Dass bei der American Express Platinum Card umfassende Änderungen anstehen würden, war schon schon seit längerem klar. Auch, dass die Kreditkarte ähnlich wie in den USA bald im schicken metallischen Look daherkommen wird, war nicht allzu schwer zu erkennen. Nun hat Amex das Produkt offiziell veröffentlicht und die Beantragung der neuen Amex Platinum inklusive genialer neuer Vorteile ist möglich. Für Bestandskunden gelten alle neuen Vorteile ab sofort!

American Express Platinum Kreditkarte

  • 30.000 Punkte Bonus über reisetopia
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Jan Wanderer
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

American Express Platinum Card wird noch attraktiver

Insgesamt wird die mitunter beste Kreditkarte dadurch sogar noch besser, wobei auch die Jahresgebühr minimal steigen wird. Die Vorteile, die dafür hinzukommen, sind allerdings deutlich wertvoller. So bietet die Amex Platinum fortan ohne, dass Privilegien gestrichen werden, die folgenden zusätzlichen Vorteile:

  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • 200 Euro jährliches Guthaben bei Sixt Ride (ähnlich zu Uber oder myTaxi)
  • Priority Pass mit Gast für Haupt- und Zweitkarteninhaber
  • Global Dining Collection

In diesem neuen Paket kostet die American Express Platinum Card dann pro Jahr 660 Euro, was eine verkraftbare Erhöhung der Jahresgebühr von zuvor 600 Euro darstellt. Nachdem die neuen Vorteile zuerst nur auf der Seite der Freundschaftswerbung zu sehen waren, ist mittlerweile auch die reguläre Antragsseite mit den neuen Vorteilen versehen!

Amex Platinum Metal Welcome Open

Bei der Freundschaftswerbung wird aktuell ein erhöhter Bonus von 40.000 Punkten angeboten, der als Aktion für die Freundschaftswerbung zum Start gedacht ist. Bislang war die Platinum Card schon häufiger mit 40.000 Punkten über die Freundschaftswerbung angeboten worden. Ob später noch eine attraktivere Aktion für das Produkt folgen wird, ist aktuell noch unklar, nach der Aktion mit 75.000 Punkten im letzten Jahr allerdings wahrscheinlich. Zwar würden wir nicht mit 75.000 Punkten rechnen, ein Bonus von mindestens 40.000 Punkten scheint aber möglich!

Ihr möchtet die neue Amex Platinum über die Freundschaftswerbung mit 40.000 Punkten beantragen? Schickt uns einfach eine Mail an [email protected] und wir schicken Euch einen Link für die Beantragung!

Alle Details zur neuen American Express Platinum Card

Während die bisherigen Vorteile der Amex Platinum wie der Priority Pass, das Reiseguthaben oder auch die Teilnahme am Bonusprogram Membership Rewards inklusive hohem Bonus relativ klar sind und auch nach aktuellem Stand ohne Veränderungen bestehen bleiben, sind die neuen Vorteile teilweise etwas erklärungsbedürftig. Nachdem es am Anfang noch nicht alle Details gab, stehen die neuen Vorzüge nun komplett fest!

Aeroflot Lounge Priority Pass Moskau
Mit der neuen Amex Platinum bietet der Priority Pass Lounge-Zugang für einen Gast kostenfrei

Die Erweiterung des Priority Pass um einen Zugang für Gäste ist eine konkrete Neuerung in Deutschland, denn ähnliche Priority Pass-Mitgliedschaften gibt es in anderen Märkten schon länger. Konkret erhaltet Ihr mit Eurer Platinum Card zukünftig weiterhin einen Priority Pass für die Hauptkarte und die Partnerkarte, also insgesamt zwei Mitgliedschaften. Neu können dann allerdings beide Inhaber je einen Gast mit in die Lounge nehmen. Das heißt, dass Ihr mit einer American Express Platinum Card und den zwei dazugehörigen Priority Pass zu viert in die Lounge kommt, das ist immer dann ideal, wenn Ihr mit der Familie oder Freunden reist. Dazu könnt Ihr etwa einen Geschäftspartner mitnehmen, wenn Ihr ohne den Inhaber der Partnerkarte verreist – eine zweifelsfrei praktische Neuerung!

