Die Lufthansa plant ein Rekordangebot für die bevorstehende Sommersaison. Bis zu 100 Urlaubsziele möchte die Lufthansa gemeinsam mit Eurowings anfliegen. Ein absoluter Rekord in der Firmengeschichte!

Die positiven Nachrichten häufen sich. Nachdem die Lufthansa bereits 50 Prozent ihrer Flotte reaktiviert hat, soll die Boeing 747 in den Sommermonaten vermehrt zum Einsatz kommen. Darüber hinaus geht die Lufthansa in diesem Sommer erstmals mit Eurowings Discover an den Start. Die Vorzeichen stehen bei der Lufthansa trotz der anhaltenden Pandemie auf einen verhältnismäßig erfolgreichen Sommer, wie der Tagesschau zu entnehmen ist.

100 Urlaubsziele trotz Pandemie

Allmählich kommen die Sommerferien in greifbare Nähe – für viele Familien bedeutet das Reisezeit. Auch in Zeiten der Pandemie möchten viele Familien nicht auf einen Urlaub im Ausland verzichten. Sofern der Impffortschritt weiter anhält und damit die Inzidenzwerte weiter sinken, könnten weitere Länder und Regionen ihren Status als Risikogebiet verlieren. Auf jene Entwicklung hofft auch Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa. In einem Interview mit der Bild am Sonntag äußerte er sich zu den möglichen Entwicklungen für die Sommermonate. Er hoffe inständig auf Erleichterungen für geimpfte Passagiere, denn erste Länder würden bereits ihre Grenzen für Geimpfte öffnen – weitere Länder könnten folgen. Darüber hinaus könnte der geplante grüne EU-Impfpass diese Entwicklungen beschleunigen. Er bezeichnet den EU-Impfpass als einen Durchbruch.

Lufthansa A320

Aufgrund jener Entwicklungen plant die Lufthansa einen rekordverdächtigen Sommerflugplan. Insgesamt möchte die Lufthansa mit Eurowings sowie Eurowings Discover bis zu 100 Urlaubsziele anfliegen. Carsten Spohr bezeichnet dieses Vorhaben als “absoluten Rekord in der Firmengeschichte”. Mit Eurowings Discover konzentriert sich die Lufthansa Gruppe auf touristische Langstrecke. Daher überrascht es auch nicht, dass die Eurowings Discover Flüge nach Mauritius, Punta Cana oder auch Sansibar plant. Zusätzlich fliegt EW Discover im Mai bereits auf der Kurzstrecke mit Barcelona sowie Rom zwei beliebte Reiseziele an. Für die positiven Entwicklungen bei der Lufthansa spricht zudem, dass bereits 50 Prozent der Flotte reaktiviert sind. Ein Teilerfolg, der auch auf akzeptable Buchungszahlen zurückzuführen ist.

Fazit zum rekordverdächtigen Sommerflugplan

Bei der Lufthansa hofft man inständig auf einen rekordverdächtigen Sommer, der zumindest die vergangenen Krisenmonate vorübergehend vergessen machen soll. Mit bis zu 100 Urlaubszielen fliegt die Lufthansa so viele Urlaubsziele wie nie zuvor an. Eine Entwicklung, die auf den Impffortschritt, einheitlichen Maßnahmen wie dem EU-Impfpass sowie die spürbar steigenden Reiselust zurückzuführen ist. Es bleibt zu hoffen, dass wir im Sommer wieder unbeschwerter und mit weniger Hürden reisen können!

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)