Gerade in Hamburg konnten wir schon einige Hotels testen und während Moritz die letzten Male auf den Reichshof gesetzt hat, habe ich mich entschieden noch eines der verbleibenden Hotels genauer unter die Lupe zu nehmen. Hier findet Ihr nun mein Review zum Scandic Emporio Hamburg.

Dieses liegt in der Nähe des Gänsemarktes und auch der Jungfernstieg ist fußläufig erreichbar. Was mir gut gefallen hat und ob ich das Hotel weiterempfehlen würde, erfahrt Ihr in diesem Bericht.

Scandic Emporio Hamburg – die Buchung

Gebucht habe ich das Scandic Emporio Hamburg direkt bei der Kette der Scandic Hotels. Hier gab es ein spezielles Winterangebot, im Rahmen dessen ich die Übernachtung inklusive Frühstück für 95 Euro buchen konnte. Beim Check-In erhielt ich dann ein kleines Upgrade auf ein Superior Zimmer.

Bezahlt habe ich meinen Aufenthalt mit der American Express Platinum Card, dank der ich von einer Reiserücktrittsversicherung geschützt bin. Zudem konnte ich so noch einmal mehr als 100 Membership Rewards Punkte sammeln. Sofern eine Fremdwährungsgebühr anfällt, würde ich allerdings eher auf eine Kreditkarte wie das Barclaycard Platinum Double oder die neue Barclaycard Visa setzen, um die zusätzlichen Gebühren umgehen zu können.

Scandic Emporio Hamburg – das Zimmer

Direkt nach dem Betreten des Zimmers fällt auf, wie hell die Zimmer im Scandic Emporio Hamburg gestaltet sind. Durch die offene Bauweise und die großen Fenster, wirken die 30 Quadratmeter deutlich größer und man fühlt sich direkt wohl.

Scandic Emporio Hamburg Zimmer9

Betritt man das Zimmer, findet man auf der rechten Seite das Bad. Dieses bietet einen großzügigen Waschtisch sowie eine ebenerdige Duschkabine.

Scandic Emporio Hamburg Bad

Das Bad punktet dabei mit einem durchaus ansprechenden Design und auch der Wasserdruck in der Dusche ist gut. Der Hauptbereich des Zimmers bietet ein bequemes Bett, welches von zwei Nachttischen flankiert wird.

Scandic Emporio Hamburg Zimmer 1

Diese bieten zwar jeweils eine Steckdose, sind für meinen Geschmack aber etwas zu klein.

Scandic Emporio Hamburg Zimmer4

Gegenüber des Bettes befindet sich der Schreibtisch mit dazugehörigem Schreibtischstuhl. Dieser ist leider relativ unbequem und ein längeres Arbeiten ist hier eher nicht möglich.

Scandic Emporio Hamburg Zimmer6

Oberhalb des Schreibtischs ist dann auch der Fernseher angebracht. Neben dem Schreibtisch befindet sich noch ein bequemes Sofa mit kleinem Beistelltisch.

Scandic Emporio Hamburg Zimmer7

Im Schrank in der Nähe der Tür ist außerdem noch eine Kaffee-Padmaschine zu finden.

Scandic Emporio Hamburg Zimmer5

Insgesamt hat mir das Zimmer im Scandic Emporio Hamburg sehr gut gefallen. Sowohl das Bad wie auch der Hauptbereich sind schön gestaltet und gefallen mir deutlich besser als beispielsweise im Steigenberger Hotel Hamburg. Durch die großen Fenster wirkt das ganze Zimmer sehr hell und großzügig und der unbequeme Schreibtischstuhl ist wirklich das einzige Manko.

Scandic Emporio Hamburg – das Frühstück

Das Frühstück im Scandic Emporio Hamburg ist wirklich gut. So gibt es eine große Auswahl an frischem Obst, eine gute Auswahl an Joghurts und eine Pancake-Maschine.

Scandic Emporio Hamburg Fruehstueck2

Doch auch die Auswahl an Aufschnitt, Brot und Brötchen ist gut. An einer Live-Cooking Station kann man sich zudem noch diverse Eispeisen zubereiten lassen und das Omelette war auch geschmacklich ansprechend. Neben der Live-Cooking Station gibt es noch einen Bereich mit warmen Speisen und von Gemüse über Eierspeisen bis zu Bacon ließ sich hier einiges finden.

Scandic Emporio Hamburg Fruehstueck

Der Service war während des Frühstücks trotz zahlreicher Gäste sehr aufmerksam und freundlich und Tische wurden umgehend abgeräumt. Insgesamt ist die Auswahl wirklich gut, wenn auch nicht ganz so herausragend wie beispielsweise im Le Meridien Hamburg.

Scandic Emporio Hamburg – die Erholung

Einen Pool bietet das Scandic Emporio Hamburg leider nicht, dafür aber eine Sauna und einen Fitnessbereich. Dieser ist dabei durchaus ansprechend, denn so gibt es neben einigen Cardiogeräten auch eine Auswahl an Freihanteln.

Scandic Emporio Hamburg Fitness2

Hier sind sogar Kurzhanteln mit bis zu 30 Kilo zu finden, sodass die Auswahl deutlich besser ist, als beispielsweise im Novotel Hamburg City Alster.

Scandic Emporio Hamburg Fitness1

Auch ein Kraftgerät ist vorhanden, einem ausgedehnten Training steht also nichts im Wege. Da der Fitnessbereich im Keller untergebracht ist, gibt es jedoch leider kein Sonnenlicht und auch keinen Ausblick, was im Radisson Blu Hamburg doch besser gelöst ist.

Scandic Emporio Hamburg – Fazit

Das Scandic Emporio Hamburg konnte mich durchaus überzeugen. Die Zimmer sind wirklich schön und großzügig gestaltet und das Frühstücksbuffet kann ebenfalls punkten. Auch die Lage und der Fitnessbereich sind positiv zu bewerten und so würde ich das Hotel, gerade für einen Preis von unter 100 Euro inklusive Frühstück, jederzeit wieder buchen. Wer allerdings auf Luxus steht, für den wäre das Fontenay wohl die bessere Wahl, denn das Scandic Emporio ist zwar sehr gut, aber eben doch kein Luxushotel.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.