Amex Platinum Metal Reisetopia Kofferanhaenger Auf Mac

Sixt Ride funktioniert ähnlich wie Uber, Lyft oder auch myTaxi. Man kann man einfach über die Sixt App einen Fahrer bestellen und einfach von A nach B kommen. Mittlerweile steht auch genau fest, wie die 200 Euro Guthaben bei der American Express Platinum Card hierfür verwendet werden können. Die Details sind dabei leider nicht unbedingt so positiv, wie man anfangs hoffen konnte, denn der konkret funktioniert der Sixt Ride Vorteil wie folgt:

  • Für bis zu 10 Fahrten im Jahr werden je 20 Euro erlassen

Neben dem klassischen Limousinen-Service bietet Sixt Ride in einigen Städten mittlerweile auch die Buchung von regulären Taxis, das American Express Platinum Card Guthaben könnt Ihr allerdings maximal zwei Mal (2 x 20 Euro) für Taxi-Fahrten einlösen. Die acht anderen Fahrten müssen über den klassischen Sixt Ride Service gebucht werden, der allerdings auch Transfers in günstigeren Fahrzeugen (zum Beispiel Klasse Economy Light) bietet. Hierbei sind die Preise und das Produkt allerdings in einem höherwertigen Markt angesiedelt. Meist kosten Fahrten mit Sixt Ride zwischen 20 und 100 Prozent mehr als ein Taxi, je nach Stadt und Land. Dafür warten die Fahrer beispielsweise am Flughafen auch mit einem Schild auf Euch, sodass Ihr Euch auf ein ziemliches Premium-Erlebnis freuen könnt, das durchaus zur Platinum Card passt.

Die Preise für reguläre Sixt Ride Fahrten liegen damit selten bei nur 20 Euro, sodass Ihr vermutlich keine 20 kostenfreien Fahrten mit Eurer Platinum Card bekommt. Konkret bezahlt Ihr dann für einen Flughafentransfer zum Beispiel 50 Euro und erhaltet davon 20 Euro als Rabatt, was sicherlich nicht schlecht ist, am Ende aber eben nur die Preisdifferenz zu alternativen Fahrdiensten im günstigeren Segment ausgleicht. Natürlich kann der Vorteil je nach Stadt und Land unterschiedlich wertvoll sein, Ihr solltet aber definitiv mit keinem konkreten Gegenwert von 200 Euro rechnen. Die 40 Euro, die Ihr für Taxis verwenden könnte, haben nahezu einen kompletten monetären Gegenwert. Die restlichen 160 Euro dagegen solltet Ihr realistisch mit maximal 100 Euro Gegenwert einschätzen, was insgesamt aber immer noch ein toller Deal ist.

Sixt myDriver S Klasse 2

Bei 660 Euro Jahresgebühr erhaltet Ihr mit dem Reiseguthaben (realistisch mindestens 150 Euro Gegenwert) und dem Sixt Ride Guthaben (realistisch mindestens 120 Euro Gegenwert) bereits etwa 270 Euro als direkten Ausgleich zurück – zusätzlich dazu gibt es natürlich alle anderen Leistungen. Auch bestehende Inhaber einer American Express Platinum Card können sich bereits jetzt unter diesem Link für das Sixt Ride Guthaben registrieren. Notwendig ist dafür nur die Sixt Ride Mitgliedsnummer, danach sollte der Account bei Sixt entsprechend innerhalb von 10-15 Tagen mit dem Guthaben aktualisiert werden.

Nach anfänglichen Unklarheiten ist nun auch klar, was mit der Amex Business Platinum Card passieren wird. Auch die geschäftliche Platinum Card wird minimalen Änderungen unterzogen und kommt bald aus Metall daher, bleibt aber unverändert bei 700 Euro Jahresgebühr. Zudem gibt es leichte Änderungen an den Zusatzkarten der Karte, die aber insgesamt nicht besonders negativ sind. Alle Details zu den Business Platinum Änderungen haben wir Euch auch noch einmal zusammengefasst.

