Nach meiner kürzlichen Reise nach Sizilien folgt Ende der Woche schon der nächste spontane Trip, diesmal jedoch in etwas anderer Form. Da wir in letzter Zeit viele Rückfragen zu der konkreten Nutzung der Amex Platinum Card erhalten haben, wollen wir euch den optimalen Einsatz dieser anhand einer eigens zusammengestellten Reise zeigen. Meine Kollegin Anna und ich fliegen daher für vier Tage nach Mallorca und lassen euch auf Instagram an unseren Erlebnissen teilhaben.

Wenn Ihr nichts von unserer Reise verpassen wollt, folgt uns auf Instagram. Hier nehmen wir Euch täglich live mit!

Mit Lufthansa von Berlin nach Palma de Mallorca

Die Reise nach Mallorca startet am kommenden Sonntagnachmittag mit der Lufthansa von Berlin via München nach Palma de Mallorca. Um den Trip möglichst bequem zu starten, haben wir uns über den Rabatt der Amex Platinum Card einen SIXT Ride bestellen, der uns knapp drei Stunden vor Abflug zum BER bringen soll. Grund für die frühe Anreise ist der aktuelle Ansturm am Flughafen, sodass wir hinten raus keinen Stress haben und noch etwas Zeit in der Lufthansa Lounge verbringen können.

BER Flughafen

In der aktuellen Lage haben wir uns explizit für eine Verbindung mit der Lufthansa entschieden, da es für uns aus mehreren Gründen die angenehmste Option zu sein scheint. Zwar werden aktuell von allen Airlines Flüge annulliert, bei Lufthansa weiß ich jedoch, dass ich aufgrund des breiten Streckennetzes am Ende trotzdem an mein Ziel gelange. Im Falle von easyJet und Co. habe ich das in den letzten Wochen leider anders erlebt.

Zudem ermöglicht mir die Amex Platinum Card den Zugang zur Lufthansa Lounge am BER, der Priority Pass ist an diesem Airport nicht nützlich. In München gehen wir dann noch einmal entspannt in die Lufthansa Lounge, um die Zeit produktiv mit Arbeiten abgeschottet vom eigentlichen Flughafenstress zu verbringen. So können wir den Trip ganz im reisetopia way of travel einläuten.

Gebucht haben wir die Flüge übrigens mit dem 200 Euro Reiseguthaben der Amex Platinum Card, insgesamt haben die Hin- und Rückflüge für zwei Personen 300 Euro gekostet.

Lovehansa Lufthansa Airbus A320neo Sonderlackierung

Nach Ankunft in Palma de Mallorca mieten wir uns via SIXT einen Mietwagen, der uns die kommenden Tage begleiten wird. Bedauerlicherweise mussten wir feststellen, dass spontane Mietwagen auf Mallorca aktuell richtig teuer sind, weswegen ich mich dieser Tage umso mehr über meinen Sixt Status und die daraus resultierenden Vorteile freue. Positiv fällt auch hier auf, dass wir dank der Amex Platinum nicht zusätzlich für eine Versicherung bzahlen müssen, da diese bei Zahlung mit der Karte schon inkludiert ist.

Hoffen wir, dass wir auf diese Weise am späteren Abend bei einem ersten Welcome Drink auf eine entspannte Anreise zurückblicken können.

3 traumhafte Luxushotels testen

Für die drei Nächte auf Mallorca haben wir uns in reisetopia Manier auch drei tolle Luxushotels ausgesucht. Den Start macht das Cap Vermell Grand Hotel, anschließend geht es in das Castillo Hotel Son Vida und danach in das St. Regis Mardavall Resort.

Cap Vermell Grand Hotel Mallorca Pool 1024x575
Cap Vermell Mallorca

Eigentlich ist es fast zu schade, nur eine Nacht in den Hotels zu verbringen, wir wollen jedoch möglichst viel erleben und zeigen. Daher sind wir schon gespannt, alle Annehmlichkeiten zu testen und im Anschluss verschiedene Aspekte miteinander zu vergleichen.

Castillo Hotel Son Vida Mallorca Außenpool (1)
Castillo Hotel Son Vida

Besonders interessant ist dabei für uns, dass Moritz alle drei Hotels bereits im Vorjahr kurz nach Beendigung des Lockdowns erleben durfte. Damals allerdings noch unter erheblichen Corona-Einschränkungen, die den Aufenthalt natürlich beeinflusst haben. Wir können Euch im Anschluss also berichten, was sich mittlerweile wieder geändert hat und wie die drei Luxushotels sich in der ersten Saison ohne nennenswerte Corona-Einschränkungen so schlagen.

The St. Regis Mardavall Resort Mallorca Pool 9
St. Regis Mardavall Resort

Besonders attraktiv ist aktuell die Buchung via reisetopia Hotels, um alle bekannten Vorteile wie etwa das kostenfreie Frühstück oder das kostenfreie Upgrade nach Verfügbarkeit zu erhalten. Besonders spannend ist dies auch durch die Kombinierbarkeit mit den beiden aktuellen Amex Offers für Leadings Hotels of the World sowie Marriott.

IMG 8740

Da die Hotels auf Mallorca im Juni schon recht teuer sind, kann man die Offers schon bei einer Nacht recht problemlos nutzen. Bei zwei Reisenden mit Amex Platinum, kann z.B. das Marriott-Offer auch doppelt genutzt werden, wenn jeweils eine Person bezahlt. Insgesamt lassen sich mit der Kombination der drei Hotels somit 300 Euro sparen.

Die Insel von einer neuen Seite erkunden

Auch wenn die Hotels so viel bieten, dass man sie kaum verlassen möchte, haben wir uns für Mallorca auch ein kleines Programm vorgenommen. Wie bereits erwähnt, haben wir uns vorab bei Sixt einen Mietwagen gebucht und hoffen dank der Amex Platinum Statusvorteile noch auf ein nettes Upgrade. Gerne denken wir beide noch dran zurück, wie wir im Januar in Cannes gemeinsam im Cabrio die Côte d’Azur entlang gefahren sind, ähnliche Erinnerungen wollen wir auch auf Mallorca schaffen.

Ich persönlich bin sehr gespannt auf die Insel, denn Annas letzter Besuch liegt bei ihr knapp 15 Jahre zurück. Ich selbst war schon sicher zehnmal auf Mallorca, komme aber immer wieder gerne zurück!

Was Ihr von unserem Trip erwarten könnt

Wenn Ihr uns während der Reise auf Instagram folgt oder im Anschluss unseren ausführlichen Reisebericht hier auf reisetopia lest, dann werdet ihr eine ausführliche Beschreibung davon bekommen, wie wir hoffentlich möglichst komfortabel und luxuriös nach und durch Mallorca reisen. Wir fassen für Euch Tipps zur Insel zusammen und zeigen euch, wie man das meiste aus so einem Kurztrip herausholen kann. Ich hoffe, ihr seid genauso gespannt auf unsere Tipps und ob alles so klappt, wie wir uns das vorstellen!

Diese Reise findet in Kooperation mit American Express statt. An dieser Stelle bereits ein großes Dankeschön für die Möglichkeit, die Vorteile der Karte auf diese Weise zu präsentieren!

Autorin

Lena Goller ist COO bei reisetopia und seit Februar 2020 Teil des Teams sowie der Geschäftsführung. Auch, wenn sie im Sommer 2021 die Redaktionsleitung übergeben hat, schreibt sie weiterhin noch gerne über ihre luxuriösen Reiseerlebnisse, ansonsten fokussiert sie sich primär auf operative Prozesse sowie ihr Lieblingsthema: das Affiliate Marketing.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • “Diese Reise findet in Kooperation mit American Express statt. An dieser Stelle bereits ein großes Dankeschön für die Möglichkeit, die Vorteile der Karte auf diese Weise zu präsentieren!”

    Das heißt, American Express finanziert die Reise?

    • Hi Marcel, reisetopia erhält für die bereitgestellte Coverage der Reise eine Pauschalvergütung (u.a. für die im Rahmen der Instagram-Coverage als Anzeige markierten Beiträge). Die genaue Gestaltung der Reise inklusive der einzelnen Buchungen haben wir selbst übernommen – weder die konkreten Reisebestandteile noch die Beiträge unterliegen einem Prüfungsvorbehalt und werden von uns eigenständig erstellt.

