Darf man dieses Mal seiner Euphorie freien Lauf lassen? Ja, denn die Philippinen haben tatsächlich Grenzen für Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wieder geöffnet.

Innerhalb der „National Capital Region“ (NCR) der Philippinen, was Manila und die Region drumherum mit einschließt, gilt bereits eine Impfpflicht für den öffentlichen Verkehr – dazu gehören auch Flugreisen. Das schien der erste Schritt hin zur Grenzöffnung gewesen zu sein. Denn wie ein Regierungssprecher bereits mitteilte, empfangen die Philippinen wieder Reisende aus 157 Ländern weltweit. Dies ist seit heute wieder möglich, wie unter anderem die Tagesschau berichtet.

Diesmal kein Haken

Im November des vergangenen Jahres 2021 herrschte noch viel Verwirrung, nun soll Klarheit bestehen! Die Philippinen kündigten damals an, dass vollständig geimpfte Personen aus den 157 visafreien Ländern ab dem 1. Dezember wieder einreisen dürfen. Doch in der Resolution befand sich ein weiterer Satz, bei dem man genau hinschauen sollte: “prior to arrival in the Philippines, the foreigner should have stayed exclusively in “green” list countries, territories, or jurisdictions for 14 days.”. Personen, die auf die Philippinen reisen wollen, mussten sich also die 14 Tage vor der Reise in einem Land auf der grünen Liste aufgehalten haben. Deutschland befand sich nicht auf dieser Liste. Das ändert sich jetzt jedoch. Denn die Einstufung nach grünen, gelben und roten Ländern entfällt, zumindest für Deutschland und alle anderen EU-Mitgliedsstaaten.

Manila Airport Halle Check In E1533405245942 1024x683 Cropped

Der philippinische Regierungssprecher Karlo Nograles teilte diesbezüglich bereits vor einigen Tagen mit, dass sowohl die Visa- als auch quarantänefreie Einreise aus den 157 Ländern ab dem 10. Februar wieder möglich ist. Voraussetzung für die Einreise ist ein sogenannter vollständiger Corona-Grundschutz. Das bedeutet, dass die Zweitimpfung für die Einreise ausreicht und eine Auffrischungsimpfung, auch als Booster-Impfung bekannt, vorerst nicht nötig ist. Der Impfnachweis muss in einem international anerkannten Impfpass nachgewiesen werden können. Alle Reisenden mit Impfschutz müssen zudem noch maximal 48 Stunden vor Abflug einen PCR-Test absolvieren. Bereits vor wenigen Wochen hat die Regierung der Philippinen bekannt gegeben, nur noch Geimpften Flugreisen zu erlauben.

Fazit zur Grenzöffnung der Philippinen

Nachdem es bereits Ende des vergangenen Jahres so geklungen hatte, als würden sich die Philippinen touristisch öffnen, bewahrheiten sich diesmal die Erwartungen wirklich. Die quarantänefreie Einreise aus den 157 Visa-freien Ländern ist ab heute, dem 10. Februar, wieder möglich, zumindest für Reisende mit doppeltem Impfschutz. Sie müssen zudem einen PCR-Test vor Abflug absolvieren. Weitere Einschränkungen soll es aber nicht geben.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Eine Reise nach Philippinen bleibt leider weiterhin erschwert.
    Auch wenn jetzt zwar Touristen bald ohne Quarantäne ins Land könnten, so besteht nach wie vor die für Fluggesellschaften stark limitierte Anzahl an Passagieren, die täglich überhaupt nach Philippinen befördert werden dürfen (daily passenger cap). Deswegen werden derzeit Flüge mit dem Ziel Philippinen auch oftmals sehr kurzfristig wieder abgesagt.
    Neben diesen generellen Beförderungseinschränkungen, fliegen einzelne Airlines die Philippinen aktuell auch gar nicht mehr oder nur unregelmäßig an. Zudem sollte man sich sehr gut überlegen, ob ein Umstieg an einem internationalen Hub unterwegs überhaupt möglich ist (z.B. HKG / SIN / etc.)

  • Ich finde, das sind sehr gute Nachrichten. Endlich ist es möglich, dass ich meine Freundin auf den Philippinen besuchen kann.
    Kann ich dann den PCR-Test auch bei meinem Hausarzt machen oder muss ich das am Flughafen erledigen?
    Muss dieser PCR-Test dann in englischer ausgefertigt werden?
    Bekomme ich das Visum dann bei Ankunft am Flughafen auf den Philippinen?

Alle Kommentare anzeigen (1)