ab 40 Euro

Priority Pass bietet nach langer Zeit wieder Rabatte von bis zu 50 Prozent auf diverse Mitgliedschaften.

Loungezugang gehört wohl bei den meisten Vielfliegern zu den beliebtesten Annehmlichkeiten. Priority Pass bietet dabei das größte Netzwerk an Lounges weltweit! Mit einem Priority Pass sichert Ihr Euch kostenfreien Lounge-Zugang an zahlreichen Flughäfen, unabhängig von der Fluggesellschaft, mit der Ihr fliegt. Wer seit Längerem mit der Anschaffung eines Priority Pass hadert, kann sich die Mitgliedschaft nun mit einem hohen Rabatt sichern!

Bis zu 50 Prozent Rabatt auf Priority Pass Mitgliedschaften – die Details

Der aktuelle Priority Pass Rabatt gilt leider nur für zwei der insgesamt drei Mitgliedsstufen. Dafür ist der Rabatt bei diesen beiden Mitgliedschaften umso größer:

  • Priority Pass Standard Mitgliedschaft: 40 Euro pro Jahr (50 Prozent Rabatt)
  • Priority Pass Standard Plus Mitgliedschaft: 143 Euro pro Jahr (35 Prozent Rabatt)
  • Priority Pass Prestige Mitgliedschaft: 399 Euro pro Jahr (kein Rabatt)

Obwohl Euch die Standard-Mitgliedschaft den höchsten Rabatt bringt, raten wir Euch nicht zum Abschluss. Diese bietet Euch nämlich nur die Möglichkeit, Lounge-Besuche zum vergünstigten Preis von 28 Euro zu buchen. Die meisten Lounges, die am Priority Pass Programm teilnehmen, bieten allerdings auch generell einen bezahlten Zugang an, sodass Euch die Mitgliedschaft wenige Vorteile bietet. Richtig lohnenswert ist damit eigentlich nur die Standard Plus Mitgliedschaft, die Euch bis zu zehn kostenfreie Zugänge zu allen Mitgliedschaftslounges bietet. Eine Übersicht aller Priority Pass Lounges in Deutschland, Österreich und der Schweiz findet Ihr auch bei uns. Dafür ist der Preis von 143 Euro ziemlich fair. Vor allem wer viel fliegt und keine Statusvorteile genießt, macht hiermit einen sehr guten Deal.

hamburg airport lounge sitzgelegenheiten 2

Somit bezahlt Ihr effektiv 14,30 Euro pro Lounge-Zugang, was ebenfalls ein sehr guter Deal sein kann. Insgesamt kommt es natürlich sehr auf den individuellen Wert an, den ein Lounge-Zugang für Euch hat und wie oft Ihr pro Jahr unterwegs seid. Auch der Flughafen, von dem Ihr den Großteil Eurer Reisen startet, spielt eine Rolle. In unserem Guide zu Priority Pass haben wir Euch noch einmal alle Details zusammengefasst und die Frage, ob sich eine Mitgliedschaft lohnt, genau aufgeschlüsselt. Weniger lohnenswert ist eine Mitgliedschaft natürlich dann, wenn Ihr beispielsweise einen Star Alliance Gold Status habt. Welche Erfahrungen Alex beim Kauf des Priority Pass gemacht hat, teilt er in diesem Beitrag mit Euch!

Bis zu 50 Prozent Rabatt auf Priority Pass Mitgliedschaften – der Trick

Der Priority Pass lässt sich aktuell nur so günstig über die UK-Seite erwerben. Damit werden die Loungebesuche bei der Standard-Mitgliedschaft auch “nur” mit 20 Pfund berechnet, was umgerechnet 24 Euro sind. Das ist natürlich keine extreme Ersparnis, bei mehreren Besuchen oder solltet Ihr die zehn in einem Jahr schon genutzt haben, eine durchaus relevante Ersparnis. Um den Priority Pass günstiger zu erhalten, müsst Ihr lediglich über die englische Sale-Seite die Mitgliedschaft bestellen und dort in den Personal Details “United Kingdom” als Wohnsitz angeben.

Bis zu 50 Prozent Rabatt auf Priority Pass Mitgliedschaften – der Trick

Bildschirmfoto 2021 08 03 Um 13.55.54

Allerdings kann die Lieferadresse im nächsten Schritt Eure normale Adresse in Deutschland sein, was auch problemlos funktioniert. So bekommt Ihr die Mitgliedschaft zu einem nochmals günstigeren Preis.

Alternativ könnt Ihr aber auch als Wohnort Deutschland auswählen. Auch hier gelten zwar die Rabatte, aufgrund anderer Umtauschkurse sind die Preise aber etwas höher. Damit würde die Standard Plus Mitgliedschaft in Deutschland mit demselben Rabatt 168 Euro kosten.

Fazit zum Priority Pass Rabatt

143 Euro sind ein wirklich guter Deal für die Standard Plus Mitgliedschaft bei Priority Pass. Oftmals ist die Frage, ob sich der Abschluss der Mitgliedschaft oder die Beantragung einer Kreditkarte, wie etwa der American Express Platinum Card, die einen Priority Pass mit einschließt, mehr lohnt. Mit dem Angebot aus UK wird diese Frage einfacher, denn die günstigen Preise machen die Mitgliedschaft zu einem sehr guten Deal.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

      • Das stimmt, der PP-Prestige der Sparda ist aber sogar günstiger als der rabattierte PP-Plus. Die Sparda MC hat ansonsten auch sehr gute Konditionen (unbegrenzt ATM, kein AEE, Reiserücktritt usw.) und “schadet” wohl den wenigsten Reisenden.
        Attraktiv sind aus meiner Sicht daher nur die 40€ für den PP-Standard. Aber natürlich darf das jeder für sich entscheiden.

      • 100 euro für die unlimited Variante über sparda bank finde ich trotzdem um einiges besser als 140 euro für die standard plus Variante mit 10 maligem Zutritt. habe es auch über sparda bank gemacht. aber ja, da bleibt nur ja die hürde, dass sich auch eine Kreditkarte anlegen muss.

Alle Kommentare anzeigen (1)