Das InterContinental Abu Dhabi hat mich, um es kurz zu machen, begeistert. Obwohl das Äußere des Hotels nicht unbedingt attraktiv aussieht, wissen die inneren Werte mehr als zu überzeugen. Warum ich das Hotel als eines der besten InterContinental Hotels bewerten würde und die Club Lounge als eine der besten der Welt, lest Ihr in unserem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports “Das reisetopia Meeting in Dubai”, dessen andere Teile Ihr im Übersichtspost findet!

An dieser Stelle warne ich schon einmal vor, dass es sich hierbei um ein sehr langes Review handelt, da ich lange nicht mehr so begeistert von einem Hotel war, insbesondere nicht von einem InterContinental.

InterContinental Abu Dhabi – Buchung & Check-in

Noch im Conrad Dubai hatte ich für eine Deluxe Suite mit Meerblick einen Bestpreisgarantie-Fall eingereicht, der auch prompt akzeptiert wurde. Einen Tag vor Ankunft fand sich in meiner Buchung dann bereits ein Upgrade auf die Emirates Suite auf Grund meines InterContinental Ambassador Status. Nachdem wir von dem Hotel nach einer Nacht so begeistert waren und sowieso noch zwei Nächte vor unseren Rückflügen nach Deutschland zu buchen hatten, entschieden wir uns das Hotel noch für zwei weitere Nächte inklusive Club-Zugang zu reservieren. Auch hier gab es wieder ein Upgrade auf eine Deluxe Suite – absolut genial. Der Check-in gestaltete sich zuerst schwierig, da man fest davon überzeugt war, dass die gebuchte Deluxe Suite keinen Club-Zugang beinhaltete. Nach dem Verweis auf die schwammige Formulierung auf Webseite von IHG schaltete sich der Manager ein und sorgte dafür, dass wir Zugang zur Club Lounge erhielten – das erste Anzeichen des genialen Service im InterContinental Abu Dhabi.

InterContinental Abu Dhabi – die Suite

Wie schon erwähnt, hatten wir bei unseren beiden Aufenthalten zwei verschiedene Suiten. Zuerst erhielten wir die Emirates Suite, anschließend eine Deluxe Suite mit Meerblick. Die Emirates Suite ist wirklich sehr großzügig mit einem großen Eingangsbereich mit Schreibtisch und dahinterliegendem Esstisch und kleiner Küche.

intercontinental abu dhabi emirates suite eingang

Rechts vom Eingang befindet sich das Wohnzimmer mit Fernseher und einer Couch.

intercontinental abu dhabi emirates suite wohnzimmer

intercontinental abu dhabi wohnzimmer 2

Darauf folgt das zweigeteilte Schlafzimmer und das großzügige Badezimmer mit einzelner Dusche, Doppelwaschbecken und Badewanne.

intercontinental abu dhabi emirates suite bett

intercontinental abu dhabi badezimmerintercontinental abu dhabi badezimmer 2

Die Deluxe Suite besteht nur aus zwei Zimmern, einem großen Wohnzimmer und dem Schlafzimmer sowie einer kleinen Bar und einem ähnlichen Badezimmer wie dem der Emirates Suite.

intercontinental abu dhabi deluxe suite schlafzimmer

Beide Zimmer gefielen mir gut, wenngleich ich die Deluxe Suite als schöner geschnitten empfand. Obwohl die Ausstattung sicher nicht mehr ganz neu ist, wirkte nichts abgenutzt oder veraltet. Das Hotel gehört zu den ältesten Luxushotels in Abu Dhabi, was man dem Gebäude auch anmerkt. Dieses ist auch mein einziges Manko an dem Zimmer, da die Fenster aufgrund der Bauweise recht klein waren und keinen besonderen Blick auf das nicht weit entfernte Meer bieten.

InterContinental Abu Dhabi – die Club Lounge

Als wir das Hotel betraten und nach dem Check-in in unsere Suite kamen, waren wir durchaus angetan. Der Eindruck beim Betreten der Club Lounge des InterContinental Abu Dhabi war allerdings noch einmal grundlegend anders. Überraschung, wenn nicht sogar Staunen war hier unsere Reaktion. Die Club Lounge befindet sich im 18. Stockwerk des Hotels und erstreckt sich über zwei Etagen.

intercontinental abu dhabi club lounge sitzgelegenheiten 2

Direkt am Eingang befindet sich der Empfang sowie die Treppe in das erste Geschoss, welches als eine Art Terrasse offen gestaltet die gesamte Lounge überblickt. Hier ist außerdem der großzügige Konferenzraum untergebracht, in dem wir die meiste Zeit unseres Aufenthaltes verbrachten.

intercontinental abu dhabi club lounge obergeschoss

Intercontinental abu dhabi konferenzraum
Wichtige Dinge werden im Konferenzraum besprochen

Im Erdgeschoss sind zahlreiche Sitzgelegenheiten und Tische verteilt und die bodentiefen Fenster bieten einen phänomenalen Blick über Abu Dhabi und das Meer. Links vom Eingang ist außerdem die Terrasse, von der aus man einen noch besseren Blick auf die Innenstadt hat.

intercontinental abu dhabi club lounge aussicht
Aussicht von der Terrasse der Club Lounge

Die Lounge bietet neben dem Frühstück einen Nachmittagstee, sowie eine abendliche Happy Hour mit Snacks und kostenfreien alkoholischen Getränken. Außerhalb dieser Angebote sind leichte Snacks und Getränke jederzeit erhältlich.

intercontinental abu dhabi club lounge snacks
Ganztägige Snackauswahl

Besonders hervorzuheben ist hier der Service der Mitarbeiter in der Lounge. Fast schon in der Art eines Butler-Service sind mehrere Mitarbeiter jederzeit anwesend, um Getränke zu bringen – auch im Konferenzraum. Während wir dort gearbeitet haben, kam regelmäßig jemand um sich nach Wünschen zu erkundigen.

