S7 Airlines ist eine etwas kuriose Fluggesellschaft. Insgesamt lässt sich die S7 Economy Class als durchaus angenehm aber nicht weltbewegend bezeichnen. Warum das so ist, lest Ihr in diesem Review!

S7 Airlines ist keine ganz normale Airline: Die Mitgliedschaft in der oneworld Allianz und das etwas verwunderliche Streckennetz erwecken einen etwas außergewöhnlichen Eindruck. So fliegt S7 etwa mehrere Strecken von Europa nach Russland und betreibt neben Moskau auch noch einen zweiten Hub in Nowosibirsk. Von dort aus geht es dann unter anderem auch nach Fernost, alles mit Mittelstreckenflugzeugen natürlich. So kann man dann theoretisch einen Flug von Berlin nach Tokio über Moskau und Nowosibirsk buchen, sicher auch nicht der alltägliche Weg von Europa nach Japan. Aber zurück zu unserem Flug in der S7 Economy Class, der durch Erfüllung des S7 Status Match einen oneworld Emerald bis 2020 bedeutete!

S7 Airlines Economy Class – Kabine und Sitz

Nach einem schnellen Boarding, das übrigens für oneworld Statusmitglieder in einem eigenen Bus erfolgt, kamen wir schließlich am gefühlt allerletzten Stellplatz des Flughafens von Moskau an. Dort war so einiges an uralten spanenden Flugzeugen zu sehen.

moskau airport s7 moskau airport

Diese Flugzeugtypen sieht man auch nicht alle Tage! Die Kabine der S7 Economy Class war in einem guten Zustand und kommt wie üblich in einer 3-3 Konfiguration daher. Der Sitzabstand war insgesamt in Ordnung, aber bei weitem auch nicht als großzügig zu bezeichnen.

s7 airlines economy class airbus a320 sitze

s7 airlines economy class airbus a320 sitze 3

s7 airlines economy class airbus a320 sitze 4

Trotzdem wirkten die Sitze recht alt, was man auch an der starken Polsterung gemerkt hat. So waren die Sitze meiner Meinung nach etwas bequemer, als die modernen Slimline Sitze, die man etwa von der Lufthansa Economy Class auf Kurz- oder Mittelstrecken kennt.

s7 airlines economy class airbus a320 sitze 5

Dafür aber auch in Sachen Beinfreiheit etwas schlechter als die Slimline Sitze. Dennoch sitzt man insgesamt angenehm und entspannt.

S7 Airlines Economy Class – Essen & Trinken

Ähnlich wie bei Air Moldova wurden wir auch bei S7 Airlines in der Economy Class mit kostenfreien Getränken und Speisen überrascht. Auch wenn es nur ein Sandwich gab, war das Angebot doch sehr angenehm wie ich finde. Von zahlreichen Flügen mit Billigfliegern in Europa bin ich mittlerweile eigentlich weder Getränke noch Speisen gewöhnt.

s7 airlines economy class airbus a320 essen

Das angebotene Sandwich war zudem auch recht lecker, sodass ich insgesamt sehr zufrieden war. Man sollte allerdings keine vegetarischen Optionen erwarten.

S7 Airlines Economy Class – Entertainment

Das angebotene Entertainment an Bord ist bei S7 Airlines recht begrenzt. Ihr findet immerhin ein Bordmagazin, das war aber auch schon. Es gibt keine Bildschirme, kein WLAN und auch keine Zeitschriften- oder Zeitungsauswahl.

S7 Airlines Economy Class – Fazit

Nach einem angenehmen Flug landeten wir pünktlich in Berlin, was unser Erlebnis mit der S7 Economy Class abschloss und auch unseren etwas verrückten Trip nach Moldawien zu einem Ende führte. S7 ist ohne Zweifel eine etwas komische Airline, die mir aber sehr positiv in Erinnerung bleibt. Eine tolle Lounge, ein problemloser Ablauf und ein sehr angenehmer Flug. Insgesamt lässt sich wenig Kritik an der S7 Economy Class finden, sodass ich die grüne Airline ohne Zweifel für Flüge nach Russland empfehlen kann.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.