Auch für den vergangenen Juni stellen wir wieder eines unserer exklusivsten reisetopia Hotels vor – das Hotel des Monats ist das Bellagio Las Vegas! Doch was genau macht es eigentlich zum Favoriten? Wir haben hinter die Türen geblickt und verraten, was das Luxushotel in Bezug auf das Design, die Gastronomie und die Aktivitäten zu bieten hat.

Nachdem ein besonderes Luxushotel in Italien, das Lefay Resort Gardasee zum Hotel des Monats im Mai gekürt wurde, blicken wir heute etwas weiter in die Ferne. Inmitten der Mojave Wüste im amerikanischen Nevada ragt das Bellagio Las Vegas aus der Metropole hervor. Durch diese exklusiven Einrichtungen hat es sich den Titel zum Hotel des Monats verdient!

Das Bellagio Las Vegas – Design

Als eines der exklusivsten Luxushotels in den USA sticht das Bellagio Las Vegas vor allem durch ein extravagantes Design hervor, sowohl von Innen als auch von Außen. Die imposante Fassade befindet sich direkt am Las Vegas Strip hinter den berühmten Fountains of Bellagio. Als eines der Leading Hotels of the World ist ein exklusiver Aufenthalt garantiert, zudem handelt es sich ebenfalls mit fast 4.000 Zimmern in mehreren Towern um eines der größten Hotels der Welt.

Bellagio Las Vegas Aussen

Umgeben von einem künstlichen See erinnert die Hotelanlage an die Landschaft des Comer Sees in Italien. Der italienische Flair wird von einer zeitlosen Eleganz unterstützt, welche vor allem in den modernen Zimmern und Suiten zum Vorschein kommt.

Zimmer und Suiten

Die Räumlichkeiten des Bellagio Las Vegas sind auf jede Art von Hotelbesuchern zugeschnitten. Die großen Panoramafenster bieten entweder eine atemberaubende Aussicht auf Las Vegas oder sogar die weltberühmten Fontänen. Die unterste Zimmerkategorie, das Resort King Zimmer, bietet auf fast 50 Quadratmetern bereits höchsten Komfort. Aus den bodentiefen Fenstern kann man hier sogar einen Blick auf die umliegenden Berge erhaschen. Zur Grundausstattung gehören hier ein italienisches Marmorbad sowie ein beleuchteter Spiegel im Badezimmer, eine komfortable Sitzecke und eine luxuriöse Gestaltung mit blauen Farbakzenten.

Darüber hinaus gibt es noch das Fountain View King Zimmer im Bellagio Tower, oder auch das Strip View King Zimmer im Spa Tower. Im Bellagio Tower befinden sich außerdem die Premier King Zimmer, sowie die Stay Well Resort Zimmer, welche kürzlich einer Renovierung unterzogen wurden. Diese Kategorien lassen sich ebenfalls mit zwei Queen Betten buchen. Eine Panoramaansicht auf Las Vegas kann man derweil auch aus dem Resort Tower King oder dem Tower Fountain View King Zimmer bestaunen, die auf beinahe 60 Quadratmetern etwas mehr Komfort bieten.

Bellagio Las Vegas Premier King
Premier King Zimmer

Auch die Suiten des Bellagio Las Vegas spiegeln den extravaganten Luxusflair wider. Die Salone Suite ist bereits mit einem eigenen Wohnbereich ausgestattet und bietet auf knapp 80 Quadratmetern ein italienisch inspiriertes Design sowie eine Whirlpool-Badewanne. Die Bellagio Suite ist etwas größer und verfügt über separate Wohn- und Schlafzimmer, zu den luxuriösen Annehmlichkeiten gehört zudem unter anderem ein Turndown Service. Mit einem besonders beeindruckenden offenen Grundriss überzeugt die Cypress Suite, die auch einen eigenen Essbereich inkludiert.

Bellagio Las Vegas Penthouse Suite
Penthouse Suite

Die Penthouse Suite steht derweil für ein ultimatives Luxuserlebnis, denn sie spiegelt den italienischen Bellagio-Flair mit grünen Farbakzenten auf über 140 Quadratmetern ideal wider. Diese Suitekategorie ist ebenfalls mit zwei Schlafzimmern buchbar. Diesen Luxus bietet auch die Two Bedroom Tower Suite. Die One Bedroom Lakeview Suite ist hingegen aufgrund der spektakulären Aussicht auf die Wassershow besonders beliebt, außerdem verfügt sie aber ebenfalls über einen separaten Wohn- und Essbereich. Wer diesen Komfort erweitern möchte, kann sich in der Two Bedroom Grand Lakeview Suite, der mit knapp 280 Quadratmetern größten Räumlichkeit, wohlfühlen.

