In diesem Review möchte ich Euch die Vietnam Airlines Economy Class auf der Kurzstrecke vorstellen. Dabei ist besonders interessant, dass der Flug von einem Airbus A330 durchgeführt wurde.

Das klingt im ersten Moment überraschend, in Vietnam werden allerdings auf den zwei Hauptstrecken sogar eine Großzahl aller Flüge mit Großraummaschinen bedient – trotz Dutzender Flüge am Tag. Teilweise kommen sogar Airbus A350 und Boeing 787 zum Einsatz.

Dieses Review ist Teil des Tripreports zu meinem Vater-Sohn-Trip nach Vietnam. Alle weiteren Teile sowie eine Erklärung findet Ihr in der Einleitung!

Vietnam Airlines ist in gewissem Maße besonders. Die Airline hat einen enorm stark wachsenden Heimatmarkt, hat dort aber starke Billigkonkurrenz. Dadurch entsteht ein enormes Angebot auf dem Markt, weswegen Vietnam Airlines auf den Strecken von Saigon nach Hanoi (vv) sowie Danang nach Saigon (vv) hauptsächlich auf Großraummaschinen setzt. Auch auf meinem Flug von Danang nach Saigon war genau das der Fall. Ein Airbus A330 für einen Flug von einer Stunde ist allerdings auch etwas nervig, denn das Boarding dauerte ewig.

Vietnam Airlines Economy Class Kurzstrecke – die Buchung

Gebucht habe ich den Flug in der Vietnam Airlines Economy Class direkt bei der Airline. Dort wurde ein Preis von etwa 1,3 Millionen VND aufgerufen. Dies entspricht ungefähr 50 Euro. Damit ist Vietnam Airlines etwas teurer als die Konkurrenz, die hauptsächlich aus VietJet und Jetstar Pacific besteht. Echte Statusvorteile außer Priority Boarding gibt es zudem nicht, denn in der Allianz SkyTeam ist kostenfreier Lounge-Zugang auf Inlandsflügen kein verbriefter Vorteil und wird bei Vietnam Airlines entsprechend auch nicht gewährt.

Vietnam Airlines Economy Class Kurzstrecke – der Sitz

Die Airbus A330 von Vietnam Airlines sind die mitunter ältesten Maschinen in der Flotte. Die Kabine ist allerdings dennoch in einem guten Zustand, sodass Euch in der Vietnam Airlines Economy Class ein angenehmes Erlebnis erwartet.

Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 2

Die Sitze sind in der typischen 2-4-2 Konfiguration angeordnet und haben eine recht gute Polsterung.

Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 Seat Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 Seat 4 Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 Seat 2

Der Sitzabstand ist ebenfalls gut, besonders für einen Kurzstreckenflug.

Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 Seat Pitch

Das Farbschema mit verschiedenen Grün- und Blautönen ist meiner Meinung nach allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Als Stauraum stehen in der Vietnam Airlines Economy Class die Overhead Bins sowie eine Sitztasche am Vordersitz zur Verfügung.

Vietnam Airlines Economy Class Kurzstrecke – die Verpflegung

Die Verpflegung in der Vietnam Airlines Economy Class hat mich ehrlich gesagt negativ überrascht. Schon auf meinem Flug in der Vietnam Airlines Business Class war ich enttäuscht, aber in der Economy Class gab es einfach gar nichts. Einzig ein eingepacktes Erfrischungstuch und eine Flasche Wasser wurden ausgeteilt.

Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 Refreshing Towel Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 Water

Kurios fand ich das besonders, weil man auch nichts kaufen konnte. Warum man sich für dieses “System” entschieden hat, erschließt sich mir nicht recht.

Vietnam Airlines Economy Class Kurzstrecke – das Entertainment

Natürlich war mein Flug in der Vietnam Airlines Economy Class relativ kurz, weswegen meine Erwartungen an Entertainment begrenzt waren. Dennoch fand ich etwas kurios, dass das eingebaute Entertainment-System nicht nutzbar.

Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 Entertainment Vietnam Airlines Economy Class Airbus A330 Magazines

Werbung wurde dort allerdings dennoch gezeigt. Immerhin bietet Vietnam Airlines ansonsten ein Bordmagazin. WLAN an Bord gibt es dagegen nicht.

Vietnam Airlines Economy Class Kurzstrecke – Fazit

So recht begeistern konnte mich die Vietnam Airlines Economy Class auf der Kurzstrecke nicht. Die Kabine ist zwar recht angenehm und auch die Sitze sind bequem, ansonsten konnte sich die Airline aber keineswegs auszeichnen. Kein besonderes Entertainment, kein Catering und nicht einmal die Möglichkeit etwas zu kaufen, finde ich auch auf kurzen Flügen etwas kurios. Meiner Meinung nach gibt es nicht wirklich einen guten Grund, Vietnam Airlines den Low-Cost-Carriern auf einem Inlandsflug vorzuziehen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.