Es ist beim Fliegen recht unpraktisch, seine Hygieneartikel als Handgepäck mit an Bord zu nehmen, da man dann strenge Regelungen bezüglich Verpackung und Flüssigkeitsmengen beachten muss. Deshalb packen viele Passagiere solche Gegenstände einfach ins aufgegebene Gepäck. Was macht man dann aber, wenn man einen Langstreckenflug hat und sich zum Beispiel im Flugzeug die Zähne putzen will? Die Lösung des Problems ist ein Amenity Kit! Was das genau ist und wann Ihr eins bekommt, erfahrt Ihr in diesem Artikel von reisetopia Basics.

Was ist ein Amenity Kit?

Ein Amenity Kit ist die weit verbreitete Bezeichnung für ein Sortiment an Kosmetikartikeln, die Ihr auf einem Flug benötigen könntet. In der Business und First Class bekommt Ihr stets ein Amenity Kit ausgehändigt, manche Airlines bieten auch eins für die Premium Economy oder sogar Economy Class an. Desto höher die Reiseklasse, desto hochwertiger sind dabei Verpackung und Inhalt in der Regel.

Thai Airways First Class Airbus A380 Amenity Kit
In der First Class gibt es manchmal sogar kleine Köfferchen von Rimowa oder anderen namhaften Herstellern

Besonders praktisch ist ein Amenity Kit im Bezug auf Flüssigkeiten wie Zahnpasta oder Handcremes, da die Regelung bezüglich dieser im Handgepäck recht umständlich ist, zudem müsst Ihr so während dem Flug nicht in den Overhead Bins herumkramen. Ihr könnt jederzeit darauf zählen alle wichtigen Kosmetikartikel zur Hand zu haben.

Was sind die Inhalte eines Amenity Kit?

Die wichtigsten Sachen, die bei einem Amenity Kit auf keinen Fall fehlen sollten, sind unter anderem:

  • eine Zahnbürste und Zahnpasta
  • eine Schlafmaske
  • Socken / Slipper
  • Ohropax / Ohrstöpsel

Mit diesen grundlegenden Annehmlichkeiten wird ein Flug schon deutlich entspannter, manche Airlines bieten in den höheren Reiseklassen aber deutlich mehr.

So gibt es in der Business und First Class teilweise noch einen Kamm, mehrere Lotions und Cremes von hochwertigen Herstellern sowie einige andere nette Extras wie Taschentücher und Kugelschreiber dazu, die man nicht zwingend braucht, aber angenehm sein können.

ANA First Class Amenity Kit 3

In der Singapore Airlines First Class beispielsweise konntet Ihr Euch früher sogar über eine kostenfreie Flasche Parfüm freuen – wenn das kein guter Start in den Flug ist!

Welche Airlines bieten ein Amenity Kit an?

Heutzutage bietet nahezu jede Airline Ihren Passagieren auf Langstreckenflügen in den Reiseklassen ab Premium Economy ein Amenity Kit an. Je nach Airlines können sich Inhalt und Verpackung zwar deutlich unterscheiden, aber die wichtigsten Artikel gibt es auf jeden Fall. Falls Euer Amenity Kit einen Gegenstand nicht enthalten sollte, fragt einfach bei den Flugbegleitern nach. Viele Artikel werden nicht aktiv angeboten, sondern werden nur auf Anfrage herausgegeben.

Amenity Kit Turkish Airlines 777 Economy 3

In der Economy Class sind Amenity Kits noch recht selten, lediglich einige Airlines bieten diese Ihren Gästen auf Langstreckenflügen an. Dazu gehören hauptsächlich Airlines aus dem Mittleren Osten und dem Fernost, in Europa ist uns nur Turkish Airlines bekannt.

Aber selbst wenn Ihr kein Amenity Kit bekommt, heißt das nicht, dass keine Kosmetikartikel an Bord sind. Auch hier gilt, dass Fragen niemals schaden kann. So werdet Ihr in den meisten Fällen auf Nachfrage einen oder mehrere Kosmetikartikel bekommen können, da diese in der Business Class überzählig vorhanden sind. Einige Airlines wie ANA legen diese auch in den Galleys aus, sodass Ihr sie einfach mitnehmen könnt, falls Euch danach ist. Auf Kurzstreckenflügen gibt es aufgrund der kurzen Flugdauer generell keine Amenity Kits. Auch wichtig bei der Frage, ob es ein Amenity Kit gibt ist, ob es sich um einen Tag- oder Nachtflug handelt. Viele Airlines bieten die Kits nämlich auch auf Langstrecken in der Business Class nur auf Nachtflügen oder besonders langen Segmenten.

Das Rimowa Amenity Kit – wo gibt es die beliebte Tasche?

Unter Liebhabern sind die vielfaltigen Täschchen und Köfferchen zu richtigen Sammlerobjekten geworden, besonders begehrt sind die kleinen Köfferchen von Rimowa, die es bei Airlines wie Lufthansa, Thai Airways oder EVA Air gab oder immer noch gibt. Diese sehr hochwertigen Köfferchen sind oftmals Passagieren der First Class vorbehalten und sind dementsprechend recht selten. Aus finanziellen oder Marketing-Gründen wechseln die Hersteller der Amenity Kits jedoch ständig, sodass man sich nie ganz sicher sein kann, welches Amenity Kit man nun auf einem Flug bekommen wird. Manche Airlines bieten auch innerhalb einer Serie verschiedene Amenity Kits an, die sich zum Beispiel nach den Jahreszeiten oder der Flugroute richtet.

Fazit zu Amenity Kits

Natürlich ist ein Amenity Kit komfortabel und praktisch, wenn man mal seine eigenen Kosmetikprodukte im aufgegeben Gepäck hat oder einfach vergessen hat. In der First Class gibt es auch richtig luxuriöse Produkte mit tollen Täschchen oder Köfferchen. Auf der anderen Seite steht natürlich der ganze Müll, der alleine dadurch entsteht. In der Zukunft wird also hoffentlich daran gearbeitet werden, dass man Amenity Kits anbieten kann, die die Umwelt weniger belasten, z.B. durch recycelte Materialen. Ein First Class Amenity-Kit ist aber auf jeden Fall eine tolle Erinnerung und die Taschen selbst lassen sich sehr gut für andere Zwecke weiterverwenden.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: