Deals

Für nur 400 Euro nach Los Angeles und San Francisco

British Airways

Ein attraktives Angebot für österreichische Leser und auch all diejenigen, die noch ein gutes Angebot in den bayerischen Sommerferien suchen, bieten derzeit British Airways und Iberia. Die beiden Fluggesellschaften aus dem IAG Konzern bieten Flüge an die Westküste der USA für gerade einmal 400 Euro!

Es gibt kaum eine teurere Zeit für Flüge in die USA als die deutschen Sommerferien. Flüge ab München oder Frankfurt kosten da schon einmal bis zu 1.000 Euro in der Economy Class. Wer diese Preisstruktur umgehen will und beispielsweise in Bayern lebt, der kann derzeit von einem äußerst attraktiven Angebot von British Airways und Iberia Gebrauch machen. Für gerade einmal 400 Euro kann man ab Mitte August von Wien entweder nach San Francisco oder nach Los Angeles fliegen!

Für nur 400 Euro nach Los Angeles und San Francisco – die Details

Die derzeitigen Angebote von British Airways und Iberia sind relativ restriktiv. Möglich sind allerdings Gabelflüge. Man kann beispielsweise hin nach San Francisco und zurück von Los Angeles fliegen. Ideal für alle, die einmal die wunderschöne Gegend zwischen den beiden Metropolen kennenlernen wollen. Leider sind allerdings keine Stop-Over, etwa beim Umstieg in London oder Madrid, möglich. Hier alle Bedingungen im Überblick:

  • Verkaufszeitraum: bis 31. Mai 2016
  • Reisezeitraum: 20. Mai bis 3. Juli und 17. August bis 16. Dezember (Hinflug)
  • Mindestaufenthalt: 6 Tage
  • Maximalaufenthalt: 3 Monate
  • Umbuchung: 180 Euro plus Tarifdifferenz
  • Stornierung: nicht möglich

Je nachdem mit welcher Airline Ihr fliegt, habt Ihr entweder in Madrid oder in London einen Stop. Der erste Flug ab Wien wird dabei von einem Kurzstreckenflugzeug durchgeführt. Beachtet dabei bitte, dass British Airways Getränke und Essen kostenfrei anbietet, Iberia dagegen Geld für Verpflegung verlangt. Auch der Sitzabstand ist bei Iberia geringer. Auf der Langstrecke setzt Iberia auf der Strecke nach Los Angeles (nur British Airways fliegt nach San Francisco) einen Airbus A340 ein.

British Airways Economy Class

British Airways bietet auf Kurzstreckenflügen kostenlose Verpflegung an

British Airways setzt auf der Langstrecke je nach Flug und Destination entweder einen Airbus A380 oder eine Boeing 777 ein. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, eher einen Flug mit British Airways als mit Iberia zu buchen. Eine interessante Alternative ist an manchen Tagen auch ein Flug mit Finnair. Die finnische Airline kann über Codeshares ebenfalls an ausgewählten Tagen nach Los Angeles gebucht werden und hat ein sehr ordentliches Produkt.

Für nur 400 Euro nach Los Angeles und San Francisco – Meilen & weitere Vorteile

Die Flüge mit British Airways und Iberia buchen in fast allen Fällen in die Buchungsklasse O. Das bedeutet, das man in allen wichtigen Programmen der Allianz oneworld nur 25 Prozent der Entfernungsmeilen sammelt. Sinnvoll ist das Meilensammeln bei diesen Angeboten in den Programmen von airberlin, British Airways und American Airlines. Für die Statusqualifikation bei British Airways sammelt man dabei allerdings nur wenige Punkte, bei airberlin richtet sich auch die Statusqualifikation nach gesammelten Meilen. Insgesamt sammelt man bei diesen Angeboten etwa 3.000 Meilen, die einen Gegegenwert von bis zu 50 Euro haben.

Wer die Angebote attraktiv findet, aber von der fehlenden Stornierungsmöglichkeit abgehalten wird zu buchen, der sollte über eine Kreditkarte wie die Lufthansa Miles & More Kreditkarte Gold mit Reiserücktrittsversicherung nachdenken. Interessant ist sicherlich auch, dass man sowohl mit dieser Karte als auch mit der airberlin Visa Kreditkarte für jeden Euro Umsatz wertvolle Meilen sammeln kann, um schneller zum Freiflug oder bei airberlin sogar zum Status zu kommen!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen