Die chilenische Fluggesellschaft LATAM stellte kürzlich eine neue Nachhaltigkeitsinitiative vor.

LATAM Airlines integriert ein neues Konzept in die Nachhaltigkeitsstrategie, die man im Unternehmen fährt. Ab sofort soll es ein neues Konzept namens “Let’s Fly Neutral on Friday” geben, wie simpleflying berichtet. Was es damit auch sich hat, zeigen wir Euch im Folgenden.

Mehr Nachhaltigkeit an Freitagen

Das Konzept, das die Airline kürzlich vorstellte, trägt den Namen “Let’s Fly Neutral on Friday”. Daraus erschließt sich auch schon ziemlich genau, was LATAM künftig plant. Kürzlich hatte die Fluggesellschaft bekannt gegeben, auf ausgewählten Routen innerhalb Südamerikas den CO2-Ausstoß vollständig zu kompensieren. Jener Schadstoffausgleich soll jeden Freitag in Form einer Spende an eine bestimmte Organisation erfolgen. Passagier- und Frachtflüge sollen dabei gleichermaßen berücksichtigt werden.

LATAM Business Class Boeing 787 9 Cabin 4 16x9
LATAM Airlines Business Class Sitze

Zunächst werden die Kohlenstoffdioxid-Emissionen auf acht Routen kompensiert. Die folgenden vier Passagierflugstrecken wurden für das Pilotprojekt auserkoren.

  • Santiago – Chiloé
  • Galápagos Islands – Guayaquil
  • Arequipa – Cusco
  • Rio de Janeiro – Sao Paulo

Hinzu kommen die folgenden vier Frachtflugrouten:

  • Iquitos-Lima
  • Guayaquil-Baltra Island
  • Brasilia-Belém
  • Bogota-Miami

Jede Tonne ausgestoßenes CO₂ auf diesen Flügen soll im Anschluss durch eine Gutschrift an das “CO2BIO flooded savanna conservation project” ausgeglichen werden. Bei der Höhe der Gutschrift orientiere man sich am handelsüblichen Preis einer Tonne CO₂ im Zuge des Emissionshandels. Mithilfe der Initiative sollen laut LATAM mehr als 200.000 Hektar Savanne erhalten werden. In Zukunft sollen weitere Flüge hinzukommen. Das Ziel sei demnach, bis 2030 die Hälfte aller Kurzstreckenoperationen CO₂-neutral durchzuführen.

Erweiterung von LATAMs Nachhaltigkeits-Strategie

Die LATAM Airlines Group ist eine von vielen Airlines, die sich für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Die Airline verfolgt die von der IATA angestrebte Vision des vollständig emissionslosen Flugverkehrs bis zum Jahr 2050.

“This initiative is another step that we have been implementing to reach carbon neutrality by 2050. Let’s Fly Neutral on Friday will allow us to turn one day of the week into an opportunity to support strategic ecosystem conservation projects in the region. These projects not only offset CO2 emissions, but they also contribute to protecting the biodiversity and the economic development of communities.”

Juan José Tohá, Director of Corporate Affairs and Sustainability
Porzellan und Metallbesteck – in der Business Class wird weniger Plastik als in der Economy Class eingesetzt.

Ein weiterer Punkt, den man bei der chilenischen Fluggesellschaft in Bezug auf mehr Nachhaltigkeit ins Visier nehme, sei laut Murias dos Santos, dem regionalen Vertriebsleiterin Frankfurt am Main, die Verwendung von mehr nachhaltigem Material anstelle des Plastiks im Flugzeug. Mittelfristig arbeite man außerdem am Einsatz von Sustainable Aviation Fuels. Bereits in vollem Gange ist wiederum eine laut eigener Aussage sehr erfolgreiche Strategie zur Einsparung von herkömmlichem Treibstoff.

Fazit zur neuen Nachhaltigkeits-Initiative bei LATAM

Die chilenische Airline kündigt eine neue Aktion an, in deren Rahmen jeden Freitag der CO₂-Ausstoß einiger weniger Flüge innerhalb Südamerikas kompensiert werden soll. Während dies zweifelsohne ein löblicher Schritt von LATAM ist, steht weiterhin die Frage im Raum, ob das, was die Luftfahrtindustrie momentan für mehr Nachhaltigkeit tut und für die Zukunft plant, tatsächlich genug ist, um gravierende Konsequenzen des Klimawandels abzuwenden.

Autor

Seitdem Sandro mit nur einem Jahr seinen ersten Langstreckenflug antrat und danach 6 Jahre lang im Ausland aufwuchs, war er von Reisen begeistert. Heute ist er immer auf der Suche nach der nächsten Möglichkeit, in einen Zug oder ein Flugzeug zu steigen, neue Orte und Personen kennenzulernen und seinen Horizont zu erweitern.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.