereich Erholung ging der etwas komische Eindruck dann direkt weiter. Sehr schön gestaltet ist der Pool-Bereich der Diamond Lodge, der sich direkt vor dem haus befindet.

Diamond Lodge San Pedro Belize Pool

Leider ist die auf dem Bild sichtbare Bar nicht besetzt und mehr oder weniger nur Dekoration. Insgesamt gibt es auch nur vier Liegen, die allesamt in der Sonne stehen und keinen Schirm bieten – auch nicht ganz durchdacht bei 35 Grad. Über den Pool hinaus gibt es noch die Möglichkeit Fahrräder auszuleihen, die in der Garage des Hotels stehen, was ein nettes Angebot ist.

Diamond Lodge San Pedro Belize Fahrräder

Ein weiteres etwas komisches Angebot des Hotels ist das Spa, in dem verschiedenen Nagelbehandlungen angeboten werden. Dieses sieht allerdings eher aus wie ein Schlafzimmer, in dem man zwei Mitarbeiterinnen untergebracht hat.

Diamond Lodge San Pedro Belize Spa

Zuletzt gibt es noch das meiner Meinung nach beste Feature im Bereich Erholung, das das Hotel bietet, den Fitnessraum:

Diamond Lodge San Pedro Belize Gym

Ich weiß zwar nicht, warum man sich überhaupt die Mühe macht ein einziges Laufband aufzustellen anstatt lieber ganz darauf zu verzichten. Darüber hinaus ist das Laufband auch noch in der Garage untergebracht, was der mitunter wärmste Ort im ganzen Hotel ist.

Fazit zur Diamond Lodge Belize

Insgesamt hinterlässt die Diamond Lodge in San Pedro einen etwas komischen Eindruck bei mir. Nicht, dass ich das Hotel extrem schlecht fand, es ist nur die Mischung aus dem kleinen, wenn auch gemütlichen Zimmer und den zahlreichen einfach komischen und nicht ganz durchdachten Dingen, die mir etwas negativ aufgefallen sind. Hier muss man noch etwas nachbessern, wenngleich das Personal insgesamt wirklich nett und sehr bemüht war.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.