Im Sommer des kommenden Jahres wird die irische Fluggesellschaft Aer Lingus zwei neue transatlantische Routen in Richtung Nordamerika eröffnen. Zum einen fliegen die Iren mit Abflug in Dublin dann die kanadische Stadt Montreal und Minneapolis in den USA an. Dabei ergibt sich gerade bei dem Flug nach Montreal ein genialer Sweetspot zur Einlösung für Eure Avios.

Da Aer Lingus zum selben Mutterkonzern wie British Airways gehört, sind Einlösungen durch Avios auch bei dem irischen Flagcarrier möglich. Das ist mit Blick auf die aufzuwendenden Meilen, aber vor allem bei den verlangten Steuern und Gebühren besonders interessant, da diese bei Aer Lingus gewöhnlich niedrig sind. Durch die neuen geplanten Routen ergibt sich zudem eine hervorragende Möglichkeit einer Einlösung Eurer Avios für eine äußerst günstige Flugprämie. In der Vergangenheit gab es bereits einen ähnlichen Sweetspot, welcher aber aufgrund einer Verschiebung im Award Chart von British Airways nicht mehr so interessant ist. Umso interessanter ist dafür die Einordnung einer der neuen Routen im Award Chart.

Avios einlösen bei Aer Lingus

Einlösungen von Flugprämien mithilfe von Avios bei Aer Lingus unterliegen den Bedingungen von British Airways und sind nur telefonisch und nicht online buchbar. Der Award Chart ist in verschiedene Zonen von 1 bis 9 unterteilt, welche sich nach den Distanzen – also Flugmeilen – richten und anhand derer Ihr einsehen könnt, wie viele Avios Ihr für Eure gewünschte Flugprämie aufwenden müsst. Das heißt: Je niedriger die Zone, umso niedriger die benötigten Avios und umgekehrt. Mehr zu dem Thema erfahrt Ihr in diesem Guide.

BA Award Chart

Mit der Strecke von Dublin nach Boston ergab sich anhand dieser Vorgaben ein besonderer Sweetspot. Da die Distanz des Fluges knapp unter den 3.000 Meilen liegt, wurde die Strecke der Zone 4 des Award Charts zugeordnet und so eröffnete sich die Möglichkeit, beispielsweise in der Nebensaison und pro Weg für gerade einmal 31.250 Avios in der Business Class von Aer Lingus den Atlantik zu überqueren. Zusätzlich der milden Steuern und Gebühren, die die Iren verlangen, war dies eine wirklich geniale Möglichkeit für einen äußerst günstigen Prämienflug. 2016 entschied man sich jedoch dazu, diese Route im Award Chart in Zone 5 zu verlegen, wodurch die benötigten Avios für die selbe Strecke und Klasse nun bei 50.000 lag, wobei die Distanz der Route unverändert blieb. So wollte man augenscheinlich nur diesen Sweetspot eliminieren.

Neue Routen, neuer Sweetspot

Doch durch die neuen Routen nach Nordamerika ergibt sich auch dieses Mal wieder ein neuer Sweetspot. Am 8. August 2019 werden die Strecken erstmals geflogen. Mit Blick auf die Einlösung von Avios ist besonders die Route zwischen Dublin und Montreal von besonderem Interesse, denn die Distanz für diesen Flug liegt bei 2.973 Meilen, was zu einer Einordnung in Zone 4 des Award Charts führt und so auch schon bestätigt wurde. Dadurch ergibt sich wie beim vorherigen Sweetspot nach Boston folgende geniale Möglichkeit zur Buchung einer Flugprämie durch Eure Avios auf der Strecke zwischen Dublin und Montreal:

  • Economy Class, oneway: 10.000 Avios (Nebensaison), 12.500 Avios (Hauptsaison)
  • Business Class, oneway: 31.250 Avios (Nebensaison), 37.500 Avios (Hauptsaison)

Mit Abflug in Montreal zahlt ihr zudem nur sehr günstige 69 US-Dollar Steuren und Gebühren, was aktuell etwas mehr als 60 Euro entspricht. So ist vor allem die Einlösung für eine Flugprämie in der Business Class dabei besonders lukrativ. Zumal es sich bei der Business Class von Aer Lingus um ein durchaus gelungenes Bordprodukt handelt.

Neben den Flying Blue Promo Awards und den Miles & More Meilenschnäppchen handelt es sich ohne Zweifel um einen der nun attraktivsten Wege, um mit Meilen den Atlantik zu überqueren.

Fazit zum neuen Sweetspot

Durch die neuen Routen, allen voran die Strecke zwischen Dublin und Montreal, ergibt sich eine extrem gute Möglichkeit, um sehr günstig in einer echten Langstrecken Business Class nach Nordamerika zu fliegen. Durch die Einordnung in Zone 4 des Award Charts von British Airways spart Ihr fast 20.000 Avios sowie einiges an Steuern und Gebühren, besonders gegenüber vergleichbaren Einlösungen bei British Airways. Allerdings bleibt mit Blick auf den alten Sweetspot auf der Strecke nach Boston abzuwarten, ob British Airways auch hier eines Tages eine Verschiebung der Strecke in eine höhere Zone unternimmt. Solange bleibt es aber eine geniale Option zur Einlösung Eurer Avios!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)