Ebenso ist aber noch die Executive Parlor Suite erwähnenswert. Hier wird Entertainment großgeschrieben, denn unter anderem gibt es hier eine eigene Billiard Lounge sowie ein Medien-Zimmer, welches mit der neuesten Technologie ausgestattet ist. Die Executive Hospiality Suite ist derweil ideal für Geschäftsreisende, denn unter anderem findet man hier einen eigenen Konferenzraum vor.

Bellagio Las Vegas VIP Lounge
VIP Lounge

Auch die VIP Lounge ist eine Erwähnung wert. Hier findet man diverse Annehmlichkeiten wie Concierge Services, privaten Check-in und exklusive kulinarische Spezialitäten. Zudem sind viele der Zimmer- und auch Suitenkategorien auch für Rollstuhlfahrer zugänglich und verfügen über zusätzliche Annehmlichkeiten, die den Zugang erleichtern. Darüber hinaus gibt es auch spezielle Zimmer, die besonders auf das Wohlbefinden von Hunden spezialisiert sind.

Das Bellagio Las Vegas – Kulinarik

Kulinarisch hat das Luxushotel in Las Vegas ebenfalls einiges zu bieten. Insgesamt 18 Restaurants bieten eine große Vielfalt an verschiedenen Küchen, sodass hier garantiert für alle etwas dabei ist. Unter anderem gibt es einige amerikanische Restaurants, die typische Spezialitäten des Landes servieren. Das PRIME Steakhouse ist beispielsweise bekannt für eine schicke Atmosphäre und exklusive Speisen des Sternekochs Jean-Gorges Vongerichten.

Bellagio Las Vegas Spago Sunset Patio
Der Sunset Patio im Spago

Im Spago könnt Ihr derweil kalifornische Köstlichkeiten direkt vor den Bellagio Fountains genießen. The Mayfair Supper Club bietet ein ganz besonderes Ambiente, inspiriert von den besten Supper Clubs der Welt, sodass man hier eine ausgewählte Speisekarte und eine exklusive Getränkeauswahl erleben. Auch das Harvest und The Buffet at Bellagio bieten typisch amerikanische Gerichte an.

Bellagio Las Vegas Harvest
Harvest Restaurant

Am Pool Café & Bar kann man sich derweil mit süßen Speisen, leichten Gerichten und erfrischenden Cocktails verwöhnen lassen. Wem mehr nach italienischer Küche ist, kann im LAGO by Julian Serrano einkehren, welches einzigartige Kreationen des Sternekochs serviert.

Bellagio Las Vegas Picasso
Picasso Restaurant

Ob frische Smoothies in der Juice Press, Kaffee und Süßspeisen im Starbucks oder handgemachte Süßgebäcke in der Bellagio Patisserie, auch für den kleinen Hunger gibt es ein weitreichendes Angebot. Und apropos französische Spezialitäten, im Luxushotel befindet sich ebenfalls zwei Restaurants, die sich auf exklusive Gerichte aus Frankreich fokussieren. Das ausgezeichnete Le Cirque ist, wie der Name bereits verrät, der einzigartigen Atmosphäre eins Zirkuszeltes nachempfunden, während das Picasso die Highlights der französischen und spanischen Küche mit den Werken des Künstlers untermalt.

Bellagio Las Vegas Sadelles
Sadelle’s Café

Im abgerundeten kulinarischen Angebot dürfen selbstverständlich auch die asiatischen Restaurants nicht fehlen. Der Mix aus Tradition und Moderne im Yellowtail Japanese Restaurant & Lounge, Pan-asiatische Nudelgerichte im Noodles oder kantonesische Gerichte im Jasmine sorgen für eine geschmackvolle Weltreise. Das Michael Mina ist derweil für eine exklusive Auswahl an Meeresfrüchten bekannt. Für Brunch-Liebhaber ist ebenfalls gesorgt – im Sadellee’s Café kann man nicht nur eine stimmige Inneneinrichtung, sondern ebenfalls schmackhafte Klassiker wie Eggs Benedict mit Blick auf das Konservatorium sowie den Botanischen Garten genießen.

