Wer ab dem Terminal C des Berliner Flughafens Tegel fliegt, kann sich zukünftig über Lounge-Zugang mit dem Priority Pass freuen. Die Weltbürger Lounge ist ab sofort Teil des Netzwerks von Priority Pass, wovon besonders Passagiere von easyJet profitieren können!

Priority Pass ist zuletzt auf starkem Expansionskurs und nimmt immer mehr Lounges in das Netzwerk auf. In den USA ist beispielsweise zuletzt sogar eine Lufthansa Lounge dazugekommen. Doch auch in Deutschland tut sich etwas, denn nachdem vor einigen Wochen schon eine neue Lounge in Frankfurt dazu gestoßen ist, tut sich nun auch etwas in Berlin. Hier ist die Weltbürger Lounge ab sofort Teil des Netzwerks und ermöglicht Passagieren zukünftig einen deutlich komfortableren Abflug in Tegel. Geöffnet ist die Lounge täglich von 6:30 bis 23 Uhr, die maximale Aufenthaltsdauer beträgt drei Stunden.

Einzige Lounge nach der Sicherheitskontrolle in Berlin

Der entscheidende Vorteil der Weltbüger Lounge Berlin Tegel, die erst im vergangenen Jahr eröffnet hat, ist nicht nur die Lage in Terminal C, wo es sonst bislang noch gar keine Flughafen-Lounge gibt. Vielmehr ist es auch die einzige Lounge am Flughafen, die hinter der Sicherheitskontrolle liegt. Weder die Air France Lounge noch die British Airways Lounge oder die Lufthansa Business und Senator Lounge genießen dieses Privileg. Alle diese Lounges befinden sich im Hauptterminal des Flughafens im Bereich A. Nach dem Lounge-Besuch müsst Ihr jeweils noch die Sicherheitskontrolle passieren.

Lufthansa Senator Lounge Berlin Sitzbereich
Die Lounges in Berlin-Tegel sind allesamt nicht sonderlich gut

Auch die bereits in Tegel vorhandene Priority Pass Lounge, der Berlin Airport Club, liegt im Terminal A vor der Sicherheitskontrolle. Die Lounge ist zudem qualitativ sehr schwach, sodass sich ein Besuch kaum lohnt, wenn Ihr danach sowieso noch einmal durch die Sicherheitskontrolle müsst. Dennoch werden Priority Pass Nutzer wohl auch in Zukunft nicht um die Nutzung des Berlin Airport Club herumkommen, denn nahezu alle Flüge der Star Alliance, darunter alle Lufthansa, Austrian und Siwss Flüge, starten am Terminal A.

Priority Pass Lounge Berlin
Die neue Priority Pass Lounge ist ausschließlich für Passagiere mit Abflug ab Terminal C nutzbar

Die Flüge von Eurowings starten großenteils in Terminal D, sodass auch Passagiere dieser Airline kaum von der neuen Priority Pass Lounge profitieren können. Freuen können sich dagegen alle Passagiere der Günstigflieger easyJet und Ryanair (aktuell noch unter der Flagge von Laudamotion). Die beiden Airlines fertigen nahezu alle Flüge ab Terminal C ab, sodass Ihr vor jedem Flug mit den Billigfliegern zukünftig in die Lounge kommt, sofern Ihr einen Priority Pass habt.

Neue Lounge bekommt großenteils gutes Feedback

Wenngleich es von uns tatsächlich noch niemand in die neue Weltbürger Lounge Berlin geschafft hat, ist das Feedback zur Lounge bislang sehr positiv. Die Lounge bietet mehrere Sitzbereiche auf zwei Stockwerken, eine moderne Einrichtung und sogar Tageslicht.

Weltbürger Lounge Berlin Tegel
(Bildquelle: vielfliegertreff.de)

Darüber hinaus gibt es ein kleines Buffet mit Sandwiches und anderen Snacks. Wenngleich es sich sicherlich um keine Premium-Lounge handelt, sorgt die Lounge für eine signifikant angenehmere Atmosphäre vor dem Abflug.

Weltbürger Lounge Berlin Tegel
(Bildquelle: vielfliegertreff.de)

Das liegt auch daran, dass das einstmals nur für temporäre Abfertigungen geplante Terminal C des Flughafens Berlin-Tegel eines der schlechtesten Flughafen-Terminals in Deutschland ist. Die neue Priority Pass Lounge macht das Erlebnis entsprechend deutlich besser.

Fazit zur neuen Priority Pass Lounge in Berlin

Die neue Priority Pass Lounge in Berlin-Tegel ist ein enormer Gewinn für das Netzwerk in Deutschland. Die meisten teilnehmenden Lounges in Deutschland sind nicht sonderlich gut, die Hugo Junkers Lounge Düsseldorf und der Hamburg Airport Lounge sind hier noch zwei positive Ausnahmen. Die Weltbürger Lounge Berlin-Tegel ist nicht nur die einzige Lounge nach der Sicherheitskontrolle in Berlin-Tegel, sondern ist auch insgesamt recht gut. Wer in Berlin häufiger ab Terminal C fliegt, darf sich entsprechend auf eine wirklich tolle Ergänzung freuen!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo zusammen, habe heute am 21.10. die neue Lounge vor dem S7 Flug nach DME nutzen können. Das Speisesangebot ist übliche Metroware aber ganz ok. Kartoffelsuppe, Aufschnitt, Obst, Miniplunder usw. Keine Spirituosen und billigster Wein aber gute Kaffeemaschine und vor allem grosszügig über 3 Etagen mit Vorfeldblick. Ganz oben sogar als offene Terasse.

    • Hallo Feli, lange gab es die Lounge ja nicht mehr bis zur AB Pleite, aber was ich gehört habe, war sie doch vollkommen in Ordnung für eine Drittanbieter-Lounge. Gerade im Vergleich zum restlichen Angebot in Berlin ist eigentlich ja alles ein Upgrade 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)