Es gibt wieder spannende Kabinen-Updates, diesmal von der polnischen Fluggesellschaft LOT. Besonders ambitioniert sind die Pläne dahingehend, dass die Airline alle Kabinenklassen in ihren Boeing 787-8 durch neue Sitze austauschen will.

Die neuen Kabinen im Dreamliner von LOT Polish Airline versprechen in erster Linie mehr Komfort, Stil und eine verbesserte Technik. Also ein rundum moderneres Passagiergefühl. Damit reiht sich die polnische Fluggesellschaft neben vielen anderen Airlines ein, darunter Korean Air, Cathay Pacific, Turkish Airlines, Air New Zealand oder auch Etihad Airways, die bereits in diesem Jahr ihre neuen Business Class Produkte vorgestellt haben. Passagiere können sich von der neuen LOT Business Class im Dreamliner ein großes Upgrade versprechen, wie die ersten Bilder auf airliners.de zeigen.

Neue Business Class kommt 2026

Pünktlich zum Start ins Wochenende dürfen wir alle Vielflieger mit einer besonderen Ankündigung überraschen. Die polnische Fluggesellschaft LOT plant eine Rundumerneuerung ihrer Dreamliner. Die Boeing 787-8 soll einheitlich mit neuen Kabinen ausgestattet werden. Neben einer neuen Economy-Class wird es also auch eine brandneue Business-Class auf der Langstrecke geben und die verspricht ein enormes Upgrade.

LOT Boeing 787
LOT’s Dreamliner

Moderner, stilvoller, die neueste Technik und vor allem mehr Platz und Privatsphäre soll die neue LOT Polish Airlines Business Class ihren Passagieren bieten. Dafür wählte die Airline den CL6720 Sitz des Herstellers Recaro aus, das zugleich mit dem ersten Upgrade daherkommt. Statt der 2-2-2-Konfiguration wird in den Dreamlinern eine 1-2-1-Konfiguration verbaut, wodurch alle Passagiere Zugang zum Gang erhalten. Hinzukommen Türen für mehr Privatsphäre.

Lot Business Class Boeing 787 8 Langstrecke
Die bisherige Business Class auf der LOT Langstrecke

Statt der hellblauen, gestreiften Sitze, setzt LOT ganz auf mystische Eleganz in Dunkelblau und kupferfarbenen Elementen. Technisch kommt der neue Business Class Sitz mit einem 16-Zoll-Bildschirm und 4K-Auflösung daher sowie mit einem induktiven Ladepad für Smartphones – ade Ladekabel sozusagen. In allen Reiseklassen soll es zudem USB-C-Anschlüsse geben sowie die Option, die Kopfhörer via Bluetooth mit dem Entertainmentsystem zu verbinden.

Neuerungen auch in der Premium Eco & Economy Class

Bei der kompletten Kabinenerneuerung dürfen in der Boeing 787-8 von LOT auch die Premium-Economy und die Economy-Class nicht fehlen. Auch bei der Premium Economy Class setzt die Airline auf mehr Komfort für ihre Passagiere und wählt dafür die PL3530 Sitze von Recaro, die auch bei Air China und in der Emirates Premium Economy verbaut wurden. In der 2-3-2-Konfiguration lassen sich die Rückenlehnen mehr Knopfdruck leicht nach hinten fahren. Durch die Schalensitze soll auch der Platz zu den Vordersitzen vergrößert werden.

Ähnlich mehr Platz soll auch in der Economy-Class dank der neuen CL3810 Sitze gewährt werden. Aktuell umfasst die Flotte der polnischen Fluggesellschaft 75 Flugzeuge, darunter acht Boeing 787-8 und sechs Boeing 787-9. Erstmals eingesetzt werden sollen die neuen Kabinen im Dreamliner dabei 2026.

Partnerschaft mit Jetblue Airways

Ebenfalls neu bei LOT ist das Codeshare-Abkommen mit der US-amerikanischen Fluggesellschaft Jetblue Airways. Die Partnerschaft ist nicht gänzlich neu, lief dabei bislang unter einer Interline-Vereinbarung.

JetBlue
Ab Warschau gibt es schon bald mehr Flüge in die USA

Neben einer brandneuen Dreamliner-Kabine will LOT also auch ihr USA-Streckennetz massiv ausbauen. Mit dem neuen Codeshare-Abkommen planen beide Airlines bereits zum Winterflugplan 2023/2024 mehr Flüge zwischen Polen und Zielen in den USA. Nach Chicago wird es dabei auch öfters gehen, wobei sich LOT Passagiere hier bald auf extra Komfort freuen dürfen. Mit der Ausweitung ihrer USA-Aktivitäten plant die polnische Airline auch die Eröffnung ihrer ersten Business Lounge in Nordamerika. Diese soll in Chicago, am O’Hare International Airport bereits Ende kommenden Jahres eröffnen. Neben getrennten Bereichen zum Relaxen und Arbeiten kommt der polnische Einfluss in puncto Design und Kulinarik zum Vorschein.

Konntet Ihr bereits einen Blick auf die LOT Polish Airlines Meilenschnäppchen im Oktober werfen? Diese bringen Euch unter anderem von Warschau nach Peking oder Madrid, Nizza, Venedig und Paris.

Fazit zu den ambitionierten Plänen von LOT

Die polnische Airline ist in diesem Jahr nicht die erste Fluggesellschaft, die neue Kabinenprodukte präsentiert. Ein gutes Zeichen, dass es mit der Luftfahrtbranche wieder deutlich aufwärts geht. LOT präsentiert gleich einen brandneuen Dreamliner mit einem kompletten Kabinen-Rebranding. Neben einer neuen Economy- und Premium-Economy-Class wird die neue Business Class das große Highlight in der Boeing 787-8 und mit neuen Farben und einer neuen Konfiguration ein deutliches Upgrade zur bisherigen Business Class. Damit kann LOT definitiv einen neuen Marktauftritt präsentieren.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)