Das Bellagio Las Vegas – Aktivitäten

Auf dem extravaganten Hotelgelände des Bellagio Las Vegas sind Unterhaltung und eine Vielfalt an Aktivitäten selbstverständlich vorprogrammiert. Zum einen liegt das Luxushotel ziemlich zentral, sodass es als idealer Ausgangspunkt für eine Erkundung der Sehenswürdigkeiten und des berühmten Nachtlebens fungiert. Doch zum anderen muss man das Hotel gar nicht erst verlassen, um in die einzigartige Atmosphäre der schillernden Metropole einzutauchen.

Bellagio Las Vegas Conservatory
Bellagio Conservatory & Botanical Gardens

Das hoteleigene Konservatorium stellt wechselnde saisonale Kunstwerke zur Schau, sodass ein Besuch hier immer wieder aufs neue imponiert. Die Wertschätzung der Natur steht hier im Mittelpunkt, genauso wie die Anerkennung verschiedener Kulturen. Selbstverständlich steht in diesem Luxushotel in Las Vegas aber auch die Show Fokus – dies beweist unter anderem das Event ‘O’ vom weltberühmten Cirque du Soleil, welches man im Bellagio Las Vegas besuchen kann. Ferner gibt es ebenfalls eine Kunsthalle, selbstverständlich darf an diesem Ort außerdem das Casino nicht fehlen. Hier werden diverse Glücksspiele und Sportwetten angeboten, sodass Hotelgäste vollkommen in das Ambiente der Stadt eintauchen können.

Bellagio Las Vegas Sportsbook

Doch nicht nur das Nachtleben wird im Bellagio Las Vegas gefeiert, es ist ebenfalls für ein weitreichendes Erholungsprogramm gesorgt. Mit insgesamt fünf Pools auf der Hotelanlage gibt es reichlich Möglichkeiten, sich zu erfrischen – wer sich etwas Privatsphäre und Luxus wünscht, hat auch die Möglichkeit, eine Private Cabana zu mieten.

Das vollausgestattete Fitnessstudio sorgt ebenfalls für einen Ausgleich. Hier findet man eine Vielzahl an modernen Geräten oder auch die Möglichkeit, ein Personal Training zu buchen. Für weitere sportliche Aktivitäten kann man ebenfalls den exklusiven Golfplatz in unmittelbarer Nähe besuchen. Anschließend kann man sich selbstverständlich mit einer großen Auswahl an Massagen erholen.

Das Bellagio Las Vegas – Buchung

Bei einer Buchung des Bellagio Las Vegas über reisetopia Hotels habt Ihr die Möglichkeit, sämtliche Einrichtungen des Hotels in Anspruch zu nehmen und gleichzeitig einen ultimativen Luxuskomfort zu genießen. Folgende Vorteile warten während des Aufenthalts auf Euch:

  • Täglich 30 US-Dollar Frühstücksguthaben pro Person
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben für Speisen & Getränke
  • Kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)
  • Früher Check-in / Später Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • Kostenfreies WLAN
  • Kein Mindestaufenthalt

Bei Fragen und Wünschen steht zudem unsere exklusive VIP-Beratung zur Verfügung. Des Weiteren können Buchungen über reisetopia Hotels meist 48 bis 24 Stunden vor Anreise kostenlos storniert werden.

Fazit zum Luxushotel des Monats im Juni

Luxuriöse Zimmer und Suiten, zahlreiche kulinarische Highlights sowie ein umfassendes Erholungsangebot machen das Bellagio Las Vegas zu einem der exklusivsten Luxushotels seiner Art. Kombiniert mit der zentralen Lage und den einzigartigen Unterhaltungseinrichtungen bietet es ein vielfältiges Programm nach jedem Geschmack – da ist es kein Wunder, dass es unser Luxushotel des Monats im Juni ist!

Häufig gestellte Fragen

Wie wird das Hotel des Monats ausgewählt?   +


Das Luxushotel des Monats wird auf Basis von verschiedenen Faktoren von unseren Luxusreise-Experten ausgewählt. Verfügt eine Unterkunft des reisetopia Hotels Portfolios über außergewöhnliche Einrichtungen und sticht in einem Monat besonders heraus, stellen wir Euch die jeweilige Addresse im Detail vor.

Warum bekomme ich bei reisetopia zusätzliche Vorteile ohne Aufpreis?   +


Hotels wollen einen direkten Kontakt zum Kunden und sich hohe Vermittlungsgebühren an Booking.com & Co sparen. Wir arbeiten direkt mit den Hotels zusammen, wodurch jeder Gast mehr Leistung für sein Geld bekommt & alle Seiten profitieren!

