ab 329 €

Die Star Alliance Airlines bieten ab München und Frankfurt gerade günstige Direktflüge nach San Francisco und Los Angeles an. Für einen Hin- und Rückflug bezahlt Ihr gerade einmal ab 329 Euro. Beachtet allerdings, dass es sich um einen Flug im Light Tarif handelt, bei dem kein Gepäck enthalten ist. Statusinhaber erhalten allerdings ein Gepäckstück bis 23 Kilogramm kostenfrei.

  • Start: Frankfurt & München
  • Ziele: San Francisco & Los Angeles
  • Buchung: bis 15. Juni 2019
  • Reisezeitraum: bis 27. Juni, 20. August 2019 bis 31. Januar 2020
  • Stornierung/Umbuchung: nicht möglich
  • Aufenthaltsdauer: mindestens 6 Tage oder eine Nacht auf Sonntag, maximal 3 Monate

Buchungsbeispiel für Direktflüge von München nach Los Angeles:

MUC LAX

Buchungsbeispiel inklusive 7 Nächten im sehr guten 4* Hotel, einem Sicherungsschein und über 740 Payback Punkten:

MUC LAX Click&Mix

Buchungsbeispiel für Direktflüge von Frankfurt nach San Francisco:

FRA SFO

Zur Suche nach passender Verfügbarkeit empfehlen wir Euch die Nutzung von Google Flights oder der ITA Matrix. So findet Ihr schnell und einfach günstige Flüge an Eurem Wunschdatum! 

Direktflüge von München & Frankfurt nach Kalifornien – Komfort

Die Direktflüge werden allen voran von der Lufthansa und United Airlines durchgeführt. Bei beiden Airlines erwartet Euch ein ordentliches Bordprodukt in der Economy Class. Die Sitze sind ausreichend bequem und der Sitzabstand ist in Ordnung. Euch erwartet zudem ein Bildschirm, auf dem Ihr Serien und Filme schauen könnt.

lufthansa economy class langstrecke airbus a330 kabine 3

united economy class langstrecke kabine

Inkludiert sind bei allen Airlines die Verpflegung inklusive alkoholischer Getränke. Ein Gepäckstück kostet mittlerweile extra. Statusinhaber profitieren jedoch weiterhin von kostenfreiem Aufgabegepäck.

Direktflüge von München & Frankfurt nach Kalifornien – Planung

Wir wollen Euch auf reisetopia nicht nur tolle Flug-Angebote präsentieren, sondern Euch auch bei der restlichen Planung Eurer Reise helfen. Deshalb findet Ihr bei uns die passenden Einreisebestimmungen für die USA sowie die Option Luxushotels mit exklusiven Vorteilen ohne Aufpreis zu buchen! Noch Fragen? Schreibt uns einfach an [email protected]!

Wir empfehlen Euch zudem eine Reise-Kreditkarte. Dank kostenlosen Abhebungen, keiner Gebühr für Zahlungen im Ausland und Versicherungen spart Ihr bei jeder Reise viel Geld:

Santander 1plus Visa Kreditkarte
  • Dauerhaft kostenlos
  • Weltweit kostenfrei bezahlen
  • Kostenlos abheben
  • 1% Tankrabatt
Barclaycard Platinum Double Kreditkarten
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Reise-Versicherungen
  • Kostenlos abheben
  • Weltweit kostenfrei bezahlen

Direktflüge von München & Frankfurt nach Kalifornien – Meilen

Bei United Airlines erhaltet Ihr bei Miles and More 25 Prozent der Entfernungsmeilen gutgeschrieben. Noch besser ist die Gutschrift bei SAS Eurobonus oder Turkish Airlines Miles & Smiles, denn bei diesen Programmen gibt es 50 Prozent der Entfernungsmeilen.

