Die Jet Lounge Wien ist eine von zwei unabhängigen Lounges am Flughafen Wien Schwechat. Die Lounge bietet ein recht vernünftiges Angebot, gehört aber sicherlich eher zu den durchschnittlichen Lounges.

Wer sich in Wien die Zeit vor dem Flug vertreiben will und nicht mit einer Star Alliance Airline unterwegs ist, findet sich meist in der Jet Lounge Wien wieder. Die Lounge überrascht durch recht lockere Zugangsbestimmungen.

Jet Lounge Wien – Lage & Zugang

Die Sache mit den Lounges in Wien ist gar nicht so einfach. Die Jet Lounge Wien liegt zwar im Prinzip in der Mitte des Abflugbereichs, aber eben vor der Sicherheitskontrolle. Man ist zwar ein paar Minuten vom Check-In zur Lounge unterwegs, das bedeutet aber nicht, dass man nicht noch einige Zusatzzeit einplanen sollte. Durch die Sicherheitskontrolle nach der Lounge muss man zudem mit Wartezeiten rechnen. Zugang haben zur Jet Lounge Wien dafür doch ziemlich viele Personen. Das gilt besonders für Österreicher, denn fast alle österreichischen Premium Kreditkarten bringen dem Karteninhaber und teilweise auch noch einer weiteren Person Zugang. Darüber hinaus haben auch Kunden mit Priority Pass Zugang. Abgesehen davon wird die Lounge von mehreren Airlines genutzt. Der Zugang ist hier auf Inhaber eines Business Class Tickets oder eines entsprechenden Status beschränkt.

Jet Lounge Wien – Ausstattung

Die Ausstattung der Jet Lounge Wien würde ich jetzt nicht unbedingt als Offenbarung beschreiben. Die Lounge ist zwar recht modern eingerichtet, aber doch recht eng bestuhlt. Es gibt zwar einige verschiedene Bereiche, aber bei meinen Besuchen war es bislang immer recht voll. Meiner Meinung nach fehlt es auch an echt bequemen Sitzgelegenheiten.

Jet Lounge Wien
Jet Lounge Wien
Jet Lounge Wien

Es gibt zwar neben dem Essbereich so einige Couches, diese sind aber nicht übermäßig bequem. Immerhin gibt es aber auch ein Business Center. Allgemein fällt auf, dass die Lounge wie ein Kreis angeordnet ist, man kann entsprechend einmal herum laufen. Dabei fällt auch auf, dass es für besondere Premium-Kunden noch einen Zusatzbereich in der Jet Lounge Wien gibt. Dort geht es vermutlich etwas ruhiger zu. Positiv ist zu erwähnen, dass es zwei kostenfreie Duschen gibt. Hier erhält man ein kleines Kit bestehend aus Duschgel, Shampoo und zwei Lotionen.

Jet Lounge Wien – Essen & Trinken

Das Buffet in der Jet Lounge Wien ist nicht unbedingt außergewöhnlich, für eine von einem Drittanbieter betriebene Lounge war ich aber doch recht zufrieden. Man findet eine Auswahl an Gemüsesticks mit Dip, eine Brotauswahl (bestehend hauptsächlich aus Baguette), ein paar Snacks, zwei Suppen und ein warmes Gericht.

Jet Lounge Wien Buffet
Jet Lounge Wien Buffet
Jet Lounge Wien Buffet

In diesem Fall sollte es Kartoffelgratin sein. Klar, alles nicht besonders toll, aber die Präsentation und der Geschmack haben mich durchaus überzeugt. Generell ist es mir lieber, wenn Lounges etwas weniger, dafür aber hochwertige und frische Optionen auftischen. Das schafft die Jet Lounge Wien meiner Meinung nach ganz gut! Natürlich gibt es daneben die übliche Auswahl an alkoholfreien und alkoholischen Getränken.

Jet Lounge Wien – Entertainment

Wer sich die Zeit in der Jet Lounge Wien vertreiben will, der kann sich beispielsweise an der großen Magazin- und Zeitungsauswahl bedienen. Hier gibt es österreichische, deutsche und internationale Blätter, sodass für jeden etwas dabei sein sollte.

