bis zu 50% Bonus

Nur für kurze Zeit könnt Ihr wieder vergünstigte Marriott Bonvoy-Punkte kaufen. Dieses Mal erwartet Euch ein Bonus von 50 Prozent!

Das Loyalitätsprogramm Marriott Bonvoy bietet den Kauf von Punkten mit einem Bonus bis zum 3. April 2022 mit einem Bonus von 50 Prozent an. Der Bonus wird ab einem Kauf von mindestens 2.000 Punkten gewährt. Nach Erhalt der Punkte inklusive Bonus könnt Ihr in vielen guten Hotels der Welt einiges an Geld sparen. Gerade für die Buchung von Erholungsurlaub kann sich der Kauf der Punkte lohnen.

  • Aktion: Marriott Bonvoy Punkte kaufen
  • Rabatt: Bonus
  • Ablaufdatum: bis 3. April 2022
  • Einschränkungen: mindestens 2.000 Punkte

Marriott Bonvoy Punkte mit Bonus kaufen – die Details

Dieses Mal gibt es wieder einen festen Bonus auf den Kauf von Bonvoy Punkten bei Marriott, entsprechend könnt Ihr hier mitunter einen sehr attraktiven Deal machen. Den Bonus erhaltet Ihr dann, wenn Ihr mindestens 2.000 Punkte kauft. Die Höhe des Bonus ist jedoch abhängig von der Punkteanzahl, die Ihr erwirbt. So erhaltet Ihr ab 2.000 Punkten einen Bonus von 40 Prozent und ab 10.000 Punkten einen Bonus von 45 Prozent. Erst ab 40.000 Punkten wird Euch der vollständige Bonus in Höhe von 50 Prozent gewährt. Ein Kauf kann Sinn ergeben, wenn Ihr in den nächsten Wochen und Monaten noch einen Aufenthalt bei Marriott plant – etwa in Deutschland und Europa.

Beachten solltet Ihr bei der Promotion einige Besonderheiten:

  • Die Gutschrift der Punkte kann bis zu 72 Stunden in Anspruch nehmen.
  • Neumitglieder, die bereits eine Nacht in einem Marriott Hotel verbracht haben, dürfen frühestens 30 Tage nach Erstanmeldung Punkte kaufen.
  • Neumitglieder, die bislang noch nicht bei Marriott übernachtet haben, können erst 90 Tage nach Erstanmeldung Punkte kaufen.

Wer also bislang noch nicht bei Marriott Bonvoy angemeldet ist, muss bei dieser Promotion leider aussetzen und auf die nächste Aktion der Hotelkette warten.

Marriott Bonvoy Punkte mit Bonus kaufen – der Kauf

Der Kauf von Bonvoy Punkten ist bei Marriott das gesamte Jahr über möglich. Nun gibt es wieder eine Promo, bei der Ihr Bonvoy Punkte mit Bonus kaufen könnt. Normalerweise kostet ein Bonvoy Punkt 0,0125 US-Dollar; dies entspricht etwa 1,2 Euro-Cent pro Punkt. Während der aktuellen Promo erhaltet Ihr bei einem Kauf von mindestens 1.000 Bonvoy Punkten einen Bonus von 40 Prozent oder sogar noch mehr. Solltet Ihr 40.000 Punkte oder mehr erwerben, bezahlt Ihr gerade mal 0,73 Euro-Cent pro Punkt.

Bildschirmfoto 2021 08 13 Um 10.40.52

Der Kauf von Bonvoy Punkten bei Marriott ist denkbar einfach. Ihr müsst nur die gewünschte Anzahl an Punkten auswählen, Euch dann in Euren Account einloggen, die Zahlungsdaten bestätigen und schon ist der Kauf vollzogen. Nach wenigen Tagen sind die Punkte bereits auf Eurem Konto gutgeschrieben und können verwendet werden. Beachtet jedoch unbedingt die oben aufgeführten Einschränkungen zur Promotion.

Marriott Bonvoy Punkte mit Bonus kaufen – Fazit

Der Kauf von Marriott Bonvoy Punkten kann sich mit der aktuellen Aktion wirklich lohnen. Gerade wenn Ihr in (naher) Zukunft sowieso einen Aufenthalt in einem Hotel der Kette plant, lassen sich durch die vergünstigten Punkte einige wirklich gute Angebote erzielen. Besonders hervorzuheben sind hier Aufenthalte in den Resorts der Kette, die durch eine Buchung mit Marriott Bonvoy Punkten oftmals deutlich günstiger sind als bei einer direkten Bezahlung. Acht geben solltet Ihr allerdings auf Eure Mitgliedschaft, denn der Kauf ist nur möglich, wenn Ihr schon lange genug Mitglied seid.

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Überschlägig bei “meinen” Hotels in Deutschland durchgerechnet lohnt sich ein Punktekauf nur für hochpreisige Hotels wie ritz Carlton Berlin, oder das neue Hotel Luc, bei dem in den Standardzimmern allerdings nahezu jede Studentenbude größer ist (17qm).

    Diese Erkenntnis gilt allerdings schon recht lange bzgl Punktekauf.

  • Nach meiner Beobachtung der Preise an diversen Orten in D und USA ist ein Punktekauf bei Marriot nicht mehr lohnenswert seit auf flexible Prämien Raten umgestellt wurde. Die aufgerufenen Punkte pro Nacht liegen -den vollen 60% Bonus schon eingerechnet- meist ziemlich genau auf Höhe der günstigsten Cash Rate.