Vielfliegerprogramm Meilengutschrift
Miles and More (LH) 25% der Entfernungsmeilen
EuroBonus (SK) 50% der Entfernungsmeilen
Miles+Bonus (A3) 50% der Entfernungsmeilen

Die Meilengutschrift bei Flügen, die von der Lufthansa durchgeführt werden, ist leider noch etwas schlechter. Da die Angebote in Buchungsklasse K buchen, erhaltet Ihr nur bei Miles & More und ausgewählten Partnerprogrammen Meilen. Bei Miles and More sammelt Ihr 4 bis 6 Prämienmeilen je Euro Umsatz nach Abzug der Steuern und Gebühren. Die Statusmeilen (25 Prozent) werden weiterhin distanzbasiert gutgeschrieben. Eine Gutschrift bei SAS oder United, wo Ihr je 25 Prozent der Entfernungsmeilen sammelt, ist der deutlich bessere Weg. Bei Turkish Airlines oder auch Aegean Miles + Bonus gibt es keine Meilen, wenn der Flug von Lufthansa durchgeführt wird.

Vielfliegerprogramm Meilengutschrift
Miles and More (LH) 4 bis 6 Meilen je Euro Umsatz
MileagePlus (UA) 25% der Entfernugsmeilen
EuroBonus (SK) 25% der Entfernugsmeilen

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo, danke für die Info – aber leider konnte ich keinen Flug zu dem Preis finden. Gibt es einen ? ?

    Btw: Mich irritieren die alten Kommentare unter neuen bzw. upgedateten Beiträgen. M. E. wäre es übersichtlicher beim Update auch die alten Kommentare zu löschen.

  • Ergänzung, weil danach immer wieder gefragt wird: Auf den Rückflug kann man mehr oder weniger problemlos bereits in Frankfurt oder München aussteigen und den Weiterflug nach Schweden verfallen lassen, wenn man nur mit Handgepäck, also ohne Aufgabegepäck, unterwegs ist. Zwar hat Lufthansa in die Tarifbestimmungen für fast alle Verbindungen reingeschrieben, dass in solchen Fällen der Flugpreis neu kalkuliert wird, also die Differenz zwischen dem niedrigeren Preis für einen Rückflug wie gebucht bis Schweden und den höheren Preis für einen Rückflug nur bis Deutschland nacherhoben wird. In der Praxis ist das Risiko, dass das tatsächlich geschieht, allerdings ziemlich klein.

    Bei einem Rückflug mit Aufgabegepäck kann man bereits in Deutschland nur dann aussteigen, wenn es gelingt, das Aufgabegepäck statt bis Schweden nur bis Deutschland einzuchecken. Manchmal klappt das, manchmal nicht, denn das Personal von Lufthansa beim Einchecken muss eigentlich verhindern, dass der höhere Preis für Rückflüge nur bis Deutschland nicht durch Buchung von billigeren Rückflügen bis Schweden unterlaufen wird.

    • Hallo Benjamin, vielen Dank für die Ergänzung. Das kann man so in der Tat unterschreiben. Das Risiko einer Nachberechnung besteht zwar immer, ich halte die Wahrscheinlichkeit aber für äußerst gering. Wer nur mit Handgepäck unterwegs ist, findet hier deshalb auch einen besonders attraktiven Deal.

    • Es wäre super auch einmal die umgekehrte Strecke zu beleuchten, also von Kalifornien nach Deutschland. Wenn man das Angebot wahrnimmt wie es ist, dann bleibt leider vom niedrigen Preis nichts übrig. Habt Ihr Tipps zu amerikanischen, ähnlichen Websites wie Reistopia, oder plant ihr ähnliches?

      • Markus,

        mit einer kurzen Google-Suche findest Du bestimmt auch entsprechende Webseiten in Amerika. Uns gibt es dort leider noch nicht…

        Liebe Grüße, Carsten

    • Hallo Lucas, das ist theoretisch richtig, ja. Ich bin allerdings sehr vorsichtig damit, so etwas zu empfehlen. Offiziell ist das im Rahmen der Tarifregeln nicht möglich. Theoretisch könnte die Fluggesellschaft also eine Nachberechnung durchführen. Ein gewisses Risiko bleibt also 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)