Air Malta ist die nationale Fluggesellschaft des europäischen Inselstaats. Was Euch an Bord der Airline erwartet, die zahlreiche deutsche Ziele ansteuert, zeige ich Euch in diesem ausführlichen Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Weihnachten mit der Familie auf Malta’. Alle Teile & Informationen zur Buchung gibt es im Intro!

Die Air Malta Economy Class ist nur eine von zwei Reiseklassen der Airline aus dem Inselstaat, da diese ebenfalls eine Business Class anbietet. Interessant ist die Airline primär deshalb, weil sie zahlreiche verschiedene Ziele in Europa ansteuert, der deutschsprachige Raum ist dabei ein besonderer Fokus. Selbst im Winter gibt es tägliche Flüge zu Zielen wie München oder Frankfurt, dazu kommen zahlreiche weitere Verbindungen zu Airports in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Gerade für einen Urlaub in wärmeren Gefilden kann Air Malta daher eine sehr gute Wahl sein, immerhin dauern die Flüge in die Sonne auch weniger als drei Stunden.

Air Malta Economy Class – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Flug in der Air Malta Economy Class als einen Gabelflug. Für einen Hinflug von Berlin nach Malta und zurück von Malta nach Düsseldorf habe ich knapp 130 Euro pro Person bezahlt, was natürlich ein sehr fairer Preis ist. Bei Air Malta ist im günstigsten Tarif allerdings nur ein Handgepäckstück enthalten, Aufgabegepäck kostet genauso extra wie auch die Verpflegung an Bord. Dadurch, dass die Preise der Airline allerdings meist sehr fair sind, fand ich das allerdings auch okay.

Air Malta Economy Class – der Sitz

Auf meinem zweiten Flug mit Air Malta war ich in einem von SmartWings geleasten Jet unterwegs, sodass ich mich in diesem Review auf meinen ersten Flug mit einer “echten” Air Malta Maschine konzentriere. Hier erwartet einen eine typische 3-3 Bestuhlung in allen Klassen.

Air Malta Economy Class Sitz 2

Auffällig ist dabei besonders, dass nicht nur die Maschine per se, sondern auch die gesamte Ausstattung dieser doch stark in die Jahre gekommen ist.

Air Malta Economy Class Sitz 3

Die älteren und ziemlich abgewetzten Ledersitze versprechen an sich einen guten Komfort beim Sitzen, weil sie eine sehr gute Polsterung haben.

Air Malta Economy Class Sitz

Gleichzeitig sorgen die enormen Sitze dafür, dass der Fußraum trotz recht gutem Abstand sehr gering ist, man fühlt sich meiner Meinung nach mehr eingeengt als etwa bei easyJet.

Air Malta Economy Class Sitzabstand

Besonders schlimm wird es, wenn die Person auf dem Sitz davor diesen zurücklehnt, denn dann hat man wirklich gar keinen Platz mehr, zumal die Rückenlehne ein gutes Stück zurückgeht.

Air Malta Economy Class Sitz 4

Ansonsten bieten die Sitze in der Air Malta Economy Class das Übliche, als Ablagefläche dient einzig eine nicht ganz saubere Sitztasche, in der auch das Bordmagazin und das Menü zu finden sind.

Air Malta Economy Class Sitzabstand

Alle Sitze haben einen mittelgroßen Tisch, der relativ robust ist und auf dem man ohne Probleme einen Laptop mit 13 Zoll Bildschirmdiagonale nutzen kann.

Air Malta Economy Class Tisch

Insgesamt finde ich die Sitze bei Air Malta eher enttäuschend, denn auch wenn die gut gepolsterten Sitze im ersten Moment angenehm wirken, fühlt man sich doch signifikant mehr eingeengt als bei anderen Airlines – meiner Meinung nach ein gravierender Nachteil.

Air Malta Economy Class – die Verpflegung

Air Malta hat was die Verpflegung angeht ein klassisches Low-Cost-Modell. Inkludiert ist überhaupt nichts, also auch kein Wasser oder Tee wie etwa in der SAS Economy Class. Stattdessen gibt es ein umfangreiches Menü mit zahlreichen Optionen.

Air Malta Economy Class Menü 2

Die Auswahl wirkt im ersten Moment recht attraktiv, aber schon in Reihe 7 waren mehrere Dinge nicht mehr zu haben und auch der Workflow (bestellen muss man relevantere Speisen bevor die Getränke verteilt werden) ist nicht unbedingt ideal.

Air Malta Economy Class Menü Air Malta Economy Class Menü 4

Ich habe mich nur für einen kleinen Snack und ein Getränk entschieden und konnte dabei ohne Probleme mit meiner Miles & More Kreditkarte bezahlen.

Air Malta Economy Class Essen

Bei den Flügen von knapp drei Stunden nach Deutschland (nach London z.B. auch länger) ist das Catering-Angebot gerade noch in Ordnung, besonders in Hinblick auf die warmen Speisen habe ich aber kein gutes Feedback von meiner Familie erhalten, die auf dem Flug von München nach Malta verschiedene Speisen probiert hat und nicht gerade zufrieden war.

Air Malta Economy Class – das Entertainment

Die alten Maschinen von Air Malta bieten wenig überraschend nicht gerade das größte Entertainment-Angebot überhaupt. Im Prinzip gibt es noch ein Bordmagazin, in dem die Artikel in Englisch gehalten sind.

Air Malta Economy Class Magazin

Ansonsten gibt es keine relevanten Entertainment-Optionen, weder gibt es Monitore an der Kabinendecke noch bieten die Maschinen WLAN oder Streaming-Entertainment.

Air Malta Economy Class – Fazit

Die Air Malta Economy Class ist eine solide Möglichkeit, um von Deutschland nach Malta zu kommen. Für die Airline spricht insbesondere, dass sie viele Direktflüge anbietet. Ansonsten sind die Jets in die Jahre gekommen, die Sitze sorgen (besonders zurückgelehnt) für eine leichte Klaustrophobie und das Catering ist auch nicht gerade überragend. Ich würde zwar nicht von Air Malta abraten, aber bei ähnlichen Preisen doch deutlich lieber in der Lufthansa Economy Class ab Frankfurt oder München nach Malta fliegen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.