Auf meinem letzten USA Aufenthalt entschied ich mich für meinen Auslfug nach Atlanta mit Delta zu fliegen. Da es mein erster Flug mit einem Mitglied der SkyTeam Luftfahrtallianz sein sollte, war ich gespannt, was mich auf einem Flug in der Delta Comfort Plus Kabine erwartet. Wie dieses Erlebnis war, möchte ich Euch in diesem Review vorstellen.

Delta Comfort Plus Kurzstrecke – die Buchung

Gebucht hatte ich für diesen Flug ein Ticket in der Delta Main Cabin und Delta First Class auf dem Rückflug. Der Gesamtpreis für beide Flüge lag bei 240 Euro von Miami nach Atlanta und zurück. Hier entscheidend waren für mich die Flugzeiten um die zwei Tage so effizient wie möglich zu nutzen wo Delta es mir ermöglichte frühs hin und abends zurück zu fliegen. Durch einen Status Match der Delta Status Challenge erhielt ich den Delta SkyMiles Silver Medallion Status. Dank dessen wurde bei Buchung automatisch ein Upgrade von Main Cabin auf Comfort Plus angefragt und 24 Stunden vor Abflug auch bestätigt. So durfte ich mich nicht nur auf einen besseren Sitz freuen, sondern auch auf Priority Boarding, dass bei einem Comfort Plus Ticket inkludiert ist.

Delta Comfort Plus Kurzstrecke – der Sitz

Die Main Cabin und Comfort Plus Kabine des Airbus A321 von Delta kommt in einer 3-3 Bestuhlung daher. Der Comfort Plus Sitz bietet mit 8 Zentimeter mehr Sitzabstand eine spürbar größere Beinfreiheit als die Main Cabin. Die Sitze sind sehr bequem und unterscheiden sich optisch zwischen den einzelnen Kabinen voneinander.

Delta Comfort Plus Sitz Delta Comfort Plus Sitz 4 Delta Comfort Plus Unterhaltung

Delta Comfort Plus Beinfreiheit

Bei meiner Größe von 1,95 Meter machte sich der zusätzliche Sitzabstand der Comfort Plus Sitze besonders bemerkbar und ermöglichte mir eine sehr entspannte Zeit an Bord.

Delta Comfort Plus Kurzstrecke – die Verpflegung

Wie oft bei den amerikanischen Airlines heutzutage, steht auch hier eine Menükarte zum Kauf von kalten Snacks bereit. Kostenfrei gab es Softdrinks und Kekse. Mehr habe ich aber auch nicht erwartet auf der kurzen Strecke von Miami nach Atlanta.

Delta Comfort Plus Snacks Delta Comfort Plus Menükarte

Der Service war stets freundlich und auf Nachfrage für weitere Getränke wurde auch dieser Wunsch erfüllt.

Delta Comfort Plus Kurzstrecke – das Entertainment

Sehr überraschend fand ich das Angebot des Unterhaltungssystems. Selbst für einen Flug unter 2 Stunden war die Auswahl an Filmen, Serien und Musik hervorragend. Sehr schön fande ich das auch die aktuellen Flugdaten sowie Landkarte verfügbar waren. Das System reagiert besonders schnell ohne zu hängen und ist relativ leicht bedienbar.

Delta Comfort Plus Unterhaltung 2 Delta Comfort Plus Stromversorgung

Unter dem Sitz findet Ihr auch eine Steckdose zum Aufladen von Mobiltelefonen und Tablets.

Delta Comfort Plus Kurzstrecke – Fazit

Da ich ohne jegliche Erwartungen an diesen Flug gegangen bin, war ich insgesamt positiv überrascht. Der Sitze sind nicht nur stylish anzusehen, sondern auch sehr bequem. Die besonders erwähnenswerten Vorteile der Delta Comfort Plus sind der erweiterte Sitzabstand und das Priority Boarding. Wer entweder groß ist oder einfach einfach in den Genuss vom mehr Beinfreiheit und bevorzugtes Boarding kommen will, ohne den höheren Aufpreis zur First Class zu zahlen, für den ist diese Option sehr zu empfehlen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Als Felix seinen ersten Flug absolvierte, packte ihn das Reisefieber. Heute fliegt er besonders viel mit der Lufthansa und ist ein Fan von Marriott und Club Carlson. Auf reisetopia schreibt er Reviews und Guides zu seinen bevorzugen Ketten!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.