Während meines letzten Aufenthalts in der Provence wohnte ich in der Domaine de Manville in Les Baux de Provence. In diesem Artikel berichte ich über meine persönliche Erfahrung in dem fünf-Sterne Hotel und gebe eine Domaine de Manville Bewertung ab.

Die Domaine de Manville, liegt in einem 100 Hektar großen Park mit einem Golfplatz, Olivenhainen und einem Permakultur-Garten, sowie insgesamt dreißig exklusiven Zimmern und Suiten. Auf der Suche nach einem Ort, an dem ich nach den vergangenen Monaten neue Energie tanken konnte, fiel meine Wahl direkt auf dieses idyllisch gelegene Fünf-Sterne-Hotel im Herzen einer der schönsten Regionen Frankreichs, dem regionalen Naturpark Alpilles.

Domaine de Manville – Die Buchung

Ich habe meinen Aufenthalt im Domaine de Manville über reisetopia Hotels gebucht. Da das Hotel Teil von Virtuoso ist, konnte ich viele exklusive Vorteile in Anspruch nehmen und meinen Aufenthalt in diesem exklusiven Fünf-Sterne-Hotel, durch viele lohnenswerte Vorteile, noch mehr genießen. Natürlich gilt wie immer: volle Flexibilität ohne Ahnzahlung und Stornierung bis 24 Stunden vor Anreise.

Die Domaine de Manville mit reisetopia Hotels

  • Kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Kostenfreies Upgrade nach der Ankunft
  • Früherer Check-in und späterer Check-out
  • Willkommensgeschenk & VIP Behandlung

Für eine Übernachtung in der Hochsaison zahlte ich Ende Juli rund 595 Euro und konnte zudem dank der Buchung über reisetopia Hotels von vielen exklusiven Vorteilen profitieren. Ich hatte etwa einen Anspruch auf ein Hotelguthaben in Höhe von 100 US-Dollar (95 Euro), welches ich im Sternerestaurant Domaine de Manville ausgeben konnte. Ebenfalls erwartete mich ein kostenloses Frühstück für zwei Personen – normalerweise würde dieses mit etwa 30 Euro pro Person Preisaufschlag berechnet werden. Ebenfalls freute ich mich sehr über das Upgrade in ein Deluxe-Zimmer und über ein Willkommensgeschenk, welches mir in Form einer Flasche Hauswein und vier köstlichen Makronen übergeben wurde.

PXL 20210719 144501658.PORTRAIT 01 1024x576
Willkommensgeschenk

Für eine solch luxuriöse Unterkunft inmitten der wunderschönen PACA-Region ist der Preis meiner Meinung nach in jeder Hinsicht gerechtfertigt, zumal eine Nacht in einigen Hotels direkt an der Küste manchmal mehr als 1000 Euro wert ist.

Domaine de Manville – Die Lage

Meiner Meinung nach befindet sich die Domaine de Manville an einem der idyllischsten Orte der Provence. Umgeben von Feldern, so weit das Auge reicht, eingebettet zwischen den Bergen des regionalen Naturparks Alpilles, ist dieses Fünf-Sterne-Hotel eine wahre Oase der Ruhe.

Obwohl das Hotel etwas abgelegen liegt, ist es nur wenige Minuten vom historischen Zentrum von Les Baux de Provence entfernt. Ob mit dem Elektrofahrrad oder mit dem Auto, es ist leicht, die 100 Hektar der Domaine de Manville zu verlassen und die Umgebung zu erkunden, die viel zu bieten hat. Saint-Remy-de-Provence, der Geburtsort der Impressionisten, ist ebenfalls nur 20 Autominuten von der Domaine entfernt und damit ein ideales Ziel für ein Abendessen an einem warmen Sommerabend.

Ohne ein Auto erreicht man das etwas versteckt gelegene Hotel jedoch nur sehr schwer. Das Hotel ist etwas mehr als eine Stunde von einem TGV-Bahnhof entfernt – der nächstgelegene ist dabei der Avignon TGV. Ebenfalls zum nächstgelegenen Flughafen Marseille-Provence benötigt Ihr etwas mehr als eine Stunde. Es kann daher mühsam sein, das Hotel allein mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Für diesen Fall bietet das Hotel gegen einen kleinen Aufpreis einen Chauffeurdienst für alle Hoteläste an.

Der Aufenthalt im Domaine de Manville fand im August 2021 statt.

Die Domaine de Manville – Das Gelände

Die Domaine de Manville ist meiner Meinung nach eines der bezauberndsten Hotels der Region. Auf einer Fläche von über 100 Hektar befinden sich nicht nur das Hauptgebäude des Hotels, sondern auch neun Privathäuser, die mit einem Golfwagen erreicht werden können. Da ich in einem Zimmer wohnte, durfte ich den Golfwagen nicht benutzen – er ist Gästen vorbehalten, die ein Privathaus gebucht haben. Immerhin habe ich während meines Aufenthalts ein Elektrofahrrad gemietet, um das gesamte Anwesen zu erkunden.

PXL 20210720 084814867 01 1024x576
Gelände

Zum Anwesen gehören auch ein Golfplatz – der erste französische Golfplatz, der das Ecocert-Siegel trägt – und ein kleiner Bio-Bauernhof. Da ich kein Golfer bin, konnte ich den Golfplatz selbst nicht ausprobieren, aber ich habe ihn mit dem Fahrrad besucht und kann bestätigen, dass er genauso großflächig wie beschrieben ist. Ich habe auch den kleinen Bio-Bauernhof besucht, von dem das Sternerestaurant des Hotels seine Zutaten ganz nach dem Farm-to-table-Motto, bezieht.

PXL 20210720 103059102 01 1024x576
Bauernhof

Von Süßkartoffeln bis Grünkohl finden sich dort viele verschiedene Zutaten, die am Abend im Sternerestaurant des Hotels zu exklusiven Speisen verarbeitet werden.

PXL 20210720 103659997 01 1024x576
Obst

Einmal pro Woche organisiert das Hotel vormittags eine offizielle Besichtigung des Bauernhofs. Leider verpasste ich die Tour, aber auf Anraten des Concierge fuhr ich mit meinem Elektrofahrrad dorthin und wurde freundlicherweise dort von einem Mitarbeiter empfangen.

Die Domaine de Manville – Das Zimmer

Insgesamt verfügt die Domaine de Manville über 30 Zimmer und 9 Villen und bietet damit einen prachtvollen und intimen Rahmen. Wie bereits erwähnt, hatte ich ursprünglich ein Classic-Zimmer gebucht, wurde aber auf ein Deluxe-Zimmer upgegradet, das über eine wunderschöne private Terrasse mit Blick auf den Innenhof verfügt.

Das Schlafzimmer

Bereits beim ersten Betreten des Zimmers wird man auf mit auf eine Reise in die französische Kultur genommen. Die Aussicht auf den mediterranen Innenhof des Hotels in Kombination mit dem liebevollen Innendesign und der exklusiven Ausstattung überzeugen dabei auf den ersten Blick.

PXL 20210719 145709267 01 1024x576
Eingangsbereich des Zimmers

Wie ich bereits mehrfach in meinen früheren Bewertungen erwähnt habe, ziehe ich ein Hotelzimmer mit klassischem Dekor einem Zimmer mit überhäuften Einrichtungsstil vor. Ich war sofort von der Neutralität des Raumes angetan.

PXL 20210719 145232227 01 1024x576
Blick auf den Balkon

Auch der kleine handgeschriebene Zettel, der mir gewidmet war, um mich willkommen zu heißen, hat mir sehr gefallen und mich auf den Urlaub eingestimmt. Da ich über reisetopia Hotels gebucht hatte, wurde ich mit einem Teller Makronen und einer Flasche Weißwein des Hauses verwöhnt.

PXL 20210719 150124892 01 1024x576
Willkommengeschenk

Trotz der netten Geste konnte mich der Wein leider nicht überzeugen, doch ich denke, das ist Geschmackssache und jedem selber überlassen. Wie ich bei einem späteren Blick auf die Karte herausfand, kostet die Flasche meines Willkommensgeschenks rund 50 Euro.

PXL 20210719 145548157.PORTRAIT 01 1024x576
Wein des Willkommengeschenks

Das Deluxe-Zimmer, in dem ich wohnte, gefiel mir trotz der sehr einfachen Einrichtung. Das Queen-Size-Bett, das zentrale Element des Zimmers, ist sehr bequem. Es liegt jedoch sehr nah an der Tür zur Terrasse, vielleicht sogar etwas zu nah für meinen Geschmack.

PXL 20210719 145256933 01 1024x576
Blick auf das Bett

Da die Wand zwischen dem Balkon und dem Schlafzimmer ist vollständig verglast, so wird der Raum vollständig in Tageslicht getaucht und bietet den gesamten Tag über eine freundliche Atmosphäre. Neben dem Bett befindet sich ein großzügiger Kleiderschrank, in dem Ihr all Euer Gepäck ohne Probleme aufbewahren könnt.

PXL 20210719 145348015 01 1024x575
Kleiderschrank

Gegenüber dem Bett gibt es einen Fernseher und einen Schreibtisch, an dem man arbeiten kann. Zwar ist der Schreibtisch nicht der Größte, doch ich denke für ein paar Stunden Arbeit während des Urlaubs ist er dennoch vollkommen ausreichend.

PXL 20210719 145409609 01 1024x576
Sideboard mit Fernseher und weiteren Extrqas

Auf dem Schreibtisch stehen auch eine Nespresso-Maschine und mehrere Kaffeekapseln, die mehrmals am Tag gewechselt werden.

PXL 20210719 150025249 01 1024x576
Nespresso-Maschine

Im Gegensatz zu meinem letzten Fünf-Sterne-Hotel, der Villa Mauresque, wo ich eine völlig leere Minibar vorfand, war die Minibar im Domaine de Manville gut gefüllt. Eine Flasche Wein, Sprudelwasser, frischer Orangensaft, Dosen mit Erfrischungsgetränken, ein leckerer Schokoriegel. Alles, was ein Gast sich wünschen könnte, war vorhanden.

PXL 20210719 145449840 01 1024x576
Minibar

Das einzig Negative, das ich dem Zimmer und seiner Ausstattung zuschreiben kann, ist der von Paul Tuttle inspirierte Leder-Sessel neben der Minibar. Das Leder dieses Exemplars weist altersbedingt einige Gebrauchsspuren auf.

PXL 20210719 150224732 01 1024x576
Ledersessel mit Rissen

Abgesehen von den kleinen Abnutzungserscheinungen am Sessel muss ich sagen, dass ich vom Komfort des Deluxe-Zimmers im Domaine de Manville besonders beeindruckt war.

Der Balkon

Die Terrasse des Zimmers ist definitiv einer der Höhepunkte dieser Zimmerkategorie. Dort könnt Ihr einen herrlichen Blick auf den Innenhof genießen, in dem sich das Schwimmbad und die Terrasse des Sternerestaurants des Hotels befinden.

PXL 20210719 174257255 02 1024x576
Blick in den Innenhof

Der Balkon ist etwa sieben Quadratmeter groß und bietet Euch zwei Stühle und einen kleinen Tisch, an dem man frühstücken kann.

PXL 20210719 150459602 02 1024x576
Balkon in der Domaine de Manville

Obwohl ich morgens im Restaurant gefrühstückt habe, halte ich die Terrasse des Zimmers für den idealen Ort, um in Ruhe zu frühstücken. Es gibt auch Fensterläden, die für Gäste, die ein Maximum an Privatsphäre genießen möchten, geschlossen werden können.

Das Badezimmer

Das Badezimmer ist zweifellos ein weiteres Highlight des Zimmers. Mit fast 15 Quadratmetern bietet es ausreichend Platz für Gäste, die eine große Fläche suchen. Das Badezimmer ist aus Marmor und die Annehmlichkeiten sind von höchstem Standard.

PXL 20210719 150342633 01 1024x576
Blick in das Badezimmer

Die sehr große freistehende Badewanne ist sicherlich das zentrale Element des Raumes. Sie hat die ideale Größe, um sich auszuruhen und ein gutes Buch zu lesen, während sich der Tag dem Ende neigt.

PXL 20210719 150439934 01 1024x576
Badewanne im Hotelzimmer

Außergewöhnlich ist auch die Dusche, die für mehr Privatsphäre hinter einer Wand auf der linken Seite des Bades versteckt ist. Die Regendusche ist dabei hinter einer Wand auf der linken Seite des Bades, um mehr Privatsphäre zu gewährleisten.

PXL 20210719 150409418 01 1024x576
Regendusche

Zudem liegen in den Badezimmern hochwertige Kosmetika der Marke Manville.

PXL 20210719 150550141.PORTRAIT 01 1024x576
Pflegeprodukte im Badezimmer

Die Toilette hingegen befindet sich in einem kleinen, abgetrennten Raum am Eingang des Zimmers, sodass diese im Badezimmer nicht zu sehen ist.

PXL 20210719 150326289 01 1024x576
Toilette

Schlussendlich kann ich nur positives über die Deluxe Zimmer dieses Hotels berichten und würde diese jederzeit erneut buchen.

Die Domaine de Manville – die Kulinarik

Nicht die Quantität zählt, sondern die Qualität – und das ist meiner Meinung nach die Devise der Domaine de Manville. Das Fünf-Sterne-Hotel verfügt dabei über zwei Restaurants, ein Bistro und das Sternerestaurant Aupiho.

Das Frühstück

Im Hotel Domaine de Manville wird das Frühstück in einem idyllischen Rahmen serviert. Unter einem herrlichen Glasdach, in dem sich die ersten Sonnenstrahlen am Morgen fangen, werden die Gäste eingeladen, sich am reichhaltigen Buffet zu bedienen.

PXL 20210720 075705403 01 1024x576
Frühstücksraum

Da das Wetter während meines Aufenthalts wunderschön war, zog ich es vor, auf der Außenterrasse des Aupiho-Restaurants zu essen, die man von den Deluxe-Zimmern aus sehen kann.

PXL 20210720 093148091 01 1024x576
Frühstücksterrasse

Das Buffet mit frisch gebackenem Brot, leckeren Croissants, verschiedenen Käsesorten, frischen Obsttellern, Pfannkuchen und Waffeln sowie frisch zubereitetem Fleisch bietet eine reichhaltige Auswahl zur Stärkung am Morgen. Auch der Kaffee ist sehr lecker.

PXL 20210720 080001242 01 1024x576
Frühstücksbuffet

Den einzigen Mangel erkannte ich bei der Auwahl der Eier-Speisen. Meiner Meinung nach ist ein Brunch nie vollständig ohne Eier. Allerdings ist die Auswahl am Buffet eher begrenzt, so gibt es nur Rührei. Der à-la-carte-Teller, inklusive Eggs Benedict kostete dabei stolze 20 Euro. Dabei ist die vegetarische Variante nicht einmal mit einer Ersatzbeilage, wie beispielsweise Spinat oder Tomaten bestückt.

PXL 20210720 082955597 01 1024x576
Eggs Benedict

Ebenfalls musste ich feststellen, dass der Service etwas langsam war. Obwohl die Terrasse nicht voll war, musste ich mehrere Minuten warten, bis ich angesprochen wurde. Sobald der Kontakt hergestellt war, verlief jedoch alles reibungslos. Daher kann ich dem Frühstück auf der Domaine de Manville eine doch recht gute Bewertung geben. Der Kaffee war köstlich und die angebotenen Speisen waren alle tagesfrisch.

