ab 1.849 €

Der Lufthansa und Swiss First Class Partner Sale ist wieder zurück und Ihr könnt von Belgien und Luxemburg zu weltweiten Zielen fliegen!

Ab Brüssel sowie Luxemburg könnt Ihr noch bis 24. beziehungsweise 14. November im Partner Sale von Lufthansa und Swiss auch in der First Class zu vielen Zielen weltweit fliegen. Die Verfügbarkeiten erstrecken sich bis September 2022. Da es sich um ein Partnerangebot handelt, müsst Ihr mindestens zwei Tickets buchen, um Preise ab 1.899 Euro pro Person zu erzielen. Es lohnt sich auch zwischen den Startflughäfen zu vergleichen, da dies preislich einen großen Unterschied machen kann.

  • Start: Brüssel und Luxemburg
  • Ziele: Bangkok, Buenos Aires, Bogota, Johannesburg, Nairobi, Singapur und weitere
  • Buchung: 14. November 2021 (Luxemburg); 24. November (Brüssel)
  • Reisezeitraum: 1. November 2021 bis 30. September 2022
  • Stornierung/Umbuchung:  kostenlos plus Tarifdifferenz
  • Aufenthaltsdauer: mindestens fünf Nächte oder eine Nacht auf Sonntag, maximal 3 Monate
Flüge sicher und komfortabel bei Jetbeds buchen! Schnelle Buchung, kostenfreie Stornierung innerhalb von 24 Stunden.
Alle Details

Lufthansa & Swiss First Class Partner Sale – Komfort

In diesem Fall startet Ihr von Brüssel oder Luxemburg und fliegt mit Lufthansa nach Frankfurt oder München oder mit Swiss nach Zürich, von wo es direkt weiter an Euer Wunschziel geht. Beachtet allerdings, dass die Zubringerflüge in der Business Class stattfinden. Die First Class von Lufthansa gilt auch weiterhin als eine der besten Produkte der Welt. Neben einer sehr privaten, kleinen Kabine mit lediglich acht großzügigen Sitzen und einem umfangreichen Gourmet Menü, ist auch der Bodenservice während des Fluges, ein echtes Erlebnis.

Lufthansa 747 First Class

Aber auch die Lufthansa First Class Lounges in Frankfurt oder München bieten Euch ein besonderes Erlebnis, je nachdem von wo aus Ihr dann auf der Langstrecke mit Lufthansa fliegt. Aber auch die Lounges in Lissabon, Madrid und am Pariser Flughafen Charles de Gaules bieten Euch jede Menge Komfort und Annehmlichkeiten.

Auch die Swiss First Class bietet sowohl auf dem Boden als auch in der Luft einen enorm hohen Komfort. In der First Class fliegt Ihr auch hier in einer privaten Kabine mit nur acht Sitzen und einem Premium-Service mit mehrgängigen Premium-Menüs und exklusivem Service an Euer Ziel. Die Sitze lassen sich zu einem großen, langen und privaten Bett verstellen und werden für die Nacht besonders hergerichtet.

Swiss neue A340 First Class

Darüber hinaus erwartet Euch in der Swiss First Class ein ausgezeichneter Service mit exklusiven Menüs, persönlicher Behandlung sowie Zusatzleistungen wie einem Pyjama und vielem mehr. Am Boden nutzt Ihr unter anderem in Zürich die exklusive Swiss First Class Lounge.

Lufthansa & Swiss First Class Partner Sale – Planung

Buchen könnt Ihr diese First Class Angebote jedoch nur für kurze Zeit, bis spätestens zum 24. November. Dafür sind die Verfügbarkeiten, je nach Ziel, bis Ende des Jahres, je nach Reiseziel recht hoch. Allerdings solltet Ihr beachten, dass einige der Reiseziele, unter anderem Sydney oder Bangkok, noch über ein Einreiseverbot beziehungsweise eine verpflichtende Quarantäne verfügen. Da die Verfügbarkeiten allerdings bis Ende des Jahres reichen, kann sich die Lage durchaus noch ändern.

Wir wollen Euch auf reisetopia nicht nur tolle Flug-Angebote präsentieren, sondern Euch auch bei der restlichen Planung Eurer Reise helfen. Deshalb findet Ihr bei uns die passenden Einreisebestimmungen für viele Länder sowie, die Option Luxushotels mit exklusiven Vorteilen ohne Aufpreis zu buchen! Noch Fragen? Schreibt uns einfach an [email protected]!

Wir empfehlen Euch zudem eine Reise-Kreditkarte. Dank kostenlosen Abhebungen, keiner Gebühr für Zahlungen im Ausland und Versicherungen spart Ihr bei jeder Reise viel Geld:

Barclays Visa Kreditkarte
  • Keine Jahresgebühr
  • Kostenlos abheben
  • Weltweit kostenfrei bezahlen
American Express Gold Kreditkarte
  • Reise-Versicherungen
  • Punkte sammeln
  • Wertvoller Willkommensbonus

Lufthansa & Swiss First Class Partner Sale – Meilen

Ihr erhaltet 4 Meilen pro Euro Umsatz als Kunde ohne Miles and More Status beziehungsweise 6 Meilen pro Euro Umsatz, wenn Ihr einen Status besitzt. Als Statusmeilen erhaltet Ihr somit bei Miles and More bei diesen Angeboten 300 bis 325 Prozent der Entfernungsmeilen. Bei Partnerprogrammen der Star Alliance, etwa Turkish Airlines Miles & Smiles, Aegean Miles & Bonus oder Singapore Airlines Kris Flyer, sammelt Ihr 200 bis 300 Prozent der Entfernungsmeilen als Prämien- und Statusmeilen.

VielfliegerprogrammMeilengutschrift
Miles and More (LH)4-6 Meilen je Euro Umsatz
Miles & Smiles (TK)200% der Entfernungsmeilen
Aeagean Miles & Bonus (A3)300% der Entfernungsmeilen
Ethiopian Airlines ShebaMiles (EK)300% der Entfernungsmeilen
KrisFlyer (SQ)200% der Entfernungsmeilen
Avianca LifeMiles (AV)200% der Entfernungsmeilen

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich kann weder auf dem Iphone noch auf dem Laptop bei den First-Class Angeboten Dubai auswählen als Zielflughafen in der Suche von reisetopia.
    Auch die Suche via Lufthansa ist leider mehr buggy als hilfreich:(

  • Ich bin vorgestern mit Swiss First Class von Dubai über Zürich nach Luxemburg geflogen. Das Bordprodukt war gut, aber auch nicht überragend (die Kabine im A330 ist doch schon sehr alt, die Bettauflage war mäßig bequem; zum Service: Gibt es ein zweites Kopfkissen? Leider keines mehr da…).

    Von Bodenservice kann gar keine Rede sein: In Dubai gab es nicht einmal eine Fast Lane und die Miniatur-Senator Lounge war völlig überfüllt. Auch in Zürich null Sonderbehandlung am Boden – immerhin war die First Lounge wieder offen. Limousinen Service oder sonstige Annehmlichkeiten fallen leider weiter aus. Erschreckendes Fazit: Lieber Business fliegen und Geld bzw. Meilen sparen.

  • Größtes Lufthansa und Swiss First Class Partner Sale der Geschichte
    wie immer Partner Sale
    und somit ein Angebot für die Tone
    von wegen Größtes Angebot der Geschichte

Alle Kommentare anzeigen (1)