Das ibis Styles Metz ist ein gut gelegenes Hotel im Herzen der französischen Stadt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ordentlich. Wann ein Aufenthalt eine gute Option ist, könnt Ihr in diesem Review nachlesen!

Dieses Review ist Teil des Tripreports Frankreich von Nord bis Süd und West bis Ost. Alle weiteren Teile sowie weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Wer auf der Suche nach einem gut gelegenen Hotel in Metz ist, das stößt unweigerlich auch auf das ibis Styles. Dieses ist nur einige Schritte vom Bahnhof entfernt, in der Innenstadt ist man zu Fuß ebenfalls in gerade einmal 10 bis 15 Minuten. Da meine Erfahrungen mit ibis Styles zuvor eher durchwachsen waren, hatte ich keine großen Erwartungen – auch deshalb war ich insgesamt durchaus zufrieden.

ibis Styles Metz – die Buchung

Gebucht habe ich das ibis Styles Metz direkt bei Accorhotels. Hier kostet das Hotel inklusive Frühstück nur knapp 60 Euro – und das bei einer sehr kurzfristigen Buchung. Generell ist das inkludierte Frühstück bei ibis Styles (mit ganz wenigen Ausnahmen) ein großer Vorteil. Dank meines Le Club Accor Gold Status gab es sogar ein Upgrade in ein Familienzimmer sowie einen Gutschein für zwei Getränke aus einem Kühlschrank an der Rezeption. Eine nette Geste, die es so nicht in jedem ibis Styles gibt.

ibis Styles Metz – das Zimmer

Das Familienzimmer im ibis Styles Metz wird als ‘Family Suite’ verkauft. So weit würde ich bei knapp 30 Quadratmetern dann aber nicht gehen, wenngleich das Zimmer durchaus geräumig daherkommt.

Ibis Styles Metz Family Suite

Im Prinzip besteht das Zimmer aus einem Bett mit zwei Nachttischen sowie einer Couch, die auch als Schlafgelegenheit dienen kann. Dieser gegenüber stand bei uns allerdings noch ein weiterer Sessel sowie dazwischen ein Tisch.

Ibis Styles Metz Family Suite 2

Ansonsten gibt es gegenüber vom Bett noch einen mittelgroßen Schreibtisch mit eher wenig bequemen Stuhl. Darüber hängt ein Flachbildfernseher.

Ibis Styles Metz Family Suite 4

In der Ecke neben dem Bett gibt es zudem noch einen Schrank.

Ibis Styles Metz Family Suite 3

Die Einrichtung passt meiner Meinung nach zwar nicht so recht zusammen und ist etwas in die Jahre gekommen, insgesamt sind die Zimmer im ibis Styles Metz aber okay. Der Ausblick dagegen ist wenig berauschend.

Ibis Styles Metz Family Suite View

Das Badezimmer reiht sich in diese Kategorie ein, denn hier fühlt man sich schon eher wie in einem Hotel mit nur zwei Sternen. Ein Waschbacken, eine Toilette und ein Duschkopf in einer Badewanne – alles ohne jeden Charme.

Ibis Styles Metz Family Suite BadIbis Styles Metz Family Suite Bad 2

Alles in allem würde ich dennoch sagen, dass mir die Zimmer zugesagt haben, zumindest für dieses Preisniveau. Man schläft recht gut und es ist es vergleichsweise ruhig – für 60 Euro pro Nacht in Ordnung.

ibis Styles Metz – das Frühstück

Wie bereits angemerkt, gibt es bei ibis Styles gewöhnlich kostenfreies Frühstück für alle Gäste, so auch in Metz. Das Frühstück war dabei in etwa vergleichbar mit einem Hampton oder Holiday Inn Express.

Ibis Styles Metz Frühstück

Unter anderem gab es Obstsalat, Müsli und eine Auswahl an Brot sowie weiterem Gebäck, darunter auch leckere Croissants.

Ibis Styles Metz Frühstück 4

Woran es allerdings fehlt, sind warme Speisen. Dafür gab es auch noch die eine oder andere lokale Spezialität, was ich nett fand.

Ibis Styles Metz Frühstück 3

Insgesamt ist das Frühstück sicherlich nicht besonders toll, aber durchaus ausreichend.

ibis Styles Metz – Fazit

Das ibis Styles Metz bietet keinen weiteren Zusatzleistungen, also etwa kein Restaurant und auch keinen Erholungsbereich oder ein Gym. Davon abgesehen finde ich das Hotel durchaus in Ordnung, das Personal war freundlich und unser Zimmer war geräumig, wenn auch etwas seltsam eingerichtet und in die Jahre gekommen. Die Lage ist zudem gut, sodass ich alles im Bereich von 50 bis 70 Euro inklusive Frühstück für einen angemessenen Preis halte.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.