Nach über zwei Jahren darf ich heute endlich wieder eine Fernreise antreten und fliege dafür im Rahmen einer Pressereise nach Thailand. Ich nehme euch hier auf reisetopia sowie auf Instagram mit und berichte, wie ein Aufenthalt in der beliebten Destination aktuell aussieht.

Fast kein Land erregt bei unseren Lesern so viel Aufmerksamkeit wie Thailand. Wir haben daher in den letzten Monaten unzählige Nachrichten und Fragen bekommen, wie ein Urlaub vor Ort aktuell abläuft. So wirklich beantworten konnten wir dies nicht, schließlich waren wir bisher nicht selbst wieder vor Ort. Das soll sich jedoch ab heute ändern, denn eine Anfrage der Tourism Authority of Thailand (TAT) kam hier genau zur richtigen Zeit. Ich nehme Euch mit auf eine 10-tägige Pressereise und berichte über den Flug, die Einreise, die Hotels sowie die Erfahrungen vor Ort!

Einreise über Phuket im aktuellen Sandbox-Modell

Als im November 2021 die Anfrage des Tourismusbüros von Thailand kam, an einer Pressereise teilzunehmen, war ich zugegebenermaßen nicht direkt überzeugt. Grund dafür war nicht das Land an sich – Thailand hat mich schon vor fünf Jahren begeistert -, sondern der Fakt, dass wir die interne Policy haben, keine Einladungen von Hotels anzunehmen, um möglichst neutral zu berichten. Nach längerer Überlegung habe ich mich jedoch dazu entschlossen, die Reise trotzdem anzutreten, und zwar aus einem ganz simplen Grund: Es geht nicht um die Hotels, sondern um die Destination und ich möchte Euch zeigen, wie ein Urlaub in Thailand aktuell abläuft.

Da noch bis zum 1. Februar das Test & Go Verfahren in Thailand pausiert ist, reise ich über das Sandbox-Modell auf Phuket ein. Dafür fliege ich von Hamburg via Helsinki mit Finnair direkt nach Phuket. Doch was bedeutet das genau?

Wie jeder andere auch, muss ich eine Reihe von Dokumenten vorlegen, um überhaupt einreisen zu dürfen. Dazu gehört:

  • Thailand-Pass, den man bis zu 1 Woche vorher beantragen muss
  • PCR-Test, der nicht älter als 72h sein darf
  • Versicherung, die bis zu 50.000 Euro inklusive einer möglichen COVID-Behandlung abdeckt
  • Eine Hotel-Reservierung für die ersten 7 Nächte in einer “Corona-verifizierten” Unterkunft (z.B. SHA++)
  • Bestätigung über die Buchung von 2 PCR-Tests während der Zeit vor Ort (bei Einreise und am 5. oder 6. Tag)
  • Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung
  • Installation der MorChana App

Zugegebenermaßen hat es kurz gedauert, bis ich alle Dokumente zusammen hatte, insgesamt war es dann doch weniger Arbeit als gedacht. Bei der Versicherung konnte mir American Express schnell weiterhelfen, mit der Platinum Card haben mir diese sogar eine Versicherungssumme von bis zu 100.000 Euro bestätigt. Hat man alle Dokumente zusammen, lässt sich auch der Thailand Pass leicht beantragen. Auch, wenn ich die Hotels nicht selbst gebucht habe, hatte ich bei meiner Recherche schnell etliche SHA++ Hotels gefunden, die sich auf unterschiedlichen Preis-Ranges belaufen.

Bisher hat zumindest die Vorbereitung einwandfrei funktioniert. Ich bin gespannt, wie der Check-In sowie die Einreise letzten Endes abläuft. Wie lange sind die Wartezeiten? Ergeben sich irgendwelche Komplikationen? Wie verläuft der Test vor Ort?

