Das Bellagio Las Vegas ist eines der bekanntesten Luxushotels der Stadt. Das Hotel ist zwar schon 20 Jahre alt, wurde aber fortlaufend modernisiert. Vor allem die Wasserspiele vor dem Hotel und die extrem gute zentrale Lage am Strip, machen das Hotel zu einem der besten der Stadt.

Das Bellagio gehört zudem auch zur exklusiven Gruppe der Leading Hotels of the World. Zum Ende meiner kurzen USA Reise wollte ich mir was gönnen und wurde nicht enttäuscht. In diesem Review zeige ich Euch nun, was das Bellagio Las Vegas bietet!

Vielen Dank an unseren Gastautoren Jochen für das Review!

Bellagio Las Vegas – die Buchung

Auf Grund der hohen Zimmerpreise habe ich meinen noch nicht eingelösten 200 Euro Reisegutschein der American Express Platinum Card verwendet. Die Hotelpreise in Vegas schwanken sehr stark und vor allem am Freitag und Samstag zahlt man mehr.

Bellagio Las Vegas Eingang

Wer am Strip übernachten möchte, muss auch eine Resort Fee (circa 40 US-Dollar) immer mit einplanen. An dieser kommt man nicht rum. Im Bellagio ist der einzige echte Vorteil dieser Gebühr das kostenfreie Internet.

Bellagio Las Vegas – der Check-in

Beim Check-in habe ich versucht, mit dem 20 Dollar Trick eine Upgrade zu bekommen, wurde aber leider enttäuscht. Das Hotel war einfach zu voll. Ich durfte aber bereits gegen Mittag das Zimmer beziehen, was ein großer Vorteil war. Die Hotellobby schließt direkt an das Kasino an und ist wunderschön gestaltet. Nachdem das Hotel riesig ist, muss mit langen Warteschlangen gerechnet werden. Leider befinden sich die Gästefahrstühle am anderen Ende des Kasinos und man braucht so seine Zeit, bis man im Zimmer ist.

Bellagio Las Vegas – das Zimmer

Mir wurde ein Zimmer im 19. Stock mit Blick auf das Caesars Palace zugeteilt. Schon der Gang macht hier so einiges her.

Bellagio Las Vegas Gang

Die Höhe ist ein großer Vorteil, da man so vom Lärm nicht mehr viel hört. Das Zimmer an sich ist sehr groß und topmodern ausgestattet.

Bellagio Las Vegas Zimmer 2

Das Bett war typisch amerikanisch riesig und sehr bequem, eine gute Mischung bezüglich der Härtegrade und ich schlief die beiden Nächte sehr gut.

Bellagio Las Vegas Zimmer

Nur an ganz wenigen Stellen, konnte man die Abnutzung erkennen. Das einzige, was ich vermisst habe, war eine Kaffeemaschine, die in Hotels dieser Kategorie eigentlich zum Standard gehört.

Bellagio Las Vegas Zimmer 3

Das Bad im Bellagio Las Vegas ist komplett aus Marmor und verfügt über eine Badewanne und eine Duschkabine. Beim Duschkopf würde ein Update nicht schaden. Pflegeprodukte wurden in Unmengen zur Verfügung gestellt und auch an Handtüchern / Bademänteln mangelte es nicht. Ich vermisste nur die Badeschlappen.

Bellagio Las Vegas Bad

Als einzig negativ empfand ich den Zimmerservice. Es wurde nicht wirklich sauber gemacht und gerade der Teppichboden wurde schlichtweg nicht gesaugt. Davon abgesehen wissen die Zimmer im Bellagio Las Vegas allerdings zu überzeugen.

Bellagio Las Vegas – das Essen

Bezüglich dem Essen im Bellagio Las Vegas muss ich leider passen. Ich habe alle Mahlzeiten außerhalb eingenommen. Im Hotel befinden sich unzählige Restaurants, Bars, etc. mit Preisen auf Sterne-Niveau. Das Frühstücksbuffet hätte 25 US-Dollar exklusive Trinkgeld und Steuern gekostet und habe es nach schlechten Erfahrungen in anderen Hotels gar nicht erst ausprobiert.