Die Restaurants

Das Hotelguthaben habe ich im Sternerestaurant der Domaine de Manville, Aupiho, genutzt. Der aus dem belgischen Antwerpen stammende Küchenchef Lieven van Aken bietet eine Küche, die nicht nur von der Provence, sondern auch vom belgischen Terroir inspiriert ist und uns mit überraschenden Geschmackserlebnissen daherkommt.

Ich habe ein Drei-Gänge-Menü für 87 Euro pro Person bestellt. Für alles, was ich erhalten habe, muss ich sagen, dass der Preis sehr angemessen ist. Ich bekam nicht nur drei köstliche – und ziemlich gut gefüllte – Teller, sondern auch mehrere kleine Snacks zwischen den Gängen.

PXL 20210719 180129326 01 1024x576
Zwischenmahlzeiten im Restaurant Auphio

Als Vorspeise habe ich mich für die dreistufigen Gärtnertomaten entschieden. Frisch aus dem Garten gepflückt, waren sie sehr lecker.

PXL 20210719 184102173 01 1024x576
Vorspeise

Zum Hauptgang entschied ich mich für einen Fischteller. Da alle im Aupiho angebotenen Meeresfrüchte aus biologischem Anbau und aus der Region stammen, wollte ich unbedingt den Blauflossenthunfisch probieren.

PXL 20210719 191907654 01 1024x576
Hauptgang

Mein Dessert bestand aus einer gelungenen Kombination aus Zitrone und Spekulatius und hat mir sehr gut geschmeckt.

PXL 20210719 202311194.PORTRAIT 01 1024x577
Dessert

Das Abendessen im Aupiho-Restaurant kann ich als rundum gelungen beschreiben. Alles war hervorragend, vom Service über den Wein bis hin zu den köstlichen Speisen, die mir angeboten wurden.

Ebenfalls gibt es die Möglichkeit in einem Bistro, oder in einer Bar zu speisen. Diese Möglichkeit nahm ich jedoch nicht in Anspruch.

Die Domaine de Manville – Die Erholung

Meiner Meinung nach mangelt es in diesem Hotel nicht an Freizeitmöglichkeiten. Das Hotel verfügt nicht nur über einen der schönsten Golfplätze Frankreichs, sondern bietet seinen Gästen auch ein Privatkino, einen Scooter- oder E-Bike-Verleih, Führungen durch die nahe gelegenen Gärten und vieles mehr.

Der Wellnessbereich

Der Wellnessbereich der Domaine de Manville ist meiner Meinung nach großartig und vollständig. Er bietet alles, was man sich für einen erholsamen Rückzugsort wünscht.

PXL 20210719 152155072 01 1024x576
Saunen

Sauna, Hammam, Jacuzzi, Eisbrunnen, Hallenbad werden ergänzt durch angepasste Sportgeräte. Jederzeit steht Euch dort geschultes Personal zur Hilfestellung und Beratung zur Verfügung.

PXL 20210719 152209510 01 1024x576
Poolbereich

Im Gegensatz zu vielen Hotels sind der Wellnessbereich und das Fitnessstudio sehr hell gestaltet. Im Erdgeschoss gelegen, bieten die vollständig verglasten Wände einen schönen Blick auf den nahe gelegenen Außenpool.

PXL 20210719 154530113 01 1024x575
Fitnessraum

Der Wellnessbereich beschränkt sich zwar ausschließlich auf den Innenbereich, aber er ist trotzdem hell und gemütlich. Es gibt genügend Liegestühle und verschiedene Ruhemöglichkeiten.

Der Außenpool

Der Außenpool und die großzügige Sonnenterrasse bieten einen hervorragenden Ort, um in der Sommersonne zu entspannen.