Jet Lounge Wien Zeitungen
Jet Lounge Wien Zeitungen

Darüber hinaus gibt es ein kleines Business Center, an dem man am Computer kleinere Arbeiten erledigen kann. Natürlich gibt es auch kostenfreies Internet, das während meiner letzten Besuche recht gut funktioniert und konstant funktioniert hat!

Jet Lounge Wien – Fazit

Die Jet Lounge Wien ist sicherlich keine außergewöhnliche Lounge, schlecht ist sie aber auch keineswegs. Es gibt verschiedene Sitzgelegenheiten, die ausreichend bequem sind. Einzig die teilweise nicht sonderlich ruhige Atmosphäre hat mich doch etwas negativ überrascht. Das Buffet ist klein, aber qualitativ durchaus hochwertig. Die Entertainment-Auswahl ist eher überdurchschnittlich, besonders auf Grund der großen internationalen Zeitungs- und Magazinauswahl! Ärgerlich ist und bleibt allerdings, dass man die Lounge nicht recht als echtes Refugium nutzen kann, da man noch mit möglichen Verzögerungen bei der Sicherheitskontrolle rechnen muss.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz,

    Im August werde ich von Chania nach Nürnberg mit Zwischenlandung in Wien (1h25min) fliegen. (Von Chania nach Wien mit einer Austrian Charter Maschine, welche wahrscheinlich im Terminal F ankommt und weiter nach Nürnberg mit der Eurowings/jedoch mit Austrian Codeshare Flugnummer. Da ich ein Austrian Business Ticket habe, sollte es mir möglich sein diese Lounge zu besuchen. Außerdem kann ich ebenfalls die Austrian Business Lounge des Terminals F sowie die Austrian Business Lounge im Terminal D besuchen. Mein Weiterflug wird wahrscheinlich vom Terminal C erfolgen. Die Lounge im Terminal D schließt jedoch um 20:00 und mein Abflug ist um 19:55. Daher würde ich lieber in die Business Lounge des Terminals F gehen, welche jedoch rund 500-900 Meter (je nach Gate) vom Gate entfernt ist. Welche Lounge würdest du besuchen? Auf der Website vom Flughafen Wien steht, dass es einen Shuttle von den Flugsteigen B/C zu den Flugsteigen F/C angeboten wird. Hat damit schon jmd. Erfahrungen gemacht bzw. ist es möglich zuerst in die Lounge zu gehen und dann vom Shuttle Gebrauch zu nehmen?

    • Henrik,

      da wir Deine speziellen Vorlieben und Präferenzen nicht kennen, fällt es uns natürlich schwer, eine Lounge zu empfehlen. Es sind halt auch immer persönliche Eindrücke, die hier den Unterschied machen. Ein Vorschlag: wenn Du genug Zeit hast, probiere einfach mehrere Lounges aus. Wichtig ist nur: pünktlich zum Boarden am Gate sein!

      Liebe Grüße,
      Carsten

  • Hallo Moritz. Ich werde einfach nicht ganz schlau aus der JETLOUNGE. Vielleicht kannst du mir helfen. Und zwar werde ich mit OS von MIA über VIE nach DUS fliegen. Ich habe 4h Aufenthalt in VIE und überlege deswegen, mir die Jetlounge zu gönnen. Verstehe ich das denn richtig, dass die quasi “öffentlich” zugänglich ist, da es VOR den Sicherheitskontrollen ist? D.h. ich müsste, obwohl durchgecheckt, raus aus dem Sicherheitsbereich, “loungen” und dann wieder rein in den Sicherheitsbereich (mit allen Kontrollen, die dazu gehören?). Da du die Lounge ja schon kennst, wäre es echt toll, wenn du mir dazu ein zwei Zeilen nennen könntest. Viele Grüße, Thomas

    • Hallo Thomas, das hast du (leider) richtig erkannt. Zwischen zwei Flügen ist die Lounge etwas unglücklich gelegen, andererseits ist das bei einem Aufenthalt von vier Stunden auch nicht weiter problematisch. Ich würde an deiner Stelle tatsächlich einfach raus aus dem Sicherheitsbereich, in die Lounge und dann wieder zurück. Plane am besten etwa eine halbe Stunde vor Boarding ein, um von der Lounge wieder zum Gate zu bringen. Toll ist die Lounge nicht, aber für einen kleinen Snack und ruhiges Sizen durchaus in Ordnung.

Alle Kommentare anzeigen (1)