  • Hallo zusammen,
    irgendwie haben die bei der Aktion “technische” Probleme.
    Zuerst, kurz nach Erhalt der direkten Werbemail dazu, wurde nur ein Bonus von 40% angezeigt. Aktuell wird gar kein Bonus mehr angezeigt.
    Etwas irritierend, anscheinend besser abwarten.
    Viele Grüße,
    Frank

  • Ähm, sind es nicht 60% Bonus und nicht 60% Rabatt, Und nie dagewesen ist auch nicht so ganz richtig, denn die gab es zuletzt im Mai – oder habt Ihr eine andere Aktion? Denn bei mir sind es 60% Bonus?

  • Danke Carsten,

    in den Bedingungen stand allerdings:

    A member may purchase or receive as a gift from another member a combined maximum of 50,000 points per calendar year.

    Daher die Nachfrage, da ich in verschiedenen Blogs gelesen hatte, dass Nutzer nicht in der Lage waren, diese gekauften Punkte zu einem anderen Konto zu transferieren.

    Mir ging es diesbzgl. um praktische Erfahrungen, ob ein Transfer möglich war.

    • Philippe,

      bei den amerikanischen Vielflieger- und Hotelprogrammen wird unterschieden zwischen buying (Punkte kaufen für dich selbst), sharing (Punkte auf ein anders Konto transferieren) und gifting (Punkte für jemand anderen kaufen). Das heisst, Du kannst nur maximal 50.000 Punkte für Dich selbst oder jemand anderes kaufen; kannst aber bis maximal 100.000 Punkte von Deinem Konto auf ein anderes Konto übertragen. Da liegt der kleine, aber feine Unterschied.

      Liebe Grüße,
      Carsten

      • Hm, aber bei Bonvoy steht, dass man nur pro Konto 50.000 kaufen oder geschenkt bekommen (nicht verschenken) kann? Was ist da nun richtig?

        Sorry für die blöden Fragen…

      • Hallo Philippe,

        einfach +800 6227 4680 anrufen und dort alle Fragen loswerden.

        Liebe Grüße,
        Carsten

  • Desaströse Erfahrung mit Kauf von Marriott-Punkten

    Vor den Kauf von Marriott-Bonvoy-Punkten kann ich nur warnen! Am 15. 5. erwarb ich als Gold Elite Member 50.000 Marriott-Punkte für den stolzen Preis von 427 Euro im Rahmen der Rabattaktion. Der Betrag wurde in kurzer Zeit von meinem Konto abgebucht, auf die Meilengutschrift hingegen warte ich bis heute, also seit nunmehr unglaublichen sieben Tagen, obwohl doch Marriott (und auch Reisetopia!) schreibt: Die Punktegutschrift erfolgt innerhalb 24-48 Stunden. Weil sich dieser Passus auch so im Marriott-Kaufbeleg vom 15. 5. findet, habe ich bereits mit dem dritten Tag die fehlende Punktegutschrift reklamiert und erlebe seitdem einen nebulösen Kundenservice. Zunächst sollte ich einen Screenshot vom Kaufbeleg einreichen. Als ich das tat, wurde seitens einer Marriott-Außenstelle in Cork/Irland geantwortet „I do not see the screenshot, our Omnichannel email system is very limited. Could you please send it directly to my email […]“
    Wie gewünscht, schickte ich alles noch einmal „directly“ zu der hinterlegten neuen E-Mail-Adresse – und es passierte nichts. Als ich nachfragte, lautete die Antwort: E-Mail nicht erhalten. Vor zwei Tagen schickte ich dann alles noch ein drittes und viertes Mal, sowohl an die alte als auch an die neue Marriott-E-Mail-Adresse. Und? Nicht die leiseste Reaktion!
    Letztes Jahr das Datenleck bei Sheraton/Marriott, das mit einer schlichten Online-Entschuldigung abgetan wurde. Dieses Jahr die Unfähigkeit, so etwas Simples wie eine Punktegutschrift zustande zu bringen. Dazu ein merk- und denkwürdiger Kundenservice, der den Kauf und die fehlende Gutschrift nicht in der eigenen Datenbank nachzuvollziehen versucht, sondern vom Mitglied verlangt, den Nachweis zu führen. Außerdem wird keine Lösung bis zum heutigen präsentiert, weder eine Punktegutschrift noch eine Rückzahlung in Aussicht gestellt. Nicht mal den schlappen Beruhigungshinweis „Wir arbeiten zu Ihrer Zufriedenheit an der Lösung“ gibt es. Mit all dem disqualifiziert sich Marriott zunehmends mehr.
    Meine Geduld mit Marriott schwindet …

    Gruß
    Burkhardt

  • Ich nehme an, du schreibst das leider nicht, die gekauften Punkte lassen sich nicht nur für Marriott nutzen, sondern auch zu Vielfliegerpogrammen transferieren?
    Gruß
    Burkhardt

    • Hallo Burkhardt, selbstverständlich kannst Du auch die gekauften Punkte zu den Vielfliegerprogrammen transferieren. Die lassen sich genau wie alle Marriott-Punkte nutzen.

      Gruß, Carsten

      • Kann man die gekauften Punkte auch auf ein anderes Marriott Bonvoy Konto transferieren? Oder sind die geblockt, da man nur 50.000 Punkte pro Konto pro Jahr kaufen kann?

        Weiß das jemand?

      • Hallo Philippe,

        natürlich weiß das jemand. Du kannst 50.000 Punkte pro Jahr kaufen und bis maximal 100.000 Punkte pro Jahr an ein anderes Mitglied übertragen. Das andere Mitglied kann auf diese Weise maximal 500.000 Punkte erhalten. Einzige Voraussetzung: die Konten müssen jeweils mindestens 60 Tage bestehen.

        Hope that helps…
        Carsten

Alle Kommentare anzeigen (1)