Die British Airways Club Suite im Airbus A350 ist eines der interessanten Bordprodukte der letzten Jahre. Doch wie gut ist die Suite wirklich? Wir zeigen Euch die ersten Eindrücke des Produkts!

Eigentlich ist British Airways primär dafür bekannt, eine ziemlich schlechte Business Class zu haben. Von Sitzen in einer 2-4-2 Anordnung (versetzt) bis hin zu schlechtem Catering hat man über die Airline aus Großbritannien bislang wenig Positives gehört. Umso erstaunter war man, als British Airways die neue Business Class für den Airbus A350 vorgestellt hat. Eine verschließbare Tür, direkten Zugang zum Gang von jedem Sitz, Catering von Do & Co und vieles mehr. Hält das neue Produkt, was es verspricht und ist es vielleicht sogar die beste Business Class der Welt?

Beeindruckende Kabine und sehr schicke Sitze

Die Business Class Kabine von British Airways im neuen Airbus A350 ist primär erstmal sehr groß. Nach zehn Reihen (40 Sitzen) in einer wirklich enormen ersten Kabine folgen noch einmal drei Reihen (12 Sitze) in einer zweiten Kabine.

British Airways Business Class Airbus A350 Kabine

Doch nicht nur die Größe, sondern allen voran die Optik der Kabine beeindruckt. Alles wirkt sehr hochwertig und schick, gleichzeitig ist das Design britisch zurückhaltend und nicht so farbenfroh wie bei anderen Airlines – das wirkt meiner Meinung nach aber sehr stimmig.

British Airways Business Class Airbus A350 Kabine 2

Auch bei den Sitzen setzt sich dieser Eindruck fort, denn diese haben eine schicke Bestickung und fallen auch ansonsten durch die dunklen Töne in Verbindung mit der hellen Verkleidung positiv auf – rein optisch handelt es definitiv um eines der besten Business Class Produkte weltweit.

British Airways Business Class Airbus A350 Sitz 2

Und sonst? Die Sitze sind meiner Meinung nach sehr gelungen, allerdings handelt es sich eben auch “nur” um eine Abwandlung von einem Reverse Herringbone Sitz, der etwa auch in der Air Canada Business Class oder der Qatar Airways Business Class im Airbus A350 zu finden ist. Das ist keineswegs schlecht, sondern soll nur aufzeigen, dass es sich um keinen echten Quantensprung handelt.

British Airways Business Class Airbus A350 Sitz 3

Die Sitze sind nämlich durchaus sehr angenehm und bieten meiner Meinung nach auch genügend Bewegungsfreiheit im Schulter- genauso wie auch im Becken- und Fußbereich.

British Airways Business Class Airbus A350 Sitz

Insgesamt fand ich die Club Suite von British Airways in dieser Hinsicht sogar deutlich besser als die Qatar Airways QSuite Business Class, in der man sich fast ein wenig beengt vorkommt.

Severin Gerstenkorn British Airways Club Suite

Dabei erwähnenswert ist natürlich auch die Türe, die der “besondere” Punkt der beiden Produkte ist. Meine Kollegen und ich mussten dabei feststellen: Es handelt sich um keine echte Privatsphäre, da die Tür nur etwas mehr als einen Meter hoch ist. Dadurch sieht man locker drüber. Positiv ist an der Tür eher ein anderer Aspekt: Schließt man diese fühlt man sich in seiner eigenen Kabine deutlich privater, auch wenn trotzdem jede vorbeigehende Person hineinsieht.

British Airways Business Class Airbus A350 Tür 2

Ansonsten lohnt sich die Erwähnung, dass es sehr viele verschiedene Ablagefächer gibt. Einen Laptop mit nur 13 Zoll unterzubringen ist allerdings fast unmöglich, was ein wenig unglücklich ist.

British Airways Business Class Airbus A350 Sitz 4

Insgesamt ist die British Airways Club Suite definitiv eines der besten Business Class Produkte und die Tür ist definitiv ein Plus, allerdings auch kein Quantensprung im Vergleich zu anderen Reverse Herringbone-Sitzen. Die zusätzliche Privatsphäre ist mehr gefühlt als real.

Angenehmes Schlafkomfort auf 10.000 Metern Höhe

Auch wenn wir den Schlafkomfort der British Airways Club Suite richtig erst auf dem Rückflug testen, haben wir schon einmal “probegeschlafen”.

Moritz Lindner British Airways Club Suite

Hier konnte British Airways uns durchaus überzeugen, denn der Sitz hat eine angenehme Breite und man fühlt sich auch im Fußbereich nicht eingeengt – zudem ist auch das Bettzeug von guter Qualität.

British Airways Business Class Airbus A350 Bett

Entsprechend hat mein Kollege Moritz auch mehr als gut geschlafen – und dass auch noch kerzengerade!

Moritz Stoldt British Airways Club Suite

Was den Schlafkomfort angeht, kann die British Airways Business Class im Airbus A350 absolut überzeugen, was gewissermaßen auch an der Tür liegt, denn wenn man liegt, sieht man wirklich fast nichts mehr von der Kabine und profitiert wirklich von der Privatsphäre.

British Airways Business Class Airbus A350 Tür

Gerade beim Schlafen ist die Tür der British Airways Club Suite also ein echter Gewinn.

Schwacher und langsamer Service und mittelmäßiges Essen

Den Sitz der neuen British Airways Business Class kann man definitiv nur loben. Gleichzeitig hat sich ansonsten leider nicht allzu viel verändert. Der Service auf unserem Flug war maximal in Ordnung – hier gingen unsere Meinungen etwas auseinander, Jan fand den Service zumindest wirklich schlecht, Severin und ich dagegen stellten einen “europäischen Durchschnitt” fest.

Reisetopia British Airways Club Suite

Einig waren wir uns dagegen in einem anderen Aspekt: Auf einem Flug mit sechs Stunden darf die erste Mahlzeit keine drei Stunden dauern.

British Airways Business Class Airbus A350 Abendessen

Auch die Qualität des Essens war leider nicht überragend, beispielsweise war mein Hauptgericht – das Rinderfilet – ziemlich zäh und auch die Beilage war nicht wirklich gut. Auch ansonsten waren die Eindrücke eher durchwachsen, wenngleich niemand das Essen richtig schlecht fand.

British Airways Business Class Airbus A350 Abendessen 2

Etwas kurios ist auch, dass bei einer Ankunft um Mitternacht als Mahlzeit vor der Landung ein Afternoon Tea serviert wird – am Ende sind wir aber wohl einfach bei British Airways.

British Airways Business Class Airbus A350 Afternoon Tea

Zusammenfassend hat sich British Airways in Hinblick auf den Service und das Catering leider nicht wirklich verbessert. Auf einer Prestige-Route und bei einem Abflug in London hätte ich hier persönlich einfach mehr erwartet.

Fazit zu den ersten Eindrücken der British Airways Club Suite

Die British Airways Club Suite ist für die Airline aus Großbritannien ohne Zweifel ein Quantensprung – im Vergleich zum alten Produkt ist die neue Business Class schlichtweg in allen Bereichen klar überlegen. Die Tür ist ein praktisches Add-on, allerdings sind die Sitze auch nicht Welten besser als andere Reverse-Herringbone-Produkte. Schade ist, dass Service und Essen nur mittelmäßig sind. Insgesamt würde ich allerdings sagen: Die British Airways Club Suite ist das vielleicht beste Business Class Produkt in Europa, allerdings kommt das Gesamterlebnis nicht an das heran, was die Qatar Airways QSuite oder auch die Singapore Airlines Business Class bietet.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Bin die Woche mit Air Canada von Santiago nach Buenos Aires (kurzer Flug) geflogen, da sah die Business Class und der Sitz exakt genauso aus, außer der Tür, die gab es nicht.

Alle Kommentare anzeigen (1)