Eine Woche in zwei Hotels auf Phuket

Da wir über das Phuket Sandbox Modell einreisen, müssen wir die erste Woche auf Phuket verbringen und dürfen die Halbinsel nicht verlassen. Da ich doppelt geimpft bin, entfällt bei mir die zwingende Quarantäne und ich kann mich innerhalb der Woche frei auf Phuket bewegen. Dafür besteht für jeden Reisenden nach Phuket aktuell die Möglichkeit, einmal während der sieben Tage die Unterkunft zu wechseln.

Travellers to Krabi, Phang-Nga, or Phuket can change accommodation twice within the first 7 days (can book 2 different hotels) within the province.

TATNews

Die ersten vier Nächte verbringe ich im Dusit Thani Laguna, während ich die restlichen drei Nächte im Como Point Yamu bin. Da es sich bei beiden Hotels um keine reisetopia Hotels handelt, kannte ich diese vorher noch nicht – beide Unterkünfte verfügen jedoch 5-Sterne. Während das erste Hotel einem Resort ähnelt, scheint das zweite Hotel gerade durch seine Suiten und Villen überzeugen zu wollen.

Phuket Quarantäne

Ich bin jetzt schon sehr gespannt, was mich dort erwartet und vor allem wie die Hygienebedingungen vor Ort sind. Wie sieht das Frühstück in den Hotels aus? Wie sind die Vorkehrungen im Wellness- und Poolbereich? Wie ernst nimmt man das Tragen der Maske? Auch darüber werde ich in einem gesonderten Artikel berichten.

Ein weiterer Stopp in Bangkok

Da man bei Einreise über die Phuket-Sandbox dazu verpflichtet ist, nur die ersten sieben Tage auf Phuket zu verbringen, machen wir am Ende der Reise einen letzten kleinen Stopp – und zwar in Bangkok. Dort verbringen wir eine Nacht, bevor es mit Finnair über Helsinki wieder zurück nach Deutschland geht.

Bangkok

Die letzte Nacht verbringe ich dann im Shangri-La Bangkok, welches direkt am bekannten Chao Phraya Fluss liegt und laut eigenen Aussagen die beste Sicht über den Fluss bieten soll. Da ich zuvor schon zwei Mal in Bangkok war, bin ich jetzt besonders gespannt, wie Corona die Stadt verändert hat.

Das erwartet Euch bei meiner Pressereise nach Thailand

Für meine Reise nach Thailand habe ich mir viel vorgenommen, aber allen voran, Euch neutral zu erläutern, wie eine Reise nach Thailand aktuell aussieht. Während meiner Zeit vor Ort sind die unterschiedlichsten Aktivitäten geplant, von Bootstouren über einen Kochkurs. Ich nehme Euch ab heute live bei Instagram mit und halte Euch auch hier mit mehreren Artikeln auf dem Laufenden. Lasst mich gerne in den Kommentaren wissen, was Euch interessiert und ob ihr irgendwelche Fragen habt!

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei möglichst viele Luxushotels zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt ihre eigenen Tipps & Erfahrungen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Lena,
    dieser Bericht kommt für uns gerade zur rechten Zeit. Wir planen Mitte Mai nach Phuket zu fliegen. Die vielen verwirrenden Informationen und dauernde Änderungen haben uns bisher mehr als verwirrt. Insbesondere die Frage wie laufen die PCR-Tests vor Ort ab. Und wo bucht man diese PCR-Tests vorab? Wird der zweite PCR-Test im Hotel durchgeführt ? Wie lange vorher muss man den Thailand-Pass beantragen. (Bearbeitungszeit ?). Auf alle Fälle sind wir gespannt über Deine weiteren Informationen von Deinem Aufenthalt. Vielen Dank schon im Voraus. LG Sonja und Ingolf

    • Hey Marcus, nein, die Amex Versicherung deckt tatsächlich recht wenig bzgl. Corona ab. Ich habe noch eine gesonderte Reiseversicherung und habe die Amex Plat haupstächlich genommen, da ich so recht schnell einen Nachweis über die Versicherung mit einer Summe von 100k Euro bekommen habe (braucht man für den Thailand-Pass). Viele Grüße

  • Liebe Lena, ganz viel Spaß und ich bin mega gespannt auf Deinen Bericht! Wir hatten vor, Ende März nach Phuket zu reisen, sind mittlerweile aber gar nicht mehr so sicher ob wir bei den ganzen ‚Umständen wirklich wollen 🙁 LG aus Bayern, Rosi

    • Hey Rosi, vielen lieben Dank 🙂 Ich hoffe, dass ich dir nach meiner Reise einen Bericht liefern kann, ob es sich trotz der Umstände lohnt. Mit Test & Go ab 1. Februar scheint es aber ja wieder deutlich einfacher zu werden bei der Einreise. Viele Grüße

      • Wow, vielen Dank für die schnelle Antwort. Also waren es bei Dir nur 1-2 Tage Wartezeit auf den Thai Pass. Super. Gute Reise weiterhin

  • Hi Lena, gute Reise. Hoffe ich komme bald nach. Wie lange ab Beantragung hat dein Thailand Pass bis zur Ausstellung gedauert? Gab es Rückfragen vom System? Gruss

    • Hey Robert, ich habe den Pass 1 Woche vor Abreise beantragt und dieser kam am Dienstag. Es gab soweit keine Komplikationen, es ist nur wichtig, dass du all deine 3 Impfzertifikate dafür bereitliegen hast – die kannst du aber ganz einfach über die CovPass App downloaden. Viele Grüße

  • Aufpassen, Amex übernimmt keine Krankheitskosten im Ausland wenn es eine Corona-bedingte Reisewarnung vom AA gibt – was für Thailand momentan der Fall ist.

      • Sorry, anscheinend war die Internetverbindung hier auf Mauritius nicht schnell genug. In der App „Sicher Reisen“ des Auswärtigen Amtes stand dort Thailand noch mit der Corona-bedingten Reisewarnung drinnen. Gerade noch einmal nachgesehen und es hat sich aktualisiert. Grundsätzlich sollte man momentan jedoch immer auf eine Auslands-KV zurückgreifen die auch bei Corona-bedingten Reisewarnungen zahlt, damit es am Ende keine bösen Überraschungen gibt. Diese kosten ja nur wenige Euro und sind ausreichend am Markt verfügbar (ADAC, Ergo, DFV…). Viel Spaß in Thailand, sind auf den Bericht gespannt. Vielleicht kannst du ja Werbung dafür machen bei Infektionen von Reisenden keine Familien mehr zu trennen zwecks Isolation – Thailand hat in der Vergangenheit sehr rabiate Maßnahmen ergriffen wie man der Presse entnehmen konnte (Kinder von Eltern getrennt und in Krankenhaus-Isolation gebracht ohne Besuchsmöglichkeiten etc)

      • Hey Simon, danke für den Hinweis! Bzgl. zweitem Punkt: das ist natürlich unschön – ich glaube nur, dass ich da bei der Regierung in Thailand recht wenig bewirken kann. 🙁 Viele Grüße und viel Spaß auf Mauritius

  • Hallo Lena! Kannst Du bitte was zu den Kosten für die vorauszuzahlenden Tests, Visum, Thailand Pass etc sagen? Was kostet „Thailand“, bevor die Reise überhaupt los geht? Danke vorab! Und hab eine tolle Reise 🙂

  • Wie Du ,Lena ,die Morchana App verwenden kannst würde mich mal interessieren ,speziell dann wenn vermutlich kaum jemand den Thailand Pass eingepflegt bekommt…Welchen Trick hast Du angewandt?
    Zum anderen kristallisiert sich heraus, das in Thailand niemand einen Gedanken an diese APP verschwendet.

    • Hey Heiko, ich hatte auch meine Probleme in Deutschland, sobald du jedoch in Thailand bist, funktioniert die App. Und bisher wurde zumindest relativ oft auf diese hingewiesen sowie im Hotel eingescannt. Ich bin also gespannt, wie oft ich diese noch nutzen/vorzeigen muss. Viele Grüße

Alle Kommentare anzeigen (1)