Das Frühstücksbuffet ist enorm vielseitig und qualitativ auf allerhöchstem Niveau. Zudem stehen mehrere Gerichte auf der Karte, die bestellt werden können. Selbstverständlich wird das gesamte Frühstück von den Mitarbeitern der Lounge an den Tisch gebracht.

Der Nachmittagstee ist im Gegensatz zu den Interpretationen vieler anderer Hotels und Lounges ein ‘echter’ Afternoon Tea im britischen Stil.

intercontinental abu dhabi club lounge afternoon tea

Die abendliche Happy Hour taugt in jedem Fall als Abendessen. Neben einer großen Auswahl an Snacks von höchster Qualität, ist ein Koch anwesend, der verschiedene warme Snacks zubereitet, die dann wiederum in mehreren Runden von den Mitarbeitern der Lounge an die Gäste verteilt werden – ein genialer Service.

Die Club Lounge im InterContinental Abu Dhabi hat mich mehr als begeistert. Obwohl ich noch nicht ansatzweise in so vielen Hotels war, wie Moritz L., kann ich sagen, dass ich einen derartigen Service in einer Hotel-Lounge noch nicht erlebt habe. Selbst Moritz war von der Lounge begeistert, was durchaus etwas heißen kann.

InterContinental Abu Dhabi – die Annehmlichkeiten

Doch auch die anderen Annehmlichkeiten des InterContinental Abu Dhabi können sich sehen lassen. Das Hotel verfügt über einen großen Außenpool, ein riesiges Fitnessstudio mit Squash Anlage und Spa, sowie einen eignen Meer-Zugang. An diesem sind zwei weitere Pools untergebracht sowie ein weiteres Fitnessstudio. Soweit ich es verstanden habe, ist dieses genau wie der Zugang zum Meer geteilt mit einer Art Club, der in einer Verbindung zum angrenzenden Yachthafen steht.

intercontinental abu dhabi außen
Von außen ist das InterContinental Abu Dhabi nicht sonderlich schick

Wer also unter sich bleiben möchte, nutzt einfach den Fitnessraum im Hotel, falls es zu voll wird. Beide Poolanlagen sind sehr schön gestaltet, wobei die beiden Pools am Meer bei unserem Besuch leider geschlossen waren.

intercontinental abu dhabi poolintercontinental abu dhabi pool 2

Auch der private Strand mit zwei Bars und diversen Liegen ist sehr schön.

intercontinental abu dhabi strand 2intercontinental abu dhabi strand 1intercontinental abu dhabi strand 3

Einzig das weniger ansprechende Äußere des InterContinental Abu Dhabi stört das Bild ein wenig.

InterContinental Abu Dhabi – der Service

Nun kommen wir zu dem, was unseren Aufenthalt im InterContinental Abu Dhabi so besonders gemacht hat – der Service. Jegliche Interaktionen mit dem Personal des Hotels waren extrem freundlich. Zwar wurde auf eine professionelle Distanz geachtet, aber immer in genau dem richtigen Maß. Besonders hervorzuheben ist hier natürlich das Personal in der Club Lounge, aber auch über diese hinaus waren alle Mitarbeiter stets enorm zuvorkommend und freundlich.

intercontinental abu dhabi club lounge welcome treatment
Willkommensgeschenk im InterContinental Abu Dhabi

Auch kam regelmäßig einer der Manager in der Club Lounge vorbei, um die Gäste zu grüßen und darüber zu informieren, dass man sich bei Fragen oder Problemen jederzeit an ihn wenden könnte. Service auf diesem Niveau habe ich bisher noch in keinem Hotel erlebt – Kritik kann ich beim besten Willen nicht anbringen.

InterContinental Abu Dhabi – Fazit

Von außen macht das InterContinental nicht besonders viel her und vor allem als regelmäßiger Gast in den Hotels der InterContinental Hotels kann man sich bereits vorstellen, was im Inneren wartet. Die Realität könnte allerdings anders nicht sein. Vortrefflicher Service, schöne Zimmer und eine Club Lounge auf höchstem Niveau warten im InterContinental Abu Dhabi. Das einzige, was unter Umständen negativ zu erwähnen sein könnte, ist, dass das Hotel in der Hauptsaison wahrscheinlich von vielen Pauschaltouristen bevölkert ist. Da wir im Sommer vor Ort waren, war dies nicht allzu sehr zu bemerken. Als Club-Gast sollte dies jedoch auch kein Problem sein, denn die wenigstens Reisenden entscheiden sich für den Club Zugang. Falls das InterContinental Abu Dhabi für Euch in Frage kommt, solltet Ihr Euch aber definitiv für ein Club Zimmer entscheiden, es lohnt sich zweifellos!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!