Welche Vorteile bietet die Buchung über reisetopia Hotels?   +


Die exklusiven Vorteile unterscheiden sich von Hotel zu Hotel leicht und werden in Eurem Angebot genau erläutert. Folgende Vorteile sind bei den meisten Buchungen enthalten:

  • Kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • Kostenfreies Upgrade um eine Kategorie
  • Früher Check-in und später Check-out
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • VIP-Behandlung während des Aufenthalts
  • Die Hotels gewähren diese Vorteile ganz automatisch beim Check-In.

    Autor

    Amélie Margout ist Search Marketing Managerin und seit August 2020 bei reisetopia tätig. Nach ihrem Bachelorstudium in Medien und Kommunikation in England zog sie nach Berlin und schreibt seither Ratgeber mit Fokus auf Finanzen, Luxushotels und suchmaschinenrelevante Inhalte.

    Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Ich kann dem so nicht zustimmen. Mir scheint das eher ein PR-Artikel und nicht ein Erfahrungsbericht von vor Ort zu sein.
      Wir waren auf unserer Hochzeitsreise einige Tage zu Gast. Die Buchung erfolgte 6 Monate im Voraus direkt über die Hotel-Website mit Vermerk dass es die Hochzeitsreise ist, danach wurde auch das Zertifikat der Hochzeit verlangt (sonst kann es ja jeder sagen), was uns zuerst positiv überraschte. Die erste Ernüchterung folgte, als wir 4 Monate im Voraus im Lago einen speziellen Tisch auf der Terrasse mit Sicht auf das Wasserspiel reservieren wollten. Man beschied uns beim Guest-Service, dass man direkt ans Lago gelangen solle und Tischwünsche könnten keine entgegen genommen werden. Ooookey… haben wir dann gemacht.
      Dann beim Einchecken der nächste Dämpfer: keine spezielle Begrüssung zur Honeymoon. Ok, vielleicht hat es der Herr ja nicht gesehen, deshalb extra mündlich erwähnt. Antwort: „ah, awesome“. Das wars. Es gab weder ein Zimmer-Upgrade (wäre toll gewesen, kann man aber nicht voraussetzen), aber im Zimmer war dann auch nichts vorhanden. Keine Karte, Früchte oder sonst ein Zeichen. Hab mich dann bei der Guest-Relation freundlich erkundigt, weshalb man das Hochzeits-Zertifikat verlangte, und man beschied mir, man würde nur bei Hochzeiten in MGM-Hotels „some special treats for couples“ machen.
      Den speziellen Tisch im Lago auch nur erhalten, weil wir gleich nach Ankunft persönlich vorbeigingen und den Restaurant-Manager erwischten und freundlich fragten.
      Dass in den Casinos geraucht werden kann, ist bekannt. Dass wir es aber auch im ganzen Hotel und auch im 27. Stock unseres Zimmers nach Rauch riechte, war dann sehr negativ. Wir gingen davon aus, dass vielleicht ein Gast vorher im Zimmer rauchte, obwohl es ein Non-Smoking-Room ist und fragten nach einem anderen Zimmer. Die Reception meinte, ohne gross nachzusehen, dass sie voll seien (oooookey, alle 3‘950 Zimmer, ja klar!) und dass es durch die zentrale Lüftung halt überall etwas nach Rauch riechen könne.
      Ach ja, selbst der Gast mit. 6 Tagen Aufenthalt zahlt 20$ Parkgebühr pro Tag im Selfparking.
      Mein persönliches Fazit: es ist eine Fabrik und Massenabfertigung, wo der einzelne Gast zwar vorhanden und wahrgenommen wird, aber kein Luxusgefühl aufkommt (ausser man bucht vielleicht eine der Top-Suiten). Schlechte, wenn nicht vorhandene Guest-Relation. Nein, 5* sind das nie und nimmer!

      • Hallo Oliver, es tut uns sehr leid zu hören, dass Ihr solche Erfahrungen im Bellagio Las Vegas machen musstet. Allerdings handelt es sich nicht um einen PR Artikel, das Hotel wurde lediglich aufgrund der exklusiven Einrichtungen und des Designs zum Hotel des Monats gewählt. Selbstverständlich verstehen wir aber, dass Eurer Aufenthalt durch Eure Erfahrungen enttäuschend gewesen sein muss. Vielen Dank für den Erfahrungsbericht und liebe Grüße

    Alle Kommentare anzeigen (1)