Um die neue Eurowings Business Class ist es nach der ersten offiziellen Vorstellung auf der ITB in Berlin etwas ruhig geworden, während alle gespannt auf den Erstflug des Produktes warten. Nun sind die Tickets in Eurowings BIZClass auf vielen Strecken zum Einstiegspreis von 799 Euro verfügbar.

Wie wir nach unserem Besuch auf der ITB auch schon berichtet haben, handelt es sich bei der neuen Eurowings Business Class exakt um den gleichen Sitz, der auch in der aktuellen Lufthansa Business Class zum Einsatz kommt. Ab Düsseldorf wird Eurowings das Produkt auf Langstrecken in die USA und die Karibik einsetzen. Auf der Kurz- und Mittelstrecke erhält die bisherige Best Klasse auch neuerdings den Namen BIZClass, sodass Eurowings nun in allen Märkten ein echtes Business Class Produkt anbietet.

Eurowings BIZClass buchbar ab 799 Euro pro Strecke

Der Erstflug mit dem neuen Produkt auf der Langstrecke erfolgt zwischen Düsseldorf und New York am 28. April. Neben New York sind aktuell noch diese weiteren Ziele buchbar:

  • Punta Cana
  • Miami
  • Fort Myers

Darüber hinaus soll die BIZClass demnächst auch nach Cancun eingesetzt werden, ist allerdings zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht buchbar. Damit ist der Start des Ticketverkaufs ausgesprochen kurzfristig angelegt, wobei der früheste aktuell buchbare Flug in der BIZClass am 2. Mai stattfindet. Auf den ersten Flügen scheint man ausschließlich Tickets vorab verkauft zu haben oder aber der Verkauf läuft bereits sehr gut 😉

eurowings business class biz class buchen

Den Einstiegspreis von 799 Euro für den einfachen Flug gibt es allerdings nur auf der Strecke nach New York, alle anderen Strecken schlagen mit 999 Euro zu Buche. Interessant ist dabei der Einsatz unterschiedlicher Flugzeuge. Während auf den Strecken nach New York und Punta Cana Flugzeuge vom Typ A340 der ehemaligen Lufthansa Jump Flotte eingesetzt werden, fliegen auf den Strecken nach Miami und Fort Myers Maschinen vom Typ A330, die zuvor für Cathay Pacific flogen.

Was bietet die neue Eurowings BIZClass?

Das Produkt der neuen Eurowings Business Class ist grundsätzlich nur auf der Langstrecke eine Innovation. Auf der Kurzstrecke bot Eurowings auch zuvor schon eine Art Premium Produkt mit der “Best” Klasse, die man ab sofort mit identischem Produkt unter dem Namen BIZClass vermarkten wird. Einzig die Freigepäckmenge steigt auf der Kurzstrecke von 2×23 auf 2×32 Kilogramm und das Priority Boarding wird wieder ein offizieller Vorteil der höheren Reiseklasse. Severin hat sich Eurowings Best auf der Kurzstrecke bereits in einem Review genauer beschrieben, wobei das Produkt nicht ganz auf dem Niveau der Lufthansa Business Class auf der Kurzstrecke ist (was weiterhin kein sonderlich hoher Standard ist).

Eurowings Biz Class Kurzstrecke
Die Eurowings BIZClass auf der Kurzstrecke bietet Euch eine kostenfreie Verpflegung sowie einen freien Mittelsitz

Spannend sind allerdings die Neuerungen auf der Langstrecke. Im Gegensatz zum zuvor besten Produkt von Eurowings, der Best Klasse auf der Langstrecke, welche eher eine Premium Economy Class ist, gibt es nun eine echte Business Class. In den ehemaligen Lufthansa Jump Maschinen findet man dabei den exakt gleichen Sitz vor, der auch in der Lufthansa Business Class auf der Langstrecke zum Einsatz kommt, vor. Dieser bietet ein komplett flaches Bett in einer 2-2-2 Konfiguration und ist generell auch durchaus bequem.

eurowings business class biz class fußablage
Vor allem der enge Fußraum wird an dem Sitz der Eurowings Business Class häufig kritisiert

In Sachen Privatsphäre und Zugang zum Gang ist man hier aber nicht ganz State-of-the-Art. Ein anderes Bild zeigt sich hingegen in den Maschinen, die von Cathay Pacific kommen und nach Florida fliegen werden. Hier findet sich eine 1-2-1 Konfiguration im umgekehrten Fischgräten-Muster. Diese Sitze bieten ein hohes Maß an Privatsphäre mit direktem Zugang zum Gang von jedem Sitzplatz aus.