Bellagio Las Vegas – die Erholung

Ich habe unter anderem auch das Fitnessstudio im Bellagio Las Vegas genutzt und war von der Größe und Einrichtung sehr angetan.

Bellagio Las Vegas Fitness 3Bellagio Las Vegas Fitness 2Bellagio Las Vegas Fitness

Einzig die Lage ist ungünstig. Man muss von den Aufzügen erst das Kasino durchqueren und findet das Studio / Spa in der Nähe der Lobby. Der Zugang zur sehr schönen, weitläufigen Poollandschaft ist günstiger und liegt in unmittelbarer Nähe zu den Aufzügen.

Bellagio Las Vegas PoolBellagio Las Vegas Pool 3Bellagio Las Vegas Pool 2

Insgesamt bietet das Bellagio Hotel damit ein gutes Erholungsangebot.

Bellagio Las Vegas – Fazit

Wer sich in Vegas ein echtes Luxushotel gönnen möchte, ist im Bellagio genau richtig. Die zentrale Lage und der Luxus sorgen für einen sehr angenehmen Aufenthalt. Die großen Zimmer und die schöne Poollandschaft sind allein ausreichend, um das Hotel weiterzuempfehlen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Regelmäßig liefern uns Gastautoren spannende Berichte über Airlines, Hotels und Lounges. Ihr wollt auch einen Gastbeitrag schreiben? Schickt eine E-Mail an [email protected]!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Mein Favorit in Vegas ist das Venetian. Es ist moderner, hat größere Zimmer und bietet insgesamt mehr. Zudem ist es in der Regel ein Tick billiger. Ansonsten ist das Cosmopolitan noch eine super Alternative. Beide sind übrigens bei Fine Hotels & Resorts über AmEx buchbar.

  • Mich konnte das Bellagio 2016 überhaupt nicht überzeugen…Fountain View Zimmer mit Blick auf die Spitzen der Fontänen für 800€ (zwei Nächte) -.- Kaputter Duschkopf, zwei löchrige Bademäntel, unheimlich unfreundliches Personal, ewige Warteschleife im Housekepping um eine zweite Decke zu bekommen die dann ohne Überzug einfach aufs Bett gepfeffert wurde, das Buffet am Abend war wunderschön, hat alles nach A und F geschmeckt. Wir waren in den Flitterwochen und auf kurze Nachfrage ob es irgendwas gibt was wir upgraden können meinte die Dame dass wir ja was besseres hätten buchen können und verabschiedete uns indem Sie uns zwei Kärtchen in die Hand gedrückt hat mit den Worten “Your Room is over there”. Großes Kino ohne weitere Beschreibung und ganz ehrlich in einem 6 (!) Sterne Hotel erwarte ich, dass mir jemand die Koffer aufs Zimmer bringt. Dieses Jahr waren wir im Vdara, hatten eine Penthouse Suite für 350€ für zwei Nächte und da wusste man wirklich zu überzeugen, das Hotel hatmich echt vom Hocker gehauen. 56. Stock, perfekter Fountain View und genialer Service 🙂

    • Wie kommst du darauf das das Hotel ein 6 Sterne Hotel sein soll ??? Das Bellagio ist normales USA 5 Sterne Hotel nicht mehrerer weniger. Ein 6 Sterne sind Maß aller Dinge. Nur der Name ist berühmt Nichts mehr.

    • Also ich selbst war auch (im Mai) 2016 im Bellagio, auch ein Room mit Fountain View. Bei uns war die Sicht perfekt und der Service war ausgezeichnet. Wir waren gegen Mittag da, wo wir ntürlich warten mussten. Man bot uns an, die Koffer zu nehmen und uns anzurufen, sobald das Zimmer fertig sei. ca 1 Stunde später dann die nachricht, Zimmer ist fertig (die Karten hatten wir schon zuvor bekommen). Also hoch aufs Zimmer und die Koffer lagen bereits auf der Kofferablage.
      Auch der Service während des Aufenthalts war bei uns TOP. Also eventuell eine Ausnahme (vielleicht sogar in beide Richtungen?)
      Der Preis war bei uns damals ~220 die Nacht.
      Das Bellagio ist übrigens ein normales 5* Hotel.

Alle Kommentare anzeigen (1)