Bestehende American Express Platinum Card Inhaber können die neuen Vorteile, also sowohl den Priority Pass mit Gast als auch das Sixt Ride Guthaben, ab sofort nutzen. Die Zusendung einer neuen Karte aus Metall funktioniert entweder durch einen kurzen Anruf bei der Hotline oder folgt im Laufe der nächsten Monate automatisch – in beiden Fällen ist die Zusendung der neuen Karte kostenlos.

reisetopia Fazit zur neuen Amex Platinum aus Metall

Unserer Einschätzung nach wird die Amex Platinum durch die neuen Vorteile noch einmal attraktiver. Natürlich sind 60 Euro Jahresgebühr mehr keine direkt positive Nachricht, allerdings sollte es für so gut wie jeden möglich sein, aus den neuen Vorteilen ein Vielfaches dieser Erhöhung an Gegenwert herauszuholen. Wer also seit dem letzten neuen Vorteil, dem Reiseguthaben noch immer nicht überzeugt war, hat nun die Gelegenheit die Amex Platinum in einem noch attraktiveren Paket zu beantragen.

Ihr möchtet die neue Amex Platinum über die Freundschaftswerbung mit 40.000 Punkten beantragen? Schickt uns einfach eine Mail an [email protected] und wir schicken Euch einen Link für die Beantragung!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Jan, ich finde auf der Amex Homepage nur einen Eintrag welcher besagt, dass ein Gast weiterhin 28€ für einen Zugang in die PriorityPass Lounge zahlen muss. Kannst du mir einen Link schicken aus dem hervor geht das dies kostenlos ist? Kann ich meine aktuelle Mitgliedskarte dafür verwenden oder muss ich diesbezüglich etwas bei Priority Pass beantragen? Danke und Grüße

  • Business Platin Update:
    In meinem Business Platin Account kann ich ebenfalls die neuen Vorteile als Bestandskunde aktivieren (Sixt Ride) bzw. sehe beim Priority Pass, dass ich jeweils einen Gast pro Karte mitnehmen darf.
    Zusätzliche Erleichterung: den Priority Pass kann man, genau wie die anderen Vorteile, ab sofort auch direkt im Amex Backend per Klick beantragen anstatt wie bisher ein PDF auszufüllen und zu versenden. (hatte mir der Amex Support vor 2 Tagen so auch am Telefon angekündigt).

    Erreichbar im eingelogten Zustand wie gehabt unter: https://global.americanexpress.com/benefits/status?Face=de_DE&extlink=va-de-CPS-OBMpartnerprogramme

  • Also ich kann Euren Enthusiasmus nicht so ganz teilen. Erst mal wird die Karte 10% teurer bei einem ohnehin schon happigen Preis und dann stellt sich raus, dass die neuen Benefits irgendwie doch nicht so großartig sind. Das Sixt-Guthaben haben Ihr selbst ja schon stark relativiert, so dass hier nur soviel Kleinkram übrig bleibt, dass es sich nicht mehr lohnt, darüber zu reden. Wenn ich allein 660 € Jahresbeitrag zahle, muss ich nicht mehr 5 Euro bei Taxi/Limousine zahlen, zumal viele Trips ohnehin durch Kunden/Arbeitgeber getragen werden.

    Beim Priority Pass muss ich sagen: kann man vergessen. Langstrecke geschäftlich fliege ich tendenziell Business = Lounge enthalten, Kurzstrecke sind dann oft kleine, alte, verschmutzte Lounges (ich denke da an Amsterdam, und Stuttgart. Und als ich sie wirklich mal mit meiner Familie auf einem US-Trip brauchte (mehrere Stunden stop over), war sie Lounge leider voll. Grandios, PP hat mir gar nicht geholfen. Kostenfreies Boingo funktioniert in der Regel nicht. Und das Versicherungspaket bekommt man in vergleichbarem Umfang auch bei anderen Kreditkarten.

    Bleibt der tolle “Status” der besonderen Amex – ich glaube, dass sich im realen Leben kaum jemand darum schert, so zumindest meine Erfahrung.

    Nach einigen Jahren habe ich daher auch letzte Woche gekündigt

    • Das Resümee passt.
      Aber eine Metallkarte klingt anders als eine Plastikkarte – jedenfalls dann, wenn sie auf den Boden fällt – und das ist ein wesentliches Erlebnis.

