Nachdem die Flugzeuge lange Zeit nicht benutzt wurden, kehrt der erste A380 nun zur Lufthansa zurück.

Zweieinhalb Jahre verbrachten die A380 der Lufthansa auf dem sogenannten “Flugzeugfriedhof” im spanischen Teruel. Nachdem im Sommer die offizielle Rückkehr der von vielen ausrangiert geglaubten Flugzeuge angekündigt wurde, mussten zunächst Hagelschäden an den Maschinen beseitigt werden. Nun sind sie allerdings wieder einsatzbereit und kehren zeitnah in den Flugbetrieb zurück, wie aero berichtet. Wann mit der ersten Maschine zu rechnen ist, zeigen wir Euch im Folgenden.

Rückkehr des Airbus A380

Der Airbus A380 ist das größte Passagierflug der Welt. Nachdem während Corona die Fluggastzahlen erheblich sanken, gab es lange Zeit keinen Anlass zum Einsatz der Maschinen mehr. Die Fluggesellschaften setzten fortan kleinere und hinsichtlich des Treibstoffverbrauchs effizientere Flugzeuge ein, die ihnen eine höhere Planungssicherheit ermöglichten. Mit der drastisch gestiegenen Nachfrage nach Flugreisen entschied man sich allerdings letztendlich doch für eine Reaktivierung der Jumbojets.

Lufthansa A380

Für den nächsten Sommer sieht die Planung der Lufthansa vor, dass vier bis fünf der aus Teruel zurückgeholten A380 den Flugbetrieb am Drehkreuz der Fluggesellschaft in München unterstützen sollen. Der aufwendige Reaktivierungsprozess nimmt viel Zeit in Anspruch, sodass bereits jetzt die erste Maschine für die Rückkehr vorbereitet wird.

Erste A380 bereits im Dezember in Frankfurt?

Ein Lufthansa-Sprecher bestätigte kürzlich offiziell, dass die Reaktivierung der Maschine mit der Registrierung D-AIMK, welche unter dem Taufnamen Düsseldorf bekannt ist, bereits in dieser Woche begonnen hat. Als weitere potenziell nutzbare Flugzeuge hat die Lufthansa die A380 D-AIMH “New York” sowie die D-AIML “Hamburg” nominiert.

Lufthansa A380

Sechs der einst 14 Airbus A380 hat die Fluggesellschaft bereits vor Längerem wieder an den Flugzeughersteller verkauft. Die Flugzeuge mit der Registrierung D-AIMC, D-AIMF, D-AIMI, D-AIMJ und D-AIMN, welche im Jahr 2010 bis 2015 gebaut wurden, werden im kommenden Jahr an Airbus zurückgegeben. Die “Düsseldorf” soll laut Aussage der Lufthansa Anfang Dezember von Teruel nach Frankfurt überführt werden.

Fazit zur baldigen Rückkehr einiger Lufthansa A380

Um die mutmaßlich mindestens genauso hohe Nachfrage nach Flugreisen im nächsten Sommer leichter erfüllen zu können, holt die Lufthansa einige ihrer A380-Maschinen zurück. Das größte Passagierflugzeug soll noch einmal für die Fluggesellschaften im Einsatz sein, nachdem eine Ausmusterung noch im letzten Jahr nahezu unvermeidbar schien. Die erste A380 soll demnach wohl noch im Dezember nach Frankfurt kommen.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Sandro ist Content Editor und seit Januar 2022 bei reisetopia tätig. Seitdem er mit nur einem Jahr seinen ersten Langstreckenflug antrat und danach 6 Jahre lang im Ausland aufwuchs, war er von Reisen begeistert. Heute versorgt er Euch vor allem am Wochenende mit interessanten Inhalten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich denke mal, die Maschinen werden nicht umgebaut.
    Zum einen gibt es bestimmt noch kein Konzept für den A380 und vom Hersteller keine Bestuhlung.
    Außerdem würde LH ja mal positiv überraschen. 😂
    So etwas dauert und geht nur mit langer Vorlaufzeit. In dieser Hinsicht muss ich LH mal in Schutz nehmen.

  • Okay…..Glauben Sie aber daran, das Lufthansa die A380 nur als Lückenfüller zurückholt und nur bis 2025-26 weiterfliegen lässt oder ist ein längerer Einsatz denkbar oder sogar geplant?? Weiß man da was genaueres was Lufthansa vor hat??

    • Also meiner Meinung nach lohnt es sich nicht, die Maschinen nur für drei Jahre zurückzuholen. Die ganzen Kosten, die durch die Reaktivierung entstehen, wären dafür – denke ich – schlicht zu hoch.

      • Also könnten bzw. Glauben Sie auch, dass die Chance besteht das Lufthansa die A380 bis Ende dieses Jahrzehnts 2028-29 weiter fliegen oder sogar muss, damit sich die Reaktivierung auch wirklich lohnt 🤔🤷🏼‍♂️??

  • Zitat: “Die Fluggesellschaften setzten fortan kleinere und hinsichtlich des Treibstoffverbrauchs effizientere Flugzeuge ein,…”

    Zitat von der LH Homepage: “Auch ökologisch setzt die A380 neue Maßstäbe: Sie fliegt leiser und sparsamer als bisherige Maschinen…”

    Zu diesen “bisherigen” Maschinen zählen A330, A340 und B744, welche ja schon lange wieder im Dienst sind bzw. nie außer Dienst waren. Das sind die verbrauchstechnisch effizienteren Flugzeuge?

  • Mich würde mal interessieren ob es ein Schreibfehler ist oder wird die D-AIMM (Dehli) schon reaktiviert für die Rückgabe an Airbus??? Weil die Maschine für die Rückgabe nominiert ist als auch für die Nutzung🤷🏼‍♂️😅….

    • Hallo Daniel,
      vielen Dank für deinen Hinweis. Das war tatsächlich nicht beabsichtigt. Ich werde mal mit dem Team Rücksprache halten, um herauszufinden, welche Aussage denn nun die richtige ist und im Zweifelsfall weitere Maßnahmen ergreifen. Bis dahin entferne ich beide Vermerke. Liebe Grüße!

      • Weiß man mittlerweile genaueres ob Lufthansa auch dem A380 eine Upgrade der Kabine verpasst!? Soll ja angeblich ein Gerücht sein, dass sich Lufthansa darüber Gedanken macht🤷🏼‍♂️….

Alle Kommentare anzeigen (1)