      • Hallo Moritz, kurze Rede, langer Sinn: Reisetopia bleibt demnach auch weiterhin seinem Verhaltenskodex treu?!

        Ich freue mich auf die Analyse der Karten-Features und wünsche eine gute Reise. Ich finde es gut, dass die Kreditkarten fortlaufend von euch beleuchtet werden, so dass auch Neueinsteiger hier aktuelle Informationen finden können, was das Produkt bietet. War ja bei mir damals genauso. Und mittels Werbung könnt ihr kostenlosen Content anbieten.

        Es wird die Zeit zeigen, was man mit seinen Punkten noch so anstellen kann; momentan ist die Nachfrage nach Sitzplätzen hoch und die Verbindungen werden verknappt, um die Preise anzuziehen. Daraus lässt sich ableiten, dass es eher weniger Prämienverfügbarkeiten in den Fliegern gibt. Hinzu kommen aktuell die gestiegenen Treibstoffzuschläge. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass Lena das mit der Q-Suite und der Emirates First hinbekommen hat. Sammeln werde ich weiterhin!

        Hatte über Ostern einen perfekten Urlaub mit perfekten Flügen mit Austrian als Meilenschnäppchen nach New York. So toll wie der Service war und was man Schlechtes über LH hört (bei dir nach Dubai z.B.), war es goldrichtig, dass ich bewusst den Bogen um LH gemacht habe. Hinzu kommt die 1er Bestuhlung in der leisen B767, herrlich.

        Alles Gute!

  • Seit wann kann man mit der AMEX Platinum wieder in die Lufthansa Lounge mit LH Ticket? Dachte das wäre 2020 abgeschafft worden. Gilt der Zugang auch für einen Gast?

    • Hallo Oliver, das galt bislang ununterbrochen und wurde im vergangenen Jahr sogar auf alle Lounges in DE sowie in weiteren Lounges weltweit ausgeweitet. Einen Gast darf man aber nicht mitnehmen.

  • Hi,

    ist Sixt Ride in Berlin noch erschwinglich? Bei uns in Frankfurt haben sich die Preise gefühlt verdoppelt Früher hat Frankfurt Zeil zum Flughafen mit Rabatt ungefähr 40 Euro gekostet. Jetzt liegen wir eher bei 80 Euro…

    Hier noch eine Ersparnis für 200 Euro durch 10×20 Euro zu konstruieren, würde mir schwer fallen. Best Practice würde ich zumindest bei der Amex Platinum für Sixt eher nicht sehen.

    Umweltschonender sollte das 9 Euro Ticket auch in Berlin alle mal sein. Für drei Tage dürften Eure Koffer ja nicht all zu groß sein 😉

    • Hey Jan, ja du hast recht, auch in Berlin ist es recht teuer geworden.. man bemerkt die aktuelle Situation leider. Der Komfort sowie die Pünktlichkeit sind aber weiterhin ein Punkt, der bei Sixt Ride für mich ausschlaggebend ist. Jetzt nicht unbedingt für Flüge am Sonntagmittag, aber gerade am frühen Morgen oder wenn man spät abends am Flughafen ankommt. Du hast natürlich auch recht, dass das 9 Euro Ticket auch eine gute Option ist, bei den aktuellen Temperaturen war ich aber recht froh, alleine in einem klimatisierten Auto sitzen zu können. Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber in Berlin sind die Züge brechend voll..

  • ‘ Bedauerlicherweise mussten wir feststellen, dass spontane Mietwagen auf Mallorca aktuell richtig teuer sind, weswegen ich mich dieser Tage umso mehr über meinen Sixt Status und die daraus resultierenden Vorteile freue’: auch mit langem Vorlauf sind die Mietwagen richtig teuer, Statusvorteile sind nur Kann-Bestimmung und die Versicherungen der AMEX Platinum Karte gehen oft mit hoher SB einher. Gruß

    • Hey Hans, da hast du auch wieder recht.. Aktuell sind die Mietwagenpreise aber überall recht hochpreisig. Auf Sizilien wollte man auch 1.000€ für 10 Tage. Wir hoffen, dass sich das schnell wieder einpendelt. Viele Grüße, Lena

Alle Kommentare anzeigen (1)