Das Avista Grande Phuket Karon ist ein Luxushotel im Süden von Phuket. Das Hotel gehört zur Boutique-Hotel Kollektion MGallery, lässt aber dennoch einen besonderen Charme vermissen. Warum mich das Hotel nicht völlig überzeugen konnte, lest Ihr in diesem Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Java, Bali, Phuket & Singapur in einem Trip’. Alle weiteren Teile sowie die Einleitung findet Ihr in diesem Artikel!

Auf Phuket gibt es vermutlich so viele internationale Kettenhotels wie auf keiner anderen Insel in Thailand. Ich habe mir bei meinem Kurztrip auf die Insel das Novotel Phuket, das Avista Grande Hideaway und eben das Avista Grande Phuket angeschaut. Das hier vorgestellte Hotel ist das neueste der drei Hotels und konnte mich dennoch nicht wirklich überzeugen. Dies liegt nicht einmal daran, dass das Hotel nicht schön wäre, sondern einfach daran, dass es am notwendigen Charme fehlt. Dies liegt schon an der Lage, denn das Hotel liegt nicht direkt am Meer, sondern etwa 100 Meter im Hinterland, um zum Meer zu kommen ist man zehn Minuten zu Fuß unterwegs und muss eine Straße überqueren. Einen eigenen Strand hat das Hotel entsprechend auch nicht. Dass ich das Hotel nicht wirklich ins Herz geschlossen habe, hat aber auch andere Gründe wie ich Euch in diesem Review zeigen möchte!

Avista Grande Phuket Karon – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im Avista Grande Phuket Karon in einem Accorhotels Sale. Dabei lag die Rate bei knapp über 100 Euro die Nacht mit bereits inkludiertem Frühstück. Kein schlechter Deal für ein neues Fünf-Sterne-Hotel. Als Le Club Accor Gold Mitglied durfte ich mich zudem über ein Upgrade auf ein Zimmer mit Meerblick und ein wenig Obst zur Begrüßung freuen.

Avista Phuket Grande Karon Willkommensgeschenk

Zwei Äpfel haben mich allerdings genauso wenig vom Hocker gehauen wie der Getränke-Gutschein. Nicht, dass es in anderen Accorhotels mehr Vorteile gäbe, aber in Südostasien zeigen sich andere Ketten schlichtweg großzügiger.

Avista Grande Phuket Karon – das Zimmer

Die Zimmer im Avista Grande Phuket Karon sind modern und großzügig geschnitten. Dennoch hat man nicht unbedingt das Gefühl in einem charmanten Boutique-Hotel zu sein, denn im Prinzip handelt es sich um zahlreiche gleich geschnittene Zimmer in einem breiten Gebäude mit acht Stockwerken.

Avista Phuket Grande Karon Zimmer 2

Dennoch gibt es über das Zimmer ansonsten eigentlich nur Positives zu sagen. Das Design ist nicht nur modern, sondern meiner Meinung nach auch sehr individuell und stilvoll.

Avista Phuket Grande Karon Zimmer

Das Bett dominiert wie üblich das Zimmer und ist sehr bequem, dazu gibt es die typischen zwei Nachttische.

Avista Phuket Grande Karon Zimmer 3Avista Phuket Grande Karon Zimmer 4

Gegenüber des Bettes befindet sich ein Flachbildfernseher, leicht versetzt darunter ein großer Schreibtisch mit einem mittelmäßig bequemen Schreibtischstuhl.

Avista Phuket Grande Karon Zimmer 7Avista Phuket Grande Karon Zimmer 6

Neben dem Bett findet man noch eine Art Esstisch nebst einem Zweisitzer-Sofa. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob dieser Bereich eher zum Essen oder Relaxen gedacht ist.

Avista Phuket Grande Karon Zimmer 5

Von hier geht es allerdings auch direkt auf den Balkon, der ebenfalls großzügig ist und noch einmal mit zwei Sitzgelegenheiten und einem kleinen Tisch daherkommt.

Avista Phuket Grande Karon Balkon

Von hier genießt man zudem einen Ausblick auf das Meer in der Distanz sowie das Ressort im näheren Blickfeld.

Avista Phuket Grande Karon Ausblick

Genauso stilvoll wie das Zimmer selbst ist auch das Badezimmer, das einen hochwertigen Eindruck macht.

Avista Phuket Grande Karon Bad

Etwas überraschend gibt es zwar nur einen Waschtisch, dafür aber eine schöne freistehende Badewanne.

Avista Phuket Grande Karon Bad 2Avista Phuket Grande Karon Bad 3

Jeweils abgetrennt mit einer Milchglastür findet man zudem noch die Toilette und die Dusche.

Avista Phuket Grande Karon Bad 5Avista Phuket Grande Karon Bad 4

Insgesamt kann ich wirklich nichts Negatives über das Zimmer im Avista Grande Phuket Karon sagen. Vom Design her fand ich dieses zum Beispiel deutlich schöne als im Conrad Bali, gleichzeitig hätte ich in einem MGallery Hotel irgendwie etwas anderes erwartet als hunderte gleich geschnittene Zimmer in einem Hotelblock.

Avista Grande Phuket Karon – das Frühstück

Über das Frühstück kann ich leider nur aus der Beobachter-Perspektive berichten, wie ich Euch im nächsten Abschnitt nochmal erklären werde. Das Buffet hat auf mich allerdings einen guten Eindruck gemacht. Es gibt die üblichen westlichen und asiatischen Optionen, wobei besonders die verschiedenen Früchte und Fruchtsäfte positiv aufgefallen sind.

Avista Phuket Grande Karon FrühstückAvista Phuket Grande Karon Frühstück 2Avista Phuket Grande Karon Frühstück 8Avista Phuket Grande Karon Frühstück 7

Auch im Bereich der warmen Optionen gibt es eine vergleichsweise gute Auswahl, darunter auch wieder einige westliche Speisen sowie thailändische Spezialitäten. Erwähnenswert ist ansonsten noch, dass das zum Beispiel die Eierspeisen an einer Station frisch zubereitet werden.  Die Auswahl ist nicht ganz auf dem Niveau von Hotels wie dem Conrad Hongkong oder dem Conrad Macau, aber dennoch empfand ich das Buffet als absolut ausreichend.

Avista Phuket Grande Karon Frühstück 6Avista Phuket Grande Karon Frühstück 5Avista Phuket Grande Karon Frühstück 4Avista Phuket Grande Karon Frühstück 3

Mein Eindruck vom Buffet war insgesamt sehr gut, so wirkte alles frisch und qualitativ hochwertig, sodass ich in dieser Hinsicht nichts Negatives über das Avista Grande Phuket Karon sagen kann.

Avista Grande Phuket Karon – das Essen

Eigentlich gilt das auch für das Essen, denn der am Nachmittag probierte Caesar Salad war durchaus lecker und auch schön präsentiert.

Avista Phuket Grande Karon Mittagessen

Dasselbe gilt für das grüne Curry, dass ich am Abend über den Room Service bestellt habe.

Avista Phuket Grande Karon AbendessenAvista Phuket Grande Karon Abendessen 2

Leider ist mir aber wohl eines der beiden Gerichte nicht besonders gut bekommen, sodass die nächsten zwei Tage nicht mehr an Essen zu denken war. Ich will dies nicht zu einem großen Ding machen, weil so etwas immer wieder passieren kann und auch nicht zwingend mit dem Essen im Hotel zu tun haben muss. Das Preisniveau im Avista Grande Phuket Karon ist für Phuket relativ hoch, aber nicht übertrieben.

Avista Grande Phuket Karon – die Erholung

Im Bereich der Erholung hat das Avista Grande Phuket Karon zu meiner Überraschung gar nicht mal so viel zu bieten. Es gibt einen mittelgroßen Fitnessraum, der modern ausgestattet ist.

Avista Phuket Grande Karon FitnessAvista Phuket Grande Karon Fitness 3

Es gibt die üblichen Kraft- und Cardiogeräte sowie darüber hinaus auch Kurzhanteln, sodass ein vollwertiges Training durchaus möglich ist.

Avista Phuket Grande Karon Fitness 2

Ansonsten hat das Hotel noch ein Spa mit für ein Hotel in Thailand üblichen Preisen sowie einen großen Pool, der sich ideal zum Bahnen schwimmen anbietet.

Avista Phuket Grande Karon PoolAvista Phuket Grande Karon Pool 5

Hier findet man auch eine Pool Bar, an der man sich verschiedene Getränke und auch kleinere Snacks bestellen kann. Diese kann man auch aus dem Pool heraus genießen.

Avista Phuket Grande Karon Pool 2

Ansonsten gibt es um den Pool herum eine Vielzahl an Liegemöglichkeiten mit bequemen Liegen. Bei meinem Aufenthalt war es auch zu keinem Zeitpunkt besonders voll, sodass man sich entspannt an den Pool legen konnte.

Avista Phuket Grande Karon Pool 3Avista Phuket Grande Karon Pool 4

Alles in allem ist das Erholungsangebot im Avista Grande Phuket Karon durchaus in Ordnung, aber für ein Resort meiner Meinung nach ein wenig übersichtlich, was sicherlich auch daran liegt, dass es anders als etwa im Legian Bali oder auch dem Hilton Seychelles keinen direkten Strandzugang gibt.

Avista Grande Phuket Karon – Fazit

Mein Aufenthalt im Avista Grande Phuket Karon hat mir insgesamt gut gefallen, wobei ich mir auch von der Magenverstimmung nicht das Gesamtbild vermiesen haben lasse. Dennoch würde ich in das Hotel nicht unbedingt zurückkehren und dass obwohl das Hotel dafür wenig kann. Mir fehlt einfach der Charme, denn so schön die Zimmer und der Pool auch sind, das Hotel hat für mich leider wenig Charakter. Dadurch, dass dann auch noch der Strand nur über einen etwas lästigen Weg erreichbar ist, sorgt dafür, dass ich eher zu anderen Optionen auf Phuket raten würde.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Zu welcher Jahreszeit warst Du da? Für mich hört es sich so an, als wenn das Hotel ideal wäre um zum Beispiel in den Sommerferien dorthin zu fahren, denn die Strände sind dann meist wegen der Meeresströmungen gesperrt. Der Preis sollte dann auch noch einmal angepasst sein 🙂

    • Hallo Andreas, ich war im September vor Ort, da ging es mit dem Meer tatsächlich einigermaßen. Dennoch finde ich die Lage gerade für die besonders für diejenigen, die ein wenig Ruhe vom Trubel suchen, ideal.

Alle Kommentare anzeigen (1)