Das InterContinental Hanoi Westlake ist ein Luxushotel in der Hauptstadt von Vietnam. Warum mir das Hotel wirklich gut gefallen hat, lest Ihr in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von schönsten Stränden in die kältesten Orte’. Alle weitere Teile des Tripreports findet Ihr im Intro!

Bei meinem letzten Besuch in Hanoi konnte ich das mächtig in die Jahre gekommene Hilton Hanoi Opera und das schicke, aber doch sehr teure Sofitel Legend Metropole Hanoi kennenlernen. Bei diesem Trip wollte ich daher ein anderes Hotel testen und bin bei meiner Recherche auf das InterContinental Hanoi Westlake gestoßen, das durch die Lage direkt am See mit einiger Zimmern über Wasser so gar nicht wie ein Stadthotel liegt.

InterContinental Hanoi Westlake

Der Vorteil ist zweifelsfrei die Ruhe und der tolle Ausblick auf den Fluss, der Nachteil der Lage, dass die wichtigsten Sehenswürdigkeiten doch ein ganzes Stück entfernt sind. Theoretisch kommt man auch vom InterContinental fußläufig zu einigen Sehenswürdigkeiten, im französischen Viertel (wo das Sofitel und das Hilton liegen) wohnt man allerdings deutlich zentraler. Rund um das InterContinental gibt es zudem auch recht wenige Restaurants.

InterContinental Hanoi Westlake – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im InterContinental Hanoi Westlake einige Woche vor dem Aufenthalt direkt über IHG. Hier konnte ich von einer günstigen Rate von etwa 160 Euro pro Nacht für ein Club Zimmer profitieren, die mir Zugang zur Lounge des Hotels ermöglicht hat.

InterContinental Hanoi Westlake Willkommensgeschenk 2InterContinental Hanoi Westlake Willkommensgeschenk

Dank meines IHG Spire Ambassador Status erhielt ich zudem ein Upgrade auf eine Suite – ein überraschend großzügiges Upgrade für ein InterContinental. Zudem gab es einen Gutschein für ein Getränk oder 600 Punkte, wobei ich mich auf Grund des Club-Zugangs für Letzteres entschieden habe. Ein später Check-Out bis 14 Uhr war ebenfalls kein Problem.

InterContinental Hanoi Westlake – die Suite

Die Bezeichnung als Suite für mein Zimmer im InterContinental Hanoi Westlake geht vielleicht ein bisschen weit, Junior Suite würde es besser treffen.

InterContinental Hanoi Westlake Suite

Das Zimmer hat keine echte Abtrennung von Wohn- und Schlafbereich, wirkt aber dennoch sehr großzügig und zudem auch authentisch eingerichtet.

InterContinental Hanoi Westlake Suite 9

Im vorderen Teil findet man nicht nur einen Kleiderschrank, sondern auch den Wohnbereich, der aus zwei Sesseln, einer Couch und einem niedrigen Tisch besteht. Auch einen Flachbildfernseher, der von beiden Bereichen einsehbar ist, gibt es hier.

InterContinental Hanoi Westlake Suite 7InterContinental Hanoi Westlake Suite 6

Toll fand ich auch den Obstkorb, der bei meiner Anreise bereits auf dem Wohnzimmertisch bereitstand – eines von insgesamt zwei Willkommensgeschenken. Neben dem Fernseher gibt  es zudem auch eine Kaffeemaschine, die kostenfrei genutzt werden kann – Wasserflaschen gibt es auch genügend.

InterContinental Hanoi Westlake Zimmer 10

Der hintere Teil der Suite wird vom sehr bequemen Bett nebst zwei Nachttischen eingenommen.

InterContinental Hanoi Westlake Suite 3

Besonders auf Grund der großen Ruhe und der qualitativ hochwertigen Bettwaren habe ich hier sehr gut geschlafen.

InterContinental Hanoi Westlake Suite 2

Neben dem Bett in der Ecke befindet sich noch der Schreibtisch mit einem mittelmäßig bequemen Stuhl. Hier ist ein wenig schade, dass man den Ausblick nicht genießen kann.