    • “Kann man vergessen” ist wohl falsch formuliert. Du kannst es vergessen, da es nicht zu deinem Reiseprofil passt. Ich finde es z. B. sehr angenehm, in HAM morgens frühstücken zu können, auch wenn es mit FR losgeht. Die Airport Lounge ist okay bzw. nicht deutlich schwächer als die LH Lounge und öfters auch leerer.
      Also bye bye und weiterhin happy landings.

  • Noch ein Tipp bei Sixt Ride:

    bis 31.08.2019 ist die Aktion 3 Fach Punkte Payback gutschrift .

    einfach die app Sixt die Nr. eingeben von Payback.

    gute Fahrt.

  • Das Sixt Ride Guthaben habe ich mir auch schon gesichert. 🙂 Da ich erst im Mai meinen vollen Jahresbeitrag von 600 Euro gezahlt habe, nutze ich jetzt die zusätzlichen Benefits für 10 Monate umsonst. Auch nicht schlecht. Die Metallkarte soll allerdings für Bestandskunden wohl erst im Herbst ausgeliefert werden. Bei einem vorzeitigen Kartenaustausch sollen sich angeblich die letzten vier Stellen der Kartennummer ändern. Wie sich das auf bestehende Hotelbuchungen, sonstige Reservierungen mit der alten Kartennummer und Reiserücktritt etc. auswirkt, ist mir nicht so klar. Ich warte daher lieber.

    • Moin, meine Karte wurde wegen eines defektes letzten Jahres getauscht. Stimmt auch, daß die letzten 4 Zahlen anders sind, aber die Verknüpfung mit deinem Konto bleibt bestehen. Alte Karte war bei Hilton hinterlegt und funktionierte ohne Probleme, obwohl neue schon aktiviert war. Keine Ahnung wie lange das so ist, aber gerade bei kurzfristigen Buchungen, sollte es somit keine Probleme geben.

    • Michael, bei Hotelbuchungen ist es in der Regel ist auch kein Problem, wenn die Kreditkarte geändert wird. Einige Airlines hingegen erwarten, dass die Kreditkarte, mit der das Ticket gebucht wurde, beim Check-In vorgelegt werden muss. In solchen Fällen musst Du dann die “alte Plastikkarte” dabeihaben. Ansonsten kann das Ärger geben.

  • Gerade mit der Hotline telefoniert, der Herr am anderen Ende verneinte leider das Zusenden einer neuen Karte in diesem Monat und verwies auf den automatischen Austauschzyklus der im Oktober startet und im November abgeschlossen sein soll.

    Habt ihr andere Erfahrungen gemacht?

  • BUSINESS PLATINUM

    Das Sixt Guthaben ist auch bei der Business Platinum verfügbar und bestätigt.
    Am Telefon bei Amex wurde mir gesagt, dass das nicht so sei und, dass die Metallkarte für die private Zusatzkarte nicht verfügbar sei. Wann man jetzt in knapp einer Woche seine private Karte verliert – ob dann eine aus Metall kommt? Sharing is caring 😉

  • Habe gerade mit der Platinum Hotline telefoniert:

    -die Karte wird in DE automatisch im Oktober 2019 getauscht (Vorabtausch auf Anfrage möglich, allerdings ändert sich dann die Katrtennummer)

    -Sixt Ride ist für jeden Karteninhaber verfügbar. Man muss sich im Amex Platinum Partnerprogramm registrieren. Diese funtion ist auch jetzt schon bei Bestandskunden verfügbar.

  • Eine Frage die mir sofort ins Auge gefallen ist:
    200EUR Guthaben für Sixt Ride – gilt das auch zusätzlich für die Partnerplatinum Karte?
    also hätte man quasi 400 EUR bzw 20 Fahrten bzw 2×120 EUR Gegenwert wenn man den Partner mit einkalkuliert?

    Oder verhält es sich hier wie mit dem 200EUR Reiseguthaben? Aber man meldet sich ja schließlich über das Bonusprogramm an? und die Partnerkarte kann sich ebenfalls dafür anmelden.
    Gruß
    Binh

  • Was ist mit Bestandskunden? Gelten die Vorteile sofort (Sitz + priority Pass) und die Karte wird am Ende des Jahres erst teurer?

    • Ich habe mich eben in der App die Features meiner Karte nachgeschlagen. Der Text beim Priority Pass ist geändert. Auch Bestandskunden dürfen fortan einen Gast kostenfrei mitnehmen. Über geänderte monatliche Kosten für die Karte wurde ich seitens Amex noch nicht informiert.

      • Konnte es mir gerade selbst beantworten. In der Amex-App steht unter “Mein Platinum” > “Vorteile”:
        “Die Priority-Pass Mitgliedschaft ist für Sie sowie den Inhaber der Platinum Zusatzkarte kostenlos und gewährt Ihnen Zutritt zu mehr als 1.200 Lounges weltweit. Bei jedem Besuch können Sie und Ihr Zusatzkarteninhaber unbegrenzt jeweils einen Gast kostenlos mitnehmen.”

      • Hi, ist schon bekannt, ob es in FRA und MUC dabei bleibt, dass „nur“ der Amex-Platinum-Karteninhaber in die benannten LH-Lounges darf oder nun auch ein Gast? Danke, Grüße, Alex!

      • Hallo Alex, der Lounge-Zugang bei Lufthansa (und z.B. auch bei Delta) hat mit dem Priority Pass nichts zu tun und ist daher auch nicht von den Änderungen betroffen – einen Gast darf man hier also leider auch weiterhin nicht mitnehmen.

      • Alex, da diese Benefits nicht im Rahmen des Priority-Passes gewährt wird, sondern eher auf einer Partnerschaft zwischen Amex und Lufthansa basiert, gehen wir erst einmal davon aus, dass sich hier nichts ändern wird.

    • werden laut Info der Hotline gestern mit Jahresende umgestellt. Man kann aber bereits heute telefonisch sich kostenlos eine Metallkarte zusenden lassen.

    • Platinum Erlebnis. Du kannst auch mit jeder anderen Karte bezahlen.. aber es hebt sich schon ab mit einer Metallkarte zu bezahlen. Wenn der Verkäufer die Karte in die Hand nimmt um Sie ins Kartengerät einzustecken erkennt er daran sofort – dass es sich hier um eine besondere Karte handelt. (da alle anderen ja mit einer Plastik karte bezahlen). Man kann auch mit jeder Uhr die Zeit ablesen. Aber dennoch gibt es hochwertige Uhren und günstigere Uhren.. die Amex wird dadurch halt etwas hochwertiger vom Erscheinungsbild.

  • Besten Dank für die Benachrichtigung auf Zusammenfassung der neuen Eckdaten der Karte.
    Wie genau ist das mit den 40.000 Freundschaftspunkten zu verstehen? Werden mir diese dann in Form Rewards-Point gutgeschrieben oder wie funktioniert das? Bekomme ich bei Neubeantragung einer KK dann auch davon unabhängig Punkte als Bonus gutgeschrieben oder ist hierfür dann speziell eine Aktion wie bei der 75.000 Points notwendig?

    Im Netz liest man immer wieder, die Hürden zur Beantragung einer KK bei Amex seien relativ hoch – bei der Platinum Version dann nochmals etwas höher – es wird aber nie genauer darauf eingegangen was hierunter zu verstehen ist. Könnt ihr da mit eigener Erfahrung ggfs. etwas Licht ins Dunkle bringen?

    Danke euch

    • Naja ganz grob: keine negative schuhfa und das Jahreseinkommen sollte über 60k Brutto liegen. Zugleich wird eine Bankauskunft erfragt. Dh. Es wird gefragt ob du gut wärest für einen Rahmen von 10k.

      Sollte alles kein Problem sein wenn man bereit ist 660 € Jahresgebühr zuzahlen 🙂

      • -woher stammt die Behauptung, dass das Jahreseinkommen bei 60.000€ liegen sollte?
        – was bedeutet “gut wärest für einen Rahmen von 10k”?

      • Also in unserer Erfahrung ist das mit den 60.000 Euro Jahreseinkommen (davon hat Amex auch selbst einmal gesprochen) nicht relevant, wir haben die Karte alle auch mit deutlich weniger Einkommen bekommen. Mit einer guten Bonität und einem normalen Job sollte der Erhalt der Karte kein Problem sein.

Alle Kommentare anzeigen (1)