Mitarbeiter der Lufthansa müssen aktuell mit fehlenden Uniformteilen rechnen. Viele scheinen von der Situation genervt zu sein.

Corona hat in den letzten Jahren für viele Probleme gesorgt, auch bei der Lufthansa. Die Luftfahrtbranche musste so einiges einstecken und große Verluste hinnehmen. Wie wiwo.de nun berichtet, sollen der Lufthansa Uniformen für das Personal fehlen.

Lieferschwierigkeiten

Eine der größten Fluggesellschaften Europas kann aufgrund von Lieferschwierigkeiten aktuell keine neuen Uniformen an ihre Mitarbeiter herausgeben. Neue Blusen, Westen sowie Jacken fehlen im Sortiment. Eine Ursache für den Mangel liegt auch bei den Produzenten der Berufskleidung.

Durch die Pandemie und auch durch die Auswirkungen des Krieges kam es vergleichsweise lange zu deutlichen Einschränkungen in den Produktionsstätten und Lieferketten in der gesamten Textilindustrie

Sprecherin Lufthansa

Dagegen habe aber die Fluggesellschaft Bestellungen in entsprechenden Mengen und mit großen Vorlaufzeiten bei seinen Lieferanten beantragt. Zudem wurden auch andere Lieferanten beauftragt, Uniformen für die Lufthansa zu produzieren.

Beim Nachbarn mangelt´ s nicht

Interessanterweise hat die Tochtergesellschaft Eurowings genügend Uniformen für ihre Angestellten. Im Gegensatz zur Lufthansa legte die Billigfluggesellschaft deutlich zu und musste dementsprechend auch die neuen Mitarbeiter einkleiden.

Eurowings Discover Crew
Eurowings hat noch genügend Uniformen für ihre Mitarbeiter

Bei der Lufthansa jedoch sei der Mangel nicht vorübergehend. Der Verdi-Gewerkschaftssekretär Dennis Dacke betont, dass das Fehlen von Uniformen kein neues Phänomen sei.

Es gibt regelrechte Jubelstürme, wenn mal was ankommt

Dennis Dacke, Verdi-Geschäftssekretär

Unterdessen versucht die Lufthansa die Situation in den Griff zu bekommen, um schnellstmöglich neue Arbeitskleidung ausliefern zu können. Mittlerweile wird auch wieder mehr geliefert und offene Bestellungen können abgearbeitet werden. Wie eine Sprecherin der Lufthansa betont, konnten die Dienstbekleidungsstellen in dringenden Fällen stets mit einer zweiten Option dienen.

Personal nicht beruhigt

In unternehmensinternen Medien kommt es immer mal wieder zu Beschwerden. Einige ärgern sich über die heruntergekommene Uniform, mit der sie Fluggäste an Bord begrüßen müssen, weil sie sich unwohl dabei fühlen.

Was kann ich tun, außer aus Protest nackig zum Dienst erscheinen?

Ein Lufthansa Mitarbeiter

Insbesondere die schlankeren Größen seien vom Mangel betroffen. Über interne Foren tauschen deshalb die Angestellten Teile untereinander aus, um so wenigstens dem Leid ein Ende zu setzen.

Der Mangel macht bei unseren Kunden einen schlechten Eindruck und passt nicht zu unserem Premiumanspruch

Ein Flugbegleiter der Lufthansa

Fazit zum Mangel an Uniformen

Mitarbeiter der Lufthansa müssen aktuell gut aufpassen, dass sie nicht kleckern. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten verzögert sich die Lieferung neuer Uniformen. Viele Mitarbeiter sind genervt von der anhaltenden Situation.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Sind die Uniformen made in China? Jedenfalls sind diese schon über 20 Jahre alt und mit den orangenen Halstüchern meines Erachtens längst out. Die Lufthansa sollte sich der Eurowings anpassen und moderne Uniformen mit blauen Akzenten, wie die Lackierung der Maschinen, in Auftrag geben, wo die Lieferfähigkeit sichergestellt ist.

Alle Kommentare anzeigen (1)