PXL 20210719 155324144 01 1024x576
Außenpoool

Da die Anzahl der Zimmer auf der Domaine de Manville eher klein ist und die Gäste in den Hotelhäusern über einen eigenen Pool verfügen, ist das Freibad wahrscheinlich nur selten überfüllt.

PXL 20210720 093157924 01 1024x576
Blick aufden Pool

Während des gesamten Tages steht den Gästen am Pool ein Concierge zur Verfügung. Somit könnt Ihr zu jeder beliebigen Uhrzeit die Chance nutzen, Euch erfrischende Cocktails servieren zu lasssen.

PXL 20210720 084804748 01 1024x576
Liegen am Pool

Im Allgemeinen ist der Außenpool trotz seiner geringen Größe ein großartiger Ort zum Erholen und Entspannen.

Hotel Domaine de Manville – Das Fazit

Meiner Meinung nach ist das Domaine de Manville eines der schönsten Hotels der Provence. Dieses exklusive Fünf-Sterne-Haus hat mich vom ersten Moment an in seinen Bann gezogen, sei es wegen seiner bezaubernden Umgebung, seines köstlichen gastronomischen Angebots oder seines umfangreichen Veranstaltungskalenders. Ich würde jederzeit wiederkommen.

Die Domaine de Manville mit reisetopia Hotels

  • Kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben
  • Kostenfreies Upgrade nach der Ankunft
  • Früherer Check-in und späterer Check-out
  • Willkommensgeschenk & VIP Behandlung

Weitere reisetopia Hotel Reviews

Häufig gestellte Fragen zum Domaine de Manville

Nach welchen Kriterien wird das Hotel bewertet?   +

Das Hotel wurde unabhängig durch einen reisetopia Autor bewertet. Der Aufenthalt wurde dabei vollständig von reisetopia oder dem reisetopia Autor bezahlt.

Wie kann man das Domaine de Manville buchen?   +

Das Hotel kann man über reisetopia Hotels buchen, womit man alle Vorzüge wie etwa ein kostenfreies Frühstück, ein Willkommensgeschenk sowie volle Flexibilität erhält.

Für wen eignet sich die Domaine de Manville?   +

Das Hotel ist perfekt für eine Auszeit am Wochenende oder einen Erholungsurlaub geeignet. Durch die Lage in der Provence erwartet einen auch ein romantisches Get-Away.

Ist die Domaine de Manville barrierefrei?   +

Das Hotel bietet barrierefreie Zimmer und ist auch in vielen Bereichen barrierefrei.

Wie ist die Atmosphäre in der Domaine de Manville?   +

Das Hotel bietet eine entspannte Amtosphäre und verbindet klassik mit französischen Elementen.

Ist die Domaine de Manville zu empfehlen?   +

Die Domaine de Manville ist definitiv zu empfehlen.

Autorin

Als leidenschaftliche Reisende ist Vicky ständig auf der Suche nach neuen Ländern und Kulturen, die sie entdecken und in die sie eintauchen kann. Hier und auf der französischen Seite suitespot.fr teilt sie mit Euch ihre Erfahrungen und Tipps! 

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Die Größe des eigentlichen Zimmers würde ich als winzig bezeichnen. Wie klein mag erst das Classic-Zimmer sein? Der Schreibtischstuhl ist zwar witzig, sieht aber unbrauchbar aus. Zum Frühstücken wäre mir der Tisch auf dem Balkon zu klein und zu niedrig. Schön sind dagegen das Bad und die Anlage an sich.

    • Hey Christian, danke für deinen Kommentar. Ich fand die Größe des Zimmers mit 40 Quadratmetern wirklich völlig ausreichend und auch mit den anderen Aspekten war ich sehr zufrieden. Das Classic Zimmer ist aber mit 25 Quadratmetern tatsächlich ein bisschen kleiner.

Alle Kommentare anzeigen (1)