Eurowings Business Class Airbus A330 Cathay Pacific
In den Airbus A330 nach Florida erwartet Gäste ein noch höherer Komfort

Interessant ist an beiden Konfigurationen sicherlich auch, wie die Anpassung der Sitze an das neue BIZClass Branding aussehen wird. Als wir uns die Ex-Lufthansa Sitze auf der ITB selbst anschauen konnten, fiel uns auf, dass man hier wirklich sparsam versucht hat, den Sitz zu Eurowings zu transformieren. Bis auf die Abdeckung an der Kopfstütze findet man hier 1:1 den Lufthansa Sitz vor, inklusive der selben Knöpfe und Schriftzüge im Lufthansa Design.

Unabhängig von den Sitzen wird das Servicekonzept dem einer vollwertigen Business Class angeglichen. Es gibt eine Premium-Verpflegung mit mehreren Gängen und Auswahlmöglichkeiten sowie eine umfangreiche Getränke- und Weinkarte. Die Annehmlichkeiten am Boden umfassen kostenfreien Zugang zu Lufthansa Business Lounges sowie priorisierte Abfertigung und eine erhöhte Freigepäckmenge.

Wie sieht die Meilengutschrift aus?

Das Meilen sammeln bei Flügen in der Eurowings Best Class ist bei Miles & More, im Eurowings Boomerang Club und bei United Mileage Plus möglich sein. Andere Programme der Star Alliance sind ausgeschlossen, da Eurowings kein Mitglied der Allianz ist. Auf Flügen mit Eurowings können alle Arten von Miles & More Meilen gesammelt werden, also Prämien, Status, Select- und HON Circle Meilen. Die Gutschrift der Prämienmeilen richtet sich nach dem Ticketpreis abzüglich Steuern und Gebühren, ohne Status erhaltet Ihr 4 Meilen für jeden Euro Umsatz, mit Status bei Miles and More gibt es 5 Meilen für jeden Euro Umsatz. Die Statusmeilen werden anhand der Distanz eines Fluges gutgeschrieben. Die Gutschrift entspricht hier der bisherigen Gutschrift im BEST Tarif und beträgt 150 bis 200 Prozent der Entfernungsmeilen, in BEST gibt es auf der Langstrecke zukünftig 100 bis 150 Prozent der Entfernungsmeilen als Gutschrift. Damit wird die Gutschrift insgesamt leider etwas schlechter. Dazu wird aktionsweise aktionsweise für alle Tickets, die bis Ende Mai gebucht und bis Ende Juni abgeflogen wurden doppelte Meilen bei Miles & More oder im Boomerang Club!

Wie die Gutschrift United Mileage Plus aussieht, ist aktuell noch unklar, da die Meilentabelle noch nicht aktualisiert wurde. Im Boomerang Club von Eurowings sammelt Ihr generell 10 Meilen für jeden Euro Umsatz (inklusive Steuern und Gebühren). Ihr erhaltet für den Einstiegstarif also immerhin bereits 7.999 Meilen, einen Freiflug gibt es innerhalb Europas bereits ab 10.000 Meilen.

Fazit zur neuen Eurowings Business Class

Die Eurowings BIZClass ist wohl das interessanteste neue Airline-Produkt, das es aktuell in Europa gibt. Das nicht unbedingt auf Grund des Sitzes, denn diesen kennt man nun schon lange genug von der Lufthansa, sondern eher an der Tatsche, dass damit der erste Billigflieger in Europa bzw. weltweit eine echte Business Class auf der Langstrecke anbietet. Wir werden natürlich schnellstmöglich versuchen uns das neue Produkt auf einem Flug selbst anzuschauen und Euch berichten, was die neue Eurowings BIZClass kann!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.