Das Vinpearl Resort Ha Long Bay ist eines von wenigen Luxushotel nahe des UNESCO-Weltkulturerbes in Vietnam. Ob sich ein Aufenthalt in dem neuen Hotel lohnt, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von schönsten Stränden in die kältesten Orte’. Alle weitere Teile des Tripreports findet Ihr im Intro!

Wer sich dafür entscheidet, einen Trip in die Ha Long Bay zu machen, der hat im Prinzip zwei Optionen: Entweder eine Übernachtung in einem Hotel in der Nähe der Bucht oder ein Tagesausflug von Hanoi. Von dort benötigt man pro Richtung etwa zweieinhalb bis drei Stunden mit dem Auto oder Bus, sodass man bei einem Tagesausflug bis zu sechs Stunden herumsitzt. Ich habe mich entsprechend entschieden, die Sache etwas komfortabler anzugehen und stattdessen zwei Nächte im Vinpearl Resort Ha Long Bay zu verbringen, einem von mehreren Hotels nahe der Bucht. Luxushotels gibt es hier bislang aber kaum, einzig ein Novotel befindet sich noch sehr nah an der Ha Long Bay.

Vinpearl Resort Ha Long Bay – die Buchung

Dadurch, dass es sich bei Vinpearl um eine vietnamesische Kette handelt, die mit keiner großen Kette zusammenarbeitet, habe ich meinen Aufenthalt über Hotels.com gebucht. Hier habe ich pro Nacht für ein Zimmer mit Blickt auf die Bucht sowie inklusive Frühstück knapp 120 Euro pro Nacht bezahlt. Dank des Hotels.com Rewards Programm gibt es zudem jede elfte Nacht umsonst, sodass man von einer effektiven Rückvergütung von über neun Prozent sprechen kann. Bezahlen kann man zudem ohne Aufpreis direkt bei der Buchung in Euro, sodass ich dank meiner American Express Platinum Card und dem American Express Turbo 1,5 Punkte für jeden Euro Umsatz sammeln konnte.

Vinpearl Resort Ha Long Bay – die Anreise

Mit dem öffentlichen Nahverkehr ist eine Anreise zum Vinpearl Resort Ha Long Bay schwierig, einzig einen Bus zum Hafen und von dort ein Taxi kann man nehmen, um hierher zu gelangen. Deutlich komfortabler ist ein privater Fahrer, der ab einem beliebigen Punkt in Hanoi zwischen 50 und 100 Euro kostet – je nachdem, ob man ihn über das Hotel oder selbst über Uber & Co organisiert.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Fahrer

Sobald man beim Vinpearl Resort Ha Long Bay ankommt, stellt man fest, dass das Hotel nicht mit dem Festland verbunden ist, sondern auf einer kleinen vorgelagerten Insel liegt.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Insel

Man kommt also in einem gesonderten Gebäude mit dem Auto an, wo man die Formalitäten erledigt und auf das 24 Stunden am Tag alle 20 Minuten fahrenden Shuttle wartet.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Ankunft

Mit diesem fährt man in fünf Minuten auf die private Insel, die das Vinpearl Resort Ha Long Bay doch zu einem ziemlich besonderen Ort macht.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Boot

Das Resort selbst macht auch direkt einen doch ziemlich beeindruckenden Eindruck, ist es doch wie ein Schloss auf der kleinen Insel gebaut.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Gebäude 3

Hier angekommen geht es dann auch direkt ins Zimmer, sodass der Check-in auf jeden Fall exklusiv ist, wenngleich die Atmosphäre natürlich nicht mit Hotels wie dem Hilton Seychelles Labriz Resort vergleichbar ist. Die Lage ist dafür aber ein zweischneidiges Schwert, da man auf der Insel ein wenig gefangen ist und es auch bis zum Pier für die Abfahrt der Schiffe zur Ha Long Bay mit Transfer etc. mindestens eine halbe Stunde dauert.

Vinpearl Resort Ha Long Bay – das Zimmer

Die Zimmer im Vinpearl Resort Ha Long Bay haben mit wenigen Ausnahmen immer 38 Quadratmeter und unterscheiden sich einzig bei der Lage.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Zimmer

Ich habe mich für ein Zimmer mit Meerblick entschieden, das nur leicht teurer ist als die Zimmer ohne echten Ausblick.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Zimmer 5

Das Design der Zimmer ist dabei immer gleich und sicherlich auch gewöhnungsbedürftig.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Zimmer 8

Herzstück ist ein großes Bett mit zwei Nachttischen, das ich allerdings nicht so bequem fand wie in vielen anderen Hotels, da die Bettwaren keinen allzu hochwertigen Eindruck auf mich gemacht haben. Dazu kommt, dass die Wände recht dünn sind und man so sehr viel vom Gang und den Nachbarn mitbekommt.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Zimmer 3

Gegenüber vom Bett befindet sich die übliche Kombination aus einem Flachbildfernseher sowie einem Schreibtisch.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Zimmer 7

Leider fällt auch Letzterer im Detail gewissermaßen negativ auf, da es sich um keinen allzu bequemen und schon gar nicht ergonomischen Stuhl handelt.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Zimmer 2

Ansonsten ist noch ein Sessel in der Ecke beim Balkon zu erwähnen.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Zimmer 6

Der Balkon kommt ebenfalls mit Möbeln daher, sodass man hier bei gutem Wetter den Ausblick genießen kann.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Balkon

Dieser ist auch wirklich schön, so sieht man die Ausläufer der Ha Long Bay aus dem Zimmer und bekommt somit trotz eines großen Hotels eine ziemlich schöne Atmosphäre geboten.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Ausblick

Im Zimmer selbst gibt es zudem noch eine einmalig kostenfrei befüllte Minibar mit ein paar Getränken.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Minibar

Das Badezimmer entspricht auch in etwa dem, was man von einem Hotel dieser Kategorie erwarten würde.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Bad

Neben einem einzelnen Waschbecken und einer Toilette gibt es sowohl eine große Badewanne als auch eine Dusche mit zwei Duschköpfen und gutem Wasserdruck.

Vinpearl Resort Ha Long Bay BadVinpearl Resort Ha Long Bay Bad 5Vinpearl Resort Ha Long Bay Bad 3

Zusammenfassend bieten die Zimmer im Vinpearl Resort Ha Long Bay alles, was man von einem Luxushotel erwarten würde, wenngleich ich besonders die fehlende Geräuschisolierung als ein wenig störend in Erinnerung habe.

Vinpearl Resort Ha Long Bay – das Frühstück

In Hinblick auf das Frühstück gibt es auch leichte Schwächen, wenngleich das Buffet sehr groß ist und bei meinem Besuch auch alles andere als überlaufen war.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Frühstück 7

Schön ist auch, dass man in einem sehr hellen Wintergarten mit Blick auf das Wasser (über den Pool hinweg) sitzen kann.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Restaurant

Das Buffet macht auf den ersten Blick ebenfalls einen guten Eindruck, besonders was die große Auswahl angeht. Gleichzeitig fällt auf, dass der Fokus doch sehr stark auf asiatische Gäste ausgerichtet ist und dies deutlich mehr als etwa im Hilton Hanoi Opera oder auch dem Hotel Royal Hoi An.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Frühstück 3Vinpearl Resort Ha Long Bay Frühstück 4Vinpearl Resort Ha Long Bay Frühstück

Gerade in Hinblick auf die Qualität war ich bei den westlichen Optionen auch nicht gerade glücklich, besonders in Hinblick auf Käse oder Brot und Brötchen. Dabei ist es wichtig zu erwähnen, dass ich in Vietnam und auch in anderen asiatischen Ländern wie China in dieser Hinsicht schlichtweg schon deutlich bessere Qualität in Luxushotels vorgefunden habe.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Frühstück 2

Positiv zu erwähnen ist in Hinblick auf das Vinpearl Resort Ha Long Bay auch die Möglichkeit hervorzuheben, warme Speisen frisch zubereitet zu bestellen. Das gilt etwa für Omlettes oder Nudelsuppen, die auch sehr schmackhaft sind.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Frühstück 5Vinpearl Resort Ha Long Bay Frühstück 8

Zweifelsfrei erwartet einen im Vinpearl Hotel also kein schlechtes Frühstück, zumal besonders die asiatische Auswahl sehr gut ist. Dennoch sollte man kein allzu westliches Frühstück erwarten, wie man es in Stadthotels wie dem InterContinental Hanoi Westlake bekommt.

Vinpearl Resort Ha Long Bay – das Essen

Generell war ich mit dem Essen im Hotel nicht so ganz glücklich, was sicherlich auch an einigen westlichen Gerichten lag. So waren weder die bestellte Pizza noch der Hamburger oder die Lasagne wirklich gut.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Essen 5Vinpearl Resort Ha Long Bay EssenVinpearl Resort Ha Long Bay Essen 4

Die asiatischen Optionen waren etwas besser, besonders die vietnamesischen Frühlingsrollen. Ich habe allerdings generell auf meinem Vietnam-Trip deutlich besser gegessen.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Essen 6Vinpearl Resort Ha Long Bay Essen 3Vinpearl Resort Ha Long Bay Essen 2

Dies ist insofern problematisch, dass man ein wenig auf der Insel gefangen ist und nur mit größeren Aufwand außerhalb essen kann, also durch eine Kombination aus Shuttle und Taxi. Gerade deshalb wäre eine gewisse Qualitätssteigerung in dieser Hinsicht gut. Die Preise mit 5 bis 15 Euro für ein Hauptgericht sind für Vietnam natürlich nicht niedrig, aber auch nicht allzu schlimm.

Vinpearl Resort Ha Long Bay – die Erholung

Die ganz große Stärke des Vinpearl Resort Ha Long Bay sind sicherlich die vielfältigen Erholungsmöglichkeiten, die gewissermaßen natürlich auch mit der Größe des Hotels in Verbindung stehen. So gibt es etwa einen sehr großen Außenpool.

Vinpearl Resort Ha Long Bay PoolVinpearl Resort Ha Long Bay Pool 2

Hier findet man unter anderem auch eine Bar, an die man heranschwimmen kann oder von der aus man den Blick über das Wasser und den Strand genießen kann.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Pool 4

Letzterer ist auch besonders erwähnenswert, denn um die gesamte Insel herum erstrecken sich verschiedene Strände, an denen man im Sommer die Sonne genießen kann.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Strand 3Vinpearl Resort Ha Long Bay Strand 2

Zudem gibt es für die Erholung im Winter auch noch einen Innenpool, der sich auch gut zum Schwimmen eignet.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Indoor Pool 2

Hier zeigt sich aber wieder so ein wenig die Schwäche des Vinpearl Resorts Ha Long Bay im Detail. Die Liegen am Pool sehen auf dem folgenden Foto recht bequem aus, sind aber eine Katastrophe, weil die Auflagen viel zu dünn sind und man so konstant die Metallstreben im Rücken spürt.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Indoor Pool 3

Positiv hervorheben möchte ich ansonsten noch, dass einen Kids Club sowie einen Tennisplatz gibt (auf einer kleinen Insel durchaus überraschend), der zudem kostenlos genutzt werden kann. Nur Schläger und Bälle muss man mieten. Die Preise dafür sind, genauso wie für Trainerstunden, recht günstig.

Vinpearl Resort Ha Long Bay Tennis

Natürlich gibt es darüber hinaus auch noch einen Fitnessraum mit modernem Equipment, der nicht perfekt, aber gut genug für einen typischen Workout im Kraft- und Cardiobereich ausgestattet ist.

Vinpearl Resort Ha Long Bay FitnessVinpearl Resort Ha Long Bay Fitness 2

Selbstredend gibt es auch einen Tour Desk, von dem man Touren in die Ha Long Bay organisieren kann. Die Preise sind hier natürlich nochmal höher, dafür hat man den Komfort, dass alles aus einer Hand organisiert wird.

Ha Long Bucht

Ich habe dies getestet und hatte nicht konkret einen Grund zum Jammern, für den insgesamt aber etwa dreifachen Preis wie für Tagestouren ab Hanoi hätte ich aber erwartet nach einer privaten Fahrt zum Pier nicht genau auf demselben Boot zu landen wie diejenigen, die ein Drittel bezahlt haben und dass auch noch mit Fahrt von Hanoi und zurück nach Dort. Daher rate ich in Zukunft eher dazu, die Tour gesondert zu buchen und einfach die Fahrt zum Pier zu organisieren.

Vinpearl Resort Ha Long Bay – Fazit

Das Vinpearl Resort Ha Long Bay geht gewissermaßen den Weg, den auch die Macher des verrückten The Reverie Saigon gegangen sind. Das gesamte Hotel ist im opulenten Stil des frühen letzten Jahrhunderts gebaut, was in Vietnam gewissermaßen Trend zu sein scheint. Davon abgesehen fand ich das Hotel für den Preis in Ordnung, auch wegen der vielen Erholungsmöglichkeiten. So gut alles auf den Fotos aber aussieht, gibt es im Detail doch Schwächen, teilweise habe ich das Gefühl, dass an der falschen Stelle gespart wird. Zudem stelle ich mir das Hotel doch eher stressig vor, wenn es voll wird, da das Hotel doch stark auf Tourgruppen (großenteils aus China) abzielt. In der Nebensaison würde ich das Vinpearl Ha Long Bay aber durchaus weiterempfehlen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.