Etwas später als eingeplant, ist Swiss Anfang Juli mit dem Umbau aller zwölf Boeing 777-300ER mit der Premium Economy fertig. 

Erst kürzlich verkündete Swiss eine erneute Annullierung von fast 700 Flügen im Sommer und Herbst. Dies begründet die Lufthansa Tochter mit dem akuten Personalmangel. Nun gab die Airline bekannt, dass sie den Einbau der Premium Economy in ihrer gesamten Teilflotte abgeschlossen hat. Dies eineinhalb Monate später, als ursprünglich angekündigt, wie Simpleflying berichtet.

Eineinhalb Monate später als geplant

Nach einer Verzögerung wegen Problemen mit der Zertifizierung hat sich der Start des Umbaus zur Premium Economy bei Swiss mehr als ein Jahr verzögert. So kam es dazu, dass die Lufthansa Tochter erst Anfang Februar mit dem Umbau der ersten Boeing 777-300ER begann – dies mit dem Ziel, die gesamte Teilflotte Mitte Mai fertiggestellt zu haben. Dabei plante die nationale Airline der Schweiz pro Boeing 777 jeweils 24 Premium-Economy-Sitze einzubauen. Eineinhalb Monate verspätet ist es nun so weit: Swiss hat die Zwischenklasse in allen ihren zwölf Boeing 777 erfolgreich eingebaut.

Reisende in der Swiss Premium Economy können sich auf einige Vorteile gegenüber der Economy Class freuen. Einerseits bietet die Zwischenklasse breitere Sitze und andererseits genießen Passagierinnen und Passagiere einen größeren Abstand zwischen den Sitzen, 99 statt 79 Zentimeter. Des Weiteren sind die PEco Sitze in Schalen verbaut, was bei der Verstellung von bis zu 31 Grad nach hinten, die hintere Person nicht stört.

Seit Anfang Mai besteht die Möglichkeit zur Buchung der Premium Economy bei Swiss. Dabei können Reisende in der neuen Reiseklasse momentan von Zürich nach Miami, San Francisco und São Paulo fliegen. Zu einem späteren Zeitpunkt werden noch mehr Destinationen angeboten, wie der Webseite der Airline zu entnehmen ist.

Fazit zum abgeschlossenen Einbau der Premium Economy bei Swiss

Etwas später als geplant hat Swiss ihre gesamte Teilflotte mit der Premium Economy Kabine bestückt. Reisende können bereits seit Anfang Mai die Zwischenklasse an drei Destinationen buchen, zu einem späteren Zeitpunkt werden noch mehr Reiseziele folgen. 

Autorin

Livia Güntert ist Country Managerin Switzerland und seit September 2021 Teil des reisetopia Teams. Nach ihrem Studiengang in Marketing und Kommunikation ist die gebürtige Züricherin voller Vorfreude nach Berlin gezogen. Fasziniert von der Reisebranche und der Nähe zu ihrer Heimat, schreibt Livia leidenschaftlich gerne Artikel, Kolumnen und Deals rund um die Schweiz.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.