Nach meinem Besuch in der American Express Centurion Lounge Miami wollte ich noch einen weiteren Vorteil meiner Amex Platinum und deren Priority Pass nutzen: ein kostenfreies Essen im Flughafen-Restaurant.

Seit neustem bietet Priority Pass noch ein ergänzendes Angebot zum kostenfreien Lounge-Zugang an: Restaurant-Guthaben. Dabei werden Partnerschaften mit Restaurants geknüpft, in denen die Mitglieder des Programmes ein Guthaben zum Verzehr erhalten – nur durch die Mitgliedschaft. Am Flughafen Miami konnte ich das Feature im Corona Beach House zum ersten Mal ausprobieren!

Dieses Review ist Teil des Tripreports “Roadtrip durch Miami” dessen andere Teile sowie Erklärungen zur Buchung Ihr im Übersichtspost findet!

Corona Beach House – Lage & Ablauf des Besuches

Das Corona Beach House befindet sich im Terminal D nahe Gate D23. Es handelt sich dabei um ein ganz normales Restaurant im Flughafen, nur eben mit der Ausnahme, dass man als Priority Pass Inhaber einen Gutschein in Höhe von 30 US-Dollar bekommt. Verfügt man über eine Mitgliedschaft mit kostenfreien Gast-Zugängen, gibt es entsprechend einen weiteren Gutschein für den Gast in selben Höhe. Hat die Mitgliedschaft keine Gäste-Privilegien kann man gegen die normale Gebühr eines Gastes, nämlich 24 Euro, ebenfalls weitere 30 US-Dollar erhalten.

corona beach house miami airport priority pass restaurant essen

Der Ablauf ist insgesamt extrem einfach und angenehm, wie ich finde. Nach der Begrüßung im Restaurant sagt man einfach Bescheid, dass man Priority Pass-Mitglied ist und gebt seine Karte der Kellnerin. Anschließend kann man ganz normal bestellen und findet man Ende auf der Rechnung die 30 US-Dollar als Gutschrift wieder.

corona beach house miami airport priority pass restaurant rechnung

Ist der Betrag der Rechnung höher, wird einfach die Differenz bezahlt. Wichtig zu erwähnen ist noch, dass die in den USA anfallenden Sales Tax nicht mit in den Preisen auf der Karte inbegriffen sind und auch nicht mit dem Gutschein bezahlt werden können. Darüber hinaus werden 18 Prozent der Gesamtsumme als Trinkgeld automatisch aufgeschlagen, wenn man den Priority Pass nutzt.

Corona Beach House Speisen & Getränke

Da wir in der Amex Lounge bereits gut gegessen hatte, wollten wir nur einen Snack probieren und natürlich das obligatorische Corona trinken. Die bestellten Quesadilla mit Hühnchen waren sehr gut und mit knapp 14 US-Dollar auch preislich in Ordnung.

corona beach house miami airport priority pass gericht

Das Bier konnte ebenfalls überzeugen! 😉

corona beach house miami airport priority pass restaurant corona

Insgesamt also ein netter Snack und bei am Ende noch 5 US-Dollar, die noch zu begleichen waren, in jedem Fall ein guter Deal!

Fazit zum Priority Pass Restaurant Corona Beach House

Insgesamt bin ich ein großer Fan von diesem neuen Feature des Priority Pass. Obwohl ich mich schon frage, ob sich das ganze für Priority Pass lohnt, würde ich jedem empfehlen, diesen Gutschein zu nutzen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Das gilt vor allem, wenn die Lounges am jeweiligen Flughafen in Sachen Verpflegung nicht gerade qualitativ hochwertig sind, denn im Restaurant hat das Essen mit Sicherheit eine höhere Qualität. Es bleibt also zu hoffen, dass das Konzept in Deutschland und Europa auch weiter Verbreitung findet!

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.