Das Harbour Rocks Hotel Sydney ist Teil der MGallery Collection. Diese gehört mittlerweile zu Sofitel und ist damit ein wenig im Luxussektor verortet. Das Hotel in Sydney ist aber dennoch vergleichsweise günstig. Ob sich ein Besuch lohnt, zeige ich Euch in diesem Review!

Alle weiteren Teile meines Tripreports zu Australien & Neuseeland sowie alle Erklärungen zur Route der Buchung findet Ihr in diesem Post!

Nachdem ich nach einer längeren Zugfahrt von Brisbane (ein lustiges Erlebnis!) am Abend in Sydney angekommen war, ging es für mich für die erste Nacht ins Harbour Rocks Hotel Sydney. Dieses hatte ich im Private Sale von Accorhotels für einen ziemlich fairen Preis von weniger als 150 Euro inklusive Frühstück gebucht. Nachdem ich das The Como Melbourne, ebenfalls Teil der MGallery Collection, wirklich toll fand, hatte ich an das Harbour Rocks auch große Erwartungen. Das Hotel liegt nur Schritte entfernt vom Circular Quay im “historischen” Teil von Sydney.

Harbour Rocks Hotel Sydney Eingang

Sobald man das Hotel gefunden hat (was im Dunkeln nicht ganz einfach ist), findet man sich in der rustikalen und gemütlichen Lobby, die auch zugleich die Bar ist, wieder. Dort wurde ich herzlich und nach Übergabe des Passes auch gleich auf Deutsch begrüßt.

Harbours Rocks Hotel Sydney – das Zimmer

Ich durfte mich als Le Club Accor Gold Mitglied auch gleich über ein doppeltes Upgrade freuen. Für die Nacht sollte es ein sogenanntes Heritage Deluxe Zimmer geben. Dieses lag direkt über der Rezeption (viele Stockwerke und Zimmer gibt es aber auch nicht), war aber ziemlich ruhig. Trotz Lage an der (wenig befahrenen) Straße, habe ich von außen nichts gehört. Das Zimmer per se hat eine angenehme Größe. Besonders gut gefallen hat mir am Zimmer die Deckenhöhe. Auch ansonsten konnte mich die stilvolle und passenderweise rustikale Einrichtung überzeugen.
Harbour Rocks Hotel Sydney Heritage Deluxe Room

Harbour Rocks Hotel Sydney Heritage Deluxe Room

Harbour Rocks Hotel Sydney Heritage Deluxe Room

Harbour Rocks Hotel Sydney Heritage Deluxe Room

Harbour Rocks Hotel Sydney Heritage Deluxe Room

Harbour Rocks Hotel Sydney Heritage Deluxe Room

Eine bequeme Sitzecke mit Couch, ein bequemes Bett (überraschenderweise nur 1,40 Meter breit) und ein vernünftiger Schreibtisch stehen als Einrichtung zur Verfügung. Negativ anzumerken habe ich nur, dass es keinen richtigen Bürostuhl gibt und dass das Bad für diese Kategorie doch einfach zu klein ist. Auf etwa vier Quadratmetern sind ein Waschbecken, eine Toilette und eine kleine, aber gute Dusche untergebracht. Eine nette Geste war zweifelsohne der Teller mit frisch aufgeschnittenem Obst, der mich am Abend meiner Anreise erwartet hat.

Harbour Rocks Hotel Sydney – das Frühstück

Ich bin ein echter Fan von Boutique Hotels und freue mich immer wieder, etwas Neues zu erleben. Auch beim Frühstück bieten MGallery Hotels genauso wie viele andere individuelle Häuser oft ein besonders interessantes Erlebnis. Zu einer positiven Überraschung hat es im Harbour Rocks Hotel Sydney aber leider nicht gereicht. Das Restaurant und das Buffet sind nicht nur klein, es fehlt auch an der Gemütlichkeit. Besonders den Nebenraum, in dem ich auf Grund von Platzmangel sitzen musste, empfand ich als sehr ungemütlich (unter anderem kein Tageslicht).

Harbour Rocks Hotel Sydney Frühstück

Harbour Rocks Hotel Sydney Frühstück

Harbour Rocks Hotel Sydney Frühstück

Auch der Service ließ zu wünschen übrig, was sicherlich auch an den vielen Gästen lag. Das Buffet selbst besteht nur aus einer großen Auswahl an Kohlehydraten in Form von Brot, Gebäck, Croissants, Müsli und aufgeschnittenem Obst. Dazu gibt es eine Mini-Auswahl an Wurst und Käse und ein paar Säfte, die leider nicht frisch gepresst waren. Immerhin: Mit inkludiertem Frühstück darf man auch eine warme Speise von der Karte bestellen. Die bestellen Egg Benedict waren dabei auch wirklich lecker.

Harbour Rocks Hotel Sydney – Gym

Für eine kleine Enttäuschung ist das Harbour Rocks Hotel Sydney auch bei den Fazilitäten zu haben. Es gibt fast gar nichts, was für ein Boutique Hotel in solcher Lage auch in Ordnung ist.

Harbour Rocks Hotel Sydney FItness

Doch einen dunklen Mini-Kellerraum mit einem Laufband, einem Stepper und einer Hantelbank ohne Gewichte als Fitnessraum zu bezeichnen, geht dann doch zuweit.

Harbour Rocks Hotel Sydney – Fazit

Das Harbour Rocks Hotel Sydney hat irgendwie Charme. Das Hotel sieht schon von außen nett außen und genau dieser Eindruck setzt sich auch in der Lobby fort. Ein echtes Luxushotel ist das Haus meiner Meinung nach aber dennoch nicht. Die Zimmer sind stilvoll und passend zum Ambiente eingerichtet, aber nicht gerade luxuriös. Das Frühstück ist meiner Meinung nach doch einen Tick zu bescheiden und der Fitnessraum ein schlechter Witz. Das freundliche Personal kann diese leichte negativen Eindrücke nicht ganz wettmachen. Bei einem guten Preis ist das Harbour Rocks Hotel meiner Meinung nach aber dennoch zu empfehlen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.