Wen es ins triste Kaliningrad, einstmals als Königsberg bekannt, verschlägt, der sucht mit Sicherheit zumindest nach einer vernünftigen Unterkunft. Eine sehr gute Option in dieser Hinsicht stellt das Radisson Blu Kaliningrad dar, das ich Euch in diesem Review vorstellen möchte.

Es gibt nicht viele Gründe, um nach Kaliningrad zu reisen, aber wer es doch tut, wird schnell feststellen, dass es sich nicht allzu viele verschiedene Hotels internationalen Marken gibt. Gewissermaßen kann man sich aber darauf verlassen, dass es in etwas unbekannteren Städten immer ein Radisson Blu gibt. Beispiele gefällig? Dann schaut Euch die Reviews des Radisson Blu Chisinau und des Radisson Blu Port Elizabeth an – in beiden Städten gibt es kaum eine echte Alternative von größeren Ketten. Die Lage des Hotels ist dabei auch in Kaliningrad sehr praktisch, denn das Radisson liegt mitten im Stadtzentrum, sodass die meisten Orte einfach zu Fuß erreichbar sind.

Radisson Blu Kaliningrad – die Buchung

Gebucht habe ich meinen Aufenthalt im Radisson Blu Kaliningrad ein paar Wochen im Voraus direkt bei der Kette. Für ein Standardzimmer mit Frühstück fielen dabei umgerechnet nur knapp 70 Euro an, was ein sehr fairer Preis ist. Generell ist das Hotel selten viel teurer, sodass man sich in jedem Fall über ein gutes Preis-Leistungsverhältnis freuen darf. Als Radisson Gold Mitglied gab es zudem ein Upgrade in ein sogenanntes Executive Zimmer, das etwas größer und anders eingerichtet ist als Standardzimmer.

Radisson Blu Kaliningrad – das Zimmer

Die Zimmer im Radisson Blu Kaliningrad sind nicht mehr ganz frisch, wirken allerdings recht modern. Die Einrichtung ist dabei für ein Hotel überraschend farbenfroh.

Radisson Blu Kaliningrad Zimmer

Im Zentrum des Zimmers findet man das typische King Bed mit zwei Nachttischen, dahinter ist ein schön designtes Headboard. Passende Lampen und Steckdosen gibt es ebenfalls.

Radisson Blu Kaliningrad Zimmer 3

In der Ecke des Zimmers steht ein bequemer Sessel und gegenüber vom Bett findet man einen mittelgroßen Flachbildfernseher, eine ausklappbare Kofferablage und einen Schreibtisch.

Radisson Blu Kaliningrad Zimmer 4

Letzterer ist angenehm groß, kommt allerdings nur mit einem mittelmäßig bequemen Stuhl daher. Von hier sieht man seitlich auch nach draußen, wenngleich der Ausblick nicht der Rede wert ist.

Radisson Blu Kaliningrad Zimmer 5

Das Badezimmer ist ebenfalls mittelgroß und für ein Business-Hotel typisch ausgestattet.

Radisson Blu Kaliningrad Bad

So findet man ein einzelnes Waschbecken, eine Toilette und eine Badewanne.

Radisson Blu Kaliningrad Bad 3

Schön finde ich aber die gesondert abgetrennte Dusche mit angenehmen Wasserdruck.

Radisson Blu Kaliningrad Bad 2

Alles in allem würde ich das Zimmer im Radisson Blu Kaliningrad also komfortabel einstufen – die neuen Hiltons in Osteuropa, etwa das Hilton Tallinn oder das Hilton Belgrad, sind allerdings schicker.

Radisson Blu Kaliningrad – das Frühstück

Das Frühstück wird im Restaurant des Hotels serviert und bietet eine gute Wahl aus kalten und einigen warmen Optionen. Die Speisen sind frisch und es gibt zum Beispiele mehrere Wurst- und Käsesorten und eine gute Auswahl an Brot und Brötchen.

Radisson Blu Kaliningrad Frühstück 2 Radisson Blu Kaliningrad Frühstück 3 Radisson Blu Kaliningrad Frühstück 4

Neben den verschiedenen Optionen am Buffet kann man sich Omelettes auch frisch zubereiten lassen. Auch wenn ich das Frühstück insgesamt gut fand, war dieses im Vergleich zu anderen Radissons wie dem Radisson Blu Hamburg oder dem Radisson Blu Berlin nicht ganz auf demselben Niveau.

Radisson Blu Kaliningrad – das Essen

Dadurch, dass das Preisniveau in Kaliningrad nicht allzu hoch ist, kann man auch im Radisson sehr günstig essen. Der Business Lunch mit zwei Gängen kostet beispielsweise nur knapp zehn Euro und kann qualitativ absolut überzeugen.

Radisson Blu Kaliningrad Mittagessen 2 Radisson Blu Kaliningrad Mittagessen

Einzig der Service war ein wenig kühl, was sich auch am Abend an der Bar fortgesetzt hat, wo ich noch ein Club Sandwich probiert habe, das mit nur acht Euro zur Buche geschlagen hat.

Radisson Blu Kaliningrad Abendessen

Wer gerne im Hotel isst, kommt im Radisson Blu Kaliningrad entsprechend auch auf seine Kosten, wenngleich es rund um das Hotel herum auch einige vernünftige Optionen für den kleinen Geldbeutel gibt.

Radisson Blu Kaliningrad – die Erholung

Leider hat das Radisson Blu Kaliningrad keinen Pool, dafür gibt es allerdings ein großes Fitnessstudio, das nicht nur für Hotelgäste gedacht ist.

Vielmehr handelt es sich um einen Fitnessclub, in dem es Geräte jeglicher Art gibt, sodass einem vollwertigen Workout nichts im Weg steht.

Ansonsten bietet das Hotel auch noch eine Sauna, die man natürlich kostenfrei nutzen kann.

Radisson Blu Kaliningrad – Fazit

Mein Aufenthalt im Radisson Blu Kaliningrad war sehr angenehm, besonders für den niedrigen Preis des Hotels. Die Lage ist ideal, die Zimmer sind komfortabel und auch die von mir probierten Speisen waren soweit schmackhaft. Insgesamt würde ich das Hotel also auf jeden Fall weiterempfehlen, wenngleich ich hoffe, dass es nicht allzu viele von Euch überhaupt nach Kaliningrad verschlägt 😉

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.