InterContinental Hanoi Westlake Suite 5

Anders sieht das vom großen Balkon aus, der sich entlang der gesamten Breite des Zimmers erstreckt und der unter anderem auch zwei Stühle und einen Tisch bietet.

InterContinental Hanoi Westlake Balkon

Der Blick geht dabei über das Hotel auf den See und ist durchaus schön.

InterContinental Hanoi Westlake Ausblick

Das Badezimmer der Suite im InterContinental Hanoi Westlake ist ebenfalls angenehm groß, wenngleich für eine Suite auch nicht überragend schön.

InterContinental Hanoi Westlake Bad

So gibt es zwei Waschbecken mit genügend Ablagefläche und im hinteren Bereich des Raumes, allerdings nicht abgetrennt, eine Toilette.

InterContinental Hanoi Westlake Bad 3InterContinental Hanoi Westlake Bad 4

Zudem darf man sich über eine schöne große Badewanne freuen.

InterContinental Hanoi Westlake Bad 5

Angenehm ist auch die geräumige Regendusche, die einen guten Wasserdruck bietet.

InterContinental Hanoi Westlake Bad 2

Insgesamt muss ich sagen, dass die Suite im InterContinental Hanoi Westlake bei mir einen guten Eindruck hinterlassen hat, wenngleich ich sicherlich schon schickere Zimmer hatte – etwa im InterContinental Davos.

InterContinental Hanoi Westlake – die Lounge

Wirklich herausragend ist das InterContinental Hanoi Westlake dafür aber in einem anderen Bereich. Ähnlich wie auch im InterContinental Bangkok hat mich auch hier die Club Lounge wirklich begeistert. Diese liegt nicht nur sehr schön mit Ausblick auf das Wasser in alle Richtungen, sondern ist auch sehr großzügig und ruhig.

InterContinental Hanoi Westlake LoungeInterContinental Hanoi Westlake Lounge 2

Herausragend sind allerdings besonders die Mitarbeiter, die einem jeden Wunsch erfüllen und selbstredend Service direkt am Platz bieten. Auch die gebotenen Mahlzeiten sind wirklich hervorragend. Das beginnt mit einem sehr umfangreichen und vor allen Dingen qualitativ enorm hochwertigen Frühstück, das ich nur empfehlen kann.

InterContinental Hanoi Westlake Lounge FrühstückInterContinental Hanoi Westlake Lounge Frühstück 2InterContinental Hanoi Westlake Lounge Frühstück 6

Hierbei gibt es nicht nur alle möglichen leckeren Optionen am Buffet, sondern auch noch eine umfangreiche Karte, die alles von asiatischen Hauptgerichten bis hin zu westlichen Spezialitäten wie French Toast oder Eggs Bendict bietet – auch hier stimmt die Qualität.

InterContinental Hanoi Westlake Lounge Frühstück 8InterContinental Hanoi Westlake Lounge Frühstück 9InterContinental Hanoi Westlake Lounge Frühstück 11InterContinental Hanoi Westlake Lounge Frühstück 10

Beim Afternoon Tea geht es genauso gut weiter, denn auch hier sind Auswahl und Qualität mit dem vergleichbar, was üblicherweise bei der normalen Bezahlung für einen vollwertigen Afternoon Tea geboten wird. Leckere Sandwiches, Scones und leckere süße Speisen – allesamt absolut überzeugend.

InterContinental Hanoi Westlake Afternoon TeaInterContinental Hanoi Westlake Lounge Afternoon Tea 2

Im Prinzip muss man gar nicht mehr vor die Tür gehen, denn das InterContinental Hanoi Westlake bietet in der Lounge im Prinzip Vollpension, die von einem Buffet am Abend abgerundet wird. Hier ist die Auswahl etwas kleiner, dafür aber qualitativ ebenfalls sehr hochwertig.

InterContinental Hanoi Westlake Lounge Abendessen 3InterContinental Hanoi Westlake Lounge Abendessen 2InterContinental Hanoi Westlake Lounge Abendessen 4

Zudem werden einige warme Kleinigkeiten direkt am Tisch serviert, sodass auf Warmhalteboxen und ähnliches verzichtet werden kann. Natürlich gibt es auch die üblichen Alkoholika, inklusive frisch zubereiteter Cocktails.

InterContinental Hanoi Westlake Lounge Abendessen 7InterContinental Hanoi Westlake Lounge Abendessen 6InterContinental Hanoi Westlake Lounge Abendessen 5InterContinental Hanoi Westlake Lounge Abendessen

Alles in allem kann ich die Lounge im InterContinental Hanoi Westlake nur als wirklich hervorragend bezeichnen, da Service, Qualität und Auswahl wirklich über jeden Zweifel erhaben sind. Deutsche Hotels wie das InterContinental Berlin oder InterContinental Düsseldorf fallen hier im Vergleich noch einmal deutlich ab.

InterContinental Hanoi Westlake – das Frühstück

Im Vergleich dazu fällt das Frühstück im Hauptrestaurant des InterContinental Hanoi Westlake, das ich an einem Tag testen konnte, doch stark ab. Die Auswahl am Buffet ist hier zwar noch einmal ein Stück umfangreicher, aber die Frische kann auf Grund von Warmhalteboxen und längerer Liegezeit einfach nicht mithalten.

InterContinental Hanoi Westlake FrühstückInterContinental Hanoi Westlake Frühstück 7InterContinental Hanoi Westlake Frühstück 6InterContinental Hanoi Westlake Frühstück 3

Dazu ist der Service hier zwar bemüht, aber bei Weitem nicht so gut wie in der Lounge. Frisch zubereitet werden nur ausgewählte Speisen wie Omelettes oder Nudelsuppen, die meisten Optionen von der Lounge-Karte gibt es im Restaurant nicht.

InterContinental Hanoi Westlake Frühstück 5InterContinental Hanoi Westlake Frühstück 2

Wenngleich das Frühstück insgesamt durchaus in Ordnung ist, war ich hier doch ein wenig enttäuscht und kann entsprechend wirklich nur raten, lieber eine Rate mit Club-Zugang zu buchen. Üblicherweise ist das Frühstück im Restaurant zwar besser als in der Lounge – nicht aber im InterContinental Hanoi Westlake.

InterContinental Hanoi Westlake – die Erholung

Gerade im Vergleich zu Stadthotels wie dem InterContinental Lissabon oder dem InterContinental Paris Le Grand überzeugt das Erholungsangebot in Hanoi durchaus. Dies beginnt damit, dass es ein gut ausgestattetes Fitnessstudio mit Cardio- und Kraftgeräten gibt.

InterContinental Hanoi Westlake FitnessInterContinental Hanoi Westlake Fitness 2

Das Equipment hier ist modern und es gibt auch eine gute Auswahl an Freihanteln, wenngleich es keine Gewichte über 20 Kilogramm gibt, was für den einen oder anderen sicherlich problematisch ist.

InterContinental Hanoi Westlake Fitness 3

Toll ist zudem, dass es sogar verschiedene Fitnesskurse wie Yoga gibt, die am Abend stattfinden und somit auch nach einem langen Arbeits- oder Erkundungstag genutzt werden können. Auch einen (allerdings im Winter ziemlich kalten) Außenpool gibt es.

InterContinental Hanoi Westlake Pool 2

Dieser ist angenehm groß und kommt mit bequemen Liegen daher, sodass man sich besonders im Sommer über ein sehr attraktives Erholungsangebot freuen kann.

InterContinental Hanoi Westlake Pool

Für ein Stadthotel gibt es im InterContinental Hanoi Westlake also auch in Hinblick auf die Erholung absolut keinen Grund für Kritik.

InterContinental Hanoi Westlake – Fazit

Mein Aufenthalt im InterContinental Hanoi Westlake war sehr angenehm, schon weil man sich hier nicht wie in einem Stadthotel, sondern eher wie in einem Resort fühlt. Natürlich ist das Hotel nicht so schick wie andere „Urban Resorts“ wie das Dolder Grand Zürich, aber die Kombination aus der tollen Lage am (auf dem) See, der tollen Club Lounge, komfortablen Zimmern und einem guten Erholungsangebot sorgen dafür, dass ich das Hotel sehr gerne weiterempfehle. Besonders wenn Ihr ein Hotel außerhalb des Zentrums sucht, das ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet, ist das InterContinental eine hervorragende Wahl